Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 522 Gäste und 8 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 >
Optionen
Thema bewerten
#112971 - 09/06/2003 05:45 Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Binationale Ehe ...
Namenwahl bei binationalen Ehen

Als binational wird eine Ehe bezeichnet, wenn eine Schweizerin mit einem Ausländer oder ein Schweizer mit einer Ausländerin verheiratet ist. Als Ausländerin oder Ausländer müssen Sie zum Zeitpunkt der Heirat entscheiden, ob Ihr Name dem ausländischen oder dem schweizerischen Recht folgen soll.

Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligung

Heiraten Sie einen Schweizer bzw. eine Schweizerin, haben Sie Anrecht auf eine Schweizer Aufenthaltsbewilligung (B-Bewilligung). Leben Sie während der Ehe fünf Jahre regulär und ununterbrochen in der Schweiz, haben Sie Anrecht auf eine Niederlassungsbewilligung (C-Bewilligung). Es ist zu empfehlen, sich bereits vor der Heirat bei der kantonalen Fremdenpolizei nach den genauen Vorschriften über die Einreise, den Aufenthalt und die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit zu erkundigen.

Einbürgerung

Sind Sie ausländischer Staatsangehöriger und mit einem Schweizer bzw. einer Schweizerin verheiratet, können Sie erleichtert eingebürgert werden. Dazu müssen Sie folgende drei Voraussetzungen erfüllen:

seit drei Jahren miteinander verheiratet sein und zusammenleben
während insgesamt fünf Jahren in der Schweiz gelebt haben
vor Einreichung des Gesuchs um Einbürgerung seit einem Jahr in der Schweiz wohnhaft sein
Sind Sie mit einem Schweizer bzw. einer Schweizerin verheiratet, wohnen im Ausland oder haben während der Ehe einige Zeit im Ausland gewohnt, so ist eine erleichterte Einbürgerung möglich, wenn Sie seit sechs Jahren miteinander verheiratet sind, zusammenleben und mit der Schweiz eng verbunden sind.

Bürgerrechte

Bei Ihrer Einbürgerung erhalten Sie das Kantons- und Gemeindebürgerrecht Ihres schweizerischen Ehemannes bzw. Ihrer schweizerischen Ehefrau. Ihre bisherigen Staatsbürgerrechte dürfen Sie nach schweizerischem Recht behalten. Über Ihre Einbürgerung entscheidet das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement.

Bürgerrecht der Kinder

Kinder aus binationalen Ehen erhalten das Kantons- und Gemeindebürgerrecht des schweizerischen Elternteils und demzufolge auch das Schweizer Bürgerrecht.

Quelle: http://www.hochdorf.ch/verwaltung/rathaus/zivilstandsamt/binationale_ehe.htm

Claudia

hoch
#112972 - 09/06/2003 19:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
Hört sich alles ganz toll an, ist aber nicht immer ganz so einfach.....

hoch
#112973 - 10/06/2003 05:41 Re: Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Das kann ich mir vorstellen, vielleicht schreibst du mal was bei euch anderes war und schwerer.

Claudia

hoch
#112974 - 10/06/2003 08:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
Ich möchte mich eigentlich zu diesem schweren Thema gar nicht gross äussern.....aber nur kurz und bündig:
Mein Mann hatte immer nur die Bewilligung B, das ist die Jahresaufenthalsbewilligung. Er hat keine Ndiederlassung bekommen und wollte auch nie einen Schweizerpass.
Wenn man dann mehrere Jahre wieder im Ausland lebt, verliert man auch die kompletten Bewilligungen! Man hat zwar jederzeit das ANRECHT auf ein GESUCH für Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung. Kann aber auch hintenraus und es wird eine Erneuerung der Papiere verweigert mit Begründung: UNERWUENSCHT!
Ja, dann steht man so richtig blöd da.....Das also nur kurz zum RECHT oder ANRECHT!
LG Sandra

hoch
#112975 - 10/06/2003 13:38 Re: Binationale Ehe - Schweiz
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Sandra das kann ich mir vorstellen das es auch Probleme geben kann, gerade bei den Punkten die du angesprochen hast. Neuanträge müssen gestellt werden und das hoffen beginnt von neuem.

Danke für deine Infos

Claudia

hoch
#112976 - 15/02/2007 22:34 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
@claudia, diese ganzen gesetze sind schon lange veraltet, soviel ich weiss....sollte man diese nicht mal erneuern??

hoch
#112977 - 16/02/2007 17:40 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
tunishabibi Offline
Mitglied

Registriert: 07/01/2007
Beiträge: 531
Ort: Bern (CH)
ja das wäre wirklich toll, würde mich auch sehr interessieren...

liebe grüsse aus bern
_________________________
Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deine Träume!

hoch
#112978 - 17/02/2007 12:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Sandra,

wenn du die aktuellen dazu hast würde ich mich sehr freuen wenn du diese ins Forum stellst. Gern können wir auch die alten Gesetze überschreiben so das es jeder versteht.

Wäre super wenn du uns hier oder auch andere zur Seite stehen könntest.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#112979 - 18/02/2007 18:42 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
jambo Offline
Mitglied*

Registriert: 29/12/2002
Beiträge: 3258
Ort: Schweiz
hallo claudia, ich habe da leider gar nichts....kenne mich auch nicht damit aus und weiss auch nicht wo man sowas findet.....aber die jüngeren die alle erst gerade geheiratet haben....wissen doch sicherlich mehr darüber.....

hoch
#112980 - 18/02/2007 19:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: jambo]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Dann werde ich mal suchen, wenn ich Infos gefunden habe dann stell ich es rein.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#112981 - 20/02/2007 22:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
LOE050205 Offline
Mitglied

Registriert: 03/01/2006
Beiträge: 224
Ort: Schaffhausen
hier könnt ihr eigentlich alles nachlesen: http://www.binational.ch/d/home.html
aber nicht vergessen in der CH wird auch nach sympatie und antipatie (ver- ) geurteilt.
das neue ausländer und asylgesetz, das wir angenommen haben hat auch noch etliche auswirkungen auf binationale beziehungen

hoch
#329378 - 25/05/2010 12:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE050205]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Hallo Zusammen

bin noch ziemlich neu hier, hoffe bin hier richtig...

habe mal ne frage:

mein mann und ich haben am 03.05. geheiratet.
wisst ihr, wie lange es ca. dauert, bis er das visum bekommt und was ich dafür noch tun muss??

und wisst ihr, ob es stimmt, dass die botschaften/visumsabteilung (anscheinend alle) in tunis im juli und august geschlossen haben? dann habe ich dann ein problem, weil ende september kommt unser kind zur welt und ich hoffe schon, dass er dann da ist...

lg franziska

hoch
#329383 - 25/05/2010 13:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE110209 Offline
geloescht!
Mitglied

Registriert: 28/04/2009
Beiträge: 1339
Ort: Tunesien
Die Schulen haben im July und August zu.
Die Botschaften haben offen.

LG,

hoch
#329419 - 25/05/2010 18:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE110209]
alex76 Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2009
Beiträge: 423
Ort: NRW
Hallo,

hier kannst du schauen:www.tunis.diplo.de/Vertretung/tunis/de/02/Oeffnungszeiten/Oeffnungszeiten.html

lg
_________________________
Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.

Liebe bedeutet, einen anderen Menschen so sehen zu können, wie Gott ihn gemeint hat.

hoch
#329436 - 25/05/2010 21:24 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hi Franzy

Erst einmal alles Gute für die bevorstehende Geburt und viel Glück auf eurem gemeinsamen Weg!

Nun zu deinen Fragen:
Hat dein Mann alle Dokumente beisammen und übersetzen lassen?
Hast du alle nötigen Dokumente unterschrieben und eingereicht?

Wenn das alles geschehen ist, dann kannst du hoffen, dass es in ca. 6 Wochen über die Bühne geht. Das Problem, welches du ansprichst mit den Öffnungszeiten während den Sommermonaten ist weniger in Tunesien, sondern im Migrationsamt Bern, wo es in dieser Zeit viele Ferienabwesenheiten gibt. Die sind dort sowieso non-stop überlastet, da es zu wenig Personal gibt, und während der Sommermonate kann das schon zu Verzögerungen führen. Bei uns war es zwar nicht Sommer, aber wir haben trotzdem 2 Monate gewartet. Anrufen und Druck machen nützt leider auch nicht, da heisst es einfach nur Abwarten und Tee trinken...
Aber solltet ihr wirklich schon alle Papiere beisammen und eingereicht haben, denke ich, stehen die Chancen eigentlich nicht schlecht, dass dein Mann bis im September bei dir ist... :-)
Wünsche euch jedenfalls alles Gute für eure gemeinsame Zukunft.
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329567 - 27/05/2010 19:48 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hallo kahva

ja, die unterlagen hat er alle beisammen und übersetzt. die hat die schweizer botschaft vor einer woche erhalten und ich denke auch weitergeleitet. von mir sind auch alle unterlagen unterschrieben.

aber braucht es von mir evtl. noch weitere papiere? mietvertrag, arbeitsvertrag etc.?
kann es probleme geben, weil ich noch zuhause wohne? eine eigene wohnung wollen wir uns erst suchen, wenn er nen job hat, mit meinem lohn kommen wir sonst nicht durch...

naja, das migrationsamt... die stehen ja momentan eh nicht gerade gut da...
aber das geht bei mir direkt über zürich, oder muss das zuerst noch über bern??

