Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 535 Gäste und 7 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 3 von 13 < 1 2 3 4 5 ... 12 13 >
Optionen
Thema bewerten
#117437 - 20/11/2003 00:51 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Soly_Z Offline
Mitglied

Registriert: 20/09/2002
Beiträge: 1586
Ort: Heidelberg
Deine Worte hören sich hart an. Wo fängt bei Dir das Religiös-werden an? Ob das gut geht weiß ich ja nicht, ich kenne Deinen Freund nicht(ist wohl noch in TN, oder?). Was Mouna behauptet hat braucht wirklich keine Statistiken, denn ich weiß auch dass es oft so ist(können viele Mitglieder bestätigen). Statistiken darüber wird es wohl nicht geben, es geht mehr um die Beobachtungen, die hier viel machen konnten. Wie stellst Du es Dir vor, wie Deine Kinder erzogen werden, falls Du mal welche hast? Bin gespannt auf Deine Antwort [Schüchtern]

hoch
#117438 - 20/11/2003 05:29 Re: Bitte nicht so naiv!!!
meryam Offline
Mitglied

Registriert: 28/06/2003
Beiträge: 150
Ort: Freiburg
Willst du einen Mann haben, der glücklich ist oder einer, der nach deiner Pfeife tanzt? Genauso wie ich es nicht okay finde, der Frau den christlichen Glauben zu verbieten, genauso ist es auch umgekehrt.
Außerdem ist es mir ehrlich gesagt wesentlich lieber, ich hab einen Mann zu Hause, der keinen Alkohol trinkt, kein Schweinefleisch ißt und betet, als einer der jedes Wochenende (oder sogar noch öfter) besoffen von der Disco nach Hause kommt. Ich verstehe garnicht, warum das mit dem Alkohol immer als so schlimm empfunden wird?! [nixweiss1]
Liebe Grüße Meryam

hoch
#117439 - 20/11/2003 05:31 Re: Bitte nicht so naiv!!!
meryam Offline
Mitglied

Registriert: 28/06/2003
Beiträge: 150
Ort: Freiburg
...ich weiß, ich weiß, zum muslimischen Glauben gehört auch noch mehr. War jetzt aber nur ein Bespiel...

hoch
#117440 - 20/11/2003 07:21 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Clabou Offline
Member

Registriert: 11/05/2003
Beiträge: 477
Ort: Raum Stuttgart
Hallo meryam,

[daumen] [daumen] super!!! Bin nämlich auch der Meinung.

Claudia

hoch
#117441 - 20/11/2003 07:29 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Mouna Offline
Member

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 229
Ort: Bonn
Oh je Habiba,
damit wirst Du aber nicht durchkommen. Und ich finde Deine Sätze furchtbar, wenn er nicht das macht was ich will geht er zurück nach Tunesien.
Jetzt mal harte Worte an Dich:

1. meine Liebe das hast Du nicht zu entscheiden, ob er in die Wüste geht oder bleibt.
2. Erpresst Du etwas Deinen Mann mit dem Aufenthalt in Deutschland?
3. Also dieser Unterton in deinen Sätzen, als hättest Du einen ungebildeten Kameltreiber (in deinen Augen) geheiratet.
4. So eine negative Haltung, wie schon Meyriam sagt,lieber einen Mann der nicht trinkt als der besoffen nach Haus kommt.
5. Woher ich weiss das alle über 30 zur Religion besinnen, es ist erfahrungssache und hat sich bis jetzt gottsei Dank bewarheitet.
Du wirst nie ausradieren können, was er von seinen Eltern auf den Weg mitbekommen hat. Das nennt man Wurzeln. Und daran wirst Du nie nie was ändern. Wer das denkt, der ist naiv.
Und wenn ich der Mann wäre, hätt ich die Ehre und gesagt, ich geh und such mir eine andere Deutsche nicht eine araberin. Es gibt nämlich genügend, die akzeptieren würden, wenn der Mann ordentlich und vernünftig lebt.

hoch
#117442 - 20/11/2003 07:36 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


Hallo Habiba,

wenn Du so denkst, dann vergiß das mit der Hochzeit am besten gaaaanz schnell! Es wird nicht funktionieren! Schon mal was von Toleranz gehört?
LG Anna

hoch
#117443 - 20/11/2003 07:39 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Mialania Offline
Member

Registriert: 20/10/2002
Beiträge: 1607
Ort: Im berner Berberdorf (Schweize...
Mann kann auch ordentlich und vernünftig leben, wenn man nicht fünf Mal pro Tag betet, Schweinefleisch isst, die Söhne nicht beschneidet und die Töchter nicht verhüllt.

