Liebe oder reine Berechnung??

Geschrieben von: Honey5171

Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 17:52

Hallo zusammen!
Vor einigen Tagen habe ich dieses hochinteressante Forum entdeckt und auch schon einiges gelesen..allerdings war sehr viel dabei, was mich ganz schön stutzig gemacht hat..
Ich habe seit okt.05 auch einen tun.freund. im januar war ich dann das erste mal 7 tage bei ihm in nabeul. wir hatten eine wunderschöne zeit, jedoch hat der kostenfaktor ganz klar auf meiner seite gelegen und auch zuhause..er lässt mal kurz anklingeln und ich soll ihn dann zurückrufen...ich habe hier soviel sachen gelesen, dass ich schon gar nicht mehr weiß was ich noch glauben soll s18 ....seine familie habe ich auch gleich am ersten tag im jan. kennen gelernt, aber die meinungen hierüber sind ja versch. Könnt ihr mir ein paar tipps geben, um der sache auf den zahn zu fühlen??? würde mich riesig darüber freuen.

lg Honey
Geschrieben von: jambo

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:08

hallo honey! s52

dieses Thema ist sehr heikel wie du schon bemerkt hast...... Tips kann ich dir kaum geben, außer dass du dir kein Geld aus der Tasche ziehen lassen sollst......wenn es ihm wichtig ist dir zu telefonieren.....dann findet er einen weg.....sicherlich hat er auch schon ein handy? dann gibts ja sms, das ist nicht teuer....

ich wünsche dir auf jedenfall, dass er es ehrlich meint mit dir...... wie soll den die Zukunft aussehen für euch? nur so Urlaubsliebe oder spricht er schon von heiraten? s27
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:15

Hallo jambo!
Vielen dank für die flotte Antwort.
mh...von heirat wurde schon gesprochen, ich habe dort seinen cousin mit seiner jetzigen Frau kennen gelernt und da habe ich sofort gedacht, der heiratet sie nur wegen nem Visum...ich weiß ja auch net s18
Das mit dem anrufen habe ich jetzt mal eingestellt, bin mal gespannt, ob ein bißchen was kommt, allerd. bekomme ich jeden tag emails ...

Honey smirk
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:20

@Honey5171

Hier im Forum sind die Meinung sehr sehr unterschiedlich. Am besten, beim nächsten Telefonat mit ihm drüber zu reden und zu fragen.
Besser noch dass man ein Tag an der Woche fest legt z.B. ein Samstag oder ein sonntag um zu telefonieren. Ich habe das so geregelt. s25
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:24

.. ja das wird wohl das beste sein, wenn ich ihn mal darauf anspreche ... vorher bin ich wahrscheinlich eh net schlauer....
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:32

hei honey :-)

ich kann dir nur sagen, wie es bei mir bzw uns läuft.

also ich bin seit 1 1/2 jahren mit meinem verloben zusammen und war auch schon 18 mal da, wohne immer bei der familie und war auch schon 2 monate bei ihm. nun zu deinen fragen: anfangs kannte ich diese forum gar nicht und auch niemanden, der mir schlechte erfahrungen erzählt hat.. ich war also realtiv unvoreingenommen und habe alle mit misstrauen, skepsis aber auch einfach mit dem gesunden menschenverstand angeschaut.
mein verlobter studierte zu dieser zeit und ich sah einfach, dass er wirklich kein geld hatte und mich nicht anrufen konnte, schlichtweg nicht möglich, also war es klar, dass ich als arbeitende, diesen part übernahm. es war auch klar, dass ich wenn wir in die ferien gingen alles bezahlte (war auch meine idee).
ich denke es ist sehr individuell, wie ein paar zusammen ist, wie die beziehung ist und natürlich auch sein umfeld (arbeit, familie etc). mein verlobter hat mir schon viele geschenke gemacht, aber natürlich bin ich diejenige, die tiefer in die tasche greift und das einfach aus dem grund, dass ich eben arbeite. nun denke ich, da ihr noch nicht so lange zusammenseit, überleg dir einfach mal folgende punkte:
-seine situation (familie, arbeit, umfeld)
-ist es für mich ok dieses geld auszugeben
-wie verhält er sich sonst so

und dann schaust du mal wie es ist, wenn du da bist, ich glaube einfach zeit zeigt alles und du wirst sehen, wie sich eure beziehung entwickelt und was ER dir gibt (in allen belangen, nicht nur finanziell)

ich hoffe ich konnte einwenig helfen.
ganz liebe grüsse
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:38

Hey!
Vielen Dank, ja du hast mir sehr weitergeholfen.
Vielleicht ist es auch einfach zu früh nach einem gem. Urlaub wirklich viel sagen zu können, ich bin ehrlich gesagt auch schon mit einer sehr voreingenommenen Einst. hingeflogen, weil meine Freunde mehr die neg., als die pos. seiten aufgezeigt haben... die sache ist halt, ich bin wieder zuhause und der alltag hat mich auch wieder und ich habe viel zu viel zeit zum nachdenken........
Aber du hast recht, die zeit wirds wahrscheinlich bringen.....

er schreibt mir nur immer, was er am we und unter der woche alles mit seinen freunden unternimmt, bowling, kino, kaffee trinken, etc., ich erwarte nicht, dass er mich aushält, aber selbstverst. dass ich alles bezahle sollte es ja auch net sein, oder???
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:47

@honey
es ist immer so schwierig, weil das gleichgewicht einfach überhaupt nicht stimmt. das ganze negativ-gerede ist einerseits ja nicht schlecht, weil man dadurch vorsichtiger ist, andererseits hast du sicher ein helles köpfchen und ich bin der meinung: der gesunde menschenverstand und nicht "blauäugig" alles glauben ist das wichtigste. was ich dir allerdings sehr empfehlen würde ist, dass du dich mit der mentalität, kultur und religion einwenig befasst, so kann man einiges besser verstehen und einordnen.

ich muss schon sagen, dass mein verlobter kein geld hatte für ausgang, einmal die woche hammam.. thats it.

naja..
ich denke mir, lass es mal laufen, wenn es für dich dann nicht mehr stimmt dann muss du auf dieses bauchgefühl hören aber solange es ok. ist für dich würd ich mir jetzt nicht schon den kopf zerbrechen. es ist ja wie gesagt alles noch ganz frisch und ihr habt erst eine woche zusammen verbracht.

liebe grüsse
christa
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 18:54

.....ja kommt zeit, kommt rat.....

Vielleicht sollte ich wirklich einfach mal alles genießen und es auf mich zukommen lassen..und ein bißchen mehr auf meine intuition hören....
.....und er geht mir halt einfach net mehr aus dem kopf.........

merci für all die guten Ratschl. + tipps
so eine beziehung ist noch ganz schön neu für mich.........
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 19:00

Also für mich stimmt da das Gleichgewicht nicht so ganz, wenn er mit seinen Freunden Ausgehen kann und es nicht mal schafft anzurufen.

So einfach sollte man es sich nicht machen und es auf SIE schieben.

Einmal einen Kaffee weniger oder kein Kino und schon kann man telefonieren.

Wenn man Jemanden mag ist das doch nicht so schwer?

LG Laura
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 19:13

@laura
ich glaube honey und ihr freund sind einfach auch noch sehr frisch zusammen und da muss sich ja auch einiges einpendeln.
klar, wie schon erwähnt war mein verlobter auch nie unterwegs sondern zuhause, mal im hammam oder joggen. aber sonst nichts. ich finde es einfach wichtig, sich die obigen punkte mal zu überlegen und herauszufinden, ob es denn für einem selbst stimmt. wenn nicht muss sich was ändern klar. es ist auch wichtig, exempel zu statuieren, also nicht immer gleich zu rennen und anzurufen.. das ist eine schlechte basis.. dann kommt man in so einen trott: jaja, mein habebte aus europa die ruft immer an, schreibt sms etc. ich glaube dies sollte unbedingt vermieden werden.
liebe grüsse
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 19:57

.ja das gleichgewicht stimmt ganz und gar net, allerdings muss sich das wirklich alles noch einspielen......Definitiv muss ich das mit ihm klären!!! (und wirklich nicht, wenn er sagt spring, fragen wie hoch) s17
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 13/02/2006 23:07

Hallo Honey,

ich würde dir abraten, ihn einfach zu fragen, warum du momentan der Goldesel bist.

Glaubst du ernsthaft, dass wenn er dich nur als Einnahme- und Visaquelle nimmt, er es dir in dem Zusammenhang gestehen würde. Nein, er wird dir nur Ausreden präsentieren. "Wie kannst du sowas glauben - ich liebe doch nur dich - wenn du mir nicht vertraust, liebst du mich nicht (aktion schlechtes Gewissen)!"

Nein, wenn du dir unsicher bist, drehe doch mal den Geldhahn ab. Du kannst doch auf einmal finanzielle Schwierigkeiten kriegen....
Und wenn er möchte, dass du wieder zu ihm kommst, bitte ihn um eine finanzielle Unterstützung für den Flug. Schlafen kannst du ja dann auch bei ihm und somit entstehen keine Kosten. Und mal sehn, wie oft er dann in Zukunft das Bedürfnis verspürt deine Stimme zu hören, wenn er es bezahlen muss.

Wenn er dir für den Flug finanzielle Unterstützung anbietet - nimm sie an! Bis hin zur Überweisung! Du musst das Geld ja nicht verbrauchen und kannst es ihm später mal wiedergeben. Natürlich noch nicht bei deinem "arme Leute-urlaub".

Und dann sprich gleich die Variante an, was er denn davon hält, wenn du zu ihm nach TN kommen würdest und wie er sich euer Leben vorstellt. Kann und will er dich ernähren?

Da schon genug Frauen ausgenutzt wurden, hat er für dich sicherlich Verständnis, wenn er dich (und nicht den deutsche visabringenden Goldesel) will.

Mich macht hier nur mißtrauisch, dass er dich komplett alles zahlen läßt. Es tut mir leid, aber das sehe ich nicht als gutes Zeichen an.

Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Herz nicht an den Falschen verschenkt hast!

Liebe Grüße

Maxima
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 06:21

Hallo Maxima!

Danke für deinen Tipp, das werde ich mal machen, ihn einfach mal auf die Probe stellen und schauen wie er darauf reagiert, das mit dem telefonieren habe ich schon eingestellt....

ich hoffe auch dass ich mein Herz nicht an den falschen verschenkt habe.....

liebe grüße honey
Geschrieben von: jambo

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 07:57

maxima, ich gebe dir recht, aber so einfach ist es auch nicht........ich weiss nicht, wie gut du tun.verhältnisse kennst??

mal einfach so bei seiner familie zu wohnen, geht bei den meisten nicht......aus wohl bekannten gründen......
2. bitte ihn um finanzielle unterstützung????hallo!weisst du was man in tun.verdient? und überweisen kann man schon gar nichts.....also ist deinbeitrag ein wenig aus der luft gegriffen......oder gar nicht realistisch.
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 08:08

@maxima
ich stimme da jambo voll und ganz zu. deine ideen sind zwar schön, aber nicht umsetzbar oder realistisch. es ist auch einfach nicht fair oder möglich unsere verhältnisse mit den tunesischen zu vergleichen und die beziehung gleich haben zu wollen wie mit einem europäer mit job und einem ausreichenden salär.

liebe grüsse s27
Geschrieben von: bandy

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 08:13

Jambo da gebe ich dir recht, viel verdient man dort nicht, aber wir regeln das so das mein habibi immer ein wenig spart, denn er würde es ablehnen das ich alles zahle. desweiteren kann ich bei Familie bleiben was ich auch tue.Dort bekomme ich alles was ich brauche. Und wenn ich mich jetzt entscheiden würde dort für immer hinzugehen mein Verlobter würde alles tun um mich zu ernähren. Was Anrufe angeht da kommt einem tag einer von ihm und den nächsten tag bin ich dann dran. Muß ja nicht so lange sein das Gespräch sondern einfach nur ein paar liebe Worte das reicht schon:) LG Doreen
Geschrieben von: Ailia

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 08:44

Ich gebe Euch recht, dass es für ihn nur schwerlich möglich sein dürfte, Geld zu schicken. Den Rest von Maximas Idee finde ich aber gut.

Warum nicht bei passender Gelegenheit davon sprechen, dass sie - sollten die beiden heiraten - zu ihm nach TN kommen will/muss. Da lässt sich doch sicher irgendein schwerwiegendes Hindernis für eine Einladung als Vorwand finden, warum er nicht nach D kommen kann.

Wenn sich dann an der Beziehung nichts ändert - gut. Wenn es ihm nur um Geld und Visum geht, wird er den Kontakt sicher einschlafen lassen, da er mit ihr scheinbar nicht an sein Ziel kommen kann.

Wenn die Beziehung dann "überlebt" kann man immer noch "zurückrudern". Die Umstände haben sich geändert - es ist plötzlich doch möglich, ihn hierher zu holen. Aber als Test um was es ihm wirklich geht, finde ich diese Idee nicht schlecht.
s27 Ailia
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 09:05

@Jambo 3fach s25

</font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">ihn einfach mal auf die Probe stellen</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Vorsicht das nicht nach Hinten los geht s27
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 09:07

Zitat:

2. bitte ihn um finanzielle unterstützung???? hallo! weisst du was man in tun.verdient?

ja, weiss ich, und eben deshalb würde ich ihn eben schon darum bitten
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 09:12

@fritzi
eine Frage: Weisst Du wie man Geld aus Tunesien ins Ausland überweist?
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 09:48

Hallo Jambo,

ja ich kenne mich ein wenig in Tunesien aus.

Mir ist durchaus bewußt, dass dort sehr wenig verdient wird. Das ist für mich aber kein Freibrief, um eine Frau finanziell zur Ader zu lassen.

Welcher tun. Mann würde soetwas mit einer tun. Frau machen!!!! Keiner - das ist ganz einfach eine Frage der Ehre und des Anstandes. Warum bitte schön ist das mit Europäerinnen anders? Sind wir weniger wert!!!

Weißt du, Liebe kann ja bekanntermaßen Berge versetzen und ich denke, dass wenn er sie unbedingt sehen will, findet er eine Lösung, ihr das Geld zukommen zu lassen. Es muss ja nicht für ein First-class-ticket sein.

Warum bitte schön wird den Frauen so viel abverlangt und wenn die Herren mal gefordert werden, gibt es tausend Aber.

Du lehnst im Gegensatz und mit einem Hinweis auf die dortigen Verhältnisse eine Unterkunft bei der Familie ab. Warum? Entweder sie ist seine Partnerin oder nicht. Es muss ja nicht immer unbedingt im Elternhaus sein. Geschwister oder Cousinen stehen eventl. auch zur Debatte. Oder er mietet auf seine Kosten ein Zimmer. Wenn er es als Tunesier mietet, ist es durchaus bezahlbar!

Mir ist durchaus bewußt, dass wir finanziell besser dastehen. Dies biergt aber leider auch die Möglichkeit, nur des Geldes wegen gewollt zu werden.

Ich denke, wenn sie diese Tour eine gewisse Zeit durchzieht, wird sich ganz eindeutig zeigen, worum es dem jungen Mann geht!

Außerdem finde ich es schon sehr komisch, dass er zwar nicht in der Lage ist, einen finanziellen Beitrag am gemeinsamen Urlaub zu bringen aber trotzdem Abend für Abend mit seinen Kumpels unterwegs ist. Ich weiß zwar, dass das nicht sooo teuer werden muss, aber das gleiche hätte er ja auch mit seiner Freundin machen können.

Meine Meinung - vorsicht - testen - und dann Entscheidung treffen.

LG Maxima
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 23:24

hallo honey,
was ist, wenn du einfach auf dein Herz hörst?
ich finde diese ganz testerei absolut albern, denn jeder Mensch ist anders. ich kenne deine und seine finanziellen Verhältnisse nicht, deshalb sind diese ganzen Vorschläge, um heraus zu finden, ob er es ernst meint, überhaupt nicht aussagekräftig, wenn du sie durchführst und irgendeine reaktion von ihm bekommst.
Gib nicht 150 % und mehr kann man dir nicht raten.
Vereinbare mit ihm einen bestimmten Tag zum telefonieren (So wie Raschidi vorgeschlagen hat) und sage ihm ruhig auch einmal, dass du ggf. nicht so viel Geld haST UND ALLES FINANZIEREN KANNST:
Viel Glück und liebe Grüße
Brini
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 23:35

der meinung von brini bin ich auch..
Dieses ewige testen macht einem nur selber verrückt und man steigert sich immer mehr in etwas rein. Ich finde es ist am besten offen über alle Bedenken zu reden.Ich habe ihm immer alles gesagt und ihm meine sichtweise erklärt.Anfangs musste er schlucken aber jetzt klappt alles super.
Und zum Thema Geld und verdienen- Er verdient nun wirklich nicht viel und muss auch noch seine komplette Familie ernähren.Trotzdem macht er mir des öfteren Geschenke,schickt pakete mit orangen oder so,ruft an-auch dass mit der Unterkunft war nie ein Problem.Anfangs hat er ein Appartment gemietet und auch alleine bezahlt und mittlerweile wohne ich bei ihm zuhause.Ich zähle dass nur auf,um zu zeigen dass es auch männern möglich ist,die kein großes geld verdienen! Ich denke es ist immer eine Frage des wollens!
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 23:37

Zitat Brini

was ist, wenn du einfach auf dein Herz hörst?

Hallo Brini,

im schlimmsten Fall ihr Herz gebrochen und sie ist finanziell ruiniert.

Honey hat doch schon ein ungutes Gefühl und das heißt, dass sie ihre Entscheidung über ihr weiteres Leben nicht allein dem Bauch sondern auch dem Kopf überlassen möchte.

LG Maxima
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 23:42

Siehst du Lyle Nhary, das ist der Unterschied!

Dein Partner versucht im Rahmen seiner Mittel einen (wenn auch vielleicht bescheidenen) Beitrag zu leisten!

Honey hat z.B. in einem Beitrag über den Valentinstag geschrieben, dass sie noch NIE etwas von ihm geschenkt bekommen hat. Was soll das! Was ist sie für ihn?!

Nichts gegen verliebtsein - ich finde auch, dass es ein wundervolles Gefühl ist - aber alle Warnsignale zu ignorieren, halte ich für sträflichen Leichtsinn!

Sie kann ja selbst für sich entscheiden, wie weit sie mit dem Testen geht.

LG Maxima
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 12:44

@maxima,
also ich denke die zwei haben erstmals 7 tage ende letzes jahr zusammen verbracht.. einfach als hinweise von wegen : sie hat noch nie ein geschenk bekommen..
ich hatte auch schon europäische freunde, die mir nicht gleich mit geschenken überhäuft haben in den ersten wochen...
find ich echt albern das ganze..
[lachen4]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 12:46

Ich wusste gar nicht, dass das Herz ihr sagt, dass sie sich finanziell ruinieren soll... [Confused]
Es gibt nie eine Garantie für eine Beziehung. Aber die vorgeschlagenen tests können auch absolut nach hinten los gehen und sie kann durch ein übertriebenes Misstrauen einen Menschen verlieren, der es vielleicht ehrlich mit ihr meinte. Ein bisschen Vertrauen sollte schon sein und sie wird bestimmt auch so viel gesunden Menschenverstand haben, dass sie ihm nicht alles in den rachen wirft...
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 12:52

@brini
[daumen1]
mit dieser testerei wird man verhaltensgestört, legt jedes wort auf die goldwaage und ist auch überhaupt nicht mehr objektiv.. einfach augen offen halten und eine stolze frau bleiben die nicht alles mit sich machen lässt.. [Big Grin] [Wink] das schon so oft genannte ungleichgewicht ist einfach nicht "wegzulieben" und daher kann man sich auch verdiskutieren und alles schöne kaputt machen.
alles liebe wünsch ich euch. [winken3]
Geschrieben von: asisi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 13:35

@habebte79
[daumen1] [daumen1] [daumen1]
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 13:51

@habebebte79

Auf den Geschenken würde ich auch nicht rumreiten. Ich rede auch wirklich nicht von großen materiellen Gütern sondern einfach mal eine Blume, ein Ring (gibts für wenig Geld!) oder ein Photo....

Außerdem hat Honey es nur im Zusammenhang mit dem Valentinstag erwähnt.

@brini

Keiner sagt, dass es in den Ruin führen muss oder wird, wenn sie ihrem Herzen folgt. Der Spruch "Liebe macht blind" hat aber schon was für sich. Außerdem ist es nun mein leider so, dass es auch Tunesier gibt, die nicht nur eine feste Partnerin wünschen, sondern ganz klar einen Goldesel wünschen. Dass MUSS nicht so sein, aber es kann so sein und wenn Honey keinerlei Bedenken hätte, hätte sie diese Fragen nicht gestellt.

Nachdem sie einen Urlaub alleine die Kosten getragen hat, ist sie mißtrauisch. Ohne unsere Kommentare.

Oder findest du es normal, dass sich ein arabischer Mann mit ehrbaren Absichten zu 100% aushalten läßt?!!! Tut mir leid, ich habe das anders kennengelernt!

LG Maxima
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 14:11

@maxima

ich sage nicht, dass du unrecht hast, es ist nur so, dass ich ca. seit einem jahr in diesem forum bin, finde es auch toll und habe schon viele nette leute kennengelernt, die ich nicht missen möchte aber die andere seite ist einfach, dass hier niemand mehr verliebt wie er mal war "rausgeht" einmal gelesen und schluss ist es mit romantischen gedanken und vertrauen in den tunesischen partner. wie gesagt, ist das sicher auch positiv aber ich habe für mich selber festgestellt, dass ich seither viel mehr probleme mit meinem verloben habe, als zuvor. nicht, weil ich da naiv war (im gegenteil) aber ich habe einfach meinen gesunden menschenverstand benutzt und mir sind nicht ständig nur schlecht gedanken gekommen bei jedem satz den er sagt. er ist ja auch ein mann, und zwischen männern und frauen gibt es viele missverständnisse und manchmal hab ich mich selber dabei ertappt, wie ich alles hinterfragt habe auch die normalsten kleinigkeiten...
immer gleich angst, misstrauen... etc... das hätte ich in einer beziehung hier nie und wenn wäre der mann nach 10 min abgehauen... [Big Grin]
es ist einfach so, dass es überall gute menschen und weniger gute gibt.. solche die einem ausnutzen wollen (wie auch immer) und solche die einem lieben und da sein wollen bzw. es sind.
ich habe von meinem verlobten in diesen ganzen monaten auch geschenke bekommen, cd's , kuscheltiere, ohrringe..etc.. aber am meisten freue ich mich immer, auf die ankunft zuhause.. er kauft alle meine lieblings-schleckereine und putzt, stellt frische früchte neben das bett und brint mir heissen tee sobald ich da bin... das ist doch was zählt.. nicht, wer wen wann und wieoft anruft... !! also ich sehe das so und soviel wie mir dieser mann schon gegeben hat einfach die ganzen gefühle, das lachen und die wundervollen entspannten momente kann man mit keinem geld der welt aufwiegen.
wer nun denkt ich sei naiv. ok stört mich nicht. ich habe eine 100 % stelle, verdiene, was ein tunesier nicht mal im ganzen jahr verdient, da reite ich weder auf telefon noch sonstwas rum.

ich hoffe ich konnte mich einigermassen erklären [Big Grin]
liebe grüssse an alle
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 14:23

@habebte

Ich verstehe schon, was du meinst, obwohl hier noch ein sehr gemäßigtes Forum ist.

Es gibt überall gute und schlechte Menschen und ich mache sowas absolut nicht an der Herkunft fest. Wenn mein Mann ein Straßenkehler aus Dehli wäre, wäre mir das völlig Wurst.

Mit geht es darum, wie geht der Mensch mit mir um. Was du von deinem Freund beschreibst, ist doch richtig niedlich! Und man spürt auch, wie verliebt du bist. Es sei dir wirklich gegönnt.

Wie würdest du dich aber fühlen, wenn du in der Beziehung immer nur der zahlende Part wärst! Auch dein Tee will bezahlt werden - und deine Früchte am Bett. Das ist es was ich meine - jeder muss seinen Beitrag zu einer Beziehung bringen nach seinen Möglichkeiten. Und auch die hätte Honey`s Freund mit Sicherheit.