LG Franziska

hoch
#329585 - 27/05/2010 21:06 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hallo Franziska

Ich denke nicht, dass es ein Problem ist, wenn du noch zuhause wohnst. Erkundige dich sonst noch bei deinem Wohnort, ob es noch zusätzliche Dokumente von dir braucht. Meiner Meinung nach musst du auf jeden Fall die "Garantie" für ihn übernehmen, sonst kriegt er das OK nicht für die Einreise.
Soviel ich weiss (und mich erinnern kann), geht der Visumsantrag zuerst nach Bern, wird dort geprüft und muss dann nach - in deinem Falle - Zürich weitergeleitet werden. Von dort bekommst du dann auch das ok (schriftlich), wenn ihm das Visum erteilt wurde. Und wenn das geschehen ist, ja dann, gehts ratzfatz... :-)
Und lass es uns hier doch wissen, wenn alles geklappt hat. Sich mal zwischendurch mit jemandem mitfreuen tut einfach gut! s64
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329972 - 01/06/2010 19:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
super, vielen dank smile

ich hoffe er ist bald da...

hoch
#329979 - 01/06/2010 21:06 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE0100611 Offline
gesperrt!
Junior Mitglied

Registriert: 25/11/2009
Beiträge: 32
Ort: Deutschland
ist doch in der Schweiz gar kein Problem ! Muss auch die Sprache nicht kennen !
Hoffe nur der Altersunterschied ist nicht zu gross......

hoch
#329983 - 01/06/2010 22:25 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE0100611]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hi Chrifa
Was ist in der Schweiz kein Problem? Die Sprache? Hm, da könnte ich dir aber was ganz anderes erzählen...
Liebe Grüsse
Corinne

hoch
#329984 - 01/06/2010 22:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Wahrscheinlich dass nicht im Voraus Sprachkenntnisse vorgelegt werden müssen (wie das Goethe Zertifikat für DE)...Deshalb ist der Ablauf einfacher.

LG

hoch
#330473 - 11/06/2010 23:16 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
die sprache war bisher noch kein thema, kommt aber vielleicht noch...
aber zum glück spricht man in der schweiz mehrere sprachen. da der herr in frankreich aufgewachsen ist, sollte das kein problem sein.

wiso altersunterschied? er ist vier jahre älter als ich, also ganz normal

hoch
#330525 - 12/06/2010 20:13 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Kayla Offline
Mitglied

Registriert: 13/12/2006
Beiträge: 1557
Ort: Schweiz
Hoi Franzy

Wir haben das Visum nach 4 oder 5 Wochen erhalten. Ist zwar schon 10 Jahre her, aber ich denke nicht, dass sich seit dem viel geändert hat.
Meine Gemeinde wollte auch, dass ich für ihn die "Verantwortung" übernehme und finanziell für ihn aufkommen muss, falls was "schief" läuft. Ich war damals frisch geschieden und verfügte über 00000.-- SFR. Vermögen oder so.
Trotzdem habe ich von der Gemeinde den Stempel bekommen, dass er einreisen darf.
Ich wünsche dir viel Glück

Kayla

hoch
#330950 - 18/06/2010 19:01 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kayla]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
naja, seit 10 jahren hat sich bestimmt einiges geändert. visumvorschriften sind fart überall strenger geworden, nicht nur in der schweiz...

ich hoffe einfach, dass er da ist, wenn unser kind kommt...

hoch
#331010 - 19/06/2010 14:44 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hab endlich vom zivilstandsamt den familienschein erhalten.

d.h. die papiere sind in der schweiz und in bearbeitung. bin jetzt offiziell auch in der schweiz verheiratet und das mit dem visvm dauert nun hoffe ich auch nicht mehr sooo lange

lg

hoch
#331464 - 24/06/2010 19:25 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo zusammen,

wir haben letzte Woche die Papiere/Unterlagen im schweiz.Konsulat in Tunis abgegeben. Wir wollen in der Schweiz Heiraten, er lebt in Tunis und ich in der nähe von Zürich. Uns sagte man es werde sicher 2 Monate gehen bis wir wieder bescheid bekommen. Geht das wirklich so lange?

@franzy: wünsche Euch nachträglich alles Gute zur Hochzeit s62

Liebe Grüesse

Angana

hoch
#331469 - 24/06/2010 20:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hallo angana

herzlich willkommen!

dann wünsch ich euch auf jeden fall viel glück

Original geschrieben von: Angana

@franzy: wünsche Euch nachträglich alles Gute zur Hochzeit


danke schön =)


Original geschrieben von: Angana

Uns sagte man es werde sicher 2 Monate gehen bis wir wieder bescheid bekommen. Geht das wirklich so lange?


das hat man uns auch gesagt. wir haben aber in tunesien geheiratet..

jetzt für das visum hat man uns gesagt, er könnte es in 20 tagen haben (wenn ich immer schön beim migrationsamt druck mache, was aber eher das gegenteil bewirken würde)

lg

hoch
#331479 - 24/06/2010 21:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hoi Angana

Heisst das ihr habt das Ehevorbereitungsvisum beantragt?
Das mit den 2 Monaten kann schon stimmen, aber besser sie sagen es so und dann dauerts vielleicht "nur" 5 Wochen statt 8 ;-)

Wünsche dir noch eine gute Zeit - oder gute Nerven s28

LG auch aus der Nähe von Zürich

hoch
#331511 - 25/06/2010 18:52 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Vielen Dank an alle

Wäre eine schöne Überraschung wenn es schneller gehen werde, warten wir mal ab.....

wünsche Euch allen einen schönen Abend (mit oder ohne Fussball)
Angana

hoch
#332124 - 08/07/2010 10:21 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo zusammen,

es geht einen Schritt weiter, juhui, gestern bekam ich den Anruf vom Zivilstandsamt, ich kann nächste Woche vorbei gehen um die weiteren Papiere zu unterschreiben...dann heisst es nochmals warten bis sich das Migrationsamt meldet...

Gruss und einen wunderschönen Tag

Angana

hoch
#332317 - 13/07/2010 07:37 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallöle....

das Migrationsamt hat sich gemeldet...mit vielen Frage zu beantworten....wieder ein Schritt weiter....Gruss und einen schönen Tag...hoffe nicht allzu heiss

Angana

hoch
#332583 - 18/07/2010 23:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
bei uns gibts leider immer noch nix neues...
der idiot in der schweizer botschaft in tunis hat nur die hälfte der papiere geschickt, der visumantrag ist irgendwo hängengeblieben und gar nie hier angekommen =(

gehe morgen mal mit eheschein, familienschein etc. beim migrationsamt vorbei, ich hoffe die helfen mir irgendwie um die ganze sache zu beschleunigen...

wäre schon schön wenn er zur geburt da sein wird..


Bearbeitet von franzy (18/07/2010 23:06)

hoch
#332645 - 20/07/2010 16:45 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Liebe Franzy,

wünsche Dir/Euch viel Glück, hoffe du warst erfolgreich ....

Liebe Grüsse

Angana

hoch
#332660 - 20/07/2010 21:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
nee, leider nicht. bin nur bis zum schalter gekommen.. bis es die in der zuständigen abteilig erhalten, kann das gut 2-3 tage dauern.. und bis die mir bescheid geben was sie von mir sonst noch brauchen kann es auch nochmal ca. 1 monet gehen.. und es wärs guet möglich, dass es 2-3 monate geht, bis das visum da ist...
bleibt mir nichts anderes übrig als da min. 1mal pro woche anzurufen, damit das endlich vorwärts geht und zu hoffen, dass das kein schuss nach hinten ist...

hoch
#332662 - 20/07/2010 21:34 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Oh nein, das tut mir aber leid....wo gibts denn sowas, hat sie nicht gesehen, dass du Schwanger bist???

hoch
#332665 - 20/07/2010 21:42 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
beamte... das interessiert die doch nicht...

hoch
#332666 - 20/07/2010 21:45 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
ich drücke dir/euch ganz fest die Daumen, gell.... s54
Vielleicht geschehen ja noch wunder....

Liebe Grüsse und einen schönen Abend
Tschüüssli und chopfhoch....

Angana

hoch
#332889 - 26/07/2010 17:47 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hey

nun geht zum glück endlich was vorwärts... habe ein schreiben erhalten, welche papiere ich noch einreichen muss...
hat anstatt 1monat wie die dame am schalter gesagt hat zum glück nur 1woche gedauert...

wäre schön, wenn es für das visum anstatt 2-3 monate auch nur 2-3 wochen dauert...

habe nun zumindest wieder die hoffnung, dass er es hierher schaft bevor das kleine kommt...

lg

hoch
#332892 - 26/07/2010 19:59 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
alex76 Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2009
Beiträge: 423
Ort: NRW
Hi,

...drücke euch die Daumen das es klappt...
_________________________
Oft kommt das Glück durch eine Tür herein, von der man gar nicht wusste, dass man sie offen gelassen hatte.