Der Mann, wie die Frau wissen, dass sie jemanden aus einer andere Kultur geheiratet haben und sollten miteinander Entscheidungen treffen. Somit muss dem Mann dann mit 30, falls er sich wieder zur Religion besinnt, wie du ja pauschal gesagt hast, auch wissen, bewusst sein, dass die Frau dazu unter Umständen nicht bereit ist, es zu akzeptieren.

Zitat:
Du wirst nie ausradieren können, was er von seinen Eltern auf den Weg mitbekommen hat. Das nennt man Wurzeln.
Jedem seine Eltern sind deren Vorbilder, entweder sagt man, man will nie so werden wie sie oder man macht es ihnen nach.

Zitat:
Und wenn ich der Mann wäre, hätt ich die Ehre und gesagt, ich geh und such mir eine andere Deutsche nicht eine araberin.
Warum muss es denn eine andere Deutsche sein?

hoch
#117444 - 20/11/2003 07:45 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


Kate:
Zitat:
Bleibt die Frage zu stellen, wer ist eigentlich der naivere Part, die deutsche Frau, die einen Tunesier heiratet und sich nicht ausreichend informiert hat und deshalb reinfällt, oder der tunesische Mann, der glaubt in Europa wächst das Geld auf den Bäumen und alle haben auf ihn gewartet....
Ich denke eindeutig die deutsche Frau...weil sie sich der Illusion hingibt, ihr Mann werde sich genauso intensiv mit den binationalen Unterschieden beschäftigen und sie gibt oft auch die Illusion nicht auf......das tut er definitiv nicht (bis auf die vielen Ausnahme-Ehemänner hier natürlich... [Ha!] )...im übrigen ist das ja generell so, nicht nur bei tunesischen Männern, dass sie sich grundsätzlich weniger mit Beziehungsfragen und sowas beschäftigen...das meine ich wertfrei und finde ich manchmal sogar beneidenswert)...

Mir fällt das oft auf, dass Frauen sich mit tuneischen Kochrezepten, mit Ramadangepflogenheiten, mit allem möglichen tunesischen beschäftigen, die Kinder kriegen automatisch arabische Namen, und und und aber von der anderen Seite wird kein Deut weit irgendwas verändert....
Ich stelle mir immer vor, eine deutsch-tunesische Familie lebte in Tunesien und hätte Kinder. Ich glaube nicht, dass es für den Mann selbstverständlich wäre, dass die Kinder Bruno oder Lisa hieße..ich glaube nicht, dass es für den Mann selbstverständlich wäre, sozusagen ein Automatismus, dass das Kind getauft wird, ich glaube nicht, dass der Mann in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit sich die Hacken abrennt, um Dominosteine und Rotkohl zu bekommen...ich glaube nicht, dass der Mann kleine Nikolausgeschenke für die Kinder macht, ich glaube nicht, dass der Mann von sich aus vorschlägt, das Kind könne ja mal in die Kirche gehen...und und und...
es ist teilweise sowas von absurd, was wir Frauen uns verbiegen und verdrehen...und meinen, das sei "normal" so....
lange Rede kurzer Sinn...deshalb sind Frauen oft auch der naivere Part in solchen Beziehungen und v.a. der Part, der letztendlich gezwungen ist, Teile seiner Identität aufzugeben...die andere Seite ist zwar in Europa...das ist aber meistens auch alles...ob da große Auseinandersetzungen mit dem Leben hier stattfinden, wage ich bei einem großen Teil doch zu bezweifeln...