LG Maxima
Geschrieben von: Habiba50

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 14:23

@ habebte

Ausnahmsweise muß ich auch mal was zu dem Thema "Liebe&Partnerschaft was sagen!
Wouw!!!! Das war SUUUUPER von Dir [daumen1] [daumen1] Perfekt und ich stimme voll und ganz Deiner Einstellung zu!!!!
Die ganze "Gradmesserei" ist unmöglich [Confused] [nein1]
Bleib`so wie Du bist!!! [Wink]
Lg, habiba
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 14:50

@maxima

Zitat:
Wie würdest du dich aber fühlen, wenn du in der Beziehung immer nur der zahlende Part wärst! Auch dein Tee will bezahlt werden - und deine Früchte am Bett. Das ist es was ich meine - jeder muss seinen Beitrag zu einer Beziehung bringen nach seinen Möglichkeiten
hmm.. ja klar ist es ein geben und nehmen aber darunten versteh ich auch gedult, verständis, liebe, leidenschaft...etc, warum also nicht einfach gesunde entscheidungen treffen weil es die situation so will? ich habe schon sooo viel bezahlt seit ich mit meinem verlobten zusammen bin, dass ich mir sicher einen audi damit kaufen könnte.. und zwar einen neuen [Big Grin]
nur allein die 19 flugtickets... , die reise nach südtunesien (4 tage), pc, telefonkosten... aber wisst ihr was: das ist es und war es immer wert.
ich kann dort gratis wohnen und ich liebe nun mal einen mann, der eben keinen job hat, der keinen dinar in der tasche hat und sich schuhe vom shouk kauft, die 4 dinar kosten und warscheinlich bei uns in der kleidersammlung waren.. darum ist es schlecht, dass immer nur auf dem geld rumgehackt wird.
ich habe in diesen monaten sehr viel verstanden und bin kein "blümchen", dass sich mal so alles gefallen lässt.. aber wisst ihr was ? überlegt mal, hättet ihr in rom einen medizinstudenten als freund, der dann einmal in einer privaten klinik arbeiten könnte aber jetzt eben kein geld hätte und nicht anrufen oder reisen könnte, keine geschenke oder blumen.. nichts.. was würdet ihr sagen ???? NICHTS... ist ja ein armer italienischer student, der verdient dann spätermal wenn du vielleicht mit kindern zuhause bist.. unterstützen erlaubt.. oder ?? so ist es doch..
aber das ist eben nicht das gleiche... klar.. es sind keine europäer, sondern araber, tunesier...
ich weiss es gibt da gaannz viele schwarze schafe und es ist ein wirtschaftszweig aber wenn diese angst einem ständig im nacken sitzt, wie kann man dann lieben, vertrauen und sich aneinander freuen.. ?? es geht gar nicht.. das ist meine meinung.. nicht das geld, sondern WIE man sich gibt zählt.. stolz, und keine tussi, die alles macht, ihm hinteher rennt und hörig ist.. und dies habe ich leider schon oft gesehen.. da wurden die frauen ausgenutzt und wussten es, sie waren hörig und wollten zwar raus aber konnten nicht.
und noch was.. kenne auch beispiele, wo der tunesische partner immer alles bezahlt hat, geschenke gemacht hat..etc.. und da kam raus, dass er eben noch eine andere hat, die ihm finanziell unter die arme gegriffen hat [Big Grin] toll oder ..
fazit: aufhören nach beweisen zu suchen, aufhören zu testen, aufhören zu verdiskutieren..denn ES BRINGT NICHTS...
[winken3]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 15:29

Doch es bringt schon was, und wenn es nur ist dass man mental vrobereitet ist dass etwas nicht richtig sein könnte.

Wenn man sich nur dem "verliebtsein" hergibt, dann sieht man die ( möglicherweise ) schlechten Dinge nicht.

Ich finde es gut, dass Sie gefragt hat, schleisslich kommt diese Frage ja nicht einfach von Nichts, sondern irgendeinen Grund hat Ihr Misstrauen ja schon.

Und bei Ihr ist es so, dass es noch gar nicht möglich war, dass ER Ihr zeigen konnte mit kleinen Gesten wie wichtig Sie ihm ist, vor Ort meine ich, eben mit Blumen mitbringen, Tee ans Bett etc. Da Sie ja seither nicht mehr dort war.

Also umsomehr für ihn die Möglichkeit es mal mit einem Anruf zu beweisen!!

Aber stattdessen lieber ins Kino gehen? Das zeigt nicht viel Motivation für eine Beziehung!

Und ich denke nicht dass es psäter besser wird, eher umgekehrt.

Wenn er sich jetzt schon nicht viel Mühe gibt wird das später eher mehr werden.

Ich finde gut, wenn man die Augen offenhält und nicht einfach mit geschlossenen Augen durch die Gegend läuft.

Was den Studenten in Rom angeht........Dort würde ich GENAUSO hinterfragen!

Nur reden wir hier halt über Tunesien und nicht Italien, daher fällt es so halt mehr auf!

Und noch etwas: Es heisst nicht, weil wir in EU leben dass wir alle viel Geld haben oder es uns VIEL besser geht. Ich kenne genug Leute hier ( auch mein Mann und ich ) die am ExistenzMINIMUM leben und nicht 8 mal im Jahr runterfliegen können oder ständig telefonieren.

Das sollte man auch mal bedenken.

Nicht nur den Tunesiern geht es schlecht, bitteschön.

LG Laura
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 15:54

Hallo habebte,

ich denke, wir sind in diesem Punkt grundsätzlich anderer Meinung. Auch ich liebe und habe schon geliebt, aber ich bin nicht bereit, meinen Verstand auszuschalten und nur auf mein Gefühl zu hören! Nein!

Sag mal, was hast du für ein Einkommen, dass du mal so ganz locker flockig einen Audi auf den "Kopf hausn" kannst?! Keine Angst - ich bin nicht vom Finanzamt [Big Grin] aber das ist schon ziemlich heftig.

Mich würde jetzt mal etwas anderes interessieren. Du scheinst in einer gehobenen Stellung zu arbeiten. Dein Partner ist arbeitslos und sehr arm. Wie stellst du und auch er sich eure gemeinsame Zukunft vor?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass schon deutsche Männer damit teilweise ein Problem haben. Ist es nicht so, dass in den arabischen Ländern der Mann als der "Familienernährer" gilt?!

Du täuschst dich übrigens in mir. Ich wäre bei einem Italiener genauso vorsichtig wie bei einem Schweden oder Japaner. Für mich ist die arabische Herkunft kein Makel. Da ich aber meiner Meinung nach doch ein wenig Einblick in deren Denken und Fühlen bekommen habe, weiß ich, dass wir sehr unterschiedlich sind.

Ich bin jemand, der sich versucht immer gut zu informieren, bevor er solch weitreichende Schritte wie eine Partnerschaft oder Jobwechsel o.ä. beschließt. Sicherlich - beim Partner spielt das Herz eine große Rolle, aber da ich genug negative Beispiele kenne, möchte ich mich dort nicht einreihen.

LG Maxima
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:03

@laura

Zitat:
Also umsomehr für ihn die Möglichkeit es mal mit einem Anruf zu beweisen!!

das ist eben genau der punkt: beweisen.
aber ist es denn so, dass man in einer beziehung ständig beweisen muss, dass man einander liebt.. ? klar wegen der distanz ist es schwierig diese liebe ständig zu fühlen, aber wie schon in vorherigen beiträgen gesagt, denke ich oftmals ist es ein einpendeln zwischen den beiden partnern, wer ruft an, was tut der andere, wie verhält man sich, wie wird diskutiert etc.. das sind ja alles dinge, die man erst mit der zeit und vielen gesprächen feststellt.. und daher sollte man den gesunden menschenverstand einsetzen aber eben auch mal einfach die geschichte laufen zu lassen und sie nicht schon im keim ersticken, nur aus angst und misstrauen. ich glaube bei honey ist es ja einfach noch zu früh, da etwas zu sagen. ich an ihrer stelle würde einfach schauen bis wohin es für mich stimmt und sonst mal ein gespräch suchen.
nur ist es einfach sehr schwierig ein faires gespräch zu führen wenn diese ungleichgewicht im bezug auf geld so gross ist. ein arabischer mann reagiert da oft sehr trotzig, gibt schnoddrige antworten, einfach weil er es weiss und es ihm auch nicht gefällt, so "ausgeliefert" zu sein.

liebe grüsse und einen schönen abend.. zum glück endlich feierabend [tanz1]
[winken3]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:08

Hallo zusammen!
Wow, ich bin ganz überwältigt von all dem was ich jetzt gelesen habe..... [Confused]

Natürlich habe ich meine Bedenken und ich gebe zu, dass ich bestimmt durch vieles voreingenommen bin....

Ich erwarte keine großen Geschenke oder, dass er mich aushält, ich weiß, dass er im Gegensatz zu mir sehr wenig verdient, mich stört nur die Selbstverständlichkeit, dass er davon ausgeht, ich kann das ja alles bezahlen, da ich mehr verdiene...

Er muss mich auch nicht ständig anrufen, außerdem wie erwähnt schreiben wir uns jeden Tag mails, wobei seine Stimme zu hören schon was anderes ist....

ich war ja auch erst einmal 7Tage dort, vielleicht habe ich auch einen falschen Eindruck hinterlassen.... [nixweiss1]

ich habe heute auch schon eine liebe mail zum valentinstag bekommen und in dem anderen Beitrag zum Valentinstag meinte ich dass eher generell (Sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt habe)

in dieser Beziehung sprechen mein Herz und mein Verstand einfach zwei unterschiedliche sprachen, ich bin mir durchaus bewusst, dass man das mit einer Beziehung zu einem europ.Mann nicht vergleichen kann.....

.....ich bin sicherlich nicht naiv und ich gebrauche auch meinen gesunden Menschenverstand, aber vielleicht bin ich jetzt wirklich schon zu vorsichtig und lege alles auf die Goldwaage...

im moment weiß ich irgendwie gar nix mehr [nixweiss1]

lg Honey
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:10

@maxima

Zitat:
ich denke, wir sind in diesem Punkt grundsätzlich anderer Meinung. Auch ich liebe und habe schon geliebt, aber ich bin nicht bereit, meinen Verstand auszuschalten und nur auf mein Gefühl zu hören! Nein
ok maxima, ich glaube es bringt nichts.. ich habe versucht, eine andere sichtweise aufzuzeigen, ohne erfolg wie ich sehe.
wenn du denkst, ich schalte meinen verstand aus.. tu das.. dem ist aber ganz und gar nicht so und das kommt in meinen beiträgen auch ganz klar raus.

was meine stellung und die eines arabischen mannes angeht- mach dir keine sorgen, ich bin da auch bestens informiert und darüber habe ich mit meinem verlobten auch ausführlischt geredet und sind uns völlig einig. er ist überdies nicht arm nur zur zeit eben weder student noch hat er einen job, da er in ca. 1 monat hier ist..
liebe grüsse
[winken3]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:20

@honey
Zitat:
.....ich bin sicherlich nicht naiv und ich gebrauche auch meinen gesunden Menschenverstand, aber vielleicht bin ich jetzt wirklich schon zu vorsichtig und lege alles auf die Goldwaage...

im moment weiß ich irgendwie gar nix mehr

liebe honey
ich kann dich soo gut verstehen..
schau ich will auch nicht, dass du jetzt alles akzeptierts und immer ja und amen sagst.. aber wie schon erwähnt bin ich auch dagegen (aus eigener erfahrung) immer auf andere zu hören.. man muss seine erfahrungen machen.. und da ich sicher bin, dass du eine intelligente junge frau bist wird dir das auch gelingen.
eine frage hab ich noch, mein verlobter hat mir ganz oft sms geschrieben, was auch nicht gratis ist und ist ins internet kaffee gegangen um mir zu mailen.. wie ist das bei deinem freund ? er schreibt dir mails und muss dazu ja auch ins internetkaffe nehm ich an.. das kostet ja was und darum denkt er sich, dass du dann anrufst.. oder wie siehst du das ??
ps. kauf dir die karte "flash" oder eine andere telefonkarte, es ist viel billiger. [Wink]

ich grüsse dich
[winken3]
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:22

Hallo an alle.

Ich stimme auch habebte79 zu.

Ich hab meinen freund letzten august kennengelernt... und da hat er jedesmal bezahlt, wenn wir in einem café waren..
als ich das zweite mal unten war, hat er auch meistens bezahlt und hat sich für die 2-3 mal, die ich bezahlt hab 1000 mal entschuldigt, mit der begründung, dass er schließlich der mann ist und es nicht gut ist, wenn die frau bezahlen muss.

Ich war letzte woche bei ihm und wir haben eine ferienwohnung gehabt... er hatte auch schon ein bißchen vorbereitet... obst, kekse, getränke, ... gekauft und das fand ich einfach schon mal spitze!

Das Ding ist, dass ich noch zur schule gehe und er an einem privatinstitut in kantaoui studiert, was er sich selber finanzieren muss (2200 dinar pro jahr!!! [Eek!] ). insofern haben wir beide nicht soooooooooo viel geld, aber irgendeinen weg gibt's immer.
ich hab letzte woche meist bezahlt, weil er zur zeit echt kein geld hat - aber weil er eben nicht will, dass immer nur ich bezahlen muss, hat er sich ab und zu geld von cousins oder freunden geliehen (fand ich auch nicht so toll, aber er fand es besser, als wenn ich ständig bezahle!)
und so hat er von seinen paar dinar ab und zu im café oder den zug/taxi/bus bezahlt.

Es gibt also immer irgendeinen weg und mein freund z.b. kann es absolut nicht ertragen, wenn nur ich bezahle!!!

Was das testen angeht: Ich für meinen Teil bin absolut dagegen. Okay - es ist eine möglichkeit rauszukriegen, was sache ist, wobei man die situation betrachten muss, aber ich würde meinen Schatz niemals testen, weil ich so was einfach für einen absoluten MISStrauensbeweis halte und ich würde meine beziehung auf so was nicht aufbauen wollen.
und wie soll's dann weitergehen??? angenommen, er fällt positiv aus...ihm sagen, dass es ein test war beweist, dass man nicht vertraut und das kommt gaaaaaaanz schlecht; oder dann doch verheimlichen???- tolle basis für die zukunft!!!

Egal wie: ich wünsche auf jeden fall viel viel glück und dass sich das mit der bezahlerei bessert... sprich ihn vielleicht einfach drauf an, wenn du mal in tunesien bist. achte aber drauf, dass er dich nicht mit irgendwelchen worten versucht einzuwickeln.

LG. Tina [winken2]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:28

BEWEISEN war vielleicht der falsche Ausdruck, aber Liebe zeigen!

Denn im Moment geht es halt nicht anders dass er Ihre Liebe zeigt mit lieben Gesten oder Ausführen zum Essen oder mal das trinken bezahlen, denn Sie ist ja nciht dort.

Daher könnte er mit einem Anruf seine LIEBE ZEIGEN. So meinte ich das.

Und es geht ja eben um diese Selbstverständlichkeit. DAS sollte NICHT so bleiben.

Die Tunesier neigen ja eben doch gerne dazu Anrufe die von der Frau kommen als Selbstverständlich zu sehen. Oder dass vor Ort bezahlt wird oder oder oder. Und das finde ich nicht so gut.

Ich helfe gerne und habe das auch immer gemacht, aber wenn es nicht mehr geschätzt wird.na ich weiss nicht, da kommt man ( FRAU ) sich doch echt blöd vor.

Es geht nicht generell um Geld, sondern auch um Gesten, Kleinigkeiten halt.

Ich finde es gut dass Honey da ein bisschen Hinterfragt. Bevor Sie auf die Schnauze fällt......

LG Laura
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:34

@habebte79

natürlich er schreibt mir jeden tag mails und selbstverst. muss er für die im Internetcafe auch bezahlen, ich habe auch absolut kein problem damit, eine Ferienwohnung, etc. zu bezahlen, es ist wie gesagt einfach nur die Selbstverständlichkeit, die sich irgendwie eingespielt hat....das stört mich...

sms bekomme ich, aber ganz selten,

danke für den tip mit der karte

lg honey
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:38

@Maxima

Hast Du ein tunesisch Freund?
Hast Du Geld?
Wie kannst Du Menschen beurteilen die Du nicht kennst und noch nicht gesehen hast?

Dein Einstellung sind zum vergleich mit die Dame die ein Buch geschrieben hat "1001..." wo sie sich beklagt hat über ein Tunesier in Djerba der auf ihre Kosten ein Haus gebaut hat und sie hat am Ende nichts davon. Diese Dame hat auch viel davon gelernt dass sie nach der Tunesier ein Morrokaner geheiratet hat.

Zählt nur das Geld in dein Augen oder was?
[hammer] [hammer] [hammer]
Geschrieben von: Habiba50

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:50

@Raschidi

SIE hat einen Marokaner geheiratet????? [Confused] [Confused] Sag`es mir - ist das wahr???? [nein1]
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 16:52

Hallo Raschidi,

ich finde du tust mir unrecht. Du kennst mich nicht. Nein, ich bin mit einem Deutschen verheiratet. Und ja - ich habe Geld - was immer du dir darunter vorstellst. Mein Mann und ich arbeiten und somit sind wir finanziell nicht so schlecht dran. Natürlich bin ich kein Großverdiener, aber das ist auch nicht so wichtig. Mir ist Zeit mit meiner Familie viel mehr wert!

Ich habe aber auch schon tunesische Erfahrungen gemacht. Wenn ich damals nicht auf meinen gesunden Menschenverstand gehört hätte, wäre ich vielleicht auch ein Beznessopfer geworden. Ich habe keinen Haß - überhaupt nicht. Wir haben uns später sogar nochmal getroffen. Trotzdem weiß ich, dass er mich von Anfang an von vorne bis hinten belogen hat (Alter, Bildungsstand....).

Bevor ich wieder runter geflogen bin, habe ich eine gute Bekannte einer meiner Freundinnen besucht, deren Vater Tunesier ist. Durch sie habe ich einiges über Land und Leute erfahren. Ich wolle einfach nicht blauäugig sein.

Und kaum unten ging es auch schon los - auf einmal wollte der Taxifahrer vom Flughafen nach Sousse die dreifache Summe. Das habe ich mir nicht bieten lassen und wollte schon mit dem Neckermannbus mitfahren. Was meinst du, wie rasant die Preise gefallen sind....Der Plan, wie sich auch aus den weitern Äußerungen ergab, war mich als Goldesel zu benutzen, obwohl es vorher gaaanz andere Versprechungen gab. Nee, nee - mir muss niemand etwas erzählen von übermäßigen Mißtrauen.

Da du im übrigen Frau Kern xxxx ansprichst. Ich bin in ihrem Forum und ihrem Verein aktiv. Keine Ahnung, ob sie wieder verheiratet ist. Vielleicht solltest du dir ihr Buch mal durchlesen. Es würde mich sehr interessieren, an welchem Punkt du glaubst, dass sie die Unwahrheit schreibt. Wenn du das Buch gelesen hättest, wüßtest du auch, dass sie nach wie vor tun. Freunde hat.

Warum auch nicht! Ich besuche auch viele meiner Bekannten, die ich unten kennengelernt habe. Ich habe auch nicht vor, von einer Person auf alle anderen zu schließen, aber wenn bestimmte Sachen auftreten (komplettes alleiniges Bezahlen der Frau), dann sollte man zumindest hellhörig werden.

LG Maxima

[ 14.02.2006, 19:18: Beitrag editiert von: Claudia Poser ]
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:16

@maxima
dass du ein "Beznessopfer warst", habe ich schon im Kopf und das kann man auch lesen.

Dass die Taxifahrer den 3 fach Preis verlangen, ist nicht neues. Die machen das auch bei mir als Tunesier [Wink]

Die Frau Kern angeht, habe ich genug im Fernseher und kann auch dazu nicht viel sagen.
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:30

Habiba

Ja das ist wahr. Ja und?????

Raschidi, Du tust Fr. Kern unrecht. Wenn Du Sie NUR aus dem Fernseher kennst, dann solltest Du nicht so über Sie schreiben, denn die Wahrheit kennst Du ja gar nicht. Les mal das Buch, und Du wirst sehen, das das alles auf der Bezzness-schiene gefahren ist und passiert ist.

Ich finde Maximas Einstellung nicht schlecht.

Ich bin auch sehr vorsichtig geworden.

Habiba, ich bin auch ganz mies auf einen Tunesier reingefallen, wurde mit Kind sitzengelassen etc.....und bin heute auch wieder verheiratet, mit einem TUNESIER.

Soll vorkommen [Wink]

Es sind ja doch nicht alle gleich.

LG Laura
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:32

@maxima
Zitat:
Wenn ich damals nicht auf meinen gesunden Menschenverstand gehört hätte, wäre ich vielleicht auch ein Beznessopfer geworden
das verstehe ich nun wiederum gar nicht..
mensch wir haben doch alle augen im kopf und können 1 und 1 zusammenzählen auch ohne ständige warnungen. also bezness-opfer gibt es für mich schon mal gar nicht.. denn ich denke wenn eine frau grosse summen nach tunesien "pumpt" und es sich gefallen lässt, das der gatte dann da in saus und braus lebt, während sie arbeitet wie verrückt, dann ist sie einfach nur blöd. natürlich gibt es da einmalige schauspieler, die für ihre show einen oscar verdient hätten, aber dann wird man vera.. oder belogen aber das eine frau geld in rauhen mengen schickt und sich ausnehmen lässt wie eine weihnachtsgans ist ja wohl ihre "entscheidung", nimand zwingt sie auf die bank zu gehen und geld zu holen oder zu überweisen. ich sage dem einfach hörigkeit.

was die überhöhten preise anbelangt, das ist auch in vielen anderen ländern so.. turis bezahlen das doppelte und dreifache. ich würds auch versuchen, wenn ich im durchschnitt 250 dinar verdienen würde. [Razz]

naja, wie dem auch sei...
jeder muss das selber wissen wie er damit umgeht, nur finde ich, sollte man sich von anfang an vor augen halten, wie der partner da lebt, wie die finanziellen verhältnisse sind und sich dann im klaren sein, ob man das will (also eben auch oft bezahlen, weil es nicht anders geht) oder nicht.

mein verlobter gönnt sich nichts, weil er dazu einfach keine möglichkeiten hat.. würde er da ein leben wie ein könig führen wäre die situation natürlich wieder anders.

an alle liebe grüsse [winken3]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:38

Hallo an alle!

Ich hätte da mal noch ne frage:
Wird "Familie" in Tunesien nicht ziemlich groß geschrieben?
Als ich dort war, hat mich nämlich sein Bruder direkt gefragt, ob ich nicht mit ihm schlafen würde, nur einmal und es müsste auch keiner wissen......fand ich schon ziemlich hammerhart...
oder sollte das viell. ein test sein, wie ehrlich ich es meine?????

lg honey [winken3]
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:47

[Eek!] [Eek!] [Eek!] [Eek!] [Eek!]

ist nicht dein ernst, oder???
eigentlich wird familie schon ziemlich groß geschrieben...

hast du deinem freund davon erzählt???
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:53

nein, das war gleich an meinem zweiten Tag dort, ich wusste net so ganz was ich davon halten sollte [Confused]

ich wollte mir ehrlich gesagt nicht am zweiten abend gleich meinen "Urlaub" vermiesen, wegen Familienstress
ich habe seinem bruder nur deutlich klar gemacht, was ich davon halte
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 17:56

kann ich verstehen. ich hätte es wahrscheinlich auch nicht gesagt, weiß aber heute, dass es ziemlich stress geben kann, wenn man gerade solche sachen nicht sagt.
er weiß also bis heute nichts davon?
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:01

nein!!
wobei ich mir schon sehr viele gedanken zu diesem thema gemacht habe........
vor allem sein bruder heiratet jetzt seine dreijährige freundin.....
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:01

@Laura
Zitat:
Ich finde Maximas Einstellung nicht schlecht.
Ich habe das auch nie behauptet. Also bitte so nicht. Maxima hat nur ein bichßen sehr sehr sehr vorsichtiges Einstellung (Gedanken) mehr nicht.

Ich Habe auch nicht die Frau KERN schlecht gemacht, ich möchte nicht dass man alle Tunesier schlecht macht weil einen sich daneben benommen hat.

@honey5171
Zitat:
Als ich dort war, hat mich nämlich sein Bruder direkt gefragt, ob ich nicht mit ihm schlafen würde, nur einmal und es müsste auch keiner wissen......fand ich schon ziemlich hammerhart...
Wie alt bist du denn? Klingelt nicht bei Dir???
Gleich kommt bestimmt auch noch eine Frage.
Ich glaube dass die Geschichte nur erfunden ist. Nur Fantasie mehr nicht. [daumen2]
Geschrieben von: Habiba50

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:01

@Laura

Oh je - das hatte ich nicht so gemeint,wie Du es aufgefasst hast! Sorry,nix für Ungut -aber es war nur reines Interesse.... ich habe auch das Buch "verschlungen" und habe Erfahrungen durch eine Bekannte. Manchmal habe ich den Eindruck , daß ich nicht verstanden werde- weil =Deutscher Mann,schon 34 Jahre verh. keinen "Habibi"(den Ausdruck finde ich scheußlich!!) = was will SIE eigentlich? Glaube mir- ich kenne TN sehr gut und lange - haben viel gesehen und erlebt- ich kann Dich verstehen!!! Und zu Maxima hatte ich mich auch schon (ganz vorsichtig und leise) geäußert! [Roll Eyes]
Daß Du auch so "schlechte" Erfahrungen gemacht hast,tut mir leid - aber jeder Mensch macht in irgendeiner Weise seine Erfahrungen....und man lernt für`s Leben dadurch - oder viell. auch nicht [nixweiss1]
Habe nur manchmal den Eindruck, Du mußt ein wenig über den ganzen Dingen stehen und RUHIGER werden -ich habe mich im Leben auch immer so sehr "arrangiert" und habe nun die Quittung bekommen....