Liebe bedeutet, einen anderen Menschen so sehen zu können, wie Gott ihn gemeint hat.

hoch
#333153 - 31/07/2010 09:28 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
Anchesenanubis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 5
Ort: Bern, Schweiz
Hallo meine Lieben...
(Hoffe mal ich bin hier richtig XD'')Ich bin noch ganz neu hier und ich hab mich extra registriert weil ihr quasi meine letzte Hoffnung seid!!

Ich und mein Freund möchten in Tunesien heiraten aber die Leute von den diversen, zuständigen Behörden treiben mich noch in den Wahnsinn! XD
Niemand kann mir genau sagen welche Dokumente wir benötigen. Jeder sagt was anderes... vor ein paar Tagen hab ich auf der CH-Botschaft in Tunis angerufen um nachzufragen und man hat mich mit einem "schauen Sie auf unserer Website, bringen Sie uns die dort genannten Dokumente und dann warten wir mal ab" abgwimmelt.Sind es wirklich nur die Formulare die auf der Website sind, die benötigt werden? Und wie geht es dann weiter?
Mein Freund hat mal auf dem tunesischen Standesamt nachgefragt und der zuständige Sachbearbeiter hat ihm gesagt, dass ich ein ärztliches Zeugnis von einem tunesischen Arzt benötige... Ist das wirklich war? oO
Ich weiss echt nich mehr wem oder was ich glauben soll....
Könnt ihr mir vielleicht helfen? ^___^''''

Lg Chibi

hoch
#333154 - 31/07/2010 09:37 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Herzlich Willkommen hier bei uns...

Wirst sicher einige Infos hier bekommen...Ich kann dir zum Thema Papiere aus der Schweiz nichts sagen...Nur zum Thema Arzt...Ihr müsste beide in Tunesien zum Arzt, und der stellt euch ein Attest aus das ihr beide gesund seid...Wirklich untersucht wird man dort nicht, man zahlt 10-20 Dinar und bekommt das Papier...

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#333157 - 31/07/2010 10:25 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*

Registriert: 29/12/2007
Beiträge: 4529
Ort: Deutschland
Original geschrieben von: Anchesenanubis

Ich weiss echt nich mehr wem oder was ich glauben soll....

Hallo smile
Du wirst denen glauben müssen, die für Euch zuständig sind. Euren Standesämtern und der Botschaft.
LG Simla

hoch
#333160 - 31/07/2010 10:52 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hallo und herzlich willkommen.

am besten, dein mann fragt selbst bei der schweiz. botschaft in tunis nach (oder noch besser, ihr beide geht selbst vorbei)
dein mann braucht tausende papiere, was genau weiss ich auch nicht mehr (wir haden in der botschaft eine liste erhalten mit allem was es braucht)
dein mann muss all diese papiere übersetzen lassen (de oder fr) und beglaubigen lassen.

von dir braucht es einen geb.-schein, heimatschein, pass-kopie und 4 fotos.

danach müsst ihr alle dokumente auf der botschaft einreichen (ihr müsst da noch einige formulare ausfüllen)

die papiere werden dann alle in die schweiz geschickt, hier wird noch das ehefähigkeits-zeugnis ausgestellt und zurück nach tunis geschickt.

dein mann wird dann informiert, wenn er die dokumente wieder bei der botschaft abholen kann. damit kann er dann zum standesamt, um den hochzeitstermin fertzulegen.

spätestens eine woche vor termin müsst ihr zusammen beim standesamt vorbei um noch die nötigen formularitäten zu erledigen.

dazu musst du nochmals einen geb.-schein mitbringen (nicht älter als 3wochen?) sowie das ärztliche zeugnis.

ich hoffe, ich konnte dir helfen.

lg franziska

hoch
#333161 - 31/07/2010 11:09 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
Ritkha Offline
Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 54
Ort: Bremen, Deutschland
Aslama liebe Alina!Auch ich bin ganz neu hier und freue mich auf nette,faire Diskussionen.Ich hoffe mit meinen Erfahrungen,die ich über Tunesien gemacht habe, Euch mit Rat und Tat unterstützen zu können.Also, ich würde direkt die tunesische Botschaft in der Schweiz kontaktieren.Die wissen mit Sicherheit welche Papiere benötigt werden. Wenn Freunde von mir, oder ich selbst, Probleme haben,dann rufe ich bei der tunesischen Botschaft in Hamburg an.Sie helfen immer und sind sehr nett.Viel Glück.

hoch
#333162 - 31/07/2010 11:30 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Ritkha]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Original geschrieben von: Ritkha
Aslama liebe Alina!Auch ich bin ganz neu hier und freue mich auf nette,faire Diskussionen.Ich hoffe mit meinen Erfahrungen,die ich über Tunesien gemacht habe, Euch mit Rat und Tat unterstützen zu können..


Aslema Ritkha,

Wünsche dir viel Spaß bei uns...Wenn du magst kannst du dich in unserem Mitglieder stellen sich vor Bereich einfach vorstellen, so können wir einiges mehr über dich erfahren...

http://forum.tunesien.org/ubbthreads.php?ubb=postlist&Board=17&page=1



LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#333163 - 31/07/2010 12:03 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hoi Chibi ;-)

Ich kann dir ein PDF der CH Botschaft in TN senden, darauf ist aufgeführt was vorgelegt werden muss und in welcher Reihenfolge. Bestimmt hilft euch das etwas weiter.

Sende mir doch deine Mailadresse, damit ich es senden kann.

@ all: Da sowohl Pass als auch Staatsangehörigkeitsausweis (dieser mit französischer Übersetzung und beglaubigt durch das Aussenministerium) verlangt ist - was ist da der Unterschied? Bzw. kann dieser Ausweis am Wohnort beantragt werden?

LG & ein schönes Wochenende

hoch
#333166 - 31/07/2010 12:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Original geschrieben von: franzy
von dir braucht es einen geb.-schein, heimatschein, pass-kopie und 4 fotos.


Huhu Franzy ;-)

Darf ich fragen woher du diese Info hast bzw. fragen ob du sicher bist? Gemäss Botschaft ist weder Geburtsschein, noch Heimatschein und Fotos des Schweizer Parts verlangt. Jedoch:

- Fotokopie Pass
- Personenstandsausweis (erhältlich beim Zivilstandsamt)
- Adresse

Ich persönlich würde noch eine Wohnsitzbescheinigung hinzulegen (erhältlich bei der Wohngemeinde); aber auch die ist bei der Botschaft nicht als erforderlich aufgeführt.

LG

hoch
#333171 - 31/07/2010 12:54 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
sorry, hab ich verwechselt, den heimatschein mit dem zivilstandsausweis

den geb.-schein haben sie aber verlangt. und die fotos brauchts erst später fürs standesamt

lg

hoch
#333172 - 31/07/2010 13:00 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ok, danke ;-)

hoch
#333183 - 01/08/2010 12:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
Anchesenanubis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 5
Ort: Bern, Schweiz
dankeeeee~
jetzt bin ich nich mehr so verwirrt wie vorher! *hach* ihr seid toll! ^___^
*happy durchs büro hüpft*
lg & schönen sonntag noch!
_________________________
Die Realität ist nur eine Nebenerscheinung der Einbildung

hoch
#333213 - 01/08/2010 22:03 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
Kayla Offline
Mitglied

Registriert: 13/12/2006
Beiträge: 1557
Ort: Schweiz
Antwort auf:

Nur zum Thema Arzt...Ihr müsste beide in Tunesien zum Arzt, und der stellt euch ein Attest aus das ihr beide gesund seid...Wirklich untersucht wird man dort nicht, man zahlt 10-20 Dinar und bekommt das Papier...


Hi

Kann mir jemand sagen, wofür ein Attest benötigt wird?
Inwiefern muss man gesund sein?
Kann das absolut nicht nach vollziehen.
Und wenn man jetzt eine Krankheit hat, was dann?
Darf man dann nicht heiraten?

Wir haben in der Schweiz geheiratet, aber so ein Papier mussten wir nicht bringen. Ausserdem geht das doch niemanden dort was an, ob man gesund ist oder nicht.

Kayla

hoch
#333215 - 01/08/2010 22:24 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kayla]
Anchesenanubis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 5
Ort: Bern, Schweiz
Original geschrieben von: Kayla
kann mir jemand sagen, wofür ein Attest benötigt wird?
Inwiefern muss man gesund sein?
Kann das absolut nicht nach vollziehen.
Und wenn man jetzt eine Krankheit hat, was dann?
Darf man dann nicht heiraten?

huhu~

Seh ich genau so... ob man gesund ist oder nicht hat doch mal gar nichts damit zu tun ob man heiraten darf oder nicht...
zudem hab ich "angst"... man kann ja nicht wissen was man alles für krankheiten hat und so... oO
mich würde auch mal interessieren warum da noch son attest benötigt wird...

lg chibi
_________________________
Die Realität ist nur eine Nebenerscheinung der Einbildung

hoch
#333229 - 02/08/2010 07:18 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Guten Morgen

Ich finde das grundsätzlich gar nicht so schlecht…War aber wohl früher eher erfoderlich oder gewünscht, weil näher in der Familie geheiratet wurde (Erbkrankheiten etc.)…Und das gibt es ja auch heute noch. Deswegen vielleicht…Und da es einfach zum Ablauf gehört, wird halt auch bei Europäern keine Ausnahme gemacht bzw. die könnten ja auch Krankheiten mitbringen.