Und ich kann sehr gut verstehen, wenn eine junge Frau sagt, wenn ihr Mann streng den Islam praktizieren würde, wäre das für sie ein Trennungsgrund...das geht doch auch gar nicht...das führt doch zu Dauerkonflikten: Frau geht abends mit Freunden weg und trinkt ein Bierchen...Mann sitzt in der Moschee...(überspitzt gesagt)...weder er noch sie könnten auf Dauer damit leben....das hat nichts damit zu tun, dass man nicht wünscht, der Mann sei glücklich..er kann doch in dieser Konstellation auch nicht glücklich werden...
Ich könnte es mir auch nur schwer vorstellen, genauso schwer halt wie mit einem stren praktizierenden Christen oder Adventisten oder orthodoxen Juden....

LG
Katja

hoch
#117445 - 20/11/2003 07:46 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
Habiba:
bald mann???
der arme kerl tut mir jetzt schon leid, deine dressur-ansinnen haben nichts mit liebe zu tun.
Ich will so, ich will so, ich will so nicht...
hat er auch was zu melden???
wahrscheinlich wird er auch einer von den total frustrierten tunesiern, die nach kurzer zeit
zurückgehen, mit einem europa-trauma, und sich an den europäerinnen rächen. gibts schon genug davon.
auch meine worte hören sich hart an, sind auch hart, aber nicht beleidigend gemeint. bevor sich hier wieder alle aufregen.

hoch
#117446 - 20/11/2003 07:49 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Katja ich kann eigentlich nur dazu sagen: Auch du weißt es ganz genau worauf du dich einläßt wenn man einen Muslimischen Mann heiratet und zu einem Muslim gehört nun mal die Religion der Islam.

Du verbietest ihn ja ganz klar und deutlich nach dem Islam zu leben wenn er dich heiraten möchte und ich kann dir dazu nur sagen wie die anderen auch schon, diese Ehe wird nie gut gehen, denn es wird sich kein Mann auf Dauer gefallen lassen, was ich auch richtig finde, denn es ist seine Relegion.

Toleranz in einer Binantionalen Ehe ist ein MUß sonst sollte man gar nicht erst eine Binationale Ehe eingehen.

Claudia

hoch
#117447 - 20/11/2003 07:52 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
äää claudia??
toleranz ist in jeder ehe ein muß, nicht nur in einer binationalen.
der ton macht die musik, und wenn man mit einem mann (wie ich mir einen mann vorstelle) so redet wie habiba in ihrem posting, dann dreht sich dieser mann wortlos um und verschwindet auf nimmerwiedersehen. das hat mit der nationalität wenig zu tun.
man kann doch nicht einen mann haben wollen, und ihn dann zum hampelmann machen.

hoch
#117448 - 20/11/2003 07:55 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Mouna Offline
Member

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 229
Ort: Bonn
Hi Mialiana,

ich merke das einige jetzt Befürchtungen haben, durch meine Aussage, daß der Mann über 30 sich besinnen wird.
Du wirst die Erfahrung selber machen. Es ist nur eine Tatsache, die hier einige nicht vergessen sollten.
Warum eine Deutsche, weil Habiba gesagt hat, er soll sich eine araberin suchen, ne gibt doch noch andere deutsche Frauen, die damit klar kommen, daß der Mann kein Schwein isst kein Alkohol trinkt vielleicht betet und Ramadan macht.

Die Frau selber bleibt wie sie ist. Da soll heissen, das Du weiterhin deine Werte leben kannst, zur Kirche gehst?, dein Bierchen trinkst usw., also das sollte der Mann einsehen, weil er ist nicht da um Dich zu bekehren.

Nur wenn Kinder da sind wird es schwieriger.
Ich finde beide Seiten sollten wissen worauf sie sich einlassen Liebe hin oder her.
Und spezielle Exemplare wird es auf Dauer nicht geben, das könnte ich beschwören.
Gruss

hoch
#117449 - 20/11/2003 07:59 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
mouna:
das thema hatten wir vor einem halben jahr schon mal, da hab ich auch schon mal gepostet, daß man wissen sollte, daß "der moslem" mit dreißig ungefähr "erwachsen" wird, und sich dann mit 99%iger sicherheit einige dinge ändern.
hat keiner geglaubt. [Enttäscht]
im gegenteil, sie haben gedacht, ich will ihnen ihre beziehung madig machen. schade.
aber schön, daß sich hier die stimmen häufen, die mal die wahrheit sagen.

hoch
#117450 - 20/11/2003 08:00 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


@Claudia;
Zitat:
Katja ich kann eigentlich nur dazu sagen: Auch du weißt es ganz genau worauf du dich einläßt wenn man einen Muslimischen Mann heiratet und zu einem Muslim gehört nun mal die Religion der Islam.