Hoffe, Du hast mich nun besser verstanden- ich wollte Dir nichts! [Wink]

So, nun wünsche ich Dir alles erdenklich Gute, Glück und viel Zufriedenheit!
Lg, habiba
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:06

oh mein gott...
ich weiß ja, dass es gerissene leute in tn gibt, aber so... das ist echt heftig.
haben die beiden ein gutes verhältnis zueinander?
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:08

@Raschidi

hallo was hast du denn für ein Problem??
und die geschichte ist nicht erfunden und sorry, dass ich so blöd frage (ich habe natürlich nicht deine Erfahrung [Smile] )
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:13

[lachen4]

also tut mir echt leid, aber sowas kannst und darfst du dir echt nicht gefallen lassen.. ich hätte dem typen direkt eine geknallt und hätte meinem freund alles erzählt..
was soll das denn alles ? entweder halten die dich da für eine schl.. oder der typ tickt nicht mehr richtig..
ich hätte zeter und mordo gerufen und wäre gegangen. du kannst dich doch nicht so abschätzig behandeln lassen... das meine ich auch mit STOLZ .. auf die hinterbeine .. respekt sollen sie von dir haben und wenn du solche geschichten verheimlichst wird das wohl kaum jemand.. egal ob es zoff gibt sowas geht absolut nicht..
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:16

@honey

Ich habe kein Problem gegen WAHRE Geschichten.
Ich glaube dir einfach nicht mehr. [winken1]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:18

@raschidi
ich habe auch so langsam meine zweifel... bitte sei mir nicht böse honey, aber so wie ich die familien da kennengelernt habe würde sich NIE einer sowas getrauen. das ist der oberhammer und ich kann mir das auch wirklich nur sehr schwer vorstellen... [nixweiss1]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:22

...wie ihr meint...
allerdings habe ich es auch nicht nötig, euch vom gegenteil überzeugen zu wollen....
Nur WARUM sollte ich mir das ausdenken??

[ 14.02.2006, 19:28: Beitrag editiert von: Claudia Poser ]
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:23

@habebte79
ich kann fast alles glauben. Aber sowas NIE im Leben.
[winken1]
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:24

Raschidi deine Einstellung zu gewissen Büchern kann ich verstehen und nachvollziehen. Was will man auch damit erreichen? Man schreibt ein Buch und macht eine ganze Nation schlecht und dann soll man noch als Tunesier lachen, nein das könnte ich auch nicht.

Ob diese Geschichte wahr oder erfunden ist, kann keiner hier sagen oder beurteilen. Ist glaube ich auch nicht unsere Aufgabe.

An alle,
Hier wurde eine Frage gestellt welche mit einem Thema verbunden ist, was sehr viele verschiedene Meinungen und Erfahrungen mit sich bringt.

Man kann hier Tipps geben, man kann Empfehlungen geben, aber keine Meinung sich über andere bilden.

Ich hoffe das auch das Thema der anderen Seite nun wieder beendet ist, denn wenn dazu noch mehr zu sagen ist, bitte auf der entsprechenden Seiten. Ich hoffe das dies nun auch der letzte verstanden hat.

Claudia
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:26

@honey

ich bin sprachlos und habe echt keine ahnung, wie du das auffassen sollst als einfach nur als extreme erniedrigung und respektlosigkeit.
wie hast du ihm das denn klargemacht ?? und wie hat er reagiert ? warst du denn mit ihm alleine (wäre auch sehr unüblich). ich kann mir da echt keinen reihm drauf machen...
[Confused] [nein1]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:28

@claudia

Zitat:
Ich hoffe das auch das Thema der anderen Seite nun wieder beendet ist, denn wenn dazu noch mehr zu sagen ist, bitte auf der entsprechenden Seiten. Ich hoffe das dies nun auch der letzte verstanden hat.

nein... ich verstehe nur bahnhof.. welches thema und welche seite ??
naja.. bin schon einwenig müde... [Wink]
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:30

versteh ich auch nicht... [Confused]

@raschidi
meinst du jetzt eigentlich das buch oder honey???
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:32

Hallo Honey5171,

meinst du mit was weiß ich wievielen ? kann man mehr aussagen?

Es reicht wenn du eins oder zwei setzt, wir verstehen dich dann auch und das Thema verschiebt sich nicht.

Hallo,
wenn du alle beiträge von oben bis unten richtig gelesen hast, dann kommt immer mal ein Name + eine Seite welche ich bereits ge xxx elt habe, vor.

Und wenn du es nicht verstehst, dann ist es auch nicht schlimm, da es nicht wichtig ist.

la_joie wenn du ein Buch ansprichst müsstest du mich aber auch verstehen.

Claudia
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:43

was du zum buch geschrieben hast, verstehe ich ja auch und ich denke ja genauso, aber ich wollte einfach von raschidi wissen, ob er honey's geschichte und was sie schreibt nicht glaubt, oder das aus dem buch...?!?
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:45

@habebte79
.ich kann mir auch konnte mir auch keinen reim darauf machen, deshalb wollte ich ja auch mal nen Rat von jemanden, der mehr Erfahrung in Sachn tun.Männern, tun.generell hat, als ich
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:50

Hallo Habiba

Nein nein ich habe es nicht so bös aufgefasstz wie es rüberkam, Sorry!!!

Und warum sollte man Honey nicht glauben??

Also ich kann mir ganz gut vorstellen dass das Stimmt!!! ( mit dem Bruder )

LG Laura
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:52

Danke!
denn wie schon gesagt, warum sollte ich mir das ausdenken??
Geschrieben von: Raschidi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:53

@la_joi
ein buch kann man nicht ansprechen denke ich mal [Wink]
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 18:55

Ist es nicht jedem selbst überlassen was er glaubt und was nicht?

Es wäre echt nett wenn man nun nicht wieder auf einem Dinge rum reiten tut.

Wenn zu diesem Thema nichts mehr zu sagen ist, dann kann man so ein Thema auch einfach mal still stehen lassen. Oder es hat noch jemand einen guten Tipp, ein paar Erfahrungen und schreibt diese rein.

Claudia
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 19:08

hab wohl auf der leitung gestanden... [Roll Eyes]

ich glaube die geschichte von honey auch...
kann mir schon vorstellen, dass es ein test war, allerdings halte ich es auch für wahrscheinlich, dass dieser tolle bruder es durchaus ernst gemeint hat...

wie ist denn jetzt ihr verhältnis zueinander???
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 19:24

Claudia
Zitat:
Hallo,wenn du alle beiträge von oben bis unten richtig gelesen hast, dann kommt immer mal ein Name + eine Seite welche ich bereits ge xxx elt habe, vor.
Und wenn du es nicht verstehst, dann ist es auch nicht schlimm, da es nicht wichtig ist.
la_joie wenn du ein Buch ansprichst müsstest du mich aber auch verstehen. Claudia

Hallo Claudia,

es ist ja ziemlich offensichtlich, dass du mich hier ansprichst, da du ja auch meinen Beitrag ge xxx t hast.

Ich verstehe nicht, wo dein Problem ist! Ich habe von Anfang an aus meinem Hintergrund und meiner Einstellung keinen Hehl gemacht. Ich halte mich auch nicht für eine traumatisierte, frustrierte Frau (war irgendwann mal ein Zitat hier), die über alles herzeiht, was arabischer Abstammung ist.

Auch erstaunt mich sehr, dass du und somit diese Seite nicht das nötige Selbstbewußtsein aufbringt, wenn eine andere Seite erwähnt wird. Ich habe hier null Interesse, Mitglieder "rüberzuziehen", denn das würde ja bedeuten, dass hier jemand sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat. Und das wünsche ich wirklich niemanden!

Im übrigen - noch eins - nicht ich sondern Raschidi hat Frau Kern angeführt. Und er scheint ja hier ein Stammuser zu sein.

Ich würde gern auf die weiteren Äußerungen zu meiner Person und meinen Äußerungen eingehen. Mir kamen aber einige Äüßerungen von dir so vor, als ob ich lieber einen Maulkorb tragen sollte.

Bitte äußere dich dazu, ob ich das richtig empfinde oder was du dazu für eine Meinung hast.

LG Maxima
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 19:33

Wo bitte habe ich dich angesprochen? Wenn du alle Beiträge von mir auf dich beziehst, kann ich jetzt nur frech sagen: betroffene Hunde bellen.

Denn wenn du alles gelesen hättest, dann hättest du gelesen das habebte79 mich anschrieb und ich ihr antwortete.

Das ich den seiten Namen ge xxelt habe, ist klar denn wir haben von Beginn an immer gesagt das wir hier nicht über andere Seiten schreiben und dies gilt für Stammuser (was immer du damit meinst) und für dich.

Egal wenn es betrifft es wird immer ge xxelt.

So wird es übrigens auch dort gemacht.

Und so sind wir bisher am besten gefahren um Ärger / Probleme zwischen den Seiten zu vermeiden.

Claudia
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 19:47

Zitat:
Wo bitte habe ich dich angesprochen? Wenn du alle Beiträge von mir auf dich beziehst, kann ich jetzt nur frech sagen: betroffene Hunde bellen.
Aber da du ja hier in der Funktion eines Moderators bist, wirst du ja sicherlich nicht frech antworten....

Es tut mir leid, aber ich wußte es nicht, dass hier keine anderen Seiten erwähnt werden dürfen. Ich muss dich aber korrigieren. Auf der anderen Seite wird es meines Wissens nicht so streng gehandhabt, denn die Adresse von hier habe ich vor Monaten dort gelesen. Das ist aber eigentlich nicht wichtig. Ich wußte es nicht und werde mich in Zukunft daran halten.

Maxima
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 19:50

Stimmt vor Monaten wo es mal wieder Streit und Ärger gab und deshalb lösten wir dies anders und es wird hier nicht über diese Seite und die anderen welche es gibt geschrieben und wer etwas zu diesen Seiten zu sagen hat, kann dies gern auf deren Seite tun.

Claudia
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 14/02/2006 20:01

Zitat Raschidi
Zitat:
@maximadass du ein "Beznessopfer warst", habe ich schon im Kopf und das kann man auch lesen.
Dass die Taxifahrer den 3 fach Preis verlangen, ist nicht neues. Die machen das auch bei mir als Tunesier
Die Frau Kern angeht, habe ich genug im Fernseher und kann auch dazu nicht viel sagen.

Hallo Raschidi,

nein, so sehe ich es nicht. Ich halte mich nicht für ein Beznessopfer. Ich habe ihm einfach keine Gelegenheit dazu gegeben.

Emotional war es natürlich nicht so toll, aber das hätte (und ist auch [Wink] )mit einem deutschen Mann genauso passieren können. Trotzdem möchte ich die Zeit in TN nicht missen und habe das Land lieben gelernt.

Das mit dem Taxifahrer war nur ein Punkt von vielen. Ich wollte es anfangs auch nicht wahr haben. Mußte ich dann aber wohl. Mir ist ja auch kein wirklich großer Schaden entstanden.

Das angesprochene Buch habe ich mir vor kurzen von unserem Sohn schenken lassen. Ich glaube in 2 Tagen war ich durch. Mir hat es sehr gefallen und ich halte die Autorin nicht für eine Lügnerin. Da du weißt, dass sie wieder verheiratet ist, bist du echt schlauer als ich [Wink] Was wurde denn da noch so berichtet?
Hältst du das ganze für eine Lüge? Wenn du magst, kannst du mir das auch gern per Mail schicken, denn wir sind gerade mächtig off tropic.

Schönen Abend noch!

Maxima
Geschrieben von: jambo

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 09:12

ich finde man kann doch sowas nicht vergleichen, wenn man ein flugticket finanzieren muss oder man sagt er kann ja auch mit kumpels in der freizeit weg.......bitte, wisst ihr eigentlich was junge tunesier im ausgang normalerseise tun??? die haben ev.500 millimes im sack und sitzen stundenweise in cafés und trinken einen tee für 200 millimes!!! ausgang heisst ja nicht wie bei uns essen, kino, trinken usw.

aber hier im forum gibt es halt sehrviele die wirklich keine ahnunghaben über die realen tunesischenverhältnisse und es deshalb sich auch nicht lohnt darüber zu diskutieren.....man will oder kannes nicht verstehen......

und übrigens, jeder der sich abzocken lässt, ist selbst schuld, aber dass habibi nicht auch noch dein flugticket bezahlen kann ist doch wohl klar???
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 10:23

Ich habe keinen Tipp mehr, sondern einfach nur eine Frage:

Habt ihr einmal darüber nachgedacht, dass auch wenn sie tunesisch sind, einfach mal Männer sind? Macht ihr euch so viele Gedanken, wenn es ein deutscher Mann ist? Erwartet ihr da die gleichen Dinge?
Na gut jetzt waren es doch mehr Fragen
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 10:25

Hallo Jambo,

ich glaube, ich hatte irgendwo auch schon geschrieben, dass sie wenn sie losziehen nicht soooo viel Geld benötigen. Hier ging es aber um Kino, Bowling usw.

Auch denke ich, geht es hier ein wenig um ihr Gefühl. Wie fühle ich mich, wenn mein Freund nichts aber auch gar nichts für mich ausgibt, andererseits aber doch Geld für Bowling hat. Ich hoffe, du glaubst nicht, dass ich erwarte, dass ihr Freund ein Leben wie ein Mönch führt. Das absolut nicht!

Weißt du, ich habe es beim Freund meiner Freundin erlebt. Er war auch ab und zu Abend mal weg, aber auch öfters mal zu Hause. Als sie da war, hat er versucht, so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen und hat auch oft genug für sie bezahlt. Keine Galsdinner, aber darum ging es ja auch nicht. Er hat ihr eine silberne Kette geschenkt, die zwar bestimmt nicht so schlimm viel wert war, aber er (ein Mann!! [Wink] ) hat sie ausgesucht. Ich habe einfach wirklich unterschiedliche tun. Männer kennengelernt und denke, dass die finanzielle Situation keine Entschuldigung für alles ist.

LG Maxima
Geschrieben von: Maxima

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 10:34

Zitat:
Hallo an alle!
Ich hätte da mal noch ne frage:
Wird "Familie" in Tunesien nicht ziemlich groß geschrieben?
Als ich dort war, hat mich nämlich sein Bruder direkt gefragt, ob ich nicht mit ihm schlafen würde, nur einmal und es müsste auch keiner wissen......fand ich schon ziemlich hammerhart...
oder sollte das viell. ein test sein, wie ehrlich ich es meine?????
lg honey

Hallo Honey,

das kann ich nun überhaupt nicht verstehen! Als Freundin seines Bruders müßtest du für ihn absolut tabu sein! Nicht mal seine Kumpel würden die anbaggern!!! Und schon gar nicht in der eigenen Familie.

Meine Meinung: entweder ist der Bruder ein absoluter Oberar.... oder du bist dort offiziell nur ein Spielzeug.

An die Testvariante glaube ich nicht.

LG Maxima
Geschrieben von: Nela

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 10:54

Maxima, da kann ich dir absolut zustimmen. [daumen1]

So eine "Anfrage" ist wirklich der Hammer...! [hammer] [Eek!]
Geschrieben von: Jerba

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 23:36

@habebte79, jambo [daumen1]

ich stimme euch voll und ganz zu. genauso denke ich über diese thema.
besonders du habebte hast bereits alles geschrieben was mir auf der zunge lag.

@honey5171
sorry, aber ich versteh das nicht!
der bruder deines schatzes spricht dich unverblümt an ob du mit ihm in's bett gehts und du hast dir das einfach gefallen lassen?
das bespricht man doch mit seinem freund und läst es nicht einfach so im raum stehen!! z z z.....
angenommen das wäre dir mit einem deutschen passiert, hättest du dann auch nichts unternommen und statdessen lieber fremde menschen (wir hier im forum) um rat gefragt?

sorry, aber um so zu reagieren muss man entweder kein vertrauen zum freund haben oder ziemlich naiv sein...... ich mein der hat dich doch hingestellt als wärst du ne schlam..!
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 12:02

@honey, als ich deine Aussage über den Bruder deines schatzes gelesen habe,waren meine ersten Gedanken:"das kann doch nicht stimmen.."
Diese Meinung habe ich aber nur,weil ich alles so anderst erlebt habe! Die Brüder sowie Kollegen meines Freundes sind wie "meine Brüder" und begegnen mir äußerst respektvoll und hilfsbereit!
Also wenn mir so etwas passieren würde,wüsste ich das ich in dieser Familie nicht ernst genommen werde [Roll Eyes]
Du solltest das so schnell wi emöglich klären,ruf ihn an und sprich mit ihm darüber,was das soll..sag ihm einfach,dass es da etwas gibt,was dir nicht aus dem Kopf geht und du mit ihm besprechen musst...
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 12:39

Also mir kommt die Sache mit dem Bruder wirklich eher wie ein Test oder vielleicht wie ein Scherz vor. Mein Freund macht auch manchmal Scherze, bei denen es mir schwer fällt, Wahrheit und Spaß auseinander zu halten, aber mittlerweile habe ich ein besseres Gefühl dafür. Und als ich da war habe ich mit seinem Bruder auch immer gescherzt, dass wir beide eigentlich viel besser zueinander passen und es viel einfacher wäre, wenn wir heiraten. Allerdings in Gegenwart meines Freundes und wir haben immer dabei gelacht. Sowas als echten Test durchzuführen finde ich schon relativ heftig, aber es könnte doch sein? [nixweiss1] Manchmal wundert man sich, was in den Köpfen so vorgeht...
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 13:06

Ich glaube nicht daran dass es ein Test war.

@Jerba: Wie hätte Sie denn Deiner Meinung nach reagieren sollen?

Bedenke bitte dass Sie das erstemal dort war, in einem Land wo Sie die Sitten und Mentalität nicht so gut kennt. Wahrscheinlich dachte Sie sie hat sich verhört??

Könnte ja sein, dass das eben zum Land dazu gehört, das in der Familie solche Tests gemacht werden oder oder oder........

Hätte Sie ihm da eine wischen sollen? Ihn anschreien? Wie wäre das angekommen bei der Familie?

Sicher hat Sie in dem Moment so gedacht und wusste nicht wie reagieren.

Ich muss sagen als ich das erstemal in Djerba war habe ich Dinge erlebt, wenn Die mir heute passieren würden würde ich mich wehren, aber damals........das erstemal dort..da hat man doch noch Hemmungen und Angst.

Jedenfalls abratig das ganze, aber wirklich wundern tut mich gar nichts mehr.

LG Laura
Geschrieben von: PeppermintPatty

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 13:42

@Manuela

Fragt sich nur wo hört der Spass auf...

Wir/ Ich habe seinerzeit auch immer

gewitzelt "dann schick deine anderen Frauen weg

wenn ich komme"... und all sowas...

Da hat er auch immer lustig mitgemacht.

Schade nur dass es in der Realität GENAU SO war...
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 14:01

oje patty... [nein1]
Geschrieben von: Jerba

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 14:14

@Laura
Zitat:
Wie wäre das angekommen bei der Familie?
ich denke mal eine "normale" familie würde diese verhalten eines bruders nicht akzeptieren und dann wäre es ja ober-peinlich gewesen für den bruder.
wäre es anders gekommen, so nach dem motto "alles halb so schlimm und was bis denn du für eine schlam.." dann, ja dann würde ich mir überlegen ob ich so eine familie überhaupt akzeptieren könnte.

ok, ich selber bin auch ziemlich schüchtern wenn ich auf leute treffe die ich nicht kenne und ich bin sicher ich hätte ihm nicht gleich eine geknallt, aber einfach so hinnehmen würde ich das bestimmt nicht!
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 18:05

Hallo zusammen!
ich bin mir durchaus bewusst, dass ich in dieser situation falsch reagiert habe, aber ich war auch noch nie in dieser situation, da es mein erster gem. urlaub mit ihm war, war ich glaube ich generell ein bißchen überfordert..das ist alles sehr neu für mich....geklebt habe ich dem bruder keine, aber ich habe ihm mehr als nur zu verstehen gegeben was ich davon halte, mein freund war auch nicht dabei, denn er war gerade damit beschäftigt die gr. mengen an alkohol wieder von sich zu geben...

natürlich habe ich mir das nicht gefallen lassen und mich einfach so unverblümt anquatschen lassen..
was weiß ich was in denen ihren köpfen vorgeht?

Wie gesagt es war mein erster Urlaub und das war gleich an meinem zweiten tag.
ich habe gedacht, ich steh im Wald!!!

Natürlich hätte ich es ihm sagen sollen, und ich denke es ist klar, dass nach einer woche das Vertrauen bzw. die beziehung noch nicht so groß ist, ich kenne ihn ja wohl wirklich nicht lange.

Aber vielen vielen dank für die ganzen Anregungen zu diesem thema von euch
DANKE!

lg honey
Geschrieben von: 8SuSu8

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:13

Also zu der Situation mit dem Bruder deines Freundes kann ich mir auch keinen Reim drauß machen...denn ich habe so eine Situation noch nie erlebt...Freunde, Familie...alle engstehenden Personen meines Verlobten begegnen mir mit Respekt...auch wenn ich mal alleine mit dem Bruder war...oder einer seiner Freunde...noch nie hab ich erlebt das ich auf so eine unverschämte weiße angemacht wurde...

Zum Thema Geld sieht das wohl jeder etwas anders...
Wir alle kennen nicht den Freund von Honey oder den anderen Mitgliedern...jeder muss am besten wissen was er tut,was er bereit ist zu geben oder auch nicht...
Ich für meinen Teil habe kein Problem einen einkauf zu bezahlen...den ich weiß das der nächste Einkauf, Kaffee- oder Discobesuch von meinem Verlobten getragen wird...wir haben uns überall reingeteilt...mal kam er mit frischem Obst,Fleisch,Schoki oder Getränken nach Hause...und mal habe ich fürs Abendessen eingekauft...
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:35

Sabrina genau das frage ich mich auch sehroft und besonders in diesem Thema.

Claudia
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:37

..ja so wie ich das jetzt rausgehört habe, scheint dass wirklich etwas sehr ungewöhnliches zu sein....

tja mit dem geld...
ich weiß das die verhältnisse dort anders sind und ich habe auch kein problem damit einen größeren teil der kosten zu tragen, aber nicht alles und nicht SELBSTVERSTÄNDLICH..
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:40

Ich würde dies auch nicht vergleichen, er gibt dir vielleicht ganz andere Dinge zurück und eben keine Geldlichen Sachen.

Man sollte sich immer zu Beginn einer solchen Beziehung im Klaren sein, das es nicht leicht wird.

Warum verabredet man sich nicht was Telefonate angeht, einmal die Woche und dann eben ein paar Mails, wie man geschrieben hat, schreibt er ja auch Mails, was ihm auch Geld kostet.

Claudia
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:42

@claudia
war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich bin trotzdem mal so unverschämt und frage

Welche Frage genau?? zu diesem Thema?
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:44

Zitat:
brini
Member
Benutzer # 2831
erstellt am: 15-02-2006 11:23
--------------------------------------------------------------------------------
Ich habe keinen Tipp mehr, sondern einfach nur eine Frage:

Habt ihr einmal darüber nachgedacht, dass auch wenn sie tunesisch sind, einfach mal Männer sind? Macht ihr euch so viele Gedanken, wenn es ein deutscher Mann ist? Erwartet ihr da die gleichen Dinge?
Na gut jetzt waren es doch mehr Fragen

Dieses meinte ich, das mich dies auch interessieren würde.

Claudia
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:48

mich auch claudia! das ist eine Überlegung wert! Ich finde es wird soo oft mit allem übertrieben und man leider zu oft aus ner mücke einen elefant!
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:48

okay danke!!!
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 20:49

So sehe ich es auch.

Claudia
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 22:31

Ich hab mir das jetzt alles durchgelesen und kann mir bei dem Bruder nur vorstellen, daß er einfach ein Idiot ist... kenne sonst nicht solche "Tests" o.ä. Ich würde wohl dennoch mal meinen Freund auf seinen "netten" Bruder ansprechen...
Das mit dem Geld find ich nun auch nicht dramatisch: warum sollte immer und alles "ein Zeichen" sein!?

Viele Grüße und viel Glück!
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 23:04

So 6 nun nochmal was von mir zu dem Thema:
Zitat:
mein freund war auch nicht dabei, denn er war gerade damit beschäftigt die gr. mengen an alkohol wieder von sich zu geben...

...em..."Halllo?"
OK, honey, du hast bereits geschrieben, dass du von den Tunesischen Sitten und allgemein nicht so viel weißt, drum verstehe meine kritik bitte nicht als Angriff/Beleidigung sondern als Denkanstoß:
Mag sein, dass ich ein wenig konservativ bin,- aber DAS geht nicht. Ein ´Mann welcher es wirklich ernst mit einer Frau(ob Tunesierin oder Deutsche) meint, besäuft sich doch nicht vor ihren Augen & K*** dann noch ab. Das ist ein Respektloses & Entwürdigendes Verhalten dir gegenüber, soll er das wenn schon bei seinen Kumpels machen, aber doch nicht bei der Frau, welcher er später villeicht mal ehelichen will. Und was ist das bitte für ein Verhalten, deiner & seiner seits, wenn man sich erst so kurz kennt,& sich erstmal die Kante zu gibt.(klar, mal ein paar Gläser Wein,- no problem, aber SO ?!?)Ich gehe mal davon aus, dass du auch mitgetrunken hast,& wenn dass wie eben erwähnt nicht nur einfach 2 Gläser Wein waren, dann...- Es ist dort Sitte, dass Frau sich nicht einfach mal so betrinkt und Alkohol Konsum wird dort nunmal gleich unehrenhaftes-schlampiges verhlten gesetzt(vorallem bei Frauen),- da spielt Alter oder Ort z.b. Tunis oder das kleinste Dorf im Süden keine Rolle, dass ist einfach Sitte.
...& kann es sein das sein Bruder das dann villeicht auch in einem nicht mehr so klarem Zustand gesagt hat?....
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 15/02/2006 23:12

...also so, wie er sich dir gegenüber verhält(jetzt die Sache mit dem Alkohol) kann nich dir leider nur sagen: Er meint es nicht ernst [nein1]
sicher sein kann man sich natürlich nie,- aber die Antwort "no Risk no Fun/Love" ist bei diesen Umständen glaube ich weit entfernt
Geschrieben von: Carona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 07:47

soll das nun etwa heißen, dass wenn ich mit meinem freund mal ein glas wein trinke er es nicht ernst meint??? [Roll Eyes]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 07:50

Also ich mag das auch nicht, wenn sich Jemand so betrinkt bis er körbelt. Muss ja nun echt nicht sein.