LG

hoch
#333230 - 02/08/2010 07:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kayla]
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*

Registriert: 29/12/2007
Beiträge: 4529
Ort: Deutschland
Original geschrieben von: Kayla

Kann mir jemand sagen, wofür ein Attest benötigt wird?
Inwiefern muss man gesund sein?
Kann das absolut nicht nach vollziehen.
Und wenn man jetzt eine Krankheit hat, was dann?
Darf man dann nicht heiraten?

Ich hab vor 17 Jahren in Tunesien geheiratet und musste es damals schon vorlegen.
Die "Untersuchung" war damals jedoch nur "haben sie Krankheiten? Herz, Krebs? Haben sie Aids?" und dann hatten wir das Papier.
LG Simla

hoch
#333231 - 02/08/2010 08:11 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE110119]
Anchesenanubis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 5
Ort: Bern, Schweiz
Original geschrieben von: Simla

Ich hab vor 17 Jahren in Tunesien geheiratet und musste es damals schon vorlegen.
Die "Untersuchung" war damals jedoch nur "haben sie Krankheiten? Herz, Krebs? Haben sie Aids?" und dann hatten wir das Papier.
LG Simla


wenn das heute auch noch so gehandhabt wird, ists ja kein grosses problem... XD

lg
_________________________
Die Realität ist nur eine Nebenerscheinung der Einbildung

hoch
#333244 - 02/08/2010 12:43 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Original geschrieben von: Anchesenanubis

wenn das heute auch noch so gehandhabt wird, ists ja kein grosses problem... XD

lg


du musst theoretisch nicht mal selbst beim arzt vorbe, der braucht nur eine kopie von deinem pass dann stellt er es auch aus, ohne dass du da warst..

nur die blutgruppe wollte er von mir wissen, mehr nicht..

lg

hoch
#333280 - 02/08/2010 19:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Anchesenanubis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/07/2010
Beiträge: 5
Ort: Bern, Schweiz
Original geschrieben von: franzy

nur die blutgruppe wollte er von mir wissen, mehr nicht..


danke! das ist echt beruhigend zu hören! ^___^

lg
_________________________
Die Realität ist nur eine Nebenerscheinung der Einbildung

hoch
#333302 - 03/08/2010 09:38 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
Yuliya Offline
Mitglied

Registriert: 26/02/2006
Beiträge: 2181
Ort: Dortmund
und bei uns wollte der Mann vom Standesamt nur 20dinar und die Namen - am nächsten Tag war Becheinigung vom Arzt da s68

hoch
#333516 - 05/08/2010 14:19 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
Fadina Offline
Junior Mitglied

Registriert: 29/06/2010
Beiträge: 1
Ort: Schweiz
Hallo Angana

Gratuliere hat alles so gut geklappt. Lebe auch in der Nähe von Zürich und mein zukünftiger Mann lebt in Port el Kantaoui. Du hast mir Mut gemacht. Es kann also doch relativ schnell gehen bis er in die CH kommen kann, wenn alle Papiere von beiden Seiten her o.k. sind.

Wünsche euch ganz viel Glück.....

Liebe Grüsse
Fadina

hoch
#333731 - 09/08/2010 16:12 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Fadina]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Fadina,

vielen Dank, wünsche Euch auch viel Glück...., seid ihr auch am Papieren zusammen stellen? :-)

Es braucht doch recht viel Zeit, Geduld und Aufwand alle Papiere zu haben. Bei uns fehlt jetzt noch das letze, dann kann ich alles dem Migrationsamt senden...judihui..hoffe es geht dann schnell mit dem Visa. Beim Zivilstandsamt ist alles parat und ok.

Liebe Grüsse

Angana

hoch
#333732 - 09/08/2010 16:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo franzy,

wie geht es dir und deiner Schwangerschaft?
Hat es jetzt geklappt mit dem Visa?

Liebe Grüsse

Angana

hoch
#333743 - 09/08/2010 19:43 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
hey angana

naja, ich kann nachts nicht mehr schlafen und hab dann am tag riesen mühe mich wach zu halten. und ziemlich starke rückenschmerzen hab ich leider auch. arbeite auch ab sofort nur noch halbtags. sonst gehts aber noch ganz gut.

ja das visum... hab letzte woche alle papiere ans migrationsamt geschickt. ich ruf da ende woche mal an um nachzufragen, ob es noch weitere papiere braucht und wie lange es ca. dauert.

lg

hoch
#334192 - 14/08/2010 15:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Wer von euch hat auch in der Schweiz geheiratet?
Brauchtet ihr damals einen Dolmetscher?
Nach dem Brief vom Zivilstandesamt müsse ich 4 Tage vor dem Datum der Heirat einen Dolmetscher bringen....???
Wo finde ich am besten einen Dolmetscher und wieviel kostet das?

Das was ich im Internet gefunden habe ist ja mega teuer....

Hoffe jemand weiss rat...Danke

Gruss und ein schönes Weekend

Angana

hoch
#334315 - 15/08/2010 15:56 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo liebe Schweizer/innen.....

kann mir niemand einen Rat geben??

Kann auch per PN sein....

Gruss
Angana

hoch
#334327 - 15/08/2010 19:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Angana

Ich habe noch nicht geheiratet, würde aber auf der Suche nach einem Dolmetscher mal den örtlichen Ausländerdienst anfragen, sofern du einen in der Nähe hast. Diese arbeiten öfters mit anerkannten zusammen. Oder dann einfach mal "Dolmetscher" oder "Übersetzungen" unter www.directories.ch eingeben und die dann anrufen/anschreiben. Habe in ZH direkt 5 gefunden. So kannst du Preisvergleiche ziehen.

LG

hoch
#334336 - 15/08/2010 20:49 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Pina,

danke für die Info, ich weiss ;-) das du noch nicht geheiratet hast.... smile...habe gedacht, dass es hier im Forum noch andere hat die in der Schweiz geheiratet haben.
Hab welche gefunden, rufe diese an und frage nach sobald ich bescheid weiss vom Migrationsamt... warten und geduld haben.

Gruss Gabriela

hoch
#334352 - 15/08/2010 21:37 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hehe ja weiter abwarten und Tee trinken ;-) Aber wie man sieht kommt doch immer wieder eine Überraschung zum Vorschein laugh

Liebe Grüsse

hoch
#334393 - 16/08/2010 15:48 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Hey Angana

Hab in Tunesien geheiratet, kann dir daher leider nicht weiter helfen..

LG

hoch
#334394 - 16/08/2010 15:55 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Hab vorher beim Migrationsamt angerufen, um mich nach dem aktuellen Stand zu erkundigen.

Das Visum ist auf dem Weg nach Tunis!!! :-D

Bin jetzt total erleichtert und glücklich =)

Zum Glück ist jetzt alles so schnell gegangen, so schafft er es auch bei der Geburt dabei zu sein. =))

Liebe Grüsse

hoch
#334429 - 17/08/2010 15:33 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
super Franzy gratuliere, endlich geht was....
man braucht echt Nerven und Geduld ....

Liebe Grüsse Angana

hoch
#334448 - 17/08/2010 21:53 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Antwort auf:

man braucht echt Nerven und Geduld ....


naja es geht. mühsam war halt, dass man nirgends wirklich auskunft bekommt, was man alles machen muss, welche papiere es braucht etc. uns hat man gesagt, es läuft alles, wir müssen nur auf den bescheid warten. und das stimmte eben nicht, so haben wir 2 monate verloren...

als dann aber klar war, was es alles braucht etc. ist es sehr schnell gegangen. es sind keine 10 tage vergangen, seit ich die papiere geschickt habe und nun ist die einreiseerlaubnis da laugh

lg

hoch
#334450 - 17/08/2010 22:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
Welcome in Switzerland!
_________________________
http://de.youtube.com/user/lizalovesHIM

There's no smile of an Angel without the right of god.

hoch
#334779 - 25/08/2010 08:51 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Franzy,

es sind einige Tage vergangen, hoffe die Einreise deines Mannes ist erfolgt und ihr könnt euch gemeinsam auf die Geburt freuen.
Unser Stand ist so, dass wir alle Papiere gesendet haben ans Migrationsamt (letzte Woche) nun haben wir weiterhin Geduld und bekommen bald bescheid ob es klappt mit dem Visa....

Liebe Grüsse und alles Gute
Angana

hoch
#334904 - 30/08/2010 11:03 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo zusammen,
heute haben wir bescheid bekommen....judihui....mein Schatz kann sein Visum abholen....

mit etwas Geduld kommt alles gut....

Grüessli an alle

Angana

hoch
#334916 - 30/08/2010 12:35 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Ooh herzlichen Glückwunsch und dann einen guten gemeinsamen Start hier! s52 Freut mich...