Du verbietest ihn ja ganz klar und deutlich nach dem Islam zu leben wenn er dich heiraten möchte und ich kann dir dazu nur sagen wie die anderen auch schon, diese Ehe wird nie gut gehen, denn es wird sich kein Mann auf Dauer gefallen lassen, was ich auch richtig finde, denn es ist seine Relegion.

Toleranz in einer Binantionalen Ehe ist ein MUß sonst sollte man gar nicht erst eine Binationale Ehe eingehen.

Ich verbiete niemandem was...ich rede hier von strenggläubigen....Hast Du mein Posting nicht richtig gelesen? Nicht immer nur die Schlagworte rauspicken, Claudia....
Und: Toleranz , ne? Die funktioniert im übrigen nur beidseitig....

hoch
#117451 - 20/11/2003 08:07 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Mialania Offline
Member

Registriert: 20/10/2002
Beiträge: 1607
Ort: Im berner Berberdorf (Schweize...
Hi Mouna

Mein Ex Verlobter hat sich mit 27 zur Religion besonnen. Wurde wahrscheinlich von mir ausgelöst, da ich ihm sagte, dass ich nicht an Gott glaube [Winken] Mittlerweile mache ich nur noch Witze mit meiner Freundin drüber, dass ich jeden nicht-praktizierenden Moslem dazu bringe, wieder zu praktizieren [Breites Grinsen]

Aber:
Ich konnte eigentlich auch damit leben, dass mein jetziger Ex kein Schwein isst, nur halal Fleisch, keinen Alkohol trinkt, betet, Ramadan und so weiter macht. Ich hatte kein Problem damit, ich hätte ihn auch dabei unterstützt! Aber er warf mir immer vor, dass das Allah nicht unterstützt. Ich war ja offen, für ihn, aber er schob immer Allah vor, der das ablehnt.

Ich würde sagen, dass da also beide tolerant sein sollten.

Was für spezielle Exemplare soll es auf Dauer nicht geben? Sorry, habe ich jetzt nicht gecheckt...

hoch
#117452 - 20/11/2003 08:08 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
steht aber nicht nur im koran, sonder auch in "unserer" schönen bibel:
der mann soll sich das weib zum untertan machen.
[Breites Grinsen] [Breites Grinsen]
wenns alle sagen, wird ja wohl was dran sein, hat sich ja auch über jahrtausende bewährt, die gleichberechtigung noch nicht.
ich mein das ganz ernst.
allerdings muß an dem kerl schon was besonderes sein, daß man auch zu ihm aufgucken kann.

hoch
#117453 - 20/11/2003 08:11 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


tja, so besonders kann kein Kerl auf der ganzen Welt sein, dass frau zu ihm "aufgucken" muss...(heisst das im Umkehrschluss, er guckt auf sie runter?)... [Schüchtern]
Findest du, es hat sich bewährt? Guck' Dir doch mal die Welt an, wie sie jetzt ist..das haben Männer gemacht!!!!

hoch
#117454 - 20/11/2003 08:15 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
ist ja nix neues, daß wir verschiedener meinung sind. können wir auch gerne ausdiskutieren, aber bitte ohne persönlichen krieg.
Ich finde nicht, daß die männer das alleine schuld sind, mal abgesehen, daß menschliche konflikte fast nie von einer seite verschuldet werden.
ich geb dir recht, daß es extrem wenig exemplare gibt, zu denen man aufsehen kann. da muß man sich halt gut umsehen. (hätt ich das mal früher gewußt [Enttäscht] wär mir einiges erspart geblieben)
aber das, was hier in deutschland so unter gleichberechtigung verstanden wird, ist auch nihct der bringer. wo ist der wert, wenn ER nach einer stunde diskussion den mülleimner runterträgt, hätt ichs besser selbst gemacht, und wir hätten die restlichen 58 nminuten angenehmer verbracht.