Aber das er es DESWEGEN nicht ernst meint.....naja, ich weiss nicht. An dem alleine würde es dann nicht liegen.

Ich meine Jeder Mensch kann eine schlechte Eigenschaft haben, vielleicht ist er ja Trinker, wer weiss, aber wenn sonst alles ok ( wäre!! ) ist, naja, dann liegt es an Honey ob Sie das mag oder nicht.

Ich bin auch nicht dafür, aber es kann ja mal sein. Ich habe das mehr erlebt, als man denken mag. Dann haben die alle keinen Respekt? Ich finde da gibt es schlimmere Dinge, seinen Nicht vorhandenen Respekt zu zeigen.

LG Laura
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 08:15

wenn er nur ein glas wein trinkt, meint ers noch erst.
wenn er sich aber voll besäuft und dann kotzen muss, dann meint ers nicht mehr ernst.
so hat sie das glaub gemeint [Wink]
Geschrieben von: Carona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 08:37

na dann bin ich beruhigt [Big Grin]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 08:38

@sarra
ich bin mit dir einer meinung..

alle die jetzt wieder schreiben: warum, darf man denn nicht trinken bla bla bla.. haben gar nichts verstanden sorry..

es geht eben darum, dass die erziehung in tunesien ganz anders ist als hier und die werte noch sehr altmodisch sind, egal wie turistisch ein ort ist. es ist ein muslimisches land und genau nach diesen gesetzen/werten werden die kinder erzogen...
wenn nun ein sohn sich volldröhnt, kifft etc.. keine ahnung.. dann heisst das für mich (erfahrungswerte) dass er aus sehr "schlechtem" haus kommt (also gar keine erziehung/fürsorge) oder er sich versucht dem westlichen anzupassen und eben die frauen abzockt.. sich schlecht benimmt und noch prahlt vor seinen kollegen, schlechen umgang pflegt, und natürlich überhaupt keinen respekt hat vor westlichen frauen.. (das beispiel des bruders passt da wunderbar rein)..
das ist, was ich so da gesehen habe.. klar trifft es wieder nicht auf alle zu, aber ich denke schon, dass man dies hier so pauschal sagen darf.

liebe grüsse [winken3]
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:04

Da muss ich habebte zustimmen. Mein Freund hat z.B. kein Problem damit, wenn ich Wein trinke (er weiß ja auch, dass das hier völlig normal ist). Aber tief im Innern verbindet er damit etwas Schlechtes. Und ich habe auch mal beobachtet, wenn Tunesier in Sousse Bier kaufen. In so einem versteckten dunklen Laden. Das hatte etwas ganz Verruchtes und kam mir fast wie Drogenhandel vor. Und selber habe ich eine Flasche Tunesischen Wein gekauft, da wollte er nicht mal die Einkaufstüte tragen. Deshalb hätte ich auch nie in Gegenwart der Familie Alkohol getrunken (davon abgesehen dass die selber auch alle nichts trinken). Aber vielleicht gibt es ja auch Familien in denen das normal ist? Weiß nicht, dafür kenne ich dann doch zu wenige Tunesier.
@ Peepermint Patty:
Tja, wenn aus Spaß ernst wird ist es natürlich nicht mehr so lustig. Denke aber nicht, dass das in meinem Fall passieren könnte, so weit kann ich mich dann doch beherrschen [Wink] . Außerdem fand mein Lieber das gar nicht so lustig. Hatte eher das Gefühl, er wird ein bisschen eifersüchtig, deshalb haben wir es auch nicht übertrieben. Ihm ist nämlich Respekt sehr wichtig, vor allem, dass die Familie mich respektiert.
Geschrieben von: susann

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:09

habebte79
das finde ich nicht.
ich finde, dass hier von einigen wahnsinnig viel pauschaliert und kategorisiert wird. die welt und die menschen sind für mich nicht so schwarz/weiß, wie manche sie hier darstellen.
ein tunesier kann trinken und trotzdem aus gutem haus sein, oder? der andere schluss (er trinkt=er ist aus schlechtem haus) ist zu einfach. es wäre schön, wenn der mensch so berechenbar und einteilbar wäre!!! oder auch nicht.

und auch in tunesien sind die menschen sehr bunt, auch wenn es noch mehr tradition und werte gibt, als bei uns.

mein mann hat laut seinen erzählungen früher öfter mal zuviel "gesoffen", wie er immer sagt, und er kommt aus einem "guten" haus. heute trinkt er gar nichts mehr...

ich kann euren schlussfolgerungen nicht folgen!!

liebe grüße, susann
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:18

@susann
ist ja schön, dass wir nicht alle die gleiche meinung haben.
ich denke es ist im qur'an ganz klar verboten dies erklärt eigentlich schon alles.. da wir ja von einem muslimischen land sprechen.. oder ????? naja.. jedenfalls (und da bin ich mir sicher) gilt es weder als chic noch modern noch cool zu trinken, egal wann, wo und wieviel..
[winken3]
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:18

@Susann: Tja, da magst du Recht haben. Wie gesagt, ich kenne zuwenig tunesische Familien. Mein Freund sagt allerdings, dass die meisten Tunesier, wenn sie Alkohol trinken, überhaupt kein Maß kennen (trinken bis es oben wieder heraus kommt?). Klar gibt es das hier auch. Nur ist er halt der Meinung, dass es dort niemanden gibt, der abends aus Genuss ein Glas Wein trinkt. Sondern wenn Alkohol, dann heftig und oft um Probleme zu vergessen. Keine Ahnung, ob das stimmt. Kenne eben nur seine Meinung dazu...
Geschrieben von: Carona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:44

@habebte
Du übernachtest doch bestimmt auch im haus der familie deines freundes oder?
Soweit ich weiß sollte sowas dann auch nicht geduldet werden wenn man noch nicht verheiratet ist, oder?
Deswegen gleich eine famile die ihren söhnen keine gute erziehung gegeben haben??
die meisten europ. frauen die mit einem tunesiern liiert sind wohnen doch während ihres aufenthalts in tunesien mit ihrem freund zusammen, egal ob bei der familie oder in einem apartment....das wäre dann ja eigentlich auch verboten...
Geschrieben von: Rabeb

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 10:47

Jetzt muss ich doch mal meinen Senf dazu geben [Wink] . Mein Freund trinkt auch mal ein bis zwei Bier, aber das war es dann auch. Er kommt aus einem sehr guten Haus und er nimmt es mir auch nicht übel, wenn ich mal etwas trinke. Zu verachten ist auf jedenfall die Aktion von Honeys Freund - meiner Meinung nach. Das hat aber nicht nur was damit zu tun, dass er Tunesier ist. Ich würde es auch bei einem Deutschen nicht gut finden und fand es auch nie gut. Bei Frauen lege ich sogar noch eine Schüppe drauf - besoffene Frauen finde ich widerlich. Speziell an solchen Tagen wie Weiberfastnacht meide ich es auf die Straßen zu gehen. Es ist einfach nur widerlich!!! [nixweiss1]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 23:12

@corona
da geb ich dir völlig recht, nur wohne ich bei meinem verlobten und es ist eigentlich klar, dass wir nicht einfach so zusammen sind um uns einwenig zu "amüsieren", sondern um später zu heiraten. das heisst, er hätte nie eine freundin bei sich wohnen lassen ohne ernste hintergedanken. dazu kommt der praktische aspekt das die europäische frau eben nicht immer ins hotel gehen muss und viel geld liegen lässt. das trinken allerdings hat keine "vorteile" und es kann auch nicht gerechtfertigt werden.
dies soll nun keinesfalls einen entschuldigung sein für das "konkubinat" das ja auch ganz klar abgelehnt wird im qur'an, sondern einfach eine erklärung warum da die eltern, bzw. familien "offener" sind. schliesslich geht es auch darum, die zukünftige schwiegertochter, schwägerin etc. kennenzulernen, mit ihr zu leben etc. ich glaube das es ganz und gar nicht gerne gesehen ist, aber es wird eben verstanden.
weiss du wie ich meine ?
was ich noch zum thema trinken sagen möchte: ich glaube es kommt einfach ganz darauf an, wie gläubig die familie bzw. der partner ist, und ob er dies lebt oder eben nicht.
liebe grüsse [winken3]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 23:36

ALso ich kenne sehr viele tunesier zwischen 20-30 und da gibt es vielleicht einen der aus der reihe fällt und nicht trinkt.Es ist mittlerweile normal.Ich finde es auch absulut ok ein paar bierchen zu trinken,solang es nicht übertrieben wird!-wo ist das Problem?! Und wie gesagt,es kommt eben darauf an wie gläubig oder wie offen/modern die Familie ist!
Was das wohnen bei der Familie angeht,muss ich meiner vorrednerin recht geben,wenn er mit ihr eine zukunft plant,ist es auch in der arabischen kultur nicht verboten,dass die frau bei ihm in der Familie lebt.
Geschrieben von: susann

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 23:47

also ich kenne einige moslems und die habe ich alle schon mal ein bier trinken gesehen, in tunesien, wie in europa. mit schweinefleisch nehmen sie es ganz genau, mit dem alk aber nicht.
ich finde die "kotz"-aktion auch schlimm und würde das, wie einige von euch, auch bei einem europäer schrecklich finden. und das mit dem unmaß stimmt sicher auch. ein moslem trinkt wahrscheinlich anders als wir, weil er in bezug auf alkohl ganz anders erzogen wurde.

aber darum gehts mir eigentlich nicht. was mir schon länger beim lesen hier auffällt ist, dass einige sooo schnell mit urteilen sind !!

der eine hat glück, weil befunden wird, dass er es ernst meint, der andere kanns ja nicht erst meinen, weil er...weiß nicht..grüne socken trägt.... (so kommts mir vor)

es gibt hier sicher viele frauen mit viel erfahrung, aber das heißt nicht, dass man alle erfahrungen auf andere so umlegen kann!
viele kommen hier mit einem problem , das sie ernsthaft quält und werden dann ziemlich schnell abgeschreckt und fast vertrieben.ich spreche jetzt nicht von diesem beitrag im speziellen, ist nur was, was mir generell schon länger auffällt.

macht ihr nie fehler (die schnellurteiler meine ich jetzt, namen habe ich gerade nicht parat)???
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 23:57

@susann
Zitat:
also ich kenne einige moslems und die habe ich alle schon mal ein bier trinken gesehen, in tunesien, wie in europa. mit schweinefleisch nehmen sie es ganz genau, mit dem alk aber nicht.

[lachen3]
das find ich jetzt echt witzig.. du vermischt ja da so einiges wie mir scheint.. was diese "moslems" wie du sie nennst tuen und lassen hat ja mit dem was ich beschrieben habe gar nichts zu tuen... nochmals zum mitschreiben, es ist im qur'an verboten und wenn es ein muslim mit dem alkohol nicht so genau nimmt, ist er für mich auch keiner....
klar gibt es viele die trinken, rump... etc.. aber die sind dann eben nicht gläubig. und deshalb frage ich mich dann, ob jemand, der schon mit dem alkohol nicht mehr "streng" ist, es in anderen dingen auch nicht ist. die typen die ich sehe sind eben genau diejenigen, die auch sonst überhaupt keine "werte" mehr haben und keinen respekt (was ja manchmal nicht verwunderlich ist.. aber das ist ja nicht das thema..)
ich habe in meinen beiträgen nicht alle tunesier in einen topf geworfen, sondern meine meinung zu diesem thema vertreten und meine erlebnisse, bzw. erfahrungen geschrieben.. punkt..
[winken3]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:01

jemandem ne schlechte erziehung / n schlechtes elternhaus nachsagen, nur weil jemand alkohol trinkt oder kifft, finde ich ganz schön anmaßend.

wenn man richtig nach dem koran lebt, darf man keinen alkohol trinken, kein haramfleisch essen und vor allem auch nicht als unverheiratete (auch wenn man schon verlobt ist) vorehelichen s.ex haben bzw zusammen wohnen..... ist alles gleich schlecht. und das eine ist bestimmt nicht noch schlechter als das andere....

tunesien ist zwar ein moslemisches land bzw die hauptreligion ist der islam. trotzdem ist es aber auch das offenste islamische land und es gibt arg viele menschen, die den islam so leben, wie viele hier den christentum..... also ausser den bekannten festen gar nicht.....

mein mann trinkt ab und an alkohol und hatte ne zeit, in der er sehr viel gekifft (bevor ich ihn kennen gelernt hatte) hat. aber das ganze halt nicht vor den eltern, da das wirklich repektlosigkeit zeigen würde.... da aber gleich zu sagen, er komme aus nem schlechten elternhaus bzw wäre schlecht erzogen worden, finde ich echt heftig. es liegt doch an den kerlen selber, ob sie alkohol trinken etc....oder auch nicht. und bestimmt nicht an den eltern bzw an der erziehung.

die familie meines mannes ist sehr gläubig. es wird aber keinem irgendwas aufgezwängt, was er nicht möchte. es darf auch jeder seine eigenen erfahrungen machen..... ob gute oder ob schlechte. hauptsache derjenige fängt sich wieder bzw findet irgendwann den für sich richtigen weg.... es wird dort auch keinem ins leben geredet. vielleicht werden mal tips gegeben oder anregungen zum nachdenken gegeben, aber es wird niemand gezwungen oder gedrängt sich komplett anzupassen oder nur das zu machen, was das familienoberhaupt sagt..... respekt ist auch in meiner schwiegerfamilie groß geschrieben und das miteinander ist sehr herzlich, trotzdem darf jeder seine eigenen entscheidungen treffen.

finde diese pauschalen verurteilungen auch das letzte....

natürlich sollte man die religion/traditionen respektieren, aber trotzdem leben die tunesier heute und jeder ist irgendwo anders und man kann sie einfach nicht in verschiedenen schubladen stecken. was hier sonst so verurteilt (das schubladendenken) wird, ist auf einmal legitim.....
Geschrieben von: susann

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:04

habebte, du hast in dem punkt recht, was ein richtiger moslem ist. vielleicht hätte ich eher araber sagen sollen. nur, mein mann ist am papier moslem, macht ramadan, isst kein schwein, aber er trinkt ab und zu ein bier (zwar selten, aber doch), aber so wie du jetzt schreibst, wäre er aus dem grund ein vertrauensunwürdiger mensch, wenn ich dich richtig verstanden habe...

und das meinte ich mit pauschalieren.
Geschrieben von: Rabeb

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:29

Also ich muss Tofeha absolut recht geben. Den kompletten Beitrag kann ich nur unterstützen.

Hier wird einiges befürwortet, was in anderen Beiträgen verurteilt wird.

Also ich wehre mich gegen die Behauptung mein Freund wäre schlecht, weil er manchmal ein Bier trinkt.
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:30

Habebte [daumen1]
@ susan:
Zitat:
ein moslem trinkt wahrscheinlich anders als wir, weil er in bezug auf alkohl ganz anders erzogen wurde
- glaub ich nicht, wie gesagt ist er dann erstmal garkein richtiger Moslem und 2. kann man dass doch nicht so pauschalisieren, wenn hätte man sagen können "ein Tunesier", aber mit dem Glauben hat das doch nichts zu tun.
Der Rest deiner mail/ Fragestellung stimmt schon irgendwie, da ja alles aufgrund einiger Erzählungen "abgestempelt" wird, jedoch gibt es kaum eine andere Möglichkeit hier ihr hier unsere Einstellungen & Sichtweisen des Ganzen zu übermitteln. Sie wollte Tipps & Meinungen,& diese hat sie bekommen. Also wo ist das Problem? Sie selbst muß sich später ihre eigene Meinung bilden.

...hier haben einige "besaufen" mit "Genusstrinken" vertauscht/ etwas zusammengewürfelt..., aber wurde ja bereits von denen, welche richtig gelesen haben, wieder richtig dagestllt.
Mit meiner folgenden Aussage werde ich wohl in euren Augen das Bild einer Nonne einnehmen & mir nicht viele Freunde machen, aber ich muß es trotzdem sagen, außerdem weiß ich wovon ich spreche...:
Diese ganzen Männer (z.b. Honeys Freund), sind für mich unehrenhafte und wiegesagt respectlose Kerle, welchen die jeweilige Frau nicht mal so viel bedeutet, als dass sie ihr peinliches besoffensein wenigsten "nur" vor ihren Kollegen zum besten geben würden. Eine Frau, welche einem Tunesischen mann wirklich etwas bedeutet, wird aus seinen Willen (ob er nun für sich allein ein Trinker ist oder nicht)herraus niemals mit solch einer Situation konfrontiert werden. Männer, welche so etwas machen, wollen sich schlicht mit der Touri- Frau vergnügen, Ernste Absichen wird er wohl nicht haben. In der Tunesischen Kultur ist es nunmal auch so, dass eine frau welche viel trinkt einfach als "assozial" angesehen wird & niemand würde er danach noch ernsthaft was mit ihr zu tun haben wollen. Hart,- ist aber so.
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:39

Hm, wenn ein Mann sich westlich orientiert, dann zockt er auch automatisch Frauen ab? Die Aussage kann nicht wirklich so gemeint sein, oder?
[Eek!] [Eek!] [Eek!]
Und mein Gott, nun hat sich der Typ einmal so vollaufen lassen und muss sich übergeben.... Auch wenn er Moslem ist, kann er sehr wohl aus gutem Hause sein und auch mal betrunken sein.
Wie vereinbahrt es sich denn damit, dass all - oder die meisten - eure tunesischen Lebenspartner mit euch S.e.x. vor der Ehe haben? Sind sie deshalb auch alles schlechte Menschen oder keine echten Moslems?

Und auch nur mal so eingeworfen. Die Eltern können sehr wohl sehr gute Menschen und "gute" Moslems sein, ihre Kinder alle gleich gut erzogen haben und trotzdem kann auch mal ein Kind ganz anders sein als die anderen Kinder und auch mal Alkohol trinken.

Liebe Grüße
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:43

He? Also erstamal an Susan: dein letzter Beitrag hat sich mit meinem überschniten, darum noch meine Stellungnahme zu "Moslem/Tunesier"- sorry
...6 noch was tunesier sind nordafrikaner & keine Araber
@ Tofeh: [Confused]
Ich dage es jetzt nochmal:
Wenn der Mann sich mit seinen Kumpels besäuft:ok
wen er mit der Allerliebsten ein Glas Wein trinkt:ok
Aber vor/mit ihr: [nein1]
Ich glaube ihr wollt nicht verstehen. Meine Beiträge zeigen klar auf, wie es ausschaut, auch bezüglich "alles verallgemeinern".
Es geht hier nicht darum, ob jeder eine andere meinung bezüglich alkohol Konsum hat, sondern darum, wie es in Tunesien angesehen wird.
Geschrieben von: Rabeb

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:47

Gut, wenn es jetzt doch schon so streng diskutiert wird -- wie sieht es denn aus mit dem ***? Hat keine von Euch *** mit dem Mann den sie liebt? Dann ist man(n) doch auch schlecht, oder?
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:48

@ Brini
Habe ich gesagt westlich orientiert zu sein hat was mit Frauenabzocke zu tun?
Es darum, dass dieses benehmen, ob hier in Europa oder Tunesien unmöglich ist.
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:53

Jetzt ist *** das Thema? Ok
hatte meiner Meinung nach nix damit zu tun, aber nun ja...
Die meisten von euch haben leider überhaupt nicht verstanden, worum es mir geht. [lachen3] Ich glaube euch fällt es schwer mal etwas weiter nach rechts & links zu schauen.
Das wars von mir.
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 12:55

Aber. aber.... "Wer wird denn alle über einen Kamm scheren"...??? [Wink] [Big Grin] [Eek!]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:01

@bianka

ich habe oben genau zu deiner frage einen kommentar geschrieben.
es geht nicht darum, dass ich es beschönige oder rechtfertige, klar ist es "haram" also verboten vor der ehe mit dem freund s.e.x zu haben, aber es ist (jetzt nicht aus dem religiösen) sondern sozialen gesichtspunkt betrachtet ein erheblicher unterschied. (den ganzen rest kannst du ja oben nachlesen..hab's ganz ausführlich erklärt.. ) scheinbar lesen nicht alle die obigen posts und schreiben einfach mal so drauflos.

@sarra
wiedermal [daumen1]

lassen wir doch einfach die meinungen anderer stehen.. ich glaube in diesem punkt kommen wir auf keinen grünen zweig.

für mich ist klar: die tunesier die ich kenne und die saufen sind einfach das letzte.. (auch in anderen bereichen ist ihnen alles völlig egal.. )
und überigens seh ich das bei europäischen männern genau gleich.. ABER sie sind eben anders aufgewachsen (alkohol ist nicht verboten) und somit ist es, was die erziehung anbelangt, nicht direkt vergleichbar.

tschüss und einen schönen nachmittag an alle...
[winken3]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:10

@ sarra: Ich denke genau das ist für viele das problem,dass sie nicht weiter nach links oder rechts schauen wollen.
Es gibt meiner Meinung nach einfach grundlegende Dinge die man einfach über die kultur wissen sollte,_eben zum beispiel,dass ein mann,der seine partnerin liebt,sich NIEMALS vor ihr betrinken würde! Das ist einfach eines der vielen ungeschriebenen Gesetzte.
Wenn es denn trotzdem vorkommt,versuchen alles zu drehen und wenden,hat für mich persöhnlich wenig Sinn und hat dann wieder genau mit dem "nicht nach links und rechts schauen wollen" zu tun!
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:15

Lyle: wenn sich also ein Mann betrinkt, dann liebt er seine Frau/Freundin nicht??? Weile s ein ungeschriebenes Gesetz ist???
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:22

Ich sage nicht wenn er sich mit freunden betrinkt,aber wenn er sich VOR seiner Partnerin BETRINKT( also nicht ein,zwei bier) dann bedeutet es das ja!!
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:23

@vic
du verstehst es nicht oder ??
sorry vic aber es ist genau so wie es lyle schreibt...
das hat was mit der mentalität/kultur/religion (wenn auch nicht praktiziert, aber doch sehr prägend für die erziehung) zu tuen, eines jeden landes.. das ist eben unterschiedlich und somit kann man es nicht mit europäischen männern vergleichen..
ich versteh gar nicht, warum hier so ein trara gemacht wird, wenns um andere dinge geht(eifersucht, familie..etc), kann man auch "veralgemeinern".. es gibt einfach bestimmte dinge, da sind viele (natürlich nicht alle... [Razz] ) tunesier/araber gleich.. dann kommt noch der glaube dazu und schon kann man sich ja auch selber mal schnell überlegen, wie meine, sarras oder sonstige aussagen gemeint sind...
tschüüsssss [winken3]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:25

würde gleichstellen, daß, wenn ein Mann mit seiner Freundin vorehelichen S** hat, es niemals ernst meinen würde...

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, sich nichts von der Frau bezahlen lässt, sondern Kosten und Verantwortung übernimmt...

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, die Frau im Hotel wohnen lässt und nicht im Appartement...

würde gleichstellen, daß, wenn ein Mann liebt, niemals eine Frau nehmen würde, die schon vorher Verkehr (und Erfahrung) hatte...

usw.......

Meinen es also ALLE MÄNNER, die derart handeln, nicht ernst???
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:28

also ich würde es ja gut finden, wenn mein freund mit mir saufen geht - richtig [Wink] kotzen muss allerdings nicht sein [Razz]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:29

genau so meine ich es habbete. Das sind eben genau diese Dinge die man einfach kennen muss,wenn man sich ernsthaft mit solchen kulturen auseinadersetzt,sei es durch eine partnerschaft..Das ist einfach so und wie du sagst hat das mit der mentalität/Tradition sehr stark zu tun. Ein Mann der sich vor seiner frau/Partnerin betrinkt,zeigt ihr somit klar und deutlich das sie ihm egal ist und er keinen Respekt vor ihr hat! Das ist nun mal so!
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:34

Vic davon war nicht die rede,du verallgemeinerst zu stark!!! Die Dinge die du gerade aufgezählt hast sind von Fam zu Fam,von Mann zu Mann verschieden. Das hat dann wieder damit zu tun wie modern/offen die jeweilige Einstellung ist!
Aber das mit dem betrinken vor einer Frau,ist so stark verwurzelt,dass würde KEIN TUNESIER MACHEN DER ES ERNST MEINT. Das ist nun mal so und einige wissen das denke ich auch,wie zb habbete(froh das mich einer versteht [Big Grin] )
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:34

Lyle/habebte: mal ne Nachfrage und aus dem Nähkästchen geplaudert: AB (Tunesier) lernt XY (Deutsche) kennen, beide verlieben sich, beide wollen versuchen eine Zukunft aufzubauen, aus dem Grund lässt AB seinen Job sausen, weil er nichts mit Touris zu tun haben will - die Beziehung hält, beide heiraten einander...