LG

hoch
#334927 - 30/08/2010 15:42 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Nee, er ist noch nicht da.
Als wir das OK vom MA hatten, musste er den Pass bei der Botschaft vorbei bringen und warten, bis die die Papiere fertig hatten, das hat auch noch ein paar Tage gedauert.
Jetzt ist er noch nach Tataouine, um sich von seiner Familie zu verabschieden.
Am nächsten Dienstag ist er dann endlich da laugh

Eigentlich wollte er ja warten, bis Ramadan vorbei ist. Er kommt jetzt aber zum Glück ein paar Tage früher laugh konnte ihn überzeugen, den günstigeren Flug zu buchen wink

LG

hoch
#334928 - 30/08/2010 15:46 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Cool, freut mich für dich smile

LG

hoch
#334948 - 31/08/2010 10:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hallo Angana

Wir haben in der Schweiz geheiratet. Da mein Mann sehr gut französisch spricht, hat die Standesbeamtin die Zeremonie in deutsch und in französisch gehalten. So war es kein Problem und es hat nichts gekostet.

Hoffe, dir hilft das weiter?
Liebe Grüsse, Kahva

hoch
#334969 - 01/09/2010 18:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Kahva,

ja vielen Dank, werde mich bei der Standesbeamtin melden und mal nachfragen ob das auch so funktioniert wie bei euch...Danke für den Tip :-)

Grüessli
Angana

hoch
#334970 - 01/09/2010 18:05 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Danke...für euch freue ich mich auch... s48

hoch
#335242 - 08/09/2010 10:42 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Nächste Woche ist mein Schatz hier....hoffe das Wetter wird wieder besser....wäre schade...zum ersten mal in Europa und so kalt...*megafreunichtwartenkönnen*

Grüsschen an alle

Angana s62 s54 s48 s52 s63

hoch
#335290 - 08/09/2010 22:16 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
Nächste Woche? Toll! Freut mich für euch smile
Mein Schatz ist seit gestern hier laugh

Ja das Wetter.. Mein Mann ist ja in Frankreich aufgewachsen und kennt es daher. Aber gestern, Tunis 37 Grad, Zürich 12 Grad.. Aber es soll ja wieder besser werden.

Lg

hoch
#335304 - 09/09/2010 07:30 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hey Franzy,

freut mich für euch, schön, jetzt kann das kleine kommen, hoffe es geht dir immer noch gut in der Schwangerschaft.

Melde dich bitte wenn er/sie da ist...gell s48

also wünsche euch allen eine gute Zeit
Grüsschen
Angana

hoch
#335613 - 16/09/2010 16:00 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Wir haben es geschafft, er ist seit 2 Tagen hier....und ich darf wieder arbeiten...leider, haben so viele die Grippe...naja hoffe kann bald ein paar Tage frei machen.
Wir müssen ja noch von Amt zu Amt...hoffe das hat bald ein Ende.

Weiss jemand ob mein Schatzi mit dem Schweizer Visum auch nach Deutschland darf? Wohl eher nicht oder?

Gruss Angana

hoch
#335615 - 16/09/2010 16:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
Kahva Offline
Mitglied

Registriert: 08/02/2010
Beiträge: 57
Ort: Schweiz
Hallo Angana

Schön, dass ihr es endlich geschafft habt und dein Schatz nun hier ist! Wünsche euch alles Gute auf eurem Weg!

Mit dem Visum darf er nicht nach Deutschland einreisen. Sobald er aber die Aufenthaltsbewilligung (B) hat, kann er in alle Schengen-Länder reisen.

Herzliche Grüsse
Kahva

hoch
#335616 - 16/09/2010 16:18 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Huhu Angana

Supi s52 Flugzeug gefunden, Reise überstanden, Kälteschock überwunden, in der schön geputzten Wohnung umgeschaut...? wink
Schade dass du bereits wieder arbeiten musst. Ich hoffe es klappt möglichst schnell mit ein paar freien Tagen...

Lieben Gruss

hoch
#335628 - 16/09/2010 20:51 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Pina,

vielen Dank, alles paletti, ist auch schon sehr aktiv im Haushalt...hoffe das bleibt so...grins...

schönen Abend Grusserl Angana

hoch
#335629 - 16/09/2010 20:53 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Kahva]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Kahva

super vielen Dank für die Info...muss noch alle Behördengänge machen, muss mir mal alles genau aufschreiben und überlegen was noch alles zu tun ist. Wusste bis vor kurzem nicht, ob alles klappt (Flug etc.), da seine Mutter im Spital liegt...

Gruss Angana

hoch
#335630 - 16/09/2010 20:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Oje erstmal alles Gute für die Mama!
Hausmannqualitäten sind evt. ganz gute Ablenkung/Zeitvertrieb. Traut sich wohl noch nicht alleine vor die Tür s50

LG

hoch
#335632 - 16/09/2010 21:08 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
hy pina,

ja *lach* da haste recht mit nicht vor die Tür gehen....ich soll ihn ja nicht alleine lassen...grins...sage dann immer jetzt wisse er wie ich mich damas gefühlt habe der erste Besuch in seinem Haus mit ganzer Familie und Freunden....

LG Angana

hoch
#335633 - 16/09/2010 21:12 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Naja aber ich nehme an bei dir ist nicht noch Familie + Freunde im Haus bei ihm? ;-) Naja ihr werdet das inshallah schon hinkriegen!

Grüessli

hoch
#335634 - 16/09/2010 21:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Danke danke wird schon werden....
Wie sieht es denn bei Euch aus? Wird er jetzt auch kommen?

Grusserl

hoch
#335635 - 16/09/2010 21:25 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Fadina]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Fadina,

wie sieht es denn bei euch aus? Seid ihr auch schon einen Schritt weiter?
Melde dich doch mal, kann auch per PN sein... s48

LG Angana

hoch
#335636 - 16/09/2010 21:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Anchesenanubis]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
Hallo Anchesenanubis

wie geht es denn Euch so? Melde dich doch mal wieder. s52

LG Angana

hoch
#335637 - 16/09/2010 21:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Bitte ;-)
Also erstmal werde ich sehr bald wieder fliegen, dann wird geheiratet und dann gehts weiter ;-)

LG

hoch
#335638 - 16/09/2010 21:33 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Angana Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2010
Beiträge: 89
Ort: Schweiz
so schön....mach dann mal viele Foto's, dann könne wir uns ja mal treffen und Foto's austauschen.
wäre sicher auch mal eine Idee mit anderen schweizer Foren Mitglider...oder nicht?

Bis Bald
Angana

PS: werde dir morgen die versprochenen Fotos senden...gell, habs nicht vergessen s48

hoch
#335640 - 16/09/2010 21:38 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Angana]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ja mach ich, wenn ich dazu komme, hehe ;-)
Ich wär auch dabei, können wir gerne wiedermal machen.

Danke & viele Grüsse an 2- und 4-Beiner s27

hoch
#337648 - 22/10/2010 21:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Guten Abend zusammen

Für die, welche erst in der CH standesamtlich geheiratet haben (also mit Ehevisum):

Kann man danach auch noch standesamtlich in TN heiraten? Wenn ja, wie ist der Ablauf und dann sind aber nicht noch die 600.- TND zu bezahlen, welche bei Heirat in TN (als erstes, also kein Ehevisum) verlangt werden, richtig?

Danke & LG

hoch
#337654 - 23/10/2010 06:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Warum willst Du zweimal standesamtlich heiraten?

Du heiratest in der CH und dies wird dann über das T-Konsulat angemeldet und eingetragen.

hoch
#337686 - 23/10/2010 16:02 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Cheker

Weil wir es in beiden Ländern standesamtlich eingetragen haben möchten. Ausserdem habe ich gehört, dass es bezüglich Militär Probleme geben kann, wenn der Mann nicht standesamtlich in TN verheiratet ist, also bei Einreise ins Heimatland nach Heirat in der CH ausgeschrieben ist und direkt eingezogen wird.

LG

hoch
#337687 - 23/10/2010 16:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Hallo Pina,

Ihr heiratet in Tunesien Standesamtlich...Das kannst du dann in der CH beim Standesamt eintragen lassen oder nicht..? Warum 2 mal Standesamtlich heiraten..?

LG Alina smile
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337688 - 23/10/2010 16:07 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Alina

Ja dieser Weg ist der unproblematischere (Heirat in TN, danach per Familiennachzug in die CH), aber es geht mir um den umgekehrten Fall, also Heiraten in der CH mit Ehevisum. Da würde es mich interessieren, ob das mit dem Militär stimmt.

LG

hoch
#337691 - 23/10/2010 16:18 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Ach so ok alles klar...Da kenne ich mit nicht mit aus...Wird aber sicher noch jemand was dazu schreiben...

Ist man nicht mit der Heirat irgendwie vom Militär befreit..? Hihi...

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337692 - 23/10/2010 16:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ja eben, man ist dann befreit - aber mein "Mann" meint nur bei Heirat in TN. Heiratet man erst in der CH und möchte zurück nach TN zu Besuch reisen, dann sei er auf der gesuchten Liste und kann direkt eingezogen werden. Ob das so stimmt wollen wir nun eben abklären ;-) Bis anhin war er eh befreit, nun hat sich die Situation aber geändert.

LG

hoch
#337695 - 23/10/2010 16:28 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Kann gut sein das es in der CH anders ist...Bin gespannt was dabei raus kommt...Aber ihr heiratet doch eh in Tunesien warum dann der ganze Stress..? s52 Oder doch ein Heirats-Visum..?

