Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 540 Gäste und 13 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 >
Optionen
Thema bewerten
#112971 - 09/06/2003 05:45 Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Binationale Ehe ...
Namenwahl bei binationalen Ehen

Als binational wird eine Ehe bezeichnet, wenn eine Schweizerin mit einem Ausländer oder ein Schweizer mit einer Ausländerin verheiratet ist. Als Ausländerin oder Ausländer müssen Sie zum Zeitpunkt der Heirat entscheiden, ob Ihr Name dem ausländischen oder dem schweizerischen Recht folgen soll.

Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligung

Heiraten Sie einen Schweizer bzw. eine Schweizerin, haben Sie Anrecht auf eine Schweizer Aufenthaltsbewilligung (B-Bewilligung). Leben Sie während der Ehe fünf Jahre regulär und ununterbrochen in der Schweiz, haben Sie Anrecht auf eine Niederlassungsbewilligung (C-Bewilligung). Es ist zu empfehlen, sich bereits vor der Heirat bei der kantonalen Fremdenpolizei nach den genauen Vorschriften über die Einreise, den Aufenthalt und die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit zu erkundigen.

Einbürgerung

Sind Sie ausländischer Staatsangehöriger und mit einem Schweizer bzw. einer Schweizerin verheiratet, können Sie erleichtert eingebürgert werden. Dazu müssen Sie folgende drei Voraussetzungen erfüllen:

seit drei Jahren miteinander verheiratet sein und zusammenleben
während insgesamt fünf Jahren in der Schweiz gelebt haben
vor Einreichung des Gesuchs um Einbürgerung seit einem Jahr in der Schweiz wohnhaft sein
Sind Sie mit einem Schweizer bzw. einer Schweizerin verheiratet, wohnen im Ausland oder haben während der Ehe einige Zeit im Ausland gewohnt, so ist eine erleichterte Einbürgerung möglich, wenn Sie seit sechs Jahren miteinander verheiratet sind, zusammenleben und mit der Schweiz eng verbunden sind.

Bürgerrechte

Bei Ihrer Einbürgerung erhalten Sie das Kantons- und Gemeindebürgerrecht Ihres schweizerischen Ehemannes bzw. Ihrer schweizerischen Ehefrau. Ihre bisherigen Staatsbürgerrechte dürfen Sie nach schweizerischem Recht behalten. Über Ihre Einbürgerung entscheidet das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement.

Bürgerrecht der Kinder

Kinder aus binationalen Ehen erhalten das Kantons- und Gemeindebürgerrecht des schweizerischen Elternteils und demzufolge auch das Schweizer Bürgerrecht.

Quelle: http://www.hochdorf.ch/verwaltung/rathaus/zivilstandsamt/binationale_ehe.htm

Claudia

hoch
#112972 - 09/06/2003 19:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
Hört sich alles ganz toll an, ist aber nicht immer ganz so einfach.....

hoch
#112973 - 10/06/2003 05:41 Re: Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Das kann ich mir vorstellen, vielleicht schreibst du mal was bei euch anderes war und schwerer.

Claudia

hoch
#112974 - 10/06/2003 08:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
Ich möchte mich eigentlich zu diesem schweren Thema gar nicht gross äussern.....aber nur kurz und bündig:
Mein Mann hatte immer nur die Bewilligung B, das ist die Jahresaufenthalsbewilligung. Er hat keine Ndiederlassung bekommen und wollte auch nie einen Schweizerpass.
Wenn man dann mehrere Jahre wieder im Ausland lebt, verliert man auch die kompletten Bewilligungen! Man hat zwar jederzeit das ANRECHT auf ein GESUCH für Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung. Kann aber auch hintenraus und es wird eine Erneuerung der Papiere verweigert mit Begründung: UNERWUENSCHT!
Ja, dann steht man so richtig blöd da.....Das also nur kurz zum RECHT oder ANRECHT!
LG Sandra

hoch
#112975 - 10/06/2003 13:38 Re: Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Sandra das kann ich mir vorstellen das es auch Probleme geben kann, gerade bei den Punkten die du angesprochen hast. Neuanträge müssen gestellt werden und das hoffen beginnt von neuem.