Meint er es nicht ernst, weil sie den background der Familie kennt und ihm Geld gegeben hat, um ihn zu unterstützen???

Ein ehrvoller mann würde doch kein Geld von einer Frau annehmen - da wäre der Stolz zu groß dazu???

Könnt ihr auch mal Situationsabhängig denken???
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:36

@vic
alle diese dinge sind "fast nicht zu vermeiden"
[Big Grin]
sich vor der "geliebten" besaufen und dann kotzen aber schon...

also im ernst:
ich denke ich schreibe hier für die katz.. ich habe ja schon oben ein post zum thema s... vor der ehe verfasst.. hast du den mal gelesen ???????

Zitat:

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, sich nichts von der Frau bezahlen lässt, sondern Kosten und Verantwortung übernimmt...

Antwort: schön wie du das schreibst, aber warst du schon mal in tunesien ??? ist schlicht und einfach nicht möglich... das kann mir keiner meinen flug und die unterkunft, essen etc. bezahlen.. aber trotzem ein nettes statement

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, die Frau im Hotel wohnen lässt und nicht im Appartement...
Antwort: was hat denn das mit hotel oder appartment zu tuen ?? [Confused]

würde gleichstellen, daß, wenn ein Mann liebt, niemals eine Frau nehmen würde, die schon vorher Verkehr (und Erfahrung) hatte...

Antwort: im qur'an steht, es darf geheiratet werden: eine geschiedenen frau (die ja .. "nehm ich jetzt mal frech an" schon s.. kontakt hatte... oder was meinst du ??) [Big Grin]


liebe grüsse [winken3]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:40

@vic

Zitat:
Könnt ihr auch mal Situationsabhängig denken???
hab immer gedacht, ich hätte in meinen posts einzelne situationen beschrieben und meine meinung dazu geäussert...jetzt bin ich aber echt völlig verunsichert [weinen1] [nixweiss1]

was soll ich denn jetzt nur machen..?
ich geh kaffee trinken.. muss mich erholen von diesem generve hier..
tschüüüüs [winken3]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:41

Wollte ja nichts mehr schreiben, weil ich wie habebte das Gefühl habe, es ist für die Katz...
Aber nochmal was:
Ich glaube es stimmt, fass einige nur die letzten Beiträge lesen/ sich nicht mehr recht an die voriegen Beiträge erinnern können
@Lyle & Habebte nochmal [daumen1]
@Vic: Bist du Mathematikerin oder so? [Big Grin]
...em sorry, aber tust du so uneinsichtig& verständnislos oder bist du so? Wenn ja, dann : oh waja [Roll Eyes]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:43

vic, was hat die geschichte jetzt mit dem thama zu tun?! ABer egal es will irgendwie keiner verstehen,macht ja nichts,es muss sowieso jeder seine eigenen erfahrungen machen!
Zu deiner Situation. Versteh zwar nicht was du jetzt hören oder wissen willst,da es ja ein komplett anderes thema ist, aber wieso soll er es nicht ernst meinen,nur weil er geld angenommen hat? Du willst jetzt sicher auf den Punkt raus,dass ein Mann nie Geld von einer frau annehmen würde,stimmts? In dem Fall kommt es eben auf die Situation an und wie schwer er in der Klemme steckt! Zudem sehen viele Männer ihre Partnerin,ist es eine feste,als Familienmitglied an, und diese helfen sich untereinander aus.
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:45

Sarra: Das Gefühl hab ich auch,irgendwie scheinen grad nur wir drei uns ein bissl zu verstehn [Big Grin]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:47

..das mit der Mathematiker Sache meine ich nicht allein wegen "XY", sondern weil du alles so verdammt Schwarz/Weiß siehst. Lyle du sprichst wahre Worte [daumen3]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:47

Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, sich nichts von der Frau bezahlen lässt, sondern Kosten und Verantwortung übernimmt...

Antwort: schön wie du das schreibst, aber warst du schon mal in tunesien ??? ist schlicht und einfach nicht möglich... das kann mir keiner meinen flug und die unterkunft, essen etc. bezahlen.. aber trotzem ein nettes statement

-- meine TN-Aufenthalte haben damit nichts zu tun! Ich rede nicht von Flug - den würde jeder zahlen, auch für´s HOtel und Nur-urlaub... dennoch bringen Frauen meist größere "Opfer" als die Männer... (urlaubsantrag, Flug-/Hotelbuchung, Telefonkosten)... KANN DA NICHT AUCH WAS VON DEN KERLEN KOMMEN??? Wenn da rein nichts kommt, dann kann man von "fehlendem Interesse" reden, oder??

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, die Frau im Hotel wohnen lässt und nicht im Appartement...
Antwort: was hat denn das mit hotel oder appartment zu tuen ??
-- Appartement ist gleichzustellen mit Wohnen bei Family - gibt es in tun/tun Partnerschaften doch auch nicht (ist jedenfalls nicht die Regel). da wird aus dem Elternhaus heraus geheiratet und nicht vorher zusammen gewohnt...

würde gleichstellen, daß, wenn ein Mann liebt, niemals eine Frau nehmen würde, die schon vorher Verkehr (und Erfahrung) hatte...

Antwort: im qur'an steht, es darf geheiratet werden: eine geschiedenen frau (die ja .. "nehm ich jetzt mal frech an" schon s.. kontakt hatte... oder was meinst du ??)
-- nicht jede Frau, die vor ihrer Ehe Verkehr hatte, war zu dieser Zeit in einer anderen Ehe... Wenn das Mädel also wechselnde Partner hatte, ist das doch nicht ehrbar?! Seh ich das falsch... Wenn die Jungs nach dem Qu'ran erzogen worden sind, nehmen sie sich auch nicht solche unehrbaren Frauen...

Demnach würde alle (zumindest die meisten) Touristinnen als "Traumfrau" abfallen...


--------------------------------------------------------------------------------

...wenn auf dem Qu'ran reiten, dann bitte richtig... Dann gilt nämlich ALLES was da drin steht und nicht nur eine Sure, die man sich mal schnappt...
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:50

[lachen3] ich sehe als letztes schwarz-weiß, das glaub mir mal.... [lachen5] [lachen5]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:50

@lyle & sarra zum glück gibts euch, bin schon ganz kribbelig.. [Big Grin] [daumen1]

hab mir sooo viel mühe gegeben, die von vic aufgeführten punkte zu beantworten.. phuuuuu und jetzt bin ich ja richtig gespannt auf eine antwort..

[winken3]
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:51

Zitat:

würde gleichstellen, daß, wenn der Mann es ernst meint, sich nichts von der Frau bezahlen lässt, sondern Kosten und Verantwortung übernimmt...

Antwort: schön wie du das schreibst, aber warst du schon mal in tunesien ???

ich war schon mal in tunesien...

Zitat:

ist schlicht und einfach nicht möglich... das kann mir keiner meinen flug und die unterkunft, essen etc. bezahlen..

.. und das stimmt einfach nicht
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:52

@vic
also ich bin jetzt sprachlos..

du verdrehst ja alles total... [Mad] [nein1]

muss jetzt gleich noch eine kaffe trinken, und überlege mir dann eine antwort..

bis später [Big Grin]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:53

habebte: Antwort steht schon oben (schwarz auf weiß)... [Cool]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:53

...villeicht liegts am Logo [Big Grin] ?
Naja, mädels, bin beruhigt, dass ihr das auch so seht( & in vielen anderen Sachen auch...)
Schönen Tag noch, & sorry wegen meiner ganzen Rechtschreibfehler heute, bei dem tempo hier passier das mal... bye bye
und vic, es gibt leider keine Gebrauchsanweisung oder so...wenn das leben so einfach zu leben währe dann...Ich kann deine Fragen ehrlich gesagt nicht ernst nehmen.
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:54

vic du verstehst es einfach nicht und verdrehst alles wieder. Und wen meinst du damit,ob er schon mal in tn war?! Schließ mich der Idee von habebte an und geh auch n cafe trinken [Embarrassed]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:54

@fritzi

schön, den mann möcht ich sehen, der mit einem durchschnittsgehalt von 250 dinar meinen flug, hotel, essen, trinken und natürlich die vielen geschenke für meine familie bezahlt... [lachen3]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:56

habebte wir scheinen aus einem mund zu reden [lachen1] [lachen3]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:57

ich verdrehe hier nichts - seid ihr plötzlich prinzipienreiter?!?! Euch geht´s um den Alk - seid ihr auch offen für andere Fragen?!

Sorry, aber ich hab euch die ganze Zeit des lesens anders kennengelernt!!
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:58

durchschnittsgehalt? was spielt denn das für ne rolle.. wenns um DEN mann geht, gehts um EIN gehalt [Wink]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 13:58

Ich glaube Vic ist langweilig und macht sich einen Spaß aus der Sache [Confused] [Eek!] [lachen4]
Mädels, muß jetzt los [winken3]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:00

sarra mir kommt es auch etwas komisch vor,weiß nich so rech twas sie bezwecken will,jedenfalls werd ich kribblig wenn ich mir ernsthaft mühe gebe und dann irgendwie alles verdreht wird oder ich das gefühl habe sie will mich-uns drei,nicht verstehn, [winken1] @sarra
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:04

Lyle, die Frage nach TN-Aufenthalten war von dir... kommt vielleicht vom zu schnellen überfliegen der Texte?!


@Sarra: genau, ich hab Spaß, denn genau jetzt habe ich endlich den Satz gehört, auf den ich euch bringen wollte:
Zitat:
es gibt leider keine Gebrauchsanweisung oder so
*applaus* ....

Warum gebt ihr denn dann diesen tollen Ratschlag, daß es kein Mann ernst meint, wenn er vor der Frau Alk trinkt, wenn es keine 0815-Ratschläge, sorry: Gebrauchsanweisung, gibt????
Versteht ihr´s nicht?? Auch da gibt es völlig verschiedene Situationen und keine Pauschalierung....

So - ich geh jetzt nen Tee trinken... [Big Grin] [Big Grin]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:06

Mensch, hier geht es ja ab. Cool...
@sarra: ich hatte meinen Post nicht auf dich bezogen.
Erst einmal herzlich Willkommen, Vic. Wie ich sehe, hattest du hier schon richtig Spaß. [Big Grin]
@Honey: Um mal wieder zum ursprünglichen Thema zurück zu kommen. Am besten machst du deine eigenen Erfahrungen und höre oder lese was die Mitglieder hier zu sagen haben, aber höre nicht darauf, sondern bilde dir deine eigene Meinung.Denn jede Situation ist eine andere und das geschriebene Wort wird oft missverstanden.
Ich wünsche dir viel Glück und wünsche dir, dass sich alles so entwickelt wie du es dir wünschst...
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:07

Sorry Vic, aber...was soll ich den dazu sagen?
Du fragst totlal einschienig, da ist es halt rübergekommen, als ob dies auch deine "denkeinstellung" ist.- Und dann verdrehst du Habebtes Antworten und lässt andere Meinungen nicht gelten, da du diese ja dann nicht im Raum stehen lässt& als Antwort auf deine Frage annimmst.
Kann auch sein das ich inzwischen auf der Leitung stehe ?!?
So & jetzt muß ich los [winken3] alle zusammen
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:09

Klar spielen immer viele Faktoren mit, aber das mit dem Alkohol ist Tatsache.
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:14

Naja, wer lässt schon andere Meinungen gelten? Das sind doch die wenigsten.... [Big Grin]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:18

Vic,das ist ja genau das was ich meine!!! Du willst es nicht verstehen und verdrehst..! KLar gibt es keine Gebrausanweisung wie du so schön sagst und man kann und darf auch nicht verallgemeinern,aber es gibt eben gewisse ungeschiebenen Gesetzte,wie ich schon sagte,und dazu gehört diese Aussage zum Thema Alkohol!
Von den anderen Beispielen,die du gebracht hast,war ja nicht die rede.
SO,ich hab gesagt was ich sagen wollte und geantwortet,aber jetzt verstrickt sich das alles und geht in eine andere richtung ,die mit dem eigentlichen thema nichts mehr zu tun hat. Vic,du kannst ja ein neues Thema eröffnen um deine neuen Beispiele zu diskutieren,aber es gibt auch schon einige zu diesem thema. [winken3]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:22

gut, sarra, dann kenn ich vielleicht wirklich nur Ausnahmefälle: mein Schwager hat sich auch vor seiner Frau betrunken, als er den Anruf bekam, daß ein enges Familienmitglied starb und er nicht da war... dennoch bin ich überzeugt, daß er´s ernst meint... und das, obwohl du fest überzeugt von deiner Ansicht bist, daß dieses Tabu eine Tatsache sei!!
Ein Bekannter hat vor seiner Frau getrunken, als er Probleme im Job bekam - dennoch denke ich, daß er´s ernst meint mit seiner Frau...
Ein anderer hatte die Situation, daß seine Frau ihr gemeinsames Kind verlor - er hat sich zugesoffen ,danach ging´s ihm besser (also 2 tage später)...

Das sind doch keine alltäglichen Vorkommnisse!? Wenn ein Moslem Alk-abhängig wäre, würde ich mir ganz andere Gedanken machen...

aber vielleicht kann man das dann auch akzptieren, daß jeder eine andere Meinung hat und andere Erfahrungen gemacht hat... [Wink]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:27

Vielleicht ist fritzi ja auch die einzig Glückliche, die mal nen "reichen" Mann in Tuneisen kennen gelernt hat. Es soll da ja auch Menschen geben, die ein bisschen mehr Geld als andere verdienen....
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:30

@vic
du bist echt der hammer [hammer]

bringst hier solche beispiele nachallem, was wir heute gepostet haben..
mir ist es jetzt echt zu blöd hier.
viel spass noch

@brini
ja scheint ganz so [Big Grin] ich gönn's ihr von herzen [daumen1]

tschüssss an alle [winken3]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:33

muss jetzt leider leider au los nach züri,machts gut [Razz]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:35

@lyle

züri ?? schön warte hier auf dich.. [lachen4]
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:40

gärn,chönne jo eigentlech no es bits nöis zum thema quatschen [lachen1]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:43

[daumen1] super idee...
Geschrieben von: susann

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:44

Vic,
ja genau so kommt es mir vor, so werden die männer hier dargestellt, aber vielleicht weiß ich ja was nicht und Lyle Nhary hat recht.
Geschrieben von: susann

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 14:47

meinte übrigens vics beitrag auf seite 4, hab seite fünf übersehen
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 16:12

Der war gemein Susann, ich musste glatt die ganze Seite noch einmal lesen... [Wink]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 16:59

Hallo zusammen!
Wow, ich war est mal ne halbe stunde mit lesen beschäftigt und dabei habe ich festgestellt, dass ich echt keine ahnung habe......

Aber ich danke euch allen für die vielen Denkanstösse, das hat mir sehr weitergeholfen.

ich habe übrigens an dem abend nur 1 Glas Wein getrunken und sein bruder war auch nicht zu, er hat das schon mit klarem verstand gesagt.

ich habe es meinem freund gestern übrigens erzählt......

lg honey
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:04

Hallo Honey,
stellt er denn seinen Bruder zur Rede oder wie hat er reagiert.... bin auch nur´n ganz klitzeklein wenig neugierig!! [Wink]
LG
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:06

@Vic
...hast uns aber ganz schön an der Nase rumgeführt [Roll Eyes] ...naja
Also, die Situationen, welche du beschrieben hast, fallen aus der Regel, & damit entschärfe ich jetzt meine Ausage, dass es "Tatsache" ist. Du hast diesbezüglich Recht & ich muß zugeben, dass ich es doch etwas zu sehr verallgemeinert habe. Jedoch haben sich meine(unsere) Poastings hauptsächlich auf Situationen wie honeys bezogen.
Sprich: Grad erst kennenglernt, noch nicht so vertraut&angeblich festere Absichten/Feste Freundin. Ich bin davon ausgegangen, dass es bei dieser Diskussion nicht um diese Extremsituationen geht, sondern schlicht weg um ein Freizeitvergnügen(welches ja auch meistens der Fall ist). Und dies bezüglich bleib ich Felsenfest bei meiner Meinung.
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:12

@Sarra: schon in Ordnung - ich hatte euch ja auch auf eure Art verstanden... nur steh ich nicht auf dieses Pauschaldenken! Friede!!
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:17

er war erst mal "sauer", dass ich es ihm nicht gleich gesagt habe (und jetzt bitte kein Kommentar - Ich weiß!!!), dann kam da ganz schön viel auf arabisch, danach dass er das jetzt klären müsste.... heute abend bin ich dann schlauer....
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:23

schon ok, Friede
...wie gesagt, es ging hier nicht um diese Extremsituationen. Aber ich glaube, dass du zu den wenigen hier gehört hast, welche aufgrund des Wissens um diese Extremsituationen nicht unserer Meinung warst,- einige hier glauben wohl, diese "Tunesische Sitte" sei aus dem Himmel gegriffen...aber da muß ich euch wie bereits geschildert enteuschen
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:28

@Honey: ich drücke dir die Daumen!! Und nochwas: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... du kannst doch auch nicht alles wissen! Nimm dir einfach diese Zeit und lerne deinen Freund, die Mentalität, das Land und die Leute besser kennen. Halte nur die Augen auf, verrenne dich in nichts und lasse dich nicht zu etwas drängen, was du selbst nicht auch von dir aus machen würdest! Zur Not hast du ja das Forum und kannst dir hier Rat holen - ich denke, hier werden dir viele Facetten aufgezeigt, an die ein einzelner nicht denkt (denken kann).
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 17:32

@Vic
ja da hast du recht!
Und ihr habt mir wirklich alle sehr weitergeholfen, ich bin um jeden hilfreichen rat bzw. denkanstoss dankbar...dennoch muss ich es im Endeffekt selbst wissen...

es ist wahrscheinlich wirklich noch zu früh...du hast recht, ich sollte mir die zeit nehmen
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 19:16

Ich finde es eine Sau.erei, dass Männer die Alk trinken und/oder kiffen es nicht ernst meinen mit Ihrer Frau!!

Unterste Schublade diese Aussage, und eine freche Unterstellung noch dazu.

Selbst in Arab. Ländern trinkt mann/Frau heutzutage ab und zu ein gläschen Wein oder ein Bier. Kann also vorkommen, und trozdem sind es nicht die Ausgeburten der Hälle, diese Menschen.

Mein Mann ist auch Moslem und kifft, übrigens, bevor der grosse Aufschrei kommt: VIELE, wenn nicht die meisten Männer ( die ich hier kenne ) kiffen und trinken.

Meinen die es alle nicht ernst?

Der grösste Kiffer den ich kenne ist seit über 10 Jahren verheiratet und hat 5 Kinder.

Was soll das also? Eine Frechheit ist das.

Ich würde gerne mal sehen, dass ihr das meinem Mann pers. sagt, dass er aus HALLO!!! einem Schlechten Elternhaus kommt!!

Der würde Euch was husten, glaubt mir!

Kospfschüttel [nein1]

@honey

Finde ich gut dass Du es gesagt hast, bin gespannt auf die Reaktion.

LG Laura
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 19:47

HAbe grad mit meinem Mann geredet, er findet diese Aussagen auch frech, und er fragt, ob Ihr Euch ( die diese Aussagen gemacht haben )schon als halbe ( oder ganze Tunesierinnen ) fühlt.

Er ist sauer! Verständlich.

LG Laura
Geschrieben von: Habiba25

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 19:58

Also mein Mann trinkt nicht und kifft schon gleich gar nicht und unsere Familie (außer einem Onkel der sich seine Schmerzen wegen Krankheit wegtrinkt) und Bekannten auch nicht. Aber ab und an ein Glas wäre ja nun echt nicht verwerflich. Hier war die Frage immer ob der Freund Respekt hat??? Ich seh dies ein wenig anders - ich hätte vor nem Mann keinen Respekt, der sich in unserer ersten Woche bis zum Besinnungslosigkeit volllaufen läßt und mir sein innerstes (igitt) zeigt [Big Grin] [Big Grin] [Big Grin]

Mein Mann hat damals auch nicht viel Geld gehabt, weil der Verdienst mehr als bescheiden ist und er die Familie und seine jüngeren Geschwister unterstützt hat. Er hat sich noch zusätzlich ne Nachtschicht organisiert - fast nur noch gearbeitet um ein wenig zusätzliches Geld zu haben, damit wir mal ausgehen konnten. Ich durfte währen meinen Aufenthalten NIE NIE NIE ein Getränk in der Öffentlichkeit zahlen. Wir sind viel spazieren gegangen und haben höchstens ein Getränk zu uns genommen (war mir seiner wirtschaftlichen Verhältnisse schon bewußt). Ich habe auch zum Geburtstag ein Päckchen bekommen mit einem schönen Parfüm und immer Briefe und nette Karten und ab und an (da lag es schon überwiegend an mir) hat er auch mal kurz angerufen.

Als wir geheiratet haben habe ich anfangs bei seinen Schwestern geschlafen und hatte auch das traditionelle Henna und so und habe mich gefühlt wie eine Prinzessin. Die Wohnung, die wir für die restliche Zeit nach der Hochzeit hatten, hat er sich hart erarbeitet und er war beleidigt, als ich einen finanziellen Anteil beitragen wollte. Habe dann halt in der Zeit eingekauft, seiner Mutti was gegeben und ihm heimlich was für seinen Flur nach Deutschland da gelassen. Auch hier ging die Initiative von mir aus - mein Mann hätte gerne in Tunesien mit mir gelegt (das machen wir dann später auf jeden Fall!!!!!).

Niemals hätte es jemand gewagt (auch nicht in seiner Abwesenheit), mir auch nur annähernd ein unseriöses Angebot zu machen und ich war auch allein dort.

Er ist in der ganzen Zeit höchstens mit seinem Freund mal in einem Café gewesen und hat sich nichts gegönnt, um für mich/UNS alles schön zu gestalten. DAFÜR und für vieles vieles andere ach LIEBE ICH IHN!!!!!

Ich wünsche Dir Honey auch soviel Glück (es hört sich aber ehrlich nicht so toll an)
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 20:13

Habiba [daumen3] :
Zitat:
Hier war die Frage immer ob der Freund Respekt hat??? Ich seh dies ein wenig anders - ich hätte vor nem Mann keinen Respekt, der sich in unserer ersten Woche bis zum Besinnungslosigkeit volllaufen läßt und mir sein innerstes (igitt) zeigt

Laura:
Zitat:
Selbst in Arab. Ländern trinkt mann/Frau heutzutage ab und zu ein gläschen Wein oder ein Bier. Kann also vorkommen, und trozdem sind es nicht die Ausgeburten der Hälle, diese Menschen.


WO & WANN habe ich DAS gesagt?!? [Mad] Bitte unterstelle mir nix.
..und nochmal(bins echt leid) ich spreche vom Unterschiede des Genusstrinkens und des Besäufnis.(& dies hauptsächlich in der anfangsphase des Kennenlernens)
Zitat:
Mein Mann ist auch Moslem und kifft, übrigens, bevor der grosse Aufschrei kommt: VIELE, wenn nicht die meisten Männer ( die ich hier kenne ) kiffen und trinken.

Hast du nicht mal gesagt, du und dein Mann ihr glaubt an nix? Wie auch immer...Ich glaube du/ihr bewegt euch in einem etwas falschem b.z.w. assozialen Freundeskreis.- Denn normal ist das nicht &sollte es auch nicht sein.
Soll ich jetzt auch meine komplette Family um Stellungsnahme fragen? Nein, dass brauche ich nicht, denn ich weiß wovon ich rede.
Ja Laura,jetzt habe ich nicht besonders nett geschrieben nicht? Aber ich habe damit nicht angefangen. So wie man in die Höhle hineinruft kommt es auch wieder herraus.
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 20:16

Ach ja, und ich bin auch sauer!
&2. Jaaa, ich fühle mich tunesisch, da ich es bin!!!
Geschrieben von: Habiba25

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 20:26

Ach Sarra, nicht sauer sein, glaube das bringt hier nichts. Und ändern kann man Menschen nicht und man sollte sich hüten, anderen seine Meinung aufzwängen zu wollen (ich wollte auch nicht die Meinung anderer übernehmen, wenn ich da nicht voll hinter stehe). Man sollte auch nicht Völker, Religionen, Hautfarben o.a. über einen Kamm scheren - es gibt immer und überall solche und solche. Leben und leben lassen!!!

LG
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 20:37

Hallo Habiba, weißt du, ich möchte auch niemanden etwas aufzwingen! Ich stelle hier nur meine Ansicht der Dinge da, welche, so bin ich mir sicher, auch von Wahrheit geprägt ist,- nur wenn hier jemand behaubtet ich(wir) hätten SOETWAS gesagt und dabei selbst frech wird, dann ist das echt zu viel!!!!
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 21:15

@laura

Zitat:
Mein Mann ist auch Moslem und kifft, übrigens, bevor der grosse Aufschrei kommt: VIELE, wenn nicht die meisten Männer ( die ich hier kenne ) kiffen und trinken.