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337697 - 23/10/2010 16:37 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Wie ist es denn in DE?
Im Moment haben wir noch die freie Wahl...Aber da Heirat in der CH nur die Hälfte kostet (Beitrag in TN), dabei ein Ehefähigkeitszeugnis wegfällt und er schneller direkt mitfliegen könnte (wenn denn das ok gegeben wird), hätte ich nichts gegen ein Ehevisum.

LG

hoch
#337701 - 23/10/2010 16:40 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Wie es hier mit einem Heirats-Visum und Militär ist weiß ich nicht...

Wenn ihr die Wahl habt und es billiger ist warum nicht...Das wäre natürlich super wenn er dann sofort mit dir zurück fliegen könnte...

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337705 - 23/10/2010 16:48 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ok...

Ja eben ;-) Mal gucken was es nun wird...

LG

hoch
#337706 - 23/10/2010 16:50 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Bin auf alles gespannt...Sagst uns dann ja eh bescheid... ;-)

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337707 - 23/10/2010 16:57 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ja und am Hochzeits/Bilderthread bin ich auch dran ;-)

Schönen Abend!

hoch
#337708 - 23/10/2010 17:02 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Original geschrieben von: Pina
Ja und am Hochzeits/Bilderthread bin ich auch dran ;-)

Schönen Abend!


Supi... smile Dir auch einen schönen Abend noch...

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#337709 - 23/10/2010 17:15 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Wenn man in D heiratet, muss man auf dem Standeamt ein Formular unterschreiben, dass man die Ehe innerhalb von 3 Monaten auf dem Konsulat meldet.

Damit ist man dann auch in T eingetragen.

Dann bekommt man auf dem Konsulat die Immatrikulations-Karte ( das ist die rote Karte).

Die zeigt an, dass man hier in D gemeldet ist.

Auch auf dem Konsulat bekommt man ein Schreiben oder Blaue Karte ( las ich gerade die Tage hier irgendwo), dass man vom Militär befreit ist, weil man ja hier wohnt.

Also frage mal Dein Standesamt und das für Dich zuständige Konsulat in der Schweiz.

Zweimal heiraten ist nicht, das gibt es nicht.

hoch
#337710 - 23/10/2010 17:23 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Danke Cheker ;-)
Das heisst dann einfach mit einem Besuch warten, bis alles auch in TN eingetragen ist.

LG & hab einen schönen Abend!

hoch
#337713 - 23/10/2010 17:57 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Wie gesagt, frage beim Konsulat/Standesamt nach, ob das bei Euch in der CH auch so ist.

Aber sobald eingetragen auf dem Konsulat, ist alles ok.

Ihr werdet ja nicht hier heiraten und gleich 2 Tage später nach T fahren, oder?

hoch
#337715 - 23/10/2010 18:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ja wer weiss, lässt sich ja nicht immer alles so genau planen ;-) Und wenn das mit dem Eintragen ein paar Wochen dauern kann, dann könnte es schon so kommen. Aber wir werden uns weiter erkundigen und dann weitersehen.

LG

hoch
#337719 - 23/10/2010 18:11 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Naja, wenn man sich das leisten kann, dauernd zu reisen, dann kann es wohl sein.

Meines Wissens dauert es nicht wochenlang das einzutragen, denn den Immatrikulations-Ausweis gibt es sofort und mit diesem kann man unter anderem nachweisen, dass man in Europa wohnt.

hoch
#337729 - 23/10/2010 19:36 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Dann ist ja gut ;-)

LG

hoch
#338466 - 04/11/2010 19:53 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
Gemäß ihrer Website war Pina eine wunderschöne Braut - wann war denn das Fest nun?

LG Reiner + Jutta
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch
#338473 - 04/11/2010 21:02 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: reinerjutta]
marini Offline
Mitglied

Registriert: 20/01/2005
Beiträge: 1319
Ort: Zwickau
10.10.2010.
_________________________
Die Freiheit ist immer nur Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

hoch
#338475 - 04/11/2010 21:33 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: reinerjutta]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Danke ihr 2! ;-) Es war am 10.10.10, wie Marini richtig geschrieben hat.

LG

hoch
#339474 - 28/11/2010 22:07 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
ursula82 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/11/2010
Beiträge: 6
Ort: Schweiz
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier...weiss auch gar nicht ob ich am richtigen ort schreibe.
Habe eine Frage. Mein freund und ich sind gerade daran alle papiere zusammen zu bekommen damit er das heiratsvisum beantragen kann.
ich habe mich in der Schweiz in meiner Wohngemeinde und auf dem Standesamt erkundigt ob ich zurzeit noch nichts unternehemen muss.
Sie sagten mir,dass zur Zeit nur mein freund in Tunesien seine Papiere beschaffen muss.
Weiss jemand ob ich wirklich noch gar nichts unternehmen muss.
Vielleicht könnt ihr mir ja allgemein ein bisschen Schildern wie man alles erledigen muss und wie lange es etwa geht bis er in die Schweiz kommen kann?
Merci

hoch
#339476 - 29/11/2010 07:09 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: ursula82]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Ursula

Gar nichts unternehmen ist nach meinem Stand nicht korrekt. Denn selbst wenn dein Freund/baldiger Mann das Gesuch separat und alleine in Tunis einreichen kann (ist so), benötigt er eine Passkopie und den Personenstandsausweis (erhältlich beim Zivilstandsamt) von dir! Anträge werden nämlich nur vollständig entgegengenommen und bearbeitet. Ich habe ausserdem noch die Geburtsurkunde und eine Wohnsitzbescheinigung beigelegt. Später braucht es dann wahrscheinlich auch noch eine Garantieerklärung/Verpflichtung, die kann man aber tatsächlich erst nachher bzw. unabhängig später in der CH bei deiner Wohngemeinde abgeben. Wenn du möchtest kann ich dir auch Merkblätter per Mail senden.

Liebe Grüsse
Pina

hoch
#339506 - 30/11/2010 22:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
ursula82 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/11/2010
Beiträge: 6
Ort: Schweiz
hey pina
Danke für die Infos!
Ja genau di Passkopie habe ich geschickt und eine Wohnsitzbestätigung auch.Aber in dem Fall muss isch noch auf das Zivilstandesamt wenn die Wohnsitzbestätigung nicht reicht!
Ja wäre super wenn du mir die Merkblätter schicken könntest!
wo kann ich dir die Mailadresse durchgeben ohne dies öffentlich zu machen? (PM?ist dies persöhnliche nachricht?)begreiffe noch nicht alles hier... smile
Merci!
Liebe Grüsse Ursula

hoch
#339510 - 30/11/2010 23:12 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: ursula82]
marini Offline
Mitglied

Registriert: 20/01/2005
Beiträge: 1319
Ort: Zwickau
ja, am Besten per PM (Private Message)an Pina.
_________________________
Die Freiheit ist immer nur Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

hoch
#339512 - 01/12/2010 09:27 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: ursula82]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Guten Morgen Ursula

Gut wenn sie schon mal Passkopie und Wohnsitzbestätigung haben. Der Personenstandsausweis bezeugt, dass du noch ledig bist, (von wem du abstammst) und dass du demnach heiraten darfst ;-) Er ist in 3 Sprachen ausgestellt. Auf dem Merkblatt der Botschaft steht er auch aufgeführt. Ich sende dir gleich alles per Mail.

Liebe Grüsse

hoch
#339593 - 03/12/2010 21:45 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Mal ne andere Frage (für Ehevisum-Betroffene): Wann habt ihr die Verpflichtungserklärung (das Formular, welches von der Wohngemeinde abgestempelt werden muss) abgegeben? Die Botschaft KANN sie nämlich verlangen, muss aber nicht. Es werden ja alle Papiere in der CH zusammengeführt, wenn man nicht alles zusammen/gemeinsam in Tunis abgibt. Habt ihr also einfach gewartet, bis ihr eine Aufforderung erhalten habt oder seid ihr selbständig zur Wohngemeinde/Zivilstandsamt und habt euren Teil eingeleitet (Antrag Vorbereitung Heirat)? Ich mache es so, dass ich sie "freiwillig" abgebe - aber erst nachdem auch er alles in Tunis eingereicht hat.

LG

hoch
#340644 - 05/01/2011 15:51 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
manur Offline
Junior Mitglied

Registriert: 03/01/2011
Beiträge: 39
Ort: Schweiz
Hallo miteinander

Ich bin neu in diesem Forum und habe fleissig viele alte Beiträge gelesen, war sehr spannend. Ich starte gleich mit Fragen, ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel smile
Was ist der Vorteil bzw. der Nachteil wenn man in der Schweiz heiratet? Oder Vorteile bzw. Nachteile einer Heirat in Tunis? Wie lange dauert es schlussendlich wirklich bis der Familiennachzug klappt oder das Heiratsvisum klappt?