Danke für deine Infos

Claudia

hoch
#112976 - 15/02/2007 22:34 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
@claudia, diese ganzen gesetze sind schon lange veraltet, soviel ich weiss....sollte man diese nicht mal erneuern??

hoch
#112977 - 16/02/2007 17:40 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
tunishabibi Offline
Mitglied

Registriert: 07/01/2007
Beiträge: 531
Ort: Bern (CH)
ja das wäre wirklich toll, würde mich auch sehr interessieren...

liebe grüsse aus bern
_________________________
Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deine Träume!

hoch
#112978 - 17/02/2007 12:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Sandra,

wenn du die aktuellen dazu hast würde ich mich sehr freuen wenn du diese ins Forum stellst. Gern können wir auch die alten Gesetze überschreiben so das es jeder versteht.

Wäre super wenn du uns hier oder auch andere zur Seite stehen könntest.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#112979 - 18/02/2007 18:42 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
hallo claudia, ich habe da leider gar nichts....kenne mich auch nicht damit aus und weiss auch nicht wo man sowas findet.....aber die jüngeren die alle erst gerade geheiratet haben....wissen doch sicherlich mehr darüber.....

hoch
#112980 - 18/02/2007 19:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Dann werde ich mal suchen, wenn ich Infos gefunden habe dann stell ich es rein.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#112981 - 20/02/2007 22:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
LOE050205 Offline
Mitglied

Registriert: 03/01/2006
Beiträge: 224
Ort: Schaffhausen
hier könnt ihr eigentlich alles nachlesen: http://www.binational.ch/d/home.html
aber nicht vergessen in der CH wird auch nach sympatie und antipatie (ver- ) geurteilt.
das neue ausländer und asylgesetz, das wir angenommen haben hat auch noch etliche auswirkungen auf binationale beziehungen

hoch
#329378 - 25/05/2010 12:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE050205]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Hallo Zusammen

bin noch ziemlich neu hier, hoffe bin hier richtig...

habe mal ne frage:

mein mann und ich haben am 03.05. geheiratet.
wisst ihr, wie lange es ca. dauert, bis er das visum bekommt und was ich dafür noch tun muss??

und wisst ihr, ob es stimmt, dass die botschaften/visumsabteilung (anscheinend alle) in tunis im juli und august geschlossen haben? dann habe ich dann ein problem, weil ende september kommt unser kind zur welt und ich hoffe schon, dass er dann da ist...

lg franziska

hoch
#329383 - 25/05/2010 13:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE110209 Offline
geloescht!
Mitglied

Registriert: 28/04/2009
Beiträge: 1339
Ort: Tunesien
Die Schulen haben im July und August zu.
Die Botschaften haben offen.

LG,

hoch
#329419 - 25/05/2010 18:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE110209]
alex76 Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2009
Beiträge: 423
Ort: NRW
Hallo,

hier kannst du schauen:www.tunis.diplo.de/Vertretung/tunis/de/02/Oeffnungszeiten/Oeffnungszeiten.html

lg
_________________________
Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.

Liebe bedeutet, einen anderen Menschen so sehen zu können, wie Gott ihn gemeint hat.

hoch
#329436 - 25/05/2010 21:24 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hi Franzy

Erst einmal alles Gute für die bevorstehende Geburt und viel Glück auf eurem gemeinsamen Weg!

Nun zu deinen Fragen:
Hat dein Mann alle Dokumente beisammen und übersetzen lassen?
Hast du alle nötigen Dokumente unterschrieben und eingereicht?

Wenn das alles geschehen ist, dann kannst du hoffen, dass es in ca. 6 Wochen über die Bühne geht. Das Problem, welches du ansprichst mit den Öffnungszeiten während den Sommermonaten ist weniger in Tunesien, sondern im Migrationsamt Bern, wo es in dieser Zeit viele Ferienabwesenheiten gibt. Die sind dort sowieso non-stop überlastet, da es zu wenig Personal gibt, und während der Sommermonate kann das schon zu Verzögerungen führen. Bei uns war es zwar nicht Sommer, aber wir haben trotzdem 2 Monate gewartet. Anrufen und Druck machen nützt leider auch nicht, da heisst es einfach nur Abwarten und Tee trinken...
Aber solltet ihr wirklich schon alle Papiere beisammen und eingereicht haben, denke ich, stehen die Chancen eigentlich nicht schlecht, dass dein Mann bis im September bei dir ist... :-)
Wünsche euch jedenfalls alles Gute für eure gemeinsame Zukunft.
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329567 - 27/05/2010 19:48 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hallo kahva

ja, die unterlagen hat er alle beisammen und übersetzt. die hat die schweizer botschaft vor einer woche erhalten und ich denke auch weitergeleitet. von mir sind auch alle unterlagen unterschrieben.