[Mad] ich weiss gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll.. ist doch echt unterste schublade was du so schreibst.. sorry..
mein zukünftiger mann wäre jetzt aber auch stinksauer nach dieser bescheuerten aussage..

bin ja froh, dass ich es nicht für normal halten muss, wenn einer kifft...
und wenn einer 5 kinder hat und kifft, ist er ja ein super vorbild.. soviel zu dem thema..

ps. deinen mann kannst du schwerlich als moslem bezeichen wenn er kifft .. auf dem papier vielleicht [nein1]

gute nacht allerseits [winken3]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 22:20

[QUOTE] [Ich finde es eine Sau.erei, dass Männer die Alk trinken und/oder kiffen es nicht ernst meinen mit Ihrer Frau!!

/QUOTE]
...und WO, WO haben wir das gesagt?!?
Es war die Sprache vom -BESÄUFNIS- im Beisein der (neuen) Freundin !!!
Wenn du dir die einzelnen poastings mal ordendlich durchgelesen hättest, hättest du es villeicht verstanden. Ich glaube fast du willst es extra falsch auslegen.- Oder du checkst es einfach nicht. Mal davon abgesehen das du die bestehende oder auch nicht bestehende Religiösität deines Mannes ganz nach Belieben auszutauschen scheinst. Gegen dich waren ja Vic´s Verdrehungen garnicht(...es war ja nicht wirklich ihr Ernst, sie verdrehte es absichtlich, aber du?...)
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 22:30

Sarra, ich habe doch nicht gesagt, dass DU gesagt hast......Ich habe nur eine Aussage getätigt.

Und was die anderen machen oder nicht, kenne auch Alkoholiker ( arab.: übrigens mehr als genug, wegen Heimweh oder sonstwas) und das hat ja mit MIR nichts zu tun. Ich sage nur was ich hier so sehe und erlebe und von diesen Leuten weiss.

Sie sehen sich "trozdem" als Moslems, sollen Sie, darüber habe ich nichts zu bestimmen., so quasi wer ein korrekter Moslem ist und wer nicht etc.

Es ging mir nur darum, diese Aussage, dass Leute die solche "Genussmittel" zu sich nehmen, aus schlechten Familien kommen sollen, eine Frechheit!

Weil es eine Unterstellung ist von Leuten die man nicht kennt.

Hingegen kann man sich natürlich darüber streiten inwiefern kiffen in Gesellschaft Kinder gut ist und wie meine Vorbildsfunktion dadurch verändert wird oder nicht. Ich befürworte solche Dinge auch nicht in Gesellschaft von Kindern, da sollten die "Männer" unter sich bleiben.

Aber dieser Kollege macht es wenn er draussen ist, heimlich.

Soll nicht mein Problem sein.

Das Thema schweift ab, aber trozdem will ich noch einen Aspekt bringen, ich möchte das man bedenkt, dass viele dieser "Kiffer und Trinker" das auch tun um ein Stückweit zu vergessen und sich zu entspannen, bei Heimweh etc.

Also es als Ablenkung tun.-Jedem das seine.

Solange er Niemandem weh tut damit, und die Frauen einverstanden sind...

Gute Nacht ,Laura
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 22:35

Zitat:
[QUOTE] [Ich finde es eine Sau.erei, dass Männer die Alk trinken und/oder kiffen es nicht ernst meinen mit Ihrer Frau!!

/QUOTE]
...und WO, WO haben wir das gesagt?!?

HIER:
Zitat:
wenn nun ein sohn sich volldröhnt, kifft etc.. keine ahnung.. dann heisst das für mich (erfahrungswerte) dass er aus sehr "schlechtem" haus kommt (also gar keine erziehung/fürsorge) oder er sich versucht dem westlichen anzupassen und eben die frauen abzockt.
Das war doch klar und deutlich, oder??

Oder habe ich da wirklich was falsch verstanden? [Confused]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 22:36

Zitat:
Mal davon abgesehen das du die bestehende oder auch nicht bestehende Religiösität deines Mannes ganz nach Belieben auszutauschen scheinst.
auszutauschen? Wie meinst Du das?
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 16/02/2006 23:55

Was ich mit dem "Austauschen" meinte war:
Du sagtest "Mein Mann ist auch Moslem und kifft...", einmal habe ich aber ein Poasting von dir gelesen (ich erinnere mich genau), in welchem du schriebst, dass dein Mann und du keiner Religion angehören. Ich mein ist ja kein Problem, Tunesier heißt ja nicht gleich Moslem zu sein. Es scheint mir aber, als wenn du hier (siehe deine erste mail hierzu) das Verhalten deines Mannes an seiner angeblichen Religion aufzeigst, nach dem Motto: "Ja er trinkt & kifft, aber ist trotzdem Moslem,- also das beste Beispiel, dass ein Moslem auch Kiffer sein kann & auch ein Ehemann,- hier legen wir dann mal das tunesische als muslimisch aus, weil es grad gut passt". Kann ja auch sein, dass du es anders gemeint hast! Oder ich es falsch verstanden habe. Wenn,- dann sorry! Ich wollte eigendlich nicht auf diese Sache rumreiten, da sie nicht Hauptgrund meiner Unzufriedenheit ist, dies habe ich geschrieben, da es -ich war echt in Wut-, mir grade Recht kam & einen weiteren Punkt bad, um mich aufzuregen. Drum lassen wir es bitte gut sein. Ich hoffe du verstehst das.
Du sprichst von den Männern HIER (glaube ich gern, dass sie so sind, aufgrund Heimweh u.s.w.),ICH aber hauptsächlich von den Männern unten & wiegesagt SITUATIONSABHÄNGIG (siehe Diskussion mit Vic).


Das mit dem "schlechten Elternhaus", kam ja eher am Ende deines poastings & bezog sich, wie du danach geschrieben hast, auf die anderen User. Ok, dass habe ich dann in den falschen Hals bekommen. Die zuvor genannten Sachen beziehen sich aber doch schon ziemlich auf mich(b.z.w. Habebte & Lyle), da bei uns genau diese Dinge Thema waren. Darum fühle ich mich angegriffen (warum genau: siehe mein vorletzter Beitrag).

@Honey...ja, da staunst du was? So viel zu deinem gestartetem Thema, und doch nicht wirklich was zu deinem Problem. Naja, ich hoffe, dass das hiermit ein Ende hat, da ich eigendlich gar kein Fan von so einer Zicken Sache bin (ist leider dazu ausgeartet). Da ich selbst daran beteiligt bin, versuche ich es jetzt gut sein zu lassen. Hoffe, du hast villeicht trotzdem was gelernt [Wink]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 00:00

Ach und Laura, meinst du mich damit?
Zitat:
Ich finde es eine Sau.erei, dass Männer die Alk trinken und/oder kiffen es nicht ernst meinen mit Ihrer Frau!!
Zitat:
...und WO, WO haben wir das gesagt?!?

Zitat:
wenn nun ein sohn sich volldröhnt, kifft etc.. keine ahnung.. dann heisst das für mich (erfahrungswerte) dass er aus sehr "schlechtem" haus kommt (also gar keine erziehung/fürsorge) oder er sich versucht dem westlichen anzupassen und eben die frauen abzockt. Das war doch klar und deutlich, oder??
Letzteres habe ich nie gesagt, dass ist nicht von mir.

[ 17.02.2006, 19:10: Beitrag editiert von: Claudia Poser ]
Geschrieben von: Gako

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 06:35

Musste beim Lesen hier wirklich herzlich lachen! Wenn ein Mann sich vor einer Frau hemmungslos betrinkt, dann meint er es nicht ernst??? Dann müssten es ja all die Männer ernst meinen, die sich noch nie vor der Frau betrunken haben, oder? Ist doch völliger Blödsinn! Werde heute Abend mal meinen Mann fragen, was er dazu sagt!

Meiner Meinung nach gibt es zwei "Sorten" von Moslems. Die einen, die sich an alle Regeln halten (kein Alk, kein Schwein, kein s.e.x. etc.) und die, die zwar glauben, aber ein "normales" Leben führen!

Wo ich aber einigen von Euch zustimmen muss, ist das mit dem schlechten Elternhaus. Kann man zwar auch nicht auf alle beziehen, aber meistens ist es doch wirlich so, dass, wenn jemand regelmäßig trinkt und kifft, das Elternhaus nicht das beste ist. Ist ja auch in Deutschland nicht anders!
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 06:45

Zitat:

Musste beim Lesen hier wirklich herzlich lachen! Wenn ein Mann sich vor einer Frau hemmungslos betrinkt, dann meint er es nicht ernst??? Dann müssten es ja all die Männer ernst meinen, die sich noch nie vor der Frau betrunken haben, oder?

nein, die andere richtung (wer sich nicht besäuft, meint es ernst) hat überhaupt nichts mit der aussage hier zu tun.
diejenigen, die sich betrinken, müssen es dann natürlich nicht automatisch erst meinen - das hat hier ja auch kein mensch behauptet
(in mathe lernt man, dass man solche folgerungen nicht einfach umdrehen darf)
Geschrieben von: Gako

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 06:57

Wenn er sich besäuft, dann meint er es nicht ernst. Wenn er sich nicht besäuft, meint er es aber auch nicht ernst. Wenn er sich alles bezahlen lässt, dann meint er es nicht ernst. Wenn er alles bezahlt, meint er es dann auch nicht ernst? Wann bitte meint er es denn ernst? Komisch in die eine Richtung stimmt es, aber in die andere Richtung darf man es nicht drehen oder verallgemeinern??? Bei Eurer Logik blicke ich echt nicht durch!
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 07:46

Zitat:
einmal habe ich aber ein Poasting von dir gelesen (ich erinnere mich genau), in welchem du schriebst, dass dein Mann und du keiner Religion angehören.
Achja?? Dann lies bitte nochmal genau,denn DAS habe ich nie geschrieben.

ICH gehöre KEINER Religion an ( auf dem Papier ) , DAS habe ich geschrieben, ja!

Zitat:
Letzteres habe ich nie gesagt, dass ist nicht von mir.

NEIN, Du nicht direkt, es war habebte, aber ich habe auf Deine Frage geantwortet, Du hast ja gefragt" Wo haben Wir das gesagt??" und das war meine Antwort, ich habe ja keinen Namen genannt.

Du sagst mir ich soll besser lesen?? Na Danke sehr. Man sollte das für selbst auch mal beherzigen.

Muss los, schönen Morgen, Laura
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 09:23

Wer aus Verzweifelung oder Heimweh trinkt, sich entspannen will, der hat meistens einen niedrigen Serotoninwert und dementsprechend eine hohe Affinität Alkoholabhängig zu werden...
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 12:24

Ja eben, solls geben.

Aber das diese Leute pauschal deswegen aus einer Schlechten familie kommen......Ich weiss nicht.....

Ausserdem: Was ist eine "Schlechte Familie"?

LG Laura
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 12:47

@Laura: ich habe es in die Suchfunktion eingegeben, aber nicht das passende gefunden. Mag sein, dass das jetzt ein Beweis dafür ist, dass ich mir das ausgedacht haben soll...Bin mir mir aber wie zuvor doch sehr sicher.
Ok, genau genommen hast du Recht..., da ich mich auf "wir" bezogen habe. Erklärung: Habe mich damit nicht auf jeden Satz der Mädels bezogen, sondern allegemein auf unsere Meinung & wofür wir stehen. Spezifisch betrachtet, habe ich damit,- wie du ja auch selber sagtest nix zu tun.
Mag ja sein das du das jetzt als Ergebung siehst(Ich gege gern meine Fehler zu, aber wenn ich von etwas überzeugt bin, dann bleib ich auch bei meiner Meinung,- ich denke hier sieht man beide Seiten), ich habe einfach nur keine Lust mehr auf das alles, darum:
Lassen wir es gut sein ok? Mich nervt das alles & wie berets gesagt, dass mit dem Schlechten Elternhaus kam nicht von mir.
@Gako [lachen5] [lachen3]
Du bist ja echt die Krönung
Deine Aussage:
Zitat:
Musste beim Lesen hier wirklich herzlich lachen! Wenn ein Mann sich vor einer Frau hemmungslos betrinkt, dann meint er es nicht ernst??? Dann müssten es ja all die Männer ernst meinen, die sich noch nie vor der Frau betrunken haben, oder? Ist doch völliger Blödsinn! Werde heute Abend mal meinen Mann fragen, was er dazu sagt!


Zitat:
Wenn er sich besäuft, dann meint er es nicht ernst. Wenn er sich nicht besäuft, meint er es aber auch nicht ernst. Wenn er sich alles bezahlen lässt, dann meint er es nicht ernst. Wenn er alles bezahlt, meint er es dann auch nicht ernst? Wann bitte meint er es denn ernst? Komisch in die eine Richtung stimmt es, aber in die andere Richtung darf man es nicht drehen oder verallgemeinern??? Bei Eurer Logik blicke ich echt nicht durch!
Meine bereits davor geschilderte Meinung(siehe auch nochmal Diskussion mit Vic):
Zitat:
Und was ist das bitte für ein Verhalten, deiner & seiner seits, wenn man sich erst so kurz kennt,& sich erstmal die Kante zu gibt.(klar, mal ein paar Gläser Wein,- no problem, aber SO ?!?)
Zitat:
Ich dage es jetzt nochmal:
Wenn der Mann sich mit seinen Kumpels besäuft:ok
wen er mit der Allerliebsten ein Glas Wein trinkt:ok
Aber vor/mit ihr:

Zitat:
@Vic
...hast uns aber ganz schön an der Nase rumgeführt ...naja
Also, die Situationen, welche du beschrieben hast, fallen aus der Regel, & damit entschärfe ich jetzt meine Ausage, dass es "Tatsache" ist. Du hast diesbezüglich Recht & ich muß zugeben, dass ich es doch etwas zu sehr verallgemeinert habe. Jedoch haben sich meine(unsere) Poastings hauptsächlich auf Situationen wie honeys bezogen.
Sprich: Grad erst kennenglernt, noch nicht so vertraut&angeblich festere Absichten/Feste Freundin. Ich bin davon ausgegangen, dass es bei dieser Diskussion nicht um diese Extremsituationen geht, sondern schlicht weg um ein Freizeitvergnügen(welches ja auch meistens der Fall ist). Und dies bezüglich bleib ich Felsenfest bei meiner Meinung.


..hm? Gegen dich waren ja Laura & Vic nichts, die haben wenigstens versucht zu verstehen, b.z.w. haben einiges Verstanden.
Es geht auch nicht darum eine andere Meinung anzunehmen sondern darum zu -verstehen-, und nicht andere Aussagen zu verdrehen.
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 15:35

War jetzt gerade mächtig beschäftigt am lesen, und kann eigentlich nur noch HILFE schreien, das ist ja ein wahnsinnig extremes Schubladenprinzip.
Will nur mal zu den ganzen unterschiedlichen Ansichten, wo es der Mann nicht ernst meint, meine Erfahrungen kund tun.

1. Test (Leben in Tunesien)
- ich war mal mit einem araber (kein tunesier, aber moslem)zusammen, er erklärte mir immer das er nie nach deutschland wollte, in seinem land bleiben wollte und ich dort mit leben sollte, ich entschloss mich, da mit hinzugehen, habe hier meine wohnung gekündigt, die sachen verkauft, job gekündigt, hatte das ticket, und was war ca. 1 monat zuvor, von diesem zeitpunkt an, erzählte er mir, das sein geschäft nicht mehr gut läuft, er momentan nicht weiß, wie er mich mit ernähren könnte, und ich jetzt noch nicht kommen könnte, das es wohl doch besser wäre, wenn wir in deutschland leben würden --> der Test wäre voll nach hinten los gegangen

2. Ticket, Essen, Appartment u.ä. bezahlen
mir ist damals alles bezahlt wurden, heute weiß ich warum, denn es gab noch wahnsinnig viele andere frauen, die geld geschickt haben, von diesen hat man dann die anderen frauen eingeladen, damit es auch ernst aussieht, toll, denn das war der gleiche araber und der hat mich nur verarscht, auch ich habe genug geld an ihn verloren, obwohl er doch anfänglich (ca. 3 jahre alles bezahlt hat); wer 1 + 1 zusammenrechnen kann, der weiß, das ein Tunesier (je nach Job), nicht in der Lage ist, alles, vieles oder sogar nur ein wenig zu bezahlen, wer es kann, hat andere Frauen, von denen er sich aushält, und wer dann aber an die Ernsthaftigkeit glaubt, bitte wem es Spaß macht, der tun. Freund, sollte auch seinen Beitrag leisten, dieser sollte aber nicht höher sein, als das was er sich leisten könnte und das ist nicht viel; und zu dem Thema ein Tunesier fragt niemals ein Frau bei der er es ernst meint um Geld oder läßt sich aushalten, kann ich nur sagen, warum sollte er auch fragen, er weiß das die Frau (die meisten Frauen) nicht arbeitet, kein Geld verdient, woher sollte sie dann welches haben, es ist sinnlos zu fragen, denn man weiß, das sie keines hat

3. Alkohol
mein damaliger freund hatte, nach seiner aussage bevor er mich kannte, alk getrunken, nach dem er mich kannte, wollte er nicht mehr trinken und wollte auch das ich kein alk mehr trinke, ich war damals so blöd und habe auch nichts mehr getrunken, dieser mann hat mich aber nur verarscht, man kann nun wirklich nicht sagen, wenn jemand trinkt (über´n durst), dann verarscht er einen, und wenn er nicht trinkt, ist die welt i.o.; ach übrigends ist es euch noch nie passiert, das ihr soviel getrunken habt und euch danach übergeben mußtet??? solche situationen werden nicht geplant, sie passieren einfach und sind auch von der tagesform abhängig, die einen tag trinkt man ne flasche wein, und es geht einem gut, den nächsten tag nur 1 glas und man muß sich übergeben

@ Honey

ich kann dir nur einen raten geben, tue immer nur das wozu du bereit bist, wenn du bezahlen möchtest, dann mache es, wenn du nicht willst, dann mache es auch nicht, ohne großartig über das was du tust nachzudenken, wichtig ist, das egal was du auch immer machst und akzeptierst, es darf dir nicht weh tun, so lange wie das so ist, ist es ok.
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 15:42

Sehr schön freixenet. Du hast genau das bestätigt worauf Vic und ich die ganze Zeit hinaus wollten. Man kann einen Mann nicht unbedingt testen. Es gibt keine Liste anhand derer man feststellen kann, ob ein Mann es ernst meint oder man eben doch nur Geldquelle oder Tiket nach Deutschland ist.
Ich wünsche uns allen, dass wir unsere Ausnahme gefunden haben oder zumindest rechtzeitig feststellen, ob wir veräppelt werdenoder nicht.

Alles Liebe
Brini
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 16:54

ich muss sagen ich bin echt überwältigt und ich bin richtig froh dieses Forum entdeckt zu haben.
ich bin echt überwältigt... [daumen1]

aber im Endeffekt ist es wohl wirklich so, dass wir alle unsere Erfahrungen selbst machen müssen und selbst entscheiden müssen was für uns okay ist und was nicht.....

aber ich muss sagen, es ist wirklich sehr interessant hier, auf jeden fall finde ich es immer gut verschiedene Meinungen zu hören, die einem zum denken anregen (auch wenn man es selbst herausfinden, entscheiden, etc. muss)

in diesem Sinne DANKE!
lg honey [winken2]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 17:16

und zu dem Thema Alkohol,
ich bin auch der meinung, dass das nun wirklich jedem mal passieren und das es manchmal wirklich so ist, dass man an einem abend eine flasche trinken kann und an einem anderen abend nach einem glas schon voll ist.
ich habe mir dabei auch nichts gedacht, denn für mich es ist normal mal ab und an in Gesellschaft eine flasche wein auf zu machen....und mir ist es auch schon passiert, dass ich mich ein bißchen verschätzt habe [Smile]
ich bin auch der meinung, dass man das (in den meisten fällen) nicht plant...
und ich denke auch nicht, dass das "respektlos" ist.....
in bezug auf die religion und den glauben, kann ich leider nicht viel sagen, weil ich dazu viel zu wenig darüber weiß, aber man sollte es wohl schon individuell und nicht allgemein sehen....

lg honey
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 17:25

also ich bin jetzt auch nicht so der alkoholtrinker und halte im grunde gar nichts davon, alkohol zu trinken...und wenn, dann nur wenig.
mein schatz wollte ab und zu mal eine flasche bier trinken und da er weiß, dass ich das nicht so toll finde, hat er mich jedes mal sozusagen um "erlaubnis" gefragt...und wenn ich nein gesagt hab, war's auch ok für ihn. und allein, dass er gefragt hat, zeugt für mich von respekt... fand ich auf jeden fall toll! [daumen1]
ich hab ja auch nichts dagegen, wenn er mit freunden abneds, wenn man unterwegs ist, mal ein bierchen trinkt, aber er soll's eben in grenzen halten!
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 17:44

natürlich sollte es in grenzen bleiben, aber trotzdem kann das ja jedem mal passiern...
und ich denke da können sich die wenigstens davon ausnehmen egal welcher herkunft oder religion
mit dem um "Erlaubnis bitten", ich weiß nicht, denn ich würde auch nicht um Erlaubnis bitten, allerdings würde ich es auch respektlos finden, wenn er sich in meiner Gegenwart mit voller Absicht und hemmungslos betrinken würde...
weil dass würde ich selbst auch nicht tun!!!
Das wäre für mich auch respektlos!

lg
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 18:17

Wir sind doch alle erwachsene Menschen, da sollte man doch selbst entscheiden ob und wenn wieviel man trinken will.

Stelle mir grad meinen Pappa vor, wie er meine Mutter um Erlaubnis frägt, ob er sein Bierchen oder sein ( allabendliches ) Glas Wein zum essen trinken darf und seinen Aperitif danach, witzig.

LG Laura
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 18:43

@freixenet / brini: [daumen1]
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 19:27

oh mein gott... ich fand's ja auch witzig, dass er mich gefragt hat, und ich hab ja auch nur einmal nein gesagt, aber prinzipiell hatte ich nichts dagegen, solange es nicht ausartet.
ich fand's einfach ne lieb gemeinte geste, aber er kann prinzipiell natürlich tun und lassen, was er will und müsste mich nicht fragen, ob es okay ist...
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 19:34

Naja, ich finde es auch eher nett, dass er fragt.
Geschrieben von: la_joie

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 19:36

DANKE!!!
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 17/02/2006 21:33

..ich bin ja nur neidisch! [Wink]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:18

@Freixenet
Zitat:
man kann nun wirklich nicht sagen, wenn jemand trinkt (über´n durst), dann verarscht er einen, und wenn er nicht trinkt, ist die welt i.o.; ach übrigends ist es euch noch nie passiert, das ihr soviel getrunken habt und euch danach übergeben mußtet???
[nein1] ist es heutzutage schon so weitgekommen, ganz normal davon auszugehen?
Und zum 1000 Mal: SITUATIONSABHÄNGIG/grad neu kennengelernt/Tunesische Sitten nicht gleich Deutsche....
Frage mich grad warum ich allein, also ohne Lyle und Habebte hier versuche euch dies aufzuzeigen [Frown] ....Aber wahrscheinlich haben diese schon viel eher gemerkt, dass euch nicht mehr zu helfen ist. Ihr verdreht das alles echt ohne Ende. [Eek!] Erklärungen scheinen Zwecklos zu sein.
Geschrieben von: susi-assisti

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:26

hallo honey... [winken3] bin seit drei jahren mit einem tunesischen mann aus hammam sousse zusammen.... bin erst vor einer woche aus meinem 9. besuch aus sousse zurück! [lachen4] [weinen3] bin sehr sehr sehr traurig darüber,aber überglücklich das i endlich ein forum gefunden habe wo i damen kennenlerne die auch in so einer situation sind wie ich .also du hast probleme mit der situation:anrufen, geld, nütz er dich aus......
ganz einfach: wenn i dir jetzt sag das fast alle genau so sind wie dein freund.ausgenommen die männer die wirklich viel verdienen.ja natürlich.... du darfst nie vergessen das die männer in tunesien einfach denken wir leben in europa... haben viel geld...können uns alles leisten...usw...vergiss das nie! [tanz2] mein freund war auch so.. natürlich ich hab ja auch immer angerufen. hab ihn immer so vermisst und es ist mir nur gut gegangen wenn i mit ihm gesprochen habe. [Roll Eyes] na warum hätte er anrufen sollen?er will das geld sicherlich für was anderes ausgeben.das ist nicht richtig.aber dadurch das i mich immer gemeldet habe ....dann hab i das eingestellt weil i einfach das geld nimma gahabt habe.dann ca. eine woche gar nichts und auf einmal hat er sich dann gemeldet.er wollte von mir wissen was los ist? und i hab ihm dann erzählt,mir geht es mit dem geld nicht gut.und ganz, ganz, ehrlich mit ihm gesprochen.
also bitte versuche ihm wirklich in ruhe zu erklären das du keine reiche touristin bist.das du ihn gerne anrufst,aber dich genauso darüber freuen würdest wenn er sich bei dir melden würde. [winken3] kopf hoch und viel glück noch... [winken3]
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:38

@susi-assisti
Hey, ja du hast recht, ich sollte ehrlich mit ihm reden, denn schließlich ist das das A und O in einer Beziehung...
Allerdings mache ich mir gerade andere Sorgen, ich weiß nicht in wie weit du das alles hier mit verfolgt hast, aber seit dem ich ihm das mit seinem bruder gesagt habe, hat er nix mehr von sich hören lassen und jetz weiß ich irgendwie überhaupt net was abgeht.......
Und wie gesagt unsere Beziehung ist auch noch "frisch", vieles muss sich wahrscheinlich noch einspielen und wir müssen uns einfach noch besser kennen lernen...

und dir/euch wünsche ich auch weiterhin alles gute und ganz viel liebe!
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:40

Zitat:
@Freixenet
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
man kann nun wirklich nicht sagen, wenn jemand trinkt (über´n durst), dann verarscht er einen, und wenn er nicht trinkt, ist die welt i.o.; ach übrigends ist es euch noch nie passiert, das ihr soviel getrunken habt und euch danach übergeben mußtet???
--------------------------------------------------------------------------------

ist es heutzutage schon so weitgekommen, ganz normal davon auszugehen?
Und zum 1000 Mal: SITUATIONSABHÄNGIG/grad neu kennengelernt/Tunesische Sitten nicht gleich Deutsche....
Frage mich grad warum ich allein, also ohne Lyle und Habebte hier versuche euch dies aufzuzeigen ....Aber wahrscheinlich haben diese schon viel eher gemerkt, dass euch nicht mehr zu helfen ist. Ihr verdreht das alles echt ohne Ende. Erklärungen scheinen Zwecklos zu sein.

Fragt sich wer hier was verdreht????

hatte ja geschrieben, das man betrunkenheit nicht planen tut, also gibt es kein zeitraffer dafür, ob nun am anfang einer beziehung, mittendrin, oder am ende..............
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:45

Zitat:
...seit dem ich ihm das mit seinem bruder gesagt habe, hat er nix mehr von sich hören lassen und jetz weiß ich irgendwie überhaupt net was abgeht.......

versuche dich ein seine situation zu versetzen, er wird seinen bruder darauf angesprochen haben und dieser hat vermutlich alles abgestritten, tja und nun weiß er nicht, wem er wirklich glauben soll/kann, du hast es ihm sehr spät gesagt, und sein bruder ist sein bruder, das macht es nicht so einfach

weißt du denn wie die beiden brüder zueinander stehen?? wie deren verhältnis ist?
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:46

@freixenet [daumen1]

Zitat:
das man betrunkenheit nicht planen tut, also gibt es kein zeitraffer dafür, ob nun am anfang einer beziehung, mittendrin, oder am ende..............

ganz deiner Meinung!
(zumindestens plant man es in den meisten Fällen nicht [Wink] )
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 18:58

Oh man, ist ja als würd ich mit der Wand reden. Im Grunde genommen, versucht ihr euch doch nur selbst zu ver****en. Ihr wisst, dass ihr euch nicht an die "tunesischen Sitten/ungeschriebene Gesetze" gehalten habt/haltet, drum versucht ihr diese als Nicht Exestierend oder von zu weit weggeholt abzutun,- um euch selbst vor euren Augen als etwas besseres zu verkaufen. Also alle vernümftigen Leute, welche ich kenne, können relativ gut abschätzen wann der Zeitpunkt gekommen ist bis sie "abkotzen" müssen. Man muss es ja nicht auf ein Besäufniss ankommen lassen, wenn einem die Situation(das Date) so wichtig währe. Schon mal was von Selbstbeherrschung oder Disziplin gehört? Aber wiegesagt ihr wollt nicht verstehen.@ Freixenert & alle anderen ihres Denkens und ihrer aussagen: Ihr seit einfach nur Nivolos.
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:06

naja ich weiß wenigstens wie man das wort niveau-los schreibt...

und warum genau soll ICH mich an tun.sitten halten?

aber ich denke zu diesem thema (Alkohol) hat jeder seine eigene einstellung und dabei sollte man es auch belassen..
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:11

sorry, wegen dem Wortfehler...die Eile.... [hammer]
Meine in erster Linie garnicht dich Honey, da du ja nur etwas Wein getrunken hast [Wink]
Na wenn man es ernt mit jemanden meint, dann versucht man ja doch wohl etwas über die Kultur/Religion des anderen zu erfahren, und sich an diese Sitten u.s.w zu halten.Das meinte ich.
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:12

Hallo Honey

DAS wollte ich mich grad auch fragen. [daumen1]

@Sarra, es geht nicht darum ob man versteht, ich denke Jeder hier versteht Dich, aber: Jeder hat auch eine andere Meinung. Akzeptier das doch einfach [Confused] Please

LG Laura
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:14

@sorry!
ich bin heute generell ein bißchen gereizt und habe das dann auch SOFORT in den falschen Hals bekommen [Roll Eyes]

mit den Sitten/Gebräuchen kennen lernen/informieren geb´ ich dir recht [daumen1]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:15

Witzig: Erst hiess es " an die tn. Sitten HALTEN" und nun: "was über die tn. Sitten ERFAHREN"!

Ist ein grosser Unterschied.

Erfahren tue ich gerne was, sehr vieles sogar. Aber an all das HALTEN muss ich mich wohl nicht, oder? Auch wenn ich mit einem Tn. verheiratet bin, bin ich doch noch ein eigenständiger Mensch.

Und das ist auch gut so! So hat er mich ja auch kennengelernt und geheiratet.

@honey, hast Du versucht anzurufen bei Ihm? Oder kannst Du ihn nicht erreichen? schon komisch.....

LG und toi toi, Laura
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:21

Ach Honey, schon gut...obwohl, dein Freund ja eher der war, welcher sich nicht an die EIGENEN Sitten gehalten hat, dass ist ja noch viel schlimmer [Wink] Darum meinte ich halt: währe es ein tunesisches Mädchen, welches sich dieser Regeln bewusst ist, die hätte ihm danach einen Fußtritt gegeben, wenn er sagen würde "Ja..aber ich meine es ja ernst mit dir!" Villeicht denkt er sich ja, dass er sich das bei dir dann leisten kann....da du nicht so die ahnung hast/hattest- hast ja hier schon viel gelernt [Wink] Wollte dir halt nur zeigen, wie es normaler Weise üblich ist.
Ich hoffe das Thema ist jetzt beendet.So all in all hört sich das bei dir wegen dem bruder & dem bezahen... ja nicht so gut an...aber wünsche dir alles Gute, immerschön die Augen aufhalten und lese dich mal etwas durch die alten Themen hier.
@Laura, falls du mal wieder hier rein liest, hoffe ist wieder Frieden zwischen uns. Bye
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:22

@laura
Zitat:
an die tn. Sitten HALTEN" und nun: "was über die tn. Sitten ERFAHREN"!

Ist ein grosser Unterschied.

Erfahren tue ich gerne was, sehr vieles sogar. Aber an all das HALTEN muss ich mich wohl nicht, oder?

[daumen1] [daumen1]

ja habe ihn schon mehrmals vers. zu erreichen, (handy, mehrere emails geschr.)aber keine chance...
das macht mich echt wahnsinnig
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:23

Zitat:
Im Grunde genommen, versucht ihr euch doch nur selbst zu ver****en. Ihr wisst, dass ihr euch nicht an die "tunesischen Sitten/ungeschriebene Gesetze" gehalten habt/haltet, drum versucht ihr diese als Nicht Exestierend oder von zu weit weggeholt abzutun,- um euch selbst vor euren Augen als etwas besseres zu verkaufen. @ Freixenert & alle anderen ihres Denkens und ihrer aussagen: Ihr seit einfach nur Nivolos.

Woher willst du denn wissen, ob ich mich oder die anderen hier, an tunesische sitten halten oder nicht???? ich habe keinerlei gründe mich für etwas besseres zu verkaufen, was ist das denn für ein quatsch.

wir sind jetzt niveau-los, das verstehe ich gar nicht, wieso denn das, weil wir nicht deiner meinung sind, sondern unsere eigenen haben???
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:25

ich bin auch dafür, dass das Thema "Alkohol" jetzt ruhen sollte.....

@sarra,
ich habe auf jeden fall viel gelernt hier [Smile] und ich bin über jede info dankbar und auch darüber etwas über die Sitten/Gebräuche zu lernen..
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:26

Zitat:
Darum meinte ich halt: währe es ein tunesisches Mädchen, welches sich dieser Regeln bewusst ist, die hätte ihm danach einen Fußtritt gegeben
das muß ich gleich mal dem tunesischen mädchen sagen, die mit dem freund meines freundes zusammen ist, die scheint diese sitten nicht zu kennen
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 18/02/2006 19:35

@ Sarra, klar ist Frieden, wieso auch, ich hatte ja nie Krieg mit Dir. Nur halt eine andere Meinung!

LG Laura
Geschrieben von: severanka

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 15:45

@Honey5717:

 - Finger weg von ihm!
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 15:54

@ Severanka:
Warum? Du kennst ihren Freund doch gar nicht. Gleich abschießen, weil er mal beim Trinken über die Stränge geschlagen hat? Vielleicht sollte sie ihn erstmal besser kennen lernen...
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 16:10

@Sarra: ich denke und weiß es auch zum Teil, dass sehr wohl viele deutsche Frauen, die mit einem Tunesier zusammen sind, mit den Sitten, der Kultur und der Religion des Anderen befassen. Ich frage mich nur, ob dies die werten Herren ebenfalls tun?
Ich finde deine Beiträge immer recht interessant. Ich würde es jedoch schätzen, wenn du weiterhin argumentieren und nicht beleidigen würdest. Kannst du da mitgehen?
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 16:18

Also ich merke auch dass es meist die Frauen sind die sich mit der Religion Ihres Mannes beschäftigen.

Von den Männern kommt diesbezüglich kein Interesse auf, oder in nicht sehr vielen Fällen ( ich will ja nicht pauschalisieren [Wink] )

Schade! Laura
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 16:28

Ich bin ja nun aus der Kirche ausgetreten, aber mein Freund hat mich schon oft danach gefragt, ob ich gar nicht an Gott glaube, woran ich dann glaube oder mal geglaubt habe und er war sehr interessiert an den Grundsätzen der christlichen Religion usw. Genauso möchte er alles wissen über mein Alltagsleben, unsere Kultur, meine Kindheit, Jugend etc. Er hat eben nicht so die Möglichkeiten sich solche Infos zu beschaffen wie wir, deshalb fragt er viel. Und das finde ich auch sehr gut und wichtig!
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 20/02/2006 21:37

@Brini
Ja mag sein, dass ich beleidigt habe, und dass es nicht richtig war...
Ich war nur einfach total geladen, weil wie gesagt einige Personen hier meine Aussagen total verdreht haben, da veranschauliche ich das alles und erklär es noch ein 2. Mal, sehe mein Pauschaldenken ein und es scheint für nix und wieder nix zu sein. Ich wollte nur helfen und euch "seine" Ansichten/Sitten/Kultur näher bringen.
Zitat:
Es geht hier nicht darum, ob jeder eine andere meinung bezüglich alkohol Konsum hat, sondern darum, wie es in Tunesien angesehen wird.

...und dass habe ich dann auch noch auf die jeweiligen Situationen/ Art der Beziehung bezogen.
Zu diesem Thema habe ich nun alles gesagt.Ich würde mich nur noch wiederholen.
Bezüglich "Frau scheint sich anfangs aber mehr mit Kultur und Religion zu bescheftigen als Mann"
Finde auch, dass das oft zutrifft. Jedoch kann das nur vorteilhaft sein. Man schaue sich einmal das Thema "Tunesische Papas" "Wir suchen dir einen guten Mann" oder "Scheidungs Themen" an. Man sollte wissen was auf einen(und seine Kinder) zukommen könnte, muss nicht, ist aber sehr wahrscheinlich. Nur weil er momentan in seiner Jugend und seiner Lebensfreunde so modern und pflegeleicht wirkt, heißt das nicht, dass es für immer so weitergeht. In ihnen schlummern jahrhundert alte Traditionen und Sitten, und diese werden wohl bei den meisten irgendwann erwachen, spätestens wenn die Kinder 14 sind. Denn wenn man heiratten will, wird es doch wohl darauf hinauslaufen...
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 07:44

@Sarra: das sehe ich genau so wie du. Man sollte versuchen, sich damit auseinander zu setzen, was auf einen zu kommt. Das ist richtig. Aber ich denke, dass man trotzdem nicht weiß wie es tatsächlich im Alltag laufen wird... [Wink]
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 23:54

...ja, dass weiß man leider nicht, ich glaube wenn man das schon vorher wissen würde, und man dies bezüglich hellsehen könnte, würden gar keine Ehen mehr zu Stande kommen [Big Grin] [Wink]
Aber wiegesagt, es ist wirklich wichtig, sich ernsthaft über solche Themen und allgemein die Zukumft Gedanken zu machen, vorallem in solch einer B- Nationalen Beziehung. Nicht, dass es nicht gut gehen kann, nur die Wahrscheinlichkeit DASS es gut geht ist höher, wenn man seine Situation realistisch und objektiv betrachtet.
@Honey: Wie schauts aus?
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 12:17

@sarra

Zitat:
es ist wirklich wichtig, sich ernsthaft über solche Themen und allgemein die Zukumft Gedanken zu machen, vorallem in solch einer B- Nationalen Beziehung
[daumen1] [daumen1] [daumen1]
[winken3]
Geschrieben von: Nisso

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 12:46

@Laura

Sorry, aber ich bin schockiert. Es ist wirklich für dich normal, wenn dein Mann kifft?
Das viele Moslems Alkohol trinken ist mir klar. Aber in Maßen machen wir Deutschen es doch auch, auch wenn ich so gut wie nie Alkohol trinke. Das ist aber für mich persönlich keine Relegionssache, ich mag nur eben Alkohol nicht.
Aber das kiffen ganz normal sein soll, da hört bei mir das Verständnis auf.
Wenn deine Kinder später erwachsen sind, dürfen sie es ja dann auch gell - es ist ja normal. [hammer]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 14:45

Erstens was mein Kind angeht, sei beruhigt, dafür sorge ich schon, bis dann dauerts noch ein paar Jahre.

Aha, Alkohol in Massen ist ok, aber kiffen ( doofes Wort [Wink] ) nicht?

Wo liegt hier der Unterschied?

Was mein Mann macht muss er wissen, er ist schliesslich erwachsen und nicht mehr Minderjährig. Dafür trinkt er keinen Alkohol.

Also: Jedem das seine!

Und: Wieviele machen es heimlich? Da würden Dir die Augen aus dem Kopf fallen ( nicht nur was kiffen und trinken angeht, auch andere Dinge ). Also reden wir doch lieber offen darüber.

Wir haben kein Problem damit, warum haben es dann andere?

LG Laura
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 14:50

@laura

Zitat:
Dafür trinkt er keinen Alkohol.

Also: Jedem das seine!

das find ich gut, jeder kann doch seinen spass haben, die einen kiffen, die anderen saufen.. who cares.. tolle einstellung [daumen1] wo führt das noch hin ?????? ich glaub ich bin im falschen film...
[nixweiss1]
[winken3]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:06

habebte, die reine , unschuldige Welt wie Du sie gern hättest gibts nicht mehr!! Stell Dich der Realität. [Cool]

Alles im Rahmen ist OK.

LG Laura
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:16

Na und mir wird auch einiges im klarer, Kiffen soll ja müde und vor allem langsam machen, insofern verständlich dass ihr gerne am Sofa rumlümmelt [Cool] .

Laura, ich wusste nicht, dass man bei euch das Zeugs legal erstehen kann - das ist nämlich der Unterschied zum Alkohol, auch wenn beides Drogen sind. Und - da es eben nicht im Supermarkt um die Ecke zu erstehen ist - hat sich schon so mancher in nicht der besten Gesellschaft wiedergefunden. Aber ihr seid sicher vorsichtig!

Ansonsten - keine Lust auf eine Pro-Kontra Alkohol/Marihuana/Cannabis Diskussion, denn das gehört hier auch nicht her.

Na denn, einen entspannten Abend! [Cool]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:18

@laura

Zitat:
habebte, die reine , unschuldige Welt wie Du sie gern hättest gibts nicht mehr!! Stell Dich der Realität
wenn du es sagst.... du musst es ja wissen [Big Grin]

für mich hat das ganze aber nichts mit reiner, unschludiger welt zu tuen, sondern mit werten und prinzipien.

anyway, wir sind uns ja eh praktisch nie einig.. werden es wohl auch hier nicht sein..
bin froh, dass ich drogenkonsum nicht als "normal" ansehen muss..

have fun
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:18

Zitat:
Und: Wieviele machen es heimlich? Da würden Dir die Augen aus dem Kopf fallen ( nicht nur was kiffen und trinken angeht, auch andere Dinge ).
Du machst mich neugierig - was gibts denn noch für andere Dinge, die so viele machen und nicht zu sagen wagen??
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:22

@laura

noch was:

Zitat:
Stell Dich der Realität
das ist DEINE realität und ich danke gott, dass es nicht meine ist..

tschüüüüs us züri [winken3]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 15:53

muss laura irgendwo recht geben. kiffen ist bestimmt nicht gefährlicher, als alkohol zu trinken. es ist halt nunmal noch verboten, wobei ich denke, dass das irgendwann in d´land genauso legalisiert wird wie zb in den niederlanden. vielleicht sollte man auch wissen, dass kiffen die gehirnzellen lediglich betäubt. alkohol tötet diese gleich komplett ab. wenn man dagegen zu häufig kifft und sich die synapsen nicht mehr erholen können (nicht wieder richtig ihre arbeit aufnehmen können), sterben diese auch ab. wenn man beide drogen gegenüber stellt, sieht man, dass keine besser oder schlechter wie die andere ist. warum alkohol legal ist und mariuhuana nicht, versteh ich ehrlich gesagt nicht. diese zwei sorten von drogen haben beide sehr ähnliche auswirkungen. die eine ist für die europäische gesellschaft normal, die andere nicht gesellschaftsfähig... und in den abgrund reissen können beide sehr gut..... und vorallem auch gleich gut.....

in meinem freundeskreis kiffen auch fast alle und meine freunde sind alles andere als assozial. langsamer sind meine freunde dadurch auch nicht geworden und bekommen alles genauso gut wie andere auch gebacken.

und es ist einfach tatsache, dass sehr sehr viele überall auf der welt kiffen, dadurch aber nicht alle gleich assozial sind....
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 16:00

Mit andere Dinge meinte ich dass Männer Ihren Frauen sehr weh tun können, betrügen, belügen, das Geld zum Fenster rauswerfen etc...Und das finde ICH schlimmer.

Mein Mann hintergeht mich ja nicht und muss nicht lügen. Das finde ich gut.

Was nützt mir ein Mann der Fremdgeht und sonst was treibt aber nicht Alk trinkt und kifft?

Aber eben das ist ein anderes Thema.

Was die Legalität angeht: Ich wohne in der Schweiz, hier ist es noch nicht so streng mit dem Cannabis [Wink]

Ach, noch was: Die meisten die hier als D.ealer fungieren sind arabisch Stämmige Männer. Sehe ich Tag für Tag in der Stadt.

Also sind das alles auch keine Moslems.

LG Laura
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 16:06

Zitat:
Na und mir wird auch einiges im klarer, Kiffen soll ja müde und vor allem langsam machen, insofern verständlich dass ihr gerne am Sofa rumlümmelt
Immer diese Vorurteile!!!! [Wink] [Razz]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 16:07

Tofeha, das hast Du schön gesagt betr. assozial.

Assozial ist für mich was anderes.

LG Laura
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 16:16

Zitat:
Was nützt mir ein Mann der Fremdgeht und sonst was treibt aber nicht Alk trinkt und kifft?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Gibt übrigens auch Männer, die weder kiffen noch trinken und auch nicht fremdgehen, betrügen und belügen.


Zitat:
Ach, noch was: Die meisten die hier als D.ealer fungieren sind arabisch Stämmige Männer. Sehe ich Tag für Tag in der Stadt.

Und weiter - was willst du damit sagen? Ausser das sie keine Moslems zu sein scheinen? Macht es einen Unterschied, ob es Araber, Schwarzafrikaner, Schweizer, Deutsche sind, die mit dem Zeug handeln.
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 21/02/2006 16:35

Auch wenn es lt. Dir liebe Kouther das eine mit dem anderen nicht direkt was zu tun hat....WAS ICH damit sagen wollte: Ich habe lieber einen kiffenden aber treuen Mann als einen "sauberen" der nicht trinkt und raucht dafür sich anderweitig vergnügt.

Only that.

Ja klar gibt es die die weder das eine noch das andere machen [daumen1]

LG Laura
Geschrieben von: 8SuSu8

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 14:12

Egal ob Alk oder Canabis, beides sind Drogen und machen abhängig...Frage mich nur von was dein Mann das Zeug finanziert (wo du doch mal meintest das ihr wenig Geld zur verfügung habt)...also ich würde meinem in den allerwertesten tretten wenn er statt vielleicht Lebensmittel/Kleidung...so ein Zeug kauft...
Geschrieben von: Habiba25

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 14:43

Vielleicht muß man sich - wenn jemand gern und oft kifft - auch in nem anderen Thema zur "Gesunden Ernährung" nicht so viele Gedanken machen [lachen2]
Geschrieben von: chamla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 14:46

@habiba [lachen3] [lachen4]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 14:55

Na ich weiß nicht. Nach dem Kiffen soll es doch immer zu Fressanfällen kommen. Da müssen der Kühlschrank und die Voratskammer gut gefüllt sein.
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:31

@ Brini

Bezüglich Fressanfälle - sind doch nur Vorurteile und alles nicht wahr .. genauso wie man nicht müde und langsam drauf wird [Wink] [Cool] [Roll Eyes]


Tofeha hat es uns ja schon genau erklärt, beim Alk werden die Gehirnzellen abgetötet, beim Kiffen NUR betäubt [Roll Eyes] ... wobei betäuben für mich nicht impliziert, dass man dadurch besonders SCHNELL wird - aber bitte - lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Geschrieben von: Sabselein1983

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:41

@Kouther

Ich würde nicht behaupten, dass dies alles nur Vorurteile sind. Jeder Mensch reagiert halt auf das Kiffen a bissel anders. Für mich selber ist es jedenfalls nichts. Hab es 3-4mal getestet.
Also ich war danach meistens zuerst sehr lustig (viele Lachanfälle) und danach ziemlich rasch müde und sehr träge.
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:52

[lachen3] Ich amüsier mich köstlich!

Ab was sich manche Menschen alles aufregen und dann NICHT MEHR AUFHören können damit.

Bin gespannt wieviele Seiten lang es sich hier noch über das Thema Cannabis "genervt" wird!

LG Laura
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:55

@ sabselein1983

Zitat:
@Kouther

Ich würde nicht behaupten, dass dies alles nur Vorurteile sind. Jeder Mensch reagiert halt auf das Kiffen a bissel anders. Für mich selber ist es jedenfalls nichts. Hab es 3-4mal getestet.
Also ich war danach meistens zuerst sehr lustig (viele Lachanfälle) und danach ziemlich rasch müde und sehr träge.

Nichts anderes habe ich behauptet, meine Antwort an Brini war ironisch gemeint, da einige Antworten auf meinen Beitrag (möglicherweise eine Seite vorher, keine Ahnung) kamen, die das als Vorurteil oder auch Pauschalierung (möglicherweise) gesehen haben.
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:57

liebe kouther,

ich habe auch nie gesagt, dass man während des bekifft seins so normal ist wie sonst. dass man während des bekifft seins wahrnehmungsstörungen bekommen kann, langsamer und gemütlicher wird, ist, denke ich zumindest, den meisten bekannt. verdrehst echt alles sehr gerne... [Roll Eyes] ich habe eher davon geredet, dass meine freunde ansonsten in ihrem leben nicht langsamer oder bequemer sind wie andere, die nicht kiffen und ihr leben auch genauso gut gebacken bekommen.

ich habe auch davon geredet, dass beide drogenarten gleich gut bzw gleich schlecht sind.... und wenn du richtig gelesen hättest, hättest du auch gelesen, dass nach zu dauerhaftem kiffen die synapsen auch absterben, da das gehirn denkt, dass diese nicht mehr gebraucht werden..... habe kiffen also net besser dargestellt wie saufen.... brauchst also net alles so zu drehen wie es dir am besten in den kram passt..... hauptsache du kannst jemanden blöd anreden....

wünsche noch einen wunderschönen abend [Roll Eyes]

tofeha
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 15:59

@laura

[daumen1]
Geschrieben von: Sabselein1983

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 16:00

@Laura

Guter Einwurf. [daumen1]
Das Thema hieß ja ursprünglich "Liebe oder reine Berechnung".
Mein Kommentar von gerade war somit auch komplett am eigentlichen Thema vorbei. [Roll Eyes]
Geschrieben von: Kouther

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 16:05

@ Laura

Zitat:
Ich amüsier mich köstlich!
Schön! [Cool]

@ Tofeha

No comment!
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 17:24

Kiffen ist heutzutage normal, auch wenn kaum einer offen darüber spricht. Es gibt so wahnsinnig viele Leute die Kiffen, wo man es nie für möglich gehalten hat. Ich würde für keinen die Hand ins Feuer legen, das er nicht kifft. Das ist der große Unterschied zum Alk, das gibt man zu, ist auch bei uns nicht verboten und selbst in Tunesien, Volksdroge Nr. 1. Kiffen wird immer noch negativer gesehen, das Zeug ist verboten, also redet man nicht offen darüber. Ich war bei vielen Leuten, die ich kenne schockiert, hätte nie gedacht, das diese Kiffen und wenn man das Kiffen nicht so übertreibt, kann man es auch als Außenstehender kaum bemerken, das der andere gekifft hat. Auch in Tunesien, trotz der Verbote und harten Strafen, wird viel gekifft.

Habete, was macht dich eigentlich so sicher, das dein Freund so "brav" ist???

Wenn ich mal meinen Freund sehe und seinen Freundes/Bekannten/Familienkreis, was nicht wenige Leute sind, gibt es nur einen (rede jetzt nur von Männern), der keinen Alk trinkt, der nicht raucht und nicht kifft. Die meisten saufen und kiffen.
Geschrieben von: fritzi

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 17:33

irgendwer hat vorher mit dem thema geld angefangen.. man kann das zeug ja auch selber "anbauen" *gggg*
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 17:54

Naja, also ich sehe kiffen schon als ziemlich problematisch an, vor allem wenn 13-jährige Mädchen heimlich zu Hause das Zeug anbauen und sich das zeug wie nischt reinziehen. Ich bin mir auch nicht wirklich sicher, ob es nicht doch irgendwann zu gesundheitlichen Schäden kommt. [Confused]
Geschrieben von: Vic

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 18:16

@brini: stimmt - bei rotem Licht, was man von außen durch die Fenster sieht, steht ja fast schon fest: entweder PrivatP*ff oder Anbauplantage... [hammer] [Roll Eyes] [Frown] [nixweiss1] [lachen5]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 18:32

Also bei mir brennt auch rotes licht, aber im Zimmer meiner Tochter, Ihre neue Ikea-Blumenlampe [Wink]
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 19:04

@Vic

bei mir brennt auch immer rotes licht im wohnzimmer, habe aber weder einen privatp... noch baue ich was an

ich mag halt einfach nur die farbe rot
Geschrieben von: freixenet

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 19:06

@ brini

ich sehe das auch problematisch und halte absolut gar nichts davon, wollte nur damit aufzeigen, das es sehr weit verbreitet ist, aber kaum drüber gesprochen wird
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 19:09

Ich mache mir auch so meine Gedanken und finde es nicht unbedingt gut, vorallem bei jungen Leuten.

Wenn aber ein Erwachsener statt am Wochenende sein Bier einfach lieber einen Raucht, soll er das tun. Und dieser Menge schadet es auch nicht.

Das ist wie mit allem: Wenns im Rahmen bleibt, ist es Gesund!

Uebrigens wird Cannabis auch in der Medizin eingesetzt, bei der Zherapie von Krebspatienten oder HIV- Kranken im Endstadion. Nimmt den Schmerz!

LG Laura
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 19:46

Hallo,

nun weiß ich wie die Themen zusammen passen: Unter Allgemein steht ein Thema: Essen - Kochen von Laura, hier das Kiffen und dann der Altersunterschied, nun macht euch ein Bild meins ist fertig.

Und es past wie kleine Puzzelteilschen zusammen.

Zitat:
Laura, ich wusste nicht, dass man bei euch das Zeugs legal erstehen kann
Das ist auch nicht so:
In der Schweiz fällt Cannabis unter das Betäubungsmittelgesetz und ist illegal.

Auch in Holland ist Cannabis nicht legal, wird allerdings bei Konsumenten und geringen Mengen "geduldet", d.h. hier sieht die Polizei regelmäßig von einer Strafverfolgung ab. In staatlich lizenzierten Coffeeshops dürfen Cannabisprodukte gekauft und verkauft werden. Konsumiert werden darf nur in den Coffeeshops oder Zuhause. In der Schweiz fällt Cannabis unter das Betäubungsmittelgesetz und ist illegal. Gegen Ende der 90er-Jahre tolerierten die Behörden vieler Kantone den Verkauf von Marihuana als "Duftsäckchen" in Hanfläden. Bekannt für seine liberale Drogenpolitik war vor allem Basel, wo es zu Spitzenzeiten mehr Läden mit Hanfprodukten als Bäckereien gab. Die Höhe der erzielten Umsätze führte aber zu einem rapiden Anstieg der Kriminalität im Kreis der Anbieter. Fälle von Schutzgelderpressungen, Drohungen und Überfällen häuften sich. Dies lieferte der Polizei den Hauptgrund für gründliche Razzien zwischen 2002 und 2003, bei denen fast alle Hanfläden geschlossen wurden. Zur Zeit laufen mehrere Initiativen zur Entkriminalisierung von Canabis.

http://www.rasta-man.de/modules.php?name=Hanf

Soviel zu Cannabis und legal und illegal, aber Laura ich weiß das ich eine altbackene Hausfrau bin und dies erfunden habe, denn du weißt ja was legal und illegal bedeutet.

Ich finde es einfach wiederlich, so in der Öffentlichkeit zu prallen.


Umstrittenes Cannabis: Hanfbauern wollen immer mehr anbauen
Da in der Schweiz die Legalisierung von Cannabis im Zentrum steht, nutzen die Hanfbauern die Chance und ergreifen das Wort. Man solle doch mehr Hanf statt Wein anbauen.
Im Wallis, dem typischen Wein-Kanton sieht man nicht nur riesige Weinberg-Flächen, sondern auch Hanf-Plantagen. Die Hanfbauern stellen aus dem Hanf etliche Produkte wie Parfum oder Taschen etc. her - Gras verkaufen sie nur Leuten,...
...die krankheitsbedingt darauf angewiesen sind. Den Bauern steht eben nicht das Kiffen im Vordergrund, auch wenn einer kürzlich wegen der Herstellung von Hanfkissen zu 16 Monaten Gefängnis verurteilt wurde.
Quelle: www.blick.ch
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:05

Claudia, also das ist jetzt echt zu heftig.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Ich staune immer wieder über Deine Logik. [hammer]
Du setzt hier Puzzelteile zusammen die es überhaupt nicht zu geben scheint nur um über einen >Menschen zu urteilen den du nicht im geringsten kennst.
Ich finde das unter aller Kanone und gerade du solltest dir solche Aussagen verkneifen.
Wie wärs mal mit ner "Verwarnung" an dich selbst.
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:21

Hey, ich bin ja nicht mehr Thema !?! [nixweiss1] [Wink]

...nein Schertz...wollte eigendlich nochmal auf Honey zurück kommen, da ich länger nix mehr gehört habe, wie siehts denn nun aus mit Habibi?
P.S.:
Zitat:
Kiffen ist heutzutage normal, auch wenn kaum einer offen darüber spricht
...*Schüttel*...bei dir/euch villeicht...wie Habebte schon sagte, dass ist wohl deine/Eure Realität. Finde ich echt schade... In meinem Umkreis (& der besteht sicher nicht nur aus 3 Personen) kifft niemand und das sicher!!!
@Yvis: Finde ich etwas krass wie du gegen Claudia angehst. Mag sein, dass sie als Moderatorin neutraler sein sollte, aber wenn sie das nun mal so sieht und damit nicht hinterm Berg halten will...
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:27

Du findest es krass wie ich sie gegen sie angeh.
Ich geh nicht gegen sie an. Würde mir nicht einfallen.
Findest du es also in Ordnung wie sie gegen Laura angeht.
Das kann echt nicht sein.
Genau das ist das Problem, es gibt nur gewisse Leute die Ihre Meinung aussprechen dürfen. Beim Rest wird das gleich übelst bewertet.
Wie kann jemand so über einen Menschen sprechen, der hier immer sagt es muß alles im Rahmen bleiben und nicht beleidigend werden.

Also bitte, ich kanns nicht verstehen. Und tut mir leid, wenn ich meine Meinung mal wieder ausgesprochen habe.
Geschrieben von: Anais

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:34

Ich finde auch das es nicht so verharmlost werden sollte, ich habe auch einen sehr guten Freund der in seiner Jugend gekifft hat und er bekamm darauf hin eine Psychose, und ein Freund aus Tunesien hat auch gekifft und jedesmal wenn ich dort ankamm waren seine Augen leere.
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:42

Yvis es schreiben doch viele die Meinung und genau so mache ich es auch. Und ich stehe zu meinem Wort und kann es gern noch einmal wiederholen.

Es ist meine Meinung und dazu stehe ich.

Claudia
Geschrieben von: Jazira

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:45

Wenn jemand kiffen will, soll er doch..
Wenn jemand Alk will, soll er doch..
Wenn jemand rauchen will, soll er doch..
Wenn jemand S E X vor der Ehe will,soll er doch..

Kenne viele Leute, die alle oben genannten Dinge wollen; sind sie deshalb schlechtere Menschen? Für mich sind viele von diesen gute Freunde, welche ich nicht verurteile über das was sie machen, denn oftmals zählen die inneren Werte, welche nicht durch ihre Lebensweise erkennbar sind.. Leben und leben lassen!!

Tasbalachir...
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 20:48

Dann sollen sie es tun, richtig aber nicht noch in der Öffentlichkeit damit prallen.

Claudia
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 21:35

Yvis, das "angehen" war nicht so negativ gemeint...
at all: Können wir wieder zurück zum alten Thema?Hallo Honey!?!...(denn inzwischen diskutieren wir hier ja schon alles querdurch...ist zwar interessant, aber schade wegen honey.)
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 22/02/2006 21:40

@ Anais: oh man, ich kenne das...Ich frag mich immer: WARUM, WARUM machen diese Leute sich so kaputt?!? Ich mein jeder hat Probleme, aber man muß doch nicht SO enden...Machen sie das aus Langeweile? Verzweiflung? Wusste bis vor 2 Jahren garnicht das "kiffen" dort auch leider immer öfter vorkommt.
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 07:06

Claudia, Deine Meinung kannst Du aussprechen, aber ich denke es ist langsam genug mit Unterstellkungen. Ich habe NIE damit gepraHlt ( !! )

Lass Deine Spitzzüngigen Bemerkungen in Zukunft sein, die sind nämlich rein Privater Natur, haben mit dem Thema nichts zu tun, Du bist beleidigend und bringst keine normale Diskussion oder Meinungsäusserung, du gehst mich immer gleich an. LASS DAS! Ich denke es ist langsam aber sicher einfach mal genug.

Ich habe nirgendwo geprahlt.

Und was legal oder illegal ist lass mein Problem sein, hier spiele alle immer den Moralapostel, gerade die selbst durch Ihren Habibi sich nicht immer in der Illegalität bewegen und die die den Moralischen Zeigefinger heben sind eh die besten!

Ich weiss was ich tue oder eben nicht, und ich tue nichts illegales, und ich verbitte mir solche Unterstellungen!

Hier wird verdammt nochmal verdreht wie es passt, das ist eine Frechheit.

Wie Yvis schon sagte ( Danke!! ): Wie wärs mal mit einer Verwarnung an Dich selbst?

Auch als Moderatotin solltest Du nicht Narrenfreiheit haben!!

LG Laura
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 08:15

Aber der LINK von Clkaudia ist doch lustig... Rastaman... [Big Grin]
Geschrieben von: hbiga

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 18:55

Ich habe nix gegen Leute die Kiffen bzw. Alkohol trinken, dass soll jeder so hand haben wie er/sie will.
Ich hätte da eher bedenken, wenn er/sie in TN erwischt wird, ok dass das dort viele machen und "normal" ist....aber trotzdem wenn man erwischt wird gibt es, mind. 1 Jahr Knast....das würde mir eher bedenken geben.
Auf der anderen Seite muss man sich auch immer wieder vor Augen führen, warum trinken Menschen oder kiffen, bei manchne gibt es dafür sogar Gründe.
Ich denke nicht dass man direkt jemand veurteilen kann nur weil er trinkt, kifft oder sonst irgendwas für andere nicht normales tut.
Wer sagt denn was normal ist ?
Auf der anderen Seite finde ich sollte man wenn man soetwas tut wenigstens keine anderen Menschen oder sich irgendwie gefährden oder in Gefahr bringen, z.B. durch Autofahren.
[winken3] LG ANja
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:02

Hallo Anja,

Zitat:
Ich denke nicht dass man direkt jemand veurteilen kann nur weil er trinkt, kifft oder sonst irgendwas für andere nicht normales tut.
Wer sagt denn was normal ist ?

Das sehe ich auch so, nur leider sind die Probleme oft so tief das oft aus kiffen mehr wird. Ich habe in meiner Rettungsdienstzeit schon viele junge Menschen aus Discos geholt die begonnen nur zu kiffen und irgend wann war es mal mehr, weil man einfach mehr austesten wollte, weil kiffen nicht mehr ausreichte um für ein paar Stunden in eine schöne Welt zu entfliehen.

Nur geht es hier um ein Thema, eine Familie wie man schreibt ist glücklich und zufrieden, man lebt zusammen und alles stimmt, warum muß man dann kiffen? Das kann und möchte ich nicht verstehen. Das viele es vielleicht mal ausprobiert haben, mag ja okay sein, aber es ist ein großer Unterschied abends ein Bier zu trinken oder Drogen zu rauchen.

Claudia
Geschrieben von: Lyle Nhary

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:15

Was viele nicht wahr haben wollen ist,dass man vom kiffen abhängig wird!!! Das heißt wenn man es vorher eine zeit lang gemacht hat (aus welchen gründen auch immer) kann man es nicht einfach abstellen...Es schaffen nur die wenigsten!
Anja muss ich recht geben, in Tunesien ist es sehr gefährlich zu kiffen,da eine Gefängnissstrafe von einem Jahr aussteht!! DIe leute die es trotzdem tun sind meiner meinung nach einfach dumm! (also jetzt auf tn bezogen)
Ich musste es erst letzten Monat selbst miterleben,wie ein Familienmitglied deshalb in den Knast musste...An Silvester hat er mir noch ein Menü gekocht und 4stunden später saß er auf der Wache und 1tag später im Gefängnis...Das ist sehr heftig und schlimm weil man dann einfach hilflos ist...man fragt sich dann immmer hinterher,warum er es gemacht hat obwohl er wusste was ihm blüht [nein1]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:17

Zitat:
Das kann und möchte ich nicht verstehen.
Du möchtest einfach nicht.

Da kann man wieder anfangen: Was ist der Unterschied zu einem Bier? Wieso ist es ein Unterschied abends ein Bier zu trinken? Und es sind beides Naturprodukte [Wink]

Aus kiffen kann mehr werden, bis in die Drogen rein, aber: beim Alk kann man genauso zu Alkoholiker werden! Und ist mindestens gesundheitlich genauso schädlich!

Also nicht Aepfel mit Birnen vergleichen es sind beides Aepfel

LG Laura
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:18

Genau das ist der große Unterschied zu: am Abend mal ein Bier trinken oder abends etwas kiffen.

Die Abhängigkeit.

Claudia
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:24

[Confused] [Confused] [Confused]

Sag mal, Du warst beim Rettungsdienst? Muss man da nicht MINIME med. Kentnisse haben?

Alskohol macht körperlich und psychisch abhängig, Canabis psychisch. Reines Kopfding.

Also ich verstehe nicht ganz was Du sagen willst?

LG Laura
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:27

Laura in Deutschland gibt es kein:
Zitat:
Alskohol
Und seit wann gehört Alkohol (Bier) zu Medikamenten?

Ist das etwa in der schweiz auch wieder anders?

Ich rede nicht von Alkohol, ich sprach von Bier und dies von einer Flasche am Abend, denn deine Worte waren in Beiträgen, das du es besser findest, abends ein schön zu kiffen, als ein Bierschen zu trinken.

Oder hat sich deine Meinung nun auch wieder geändert, oder hast du dies auch wieder nicht so geschrieben, gemeint?

Claudia
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:50

Mir wird erstens zu blöd und zweitens zu anstrengend, ich denke ich gebe nach, ich ergebe mich und gehe nun davon aus dass ich die Klügere bin?!

Sonst geht das hier noch ewig weiter.

Ist zwar amüsant irgendwie da lächerlich, aber das Thema war je ein anderes!

LG Laura
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 20:53

Zitat:
Laura in Deutschland gibt es kein:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Alskohol
--------------------------------------------------------------------------------

Und seit wann gehört Alkohol (Bier) zu Medikamenten?

Danke, Du hast mich heute Abend zum lachen gebracht! [lachen3] [lachen3]

War "natürlisch" ein "Sleibfehler", sollte nicht Alksohol heissen, auch nicht ALHOHOL sondern einfach Alkohol.

PS: Habe kein Bierchen und auch sonst kein Alkohol getrunken.
Geschrieben von: Claudia Poser-Ben Kahla

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 21:01

Zitat:
PS: Habe kein Bierchen und auch sonst kein Alkohol getrunken.
Nun hast du mich aber zum lachen gebracht, denn das weiß ich ja bereits, das du darauf nicht stehst und du lieber für anderes bist.

Claudia
Geschrieben von: Nisso

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 21:16

Sorry Laura - das mit den Massen war natürlich ein Schreibfehler - klar, dass es dir nicht auffällt.
Ich finde ein Glas Wein ab und an und ich meine nicht täglich - oder mal ein Bier net schlimm.
Sobald Alkohol allerdings in Saufen bzw. Sucht ausartet, bin ich dagegen!

Und Kiffen ist normal ja klar doch. [hammer] [hammer] [hammer]
Und ein Glück, du hast ja noch Zeit bei deiner Tochter.
Und urplötzlich ist sie in dem Alter und versuchts dann auch - sorry.... Aber es ist ja dann immer noch normal, weil es sich in Grenzen hält.

Ich kann und will das nicht nachvollziehen können.
Meine Kinder sind auch noch nicht in dem Alter, wo sie an Alkohol, Drogen etc. rankommen. Aber ich mache mir jetzt schon Gedanken, wie ich ihnen die Schädlichkeit dieser Dinge klarmachen kann.
Geschrieben von: Nisso

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 21:23

Hab ich noch vergessen:

Wir haben auch Freunde in Tunesien und komischerweise finden sie kiffen bzw. Alkohol trinken nicht als normal. [winken1]
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 21:43

Ich mache mir auch Gedanken, denkst Du ich mache mir das nicht?

Aber was hat meine Tochter mit meinem Mann zu tun? Er ist erwachsen. Soll selber entscheiden.

Meine Tochter ist noch klein, und solange es geht werde ich Sie fernhalten von solchen Dingen, aber wenn Sie alt genug ist kann ich es ihr nicht mehr verbieten.

LG, Laura
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 22:01

hohoho... wie ist eigentlich das ursprüngliche thema [nixweiss1]

hier wird ja gezickt, was das zeug hält!
macht euch locker oder geht euch mal die nase pudern....
Geschrieben von: Bibi1977

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 22:50

Hallo zusammen

interessante Diskussion jetzt also über Alkohol und Marihuana. Völlig am Thema vorbei [Roll Eyes]
Anscheinend glauben die meisten, dass Marihuana schädlicher ist als Alkohol, so wie es in den Medien gesagt wird. LEIDER!
Das stimmt aber nicht. Alkohol macht abhängig auf eine andere Art (erklärte Laura ja schon bereits [daumen1] ) außerdem ist Alkohol die Einstiegsdroge Nr. 1 Und warum ???? [tanz3] Tja weil man Ihn überall bekommt…………………………!
Ich finde jeder sollte rauchen/kiffen und trinken wann und wo er will……...

Bibi
Geschrieben von: PeppermintPatty

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 23/02/2006 23:48

Genau, pack ma einer die Friedens-Shisha aus [Big Grin]
Geschrieben von: sousse-anne

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 06:50

Alkohol ist ein Genussmittel: wohlschmeckend und wohltuend, gesellschaftsfähig und gesellschaftsbildend. Was ist dagegen ein „trockenes Dasein“? Zudem wirkt Alkohol wie ein Psychopharmakon, das entspannt und euphorisiert, sedierend und schlafanstoßend wirkt.
Auf der anderen Seite aber ist Alkohol toxisch, nicht nur bei Missbrauch großer Mengen, sondern auch schon bei mäßigen Mengen. Und das um so mehr, weil bei regelmäßigem Alkoholkonsum Toleranz, Dosissteigerung und Abhängigkeit eintreten. Alkohol ist also ein Suchtmittel.
Größtes Suchtproblem
Alkoholabhängigkeit ist das größte Suchtproblem unserer Gesellschaft: Circa ein bis drei Prozent der Bevölkerung sind alkoholabhängig, das sind mindestens zwei Millionen Personen in der Bundesrepublik, etwa ebenso viele sind durch Missbrauch gefährdet, und über diese hinaus sind noch mehr Menschen im familiären und sozialen Umkreis der Kranken ernsthaft mitbetroffen.

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=28135

Googlegruß
Susanne
Geschrieben von: hbiga

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 07:29

Trotzdem zeigen Studien, dass Alkis eher Drogenabhängig werden als Leute die kiffen.
Sowieso kann man Kinder nicht davon abhalten es irgendwo mal zu sehen oder mitzukriegen egal wo Straße/daheim/Freunde.
Vielleicht wird Alkoholsucht und kiffen auch oft zu verharmlost.
Ich finde es schade wenn in TN leute wegen so einem Scheis ins Gefängnis wandern und ein Jahr ist ein Jahr, die Starfe kann aber durchaus höher ausfallen.
Jeder sollte für sich entscheiden was gut für ihn ist.
Es gibt natürlich verschiedene Meinungen.
Ich kann nur dazu sagen die die es brauchen, es auch tatsächlich tun, sollten zumindest so schlau sein und sich dabei nicht erwischen lassen. Ich denke aber ein Problem ist beim kiffen im Gegesatz zum Alkohol, dass man es noch 3 monate im Blut nachweisen kann, da helfen keine Tricks wie Knoblauch essen etc.
Aber ist der Genuss es wert in den knast zu wandern???

LG Anja
Geschrieben von: Nisso

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 08:45

Ich bin auch der Meinung, dass jeder erwachsene Mensch tun und lassen soll, was ihm gefällt in Bezug auf Alkohol und Drogen.
Allerdings finde ich es nicht gut, es hier ganz öffentlich als harmlos hinzustellen. Egal ob Alkohol oder Drogen.
Hier lesen auch Teenies und vielleicht auch Kinder mit und wenn die offeriert bekommen, dass das alles ganz normal ist..... Sorry, ich finde das nicht gut.

Klar ist Alkohol die Droge Nr. 1 hier. Das Durchnittsalter wo Kinder das erste Mal Alkohol trinken ist 11 Jahre. Eine für mich erschreckende Zahl!!!!
Aber man kann nicht sagen, die eine Droge macht eher süchtig und die andere Droge ist harmloser.
DROGE ist DROGE!!!!
Geschrieben von: Laura

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 12:12

Wurde es hier denn verharmlost? Wenn ja dann nicht von mir ( ich lese jeztt nicht mehr die 9 Seiten durch, habe keine Zeit, haber verharmlost wurde das hier nicht, ). Es wurde erklärt.

Und dass es für Kinder und Jugendliche nicht gut ist haben wir ja schon gesagt.

Aber es ging ja ursprünglich um meinen Mann und der ist erwachsen, und dann soll er machen was er will.

Und Droge ist Droge stimmt so nicht.

Dann ist einer der sich "die Nase pudert", wie so schön gesagt wurde auf die gleiche Stufe zu stellen wie der Cannabis-Konsument? Nein, das ist schon was anderes.

LG Laura
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 12:43

....mit nase pudern war anders gemeint!

das ist ein spruch in meinem bekanntenkreis und bedeutet, dass man sich ablenken soll um wieder runter zu kommen.

"geh mal auf die toilette!"
...hört sich nicht so gut an

hab also nicht die droge damit gemeint
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 13:26

[Big Grin] [Big Grin] [Big Grin] ich hau mich weg. So entstehen Missverständnisse. Klasse! Danke euch beiden! [Big Grin] [Big Grin] [Big Grin]
Geschrieben von: Habiba50

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 13:45

Den "Tipp" finde ich super!!! = [tanz3] [lachen4] "Geh mal die Nase pudern"!!! [lachen2]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 13:56

ja so kanns passieren [lachen5]
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 14:41

Wir hatten dafür früher den Spruch "brauchst du einen Hustenbonbon?"
Geschrieben von: LOE150328

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 24/02/2006 14:45

@Nisso: [daumen1] [daumen1] [daumen1]
....und nun zum 3 Mal: Let´s talk about Honey(gute Vorrausetzung währen neue Poastings von ihr)
Geschrieben von: Honey5171

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 25/02/2006 15:42

Hallo zusammen!
Wow voll die Alkohol/Cannabis Diskussion hier!
Ich behalte meine Meinung dazu jetzt mal für mich [Wink]

Ja...also mein Schatz hat das mit seinem Bruder geklärt, auch wenn ich nicht unbedingt weiß was das heißt, denn so genau wollte er nicht darauf eingehen...
Was mich ehrlich gesagt schon ein bißchen stört, denn jetzt bin ich irgendwie doch genauso weit wie vorher..... hat mir also net wirklich viel gebracht....

Auf alle Fälle habe ich beschlossen def. nochmal hinzufliegen, einfach um ihn besser kennen zu lernen und um meine "Sorgen" evtl. zu bestätigen oder zu widerlegen....
Anders werde ich eh net schlauer......

lg honey
Geschrieben von: Avalona

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 26/02/2006 09:48

@Honey
Das ist bestimmt die richtige Entscheidung [daumen1]

Alles Liebe!
Geschrieben von: Anonym

Re: Liebe oder reine Berechnung?? - 26/02/2006 15:07

dass ist eine gute Entscheidung, Honey.
Wer weiß, sonst würdest du dich irgendwann einmal ärgern, dass du es nicht ausprobiert hast.
Viel Glück und viel Spaß