Liebe Grüsse aus dem Kanton St. Gallen

Manur

hoch
#340645 - 05/01/2011 16:06 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: manur]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Manur

Willkommen! ;-) Das Thema ist bei mir grad aktuell, darum folgende (persönliche) Antwort:

Vorteile Heirat in der Schweiz:
1. Es kostet nur 300.- TND statt 600.- bei der Botschaft in Tunis.
2. Man hat eine „Probezeit“ von 6 Mte. in der CH. Heiratet man in dieser Zeit standesamtlich, darf er bleiben und erhält die längere Bewilligung. Heiratet man nicht, muss er wieder ausreisen.
3. Der Mann kann seine Papiere auch alleine in Tunis abgeben, die Frau reicht ihre Papiere in der CH ein (werden hier zusammengefügt), es müssen also nicht beide in Tunis anwesend sein.

Vorteile Heirat in TN:
1. Grosses Fest mit TN Familie ;-)
2. Er kann per Familiennachzug einreisen, was weniger abgelehnt wird als ein Ehevisum.
3. Man reist als richtiges Ehepaar zusammen in die CH.

Dauer: Auf den off. Formularen ist die Rede von max. 2 Monaten.

Nun musst du selber entscheiden ;-)

Liebs Grüessli
Ps: Antwort auf PN folgt!

hoch
#340647 - 05/01/2011 17:21 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
…Mich würde noch interessieren, ob Tunesier für in die CH auch nur mit Linienflug (und nicht Charter) fliegen dürfen? Weiss da jemand Bescheid?

LG

hoch
#342351 - 17/01/2011 13:53 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo zusammen

Es gibt zur Zeit Wichtigeres in TN, trotzdem als Info: Die Preise (zu entrichten bei der Botschaft) für Hochzeit sind ca. Mitte Dezember 2010 gestiegen. Heirat in TN: 1000.- TND statt 600.- wie bis anhin und Heirat in der CH: 460.- statt 300.- TND. Für was muss dieser Betrag eigentlich entrichtet werden, hab ich mich gefragt… Entschädigung durch Verlassen des Landes, Aufwandgebühr die Papiere zu prüfen und weiterzuleiten…? Wie auch immer, genügend Geld mitnehmen, damit die Reise zur Botschaft nicht nochmals gemacht werden muss (für diejenigen aus dem Süden…).

LG

hoch
#342397 - 17/01/2011 17:12 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Hallo Pina,

hab ich das richtig verstanden - diese Beträge müssen in der Botschaft bezahlt werden ???? Nur weil man heiratet???

Die Schweizer sind ja krass....

Solltest dir nen Wohnsitz in D zulegen wink



Bearbeitet von PeppermintPatty (17/01/2011 17:13)

hoch
#342428 - 17/01/2011 18:57 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: PeppermintPatty]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo PeppermintPatty

Jep, dieser Betrag muss in Tunis bei der Botschaft, also bei der Papierabgabe bezahlt werden...Da Heirat in der CH nur die Hälfte kostet Und aufgrund ein paar anderer Punkte (siehe Beitrag weiter oben), haben wir uns dazu entschieden ;-) 1000.- ist schon echt heftig für TN Verhältnisse! Und Flug etc. bekommt man deswegen ja nicht geschenkt.

LG

hoch
#342436 - 17/01/2011 19:40 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
katja_w Offline
Junior Mitglied

Registriert: 14/12/2009
Beiträge: 42
Ort: Gommiswald
Hallo Pina

Also auf der Schweizer Botschaft muss du nur die Visum Kosten bezahlen, weiss den Betrag nicht mehr aber so um die 80 Dinar. Kosten für die Eheschliessung bezahlst du in der Schweiz beim zuständigen Zivilstandamt ! Gebühren von 110.-- bis 150.-- Sfr.

Die Botschaft hat gar nichts mit der Eheschliessung zu tun !!!

Grüessli

hoch
#342443 - 17/01/2011 19:53 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: katja_w]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Katja

Wann hast du denn geheiratet?
Ich war doch selber mit in der Botschaft und der Herr hat es uns erklärt und das offizielle Formular (Merkblatt) abegegben. Auch da steht der Betrag drauf (aufgelistete Unterlagen). Wenn man hier PDF einstellen kann, würde ich es gerne zeigen ;-) Die Botschaft hat insofern mit der Eheschliessung zu tun, dass sie alle Unterlagen für die Heirat entgegen nimmt, prüft und in die CH weiterleitet...

Stand Oktober 2010 und Januar 2011

LG

hoch
#342458 - 17/01/2011 20:59 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
franzy Offline
Mitglied

Registriert: 24/05/2010
Beiträge: 103
Ort: Zürich, Schweiz
1000.- dinar??
die spinnen ja!!
dürfen jetzt nur noch reiche tunesier heiraten?
im januar 2010 warens noch 350.-

lg

hoch
#342463 - 17/01/2011 21:12 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: franzy]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Ja...Meine Freundin hat im Dez. geheiratet, da waren es 1000.- (Heirat in TN) und bei uns 460.- (Heirat in CH).

LG

hoch
#342983 - 20/01/2011 16:00 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
lizza Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/11/2009
Beiträge: 46
Ort: Schweiz
Original geschrieben von: Pina
Mal ne andere Frage (für Ehevisum-Betroffene): Wann habt ihr die Verpflichtungserklärung (das Formular, welches von der Wohngemeinde abgestempelt werden muss) abgegeben? Die Botschaft KANN sie nämlich verlangen, muss aber nicht. Es werden ja alle Papiere in der CH zusammengeführt, wenn man nicht alles zusammen/gemeinsam in Tunis abgibt. Habt ihr also einfach gewartet, bis ihr eine Aufforderung erhalten habt oder seid ihr selbständig zur Wohngemeinde/Zivilstandsamt und habt euren Teil eingeleitet (Antrag Vorbereitung Heirat)? Ich mache es so, dass ich sie "freiwillig" abgebe - aber erst nachdem auch er alles in Tunis eingereicht hat.

LG


huhu, nachdem bei mir alles okay war mit den Papieren bei dem Standesamt hier in der CH, habe ich beim Amt für Migration angerufen und die meinsten am Montag Sie hätten mir diese Verpflichtungserklärung am gleichen morgen in zum Postversand getan. Nun 3 Tage später immer noch nichts im Briefkasten -.-...

Hast du diese Erklärung bereits gemacht? Haben Sie sie dir auch zugeschickt?

lg

hoch
#342987 - 20/01/2011 16:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: lizza]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Huhu ;-)

Nachdem mein Partner alles von sich in Tunis abgegeben hatte, hab ich freiwillig sämtliche Unterlagen (inkl. Garantieerklärung, ausgedruckt auf der HP meines Kantons) dem Zivilstandsamt und meiner Wohngemeinde zukommen lassen. Die Gemeinde hat ihr OK gegeben (muss auf der Garantieerklärung und dem Gesuch der Ehevorbereitung unterzeichnen) und alles ans Migrationsamt weitergeleitet. Von da hab ich auch noch nichts gehört (3. Tag), aber sie haben ja alles…Bei uns heisst es deswegen nur noch abwarten…

Grüessli

hoch
#345903 - 15/02/2011 23:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
lizza Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/11/2009
Beiträge: 46
Ort: Schweiz
und mittlerweile schon etwas gehört?

Haben jetzt eine Kopie der Ermächstigung zur Visaerteilung erhalten s47

Jetzt aber doch noch zwei Fragen? Das Visa wurde für 6 Wochen bewilligt.

Kann man das verlängern wenn er da ist?
Wie lange dauert es eigentlich den B-Ausweis zu beantragen?

hoch
#345909 - 16/02/2011 08:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: lizza]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Guten Morgen

Oh das freut mich für dich/euch!
Bei uns geht’s auch in den „Endspurt“ ;-)
Ist die Ermächtigung zufälligerweise per Einschreiben gekommen und hat dich noch was gekostet?
Ich habe nämlich eine Aufforderung der Post erhalten, muss morgen vorbei. Das Dokument kommt aus dem Ort des Migrationsamtes – also nehme ich schwer an, dass es was damit zu tun hat ;-)
Dass das Visa nur für 6 Wochen bewilligt wird, habe ich noch nicht mitbekommen, kann dir da also leider nicht weiterhelfen. Auch wegen dem B-Ausweis sind wir noch nicht soweit. Werden einfach sobald er hier ist, alles in die Wege leiten.

Grüessli

hoch
#345938 - 16/02/2011 18:20 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Juhu, es war das Visum!! ;-) Genau 4 Wochen und 5 Tage hats gedauert (von erwarteten max. 8). Nun heisst es Flug buchen und ihn abholen laugh

LG

hoch
#346409 - 24/02/2011 12:08 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Huhu

Mein Freund wollte sich heute das eingetroffene Visum in den Pass stempeln lassen, ist extra nochmals 6h nach Tunis gefahren…Und nun wurde er auf MO vertröstet!! (weshalb nicht auf morgen??). Bin ziemlich sauer, denn ich fliege schon am SA und bleib nur eine Woche. Ihm gehen wertvolle 5 letzte Tage mit der Familie verloren, wenn er jetzt dort bleibt oder er verliert wieder einiges an Benzinkosten und Zeit für nochmals zurück+hin. Also einen Tipp für alle: Die Botschaft vorher anrufen und einen Termin vereinbaren (sofern das überhaupt geht)! Auch wenn das dann immer noch nicht heisst, dass es dann auch wirklich klappt… Bei uns wurde er aufgefordert das Visum abzuholen, doof wenn es dann nicht klappt und die Botschaft anscheinend nicht weiss, dass nicht alle Tunesier/innen in Tunis wohnen und mal eben so nochmals vorbeikommen können für einen Stempel.