hoch
#117455 - 20/11/2003 08:18 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
hatte ich vergessen: nein, er guckt nicht auf sie runter, was hältst du denn von gegenseitigem respekt??
jetzt kommen aber sicher tausend gegenbeispiele, daß tunesier ihre frauen nicht respektieren. kenn ICH aber anders. und ich glaub das hat nichts mit der nationalität zu tun, oder nur zweitrangig, sondern mal wieder mit der kernfrage: wer ist mein gegenüber.

hoch
#117456 - 20/11/2003 08:22 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


tja, das sehe ich anders: Da ist dann halt noch viel zu tun...aber nur weil er nen Flunsch zieht und ich diskutieren muss, muss ich nicht weiter die Weibchenrolle manifestieren...ich stehe in meinem täglichen Berufsleben "meinen Mann" (siehste, fängt bei Sprache schon an!)..da kann der Mann in Haushalt und Co. "seine Frau" stehen..genauso wie ich auch..und nur weil die Prinzen denken , sie hätten es nicht nötig, müssen wir es ihnen ja nicht unbedingt weiter abnehmen...
Und zu den Jahrtausenden: Wenn ich mir die Historie angucke, und gucke, was Männer so gemacht haben und machen in Kriegen, Besatzungen, Unterwerfungen, etc..bei ihren MACHTspielchen, die sie vom Sandkasten auf die Welt ausgedehnt habe, dann sehe ich nun überhaupt keinen Grund mehr, zu irgendjemandem aufzublicken, nur weil er zufällig als xy-Chromosomenträger geboren wurde...
Aufblicken muss ich zu niemandem, respektieren tue ich Menschen, und zwar Mann wie Ftrau gleichermaßen...

hoch
#117457 - 20/11/2003 08:23 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Katja du bist nicht die eizige hier im Forum die Katja heißt, und ich bin nicht auf deine Worte eingegangen, ich meine Habiba = Katja siehe ihre Unterschrift in ihrem Beitrag.

Martha das stimmt das Toleranz in Jeder Ehe ein Muß ist aber mir ging es hier ganz einfach nur um die Binationalen Ehen und gerade wenn es um Relegion geht.

Claudia

hoch
#117458 - 20/11/2003 08:24 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Anonym
Nicht registriert


uups..hatte sich überschnitten
ach so, ich spreche hier nicht von tunesischen Männdern, sondern von Männern im Allgemeinen....
und das Wort "gegenüber" wollte ich auch gerade anbringen....

hoch
#117459 - 20/11/2003 08:25 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Wie kann einer allein an allem Schuld sein, es müssen min. zwei Beteiligte sein und die Frau gehört genau so dazu.

In allem egal was sind Frauen nicht unschuldiger als die Männer.

Claudia

hoch
#117460 - 20/11/2003 08:25 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Mouna Offline
Member

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 229
Ort: Bonn
Hi Mia (kürze es mal ab),
ja dann versteh ich gar nicht was Dein ex für ein Problem hatte. Naja das sind die Männer die gar keine Ahnung haben.
Spezielle Exemplare, wo die Frauen meinen sie hätten was spezielles zu Hause, also er wird nie aufhören alkohol zu trinken usw. Das gibts nicht.

Hi Martha,
ich finde deine Einstellung wirklich gut. Ich find die Männer sollen Männer bleiben, und schön für mich die schweren Aufgaben erledigen z.b. Einkauf tragen, Möbel rücken usw., ich habe nicht überall das bedürfniss emanzipiert zu sein. Dadurch halst man sich eh zu viel arbeit auf.
Ausserdem finden die Männer es total toll, wenn sie gebraucht werden, und das Gefühl gebe ich meinem Mann. Ich mach dann schon den rest und das ist ja dann nicht mehr viel.
Gruss

hoch
#117461 - 20/11/2003 08:29 Re: Bitte nicht so naiv!!!
Martha Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2002
Beiträge: 1735
Ort: Löwengrube
ich möchte MEINEN mann nicht mit putzlappen