aber braucht es von mir evtl. noch weitere papiere? mietvertrag, arbeitsvertrag etc.?
kann es probleme geben, weil ich noch zuhause wohne? eine eigene wohnung wollen wir uns erst suchen, wenn er nen job hat, mit meinem lohn kommen wir sonst nicht durch...

naja, das migrationsamt... die stehen ja momentan eh nicht gerade gut da...
aber das geht bei mir direkt über zürich, oder muss das zuerst noch über bern??

LG Franziska

hoch
#329585 - 27/05/2010 21:06 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hallo Franziska

Ich denke nicht, dass es ein Problem ist, wenn du noch zuhause wohnst. Erkundige dich sonst noch bei deinem Wohnort, ob es noch zusätzliche Dokumente von dir braucht. Meiner Meinung nach musst du auf jeden Fall die "Garantie" für ihn übernehmen, sonst kriegt er das OK nicht für die Einreise.
Soviel ich weiss (und mich erinnern kann), geht der Visumsantrag zuerst nach Bern, wird dort geprüft und muss dann nach - in deinem Falle - Zürich weitergeleitet werden. Von dort bekommst du dann auch das ok (schriftlich), wenn ihm das Visum erteilt wurde. Und wenn das geschehen ist, ja dann, gehts ratzfatz... :-)
Und lass es uns hier doch wissen, wenn alles geklappt hat. Sich mal zwischendurch mit jemandem mitfreuen tut einfach gut! s64
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329972 - 01/06/2010 19:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
super, vielen dank smile

ich hoffe er ist bald da...

hoch
#329979 - 01/06/2010 21:06 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE0100611 Offline
gesperrt!
Junior Mitglied

Registriert: 25/11/2009
Beiträge: 32
Ort: Deutschland
ist doch in der Schweiz gar kein Problem ! Muss auch die Sprache nicht kennen !
Hoffe nur der Altersunterschied ist nicht zu gross......

hoch
#329983 - 01/06/2010 22:25 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE0100611]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hi Chrifa
Was ist in der Schweiz kein Problem? Die Sprache? Hm, da könnte ich dir aber was ganz anderes erzählen...
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329984 - 01/06/2010 22:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Wahrscheinlich dass nicht im Voraus Sprachkenntnisse vorgelegt werden müssen (wie das Goethe Zertifikat für DE)...Deshalb ist der Ablauf einfacher.

LG

hoch
#330473 - 11/06/2010 23:16 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
die sprache war bisher noch kein thema, kommt aber vielleicht noch...
aber zum glück spricht man in der schweiz mehrere sprachen. da der herr in frankreich aufgewachsen ist, sollte das kein problem sein.

wiso altersunterschied? er ist vier jahre älter als ich, also ganz normal

hoch
#330525 - 12/06/2010 20:13 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kayla Offline
Mitglied

Registriert: 13/12/2006
Beiträge: 1557
Ort: Schweiz
Hoi Franzy

Wir haben das Visum nach 4 oder 5 Wochen erhalten. Ist zwar schon 10 Jahre her, aber ich denke nicht, dass sich seit dem viel geändert hat.
Meine Gemeinde wollte auch, dass ich für ihn die "Verantwortung" übernehme und finanziell für ihn aufkommen muss, falls was "schief" läuft. Ich war damals frisch geschieden und verfügte über 00000.-- SFR. Vermögen oder so.
Trotzdem habe ich von der Gemeinde den Stempel bekommen, dass er einreisen darf.
Ich wünsche dir viel Glück

Kayla

hoch
#330950 - 18/06/2010 19:01 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kayla]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
naja, seit 10 jahren hat sich bestimmt einiges geändert. visumvorschriften sind fart überall strenger geworden, nicht nur in der schweiz...

ich hoffe einfach, dass er da ist, wenn unser kind kommt...

hoch
#331010 - 19/06/2010 14:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hab endlich vom zivilstandsamt den familienschein erhalten.

d.h. die papiere sind in der schweiz und in bearbeitung. bin jetzt offiziell auch in der schweiz verheiratet und das mit dem visvm dauert nun hoffe ich auch nicht mehr sooo lange

lg

hoch
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 >