LG

hoch
#346430 - 25/02/2011 08:50 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Hallo Pina,

ja das ist extra ärgerlich.

Wenn es zugesagt wurde dann würde ich an deiner Stelle da aber anrufen und ramba zamba machen.

So gehts ja wohl nun nicht ....!?

hoch
#346435 - 25/02/2011 10:45 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: PeppermintPatty]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo PeppermintPatty

Ja du sagst es...Aber ich denke es bringt nichts, wenn ich mich jetzt da noch einmische. Er wird das schon alleine managen. Ich glaube auch nicht, dass er einfach wortlos gesagt hat "Ok, dann komm ich halt am MO nochmals, macht ja nichts, bin nur 7h hierher gefahren..." ;-)

LG

hoch
#346701 - 28/02/2011 18:29 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
So, bei uns hats heute wie versprochen auch noch geklappt. Unfreiwillige "Ferien" auf dem Festland sozusagen. Aber das Visum steht im Pass.
Fazit: Wenn der Partner in der Nähe von Tunis wohnt und idealerweise mit Frau in die Botschaft kann (um die Formulare gemeinsam auszufüllen/unterschreiben), dann ist es recht easy. Bei uns waren einfach die Fahrten nach Tuns das mühsame.

LG

hoch
#346720 - 28/02/2011 20:57 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Danke für die Info Pina...Hoffe ihr seit ohne große Probleme heute aus Tunis raus gekommen!
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#346721 - 28/02/2011 21:09 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Alina 7ayati]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Huhu Alina

Ja danke, hat geklappt. Allerdings war ich nicht dabei, sehe ihn erst morgen wieder. Jetzt heisst es noch 4 Tage von der Familie verabschieden und auf ins neue Leben...

LG

hoch
#346727 - 28/02/2011 21:17 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Original geschrieben von: Pina
Huhu Alina

Ja danke, hat geklappt. Allerdings war ich nicht dabei, sehe ihn erst morgen wieder. Jetzt heisst es noch 4 Tage von der Familie verabschieden und auf ins neue Leben...

LG
Stimmt hast ja gesagt du fährst nicht...Schöne Tage noch in Tunesien und melde dich wenn du wieder in der Schweiz bist... smile Inchallah wird der Abschied nicht zu traurig!
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#346745 - 01/03/2011 04:14 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Das die Frau mit in die Botschaft geht, klappt nicht immer........schon mehrfach gehört ( Deutsche Botschaft), dass die Deutsche draussen bleiben musste.

hoch
#346748 - 01/03/2011 11:29 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Danke Alina, das mach ich ;-)

@ Cheker: Bei uns war dies kein Problem. Ich war auch einmal mit dabei. Durften beide rein und der Herr hat uns noch freundlich das Infoblatt erklärt. Betrifft aber Schweizer Botschaft wink

LG

hoch
#346762 - 01/03/2011 12:43 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Nela Offline
Mitglied*

Registriert: 02/12/2002
Beiträge: 3079
Ort: hier

Die gleiche Erfahrung habe ich auf der Schweizer Botschaft auch gemacht (ist allerdings schon ein paar Jahre her). wink

Pina, ich wünsche euch eine gute Reise und einen guten Start ins "neue Leben"!

s28


hoch
#346770 - 01/03/2011 13:38 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Nela]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Wär ja auch seltsam, wenn die CH Botschaft die eigenen Landsleute nicht in ihre Botschaft lassen würde!? Schliesslich können die auch nicht auf den 1. Blick erkennen, ob man wegen einer "Beziehungsangelegenheit" kommt oder nur um sich hier im Ausland lebend anzumelden etc.

Danke Nela! smile

hoch
#346787 - 01/03/2011 16:04 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
8SuSu8 Offline
Mitglied

Registriert: 01/03/2003
Beiträge: 2199
Ort: Sachsen
Bei der deutschen ist es vielleicht auch anders wie bei der CH Botschaft...bei der Deutschen gibt es direkt ne Tür ums Haus rum für Visaangelegenheiten...und da kommt die Fraue des Tunesiers nicht rein...anders natürlich vorne an der Haupttür...aber DA kommen die Tunesier nicht rein wink die zb eine FZF beantragen wollen...
_________________________
Rest in peace Brad Renfro 1982 - 2008
Hope you make the angels smile
I will miss you

R.I.P. Heath Ledger 1979 - 2008

R.I.P. Corey Haim 1971 - 2010

hoch
#346788 - 01/03/2011 17:55 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: 8SuSu8]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
...Tja selbst ist der Mann/die Frau ;-)

hoch
#346803 - 02/03/2011 09:41 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
sorry, kurz *off topic*

ich könnt mich immer noch kaputt lachen wenn ich an die "reise nach jerusalem" im wartebereich der D botschaft denke...

ne, man muss keine nummer ziehen sondern immer wenn einer drankommt wird um einen platz aufgerutscht... grin

keine fragen mehr, echt wahr... s60

hoch
#346830 - 02/03/2011 15:58 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: PeppermintPatty]
lizza Offline
Junior Mitglied

Registriert: 07/11/2009
Beiträge: 46
Ort: Schweiz
freut mich dass doch nun alles geklappt hat :-) Schon mühsam das ganze :-( auch bei uns gab es Verzögerungen, da noch etwas abgeklärt werden musste. Nun habe ich aber vom BFM dass wirkliche entgültige okay. :-D

Nun nochmals zwei Fragen.. ich habe nun vor ihn für drei Wochen zu besuchen ab samstag. Soll er lieber doch jetzt zu mir kommen, wegen den problemmen die wieder in Tunis aufgeflammt sind. Er wohnt nicht weit von Tunis.

2. Die stellen ja das Schengenvisa aus? Also kann er auch meinen Flug zurücknehmen wo über Lyon geht. In Lyon wäre ja seit der Schengenzeit auch schon die Passkontrolle. Das ist ja kein Prob oder?

hoch
#346905 - 04/03/2011 12:31 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: lizza]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo

Meiner hat ein 3-monatiges Schengenvisum und ein 6-monatiges CH-Visum erhalten. Das Schengenvisum kann gegen Gebühr hier dann noch verlängert werden, falls gewünscht. Sollte also bei euch mit Lyon klappen. Schau aber, dass ihr mit Tunis Air fliegt! Sie dürfen nur damit das Land verlassen.
Ihn während den Unruhen "rauszuholen" ist für dich bestimmt beruhigend, aber da sollte man auch seine Familiensituation beachten. Hat er ältere Brüder/papa..? Vielleicht hat er noch bestimmte Aufgaben und kann/mag seine Familie genau deswegen momentan nicht verlassen, das gilt es mit ihm zu besprechen...

LG

hoch
#346921 - 04/03/2011 18:24 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
@Pina: hier würde mich mal interessieren, woher die Info kommt, dass er nur mit Tunis-Air fliegen kann?

Dieses Gerücht hält sich ja hartnäckig, obwohl es etliche Leute gab, die mit einer anderen Linie gekommen sind....

hoch
#346923 - 04/03/2011 18:43 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: Cheker]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Cheker

Sind das Tunesier, die mit Ehevisum aus TN mit ausländischer Airline in die CH geflogen sind? Ich wurde vom Reisebüro am Flughafen darauf hingewiesen. Ausserdem hat mir eine Dame von "Aha-Djerba" (Immobilienvermittlung etc.) davon erzählt, dass dies auch für ausgewanderte Schweizer/innen gilt. Das Land dürfe als Tunesier/in und Inhaber der cds nur mit der nationalen Airline verlassen werden.
Wir haben nun für beide Linie Tunis Air gebucht und hoffen es klappt alles ohne Probleme.

LG

hoch
#346931 - 05/03/2011 08:32 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Hallo Pina, das ist komisch. Ich meine dass auch Inhaber mit cds nur mit TunisAir das Land verlassen dürfen. Wir sind Deutsche, haben cds und fliegen mit den verschiedensten Maschinen raus und rein.

LG sharaz

hoch
#346933 - 05/03/2011 09:00 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: LOE151215]
Cheker Offline
Mitglied

Registriert: 20/02/2003
Beiträge: 2297
Ort: Frankfurt
Nein Tunesier mit einem Visum zwecks Eheschliessung für Deutschland.

Ich kenne einige die mit Lufthansa geflogen sind, weil günstiger.

Ticket im Reisebüro in T gekauft.

Aber was ich jetzt noch komischer finde: wie kann vorgeschrieben sein, mit welcher Airline ein Nicht-Tunesier reist?

Das wäre ja richtig unverschämt!

hoch
#346997 - 06/03/2011 19:22 Re: Binationale Ehe - Schweiz [Re: sharaz99]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Sharaz

Das kann durchaus sein, dazu habe ich auch keine offizielle Quelle, sondern einfach die Aussage der Dame und den Hinweis des Reisebüros. Bei unserem Rückflug hat auch alles super geklappt gestern, aber wir hatten eben vorsichtshalber Tunis Air gebucht ;-)

LG

hoch
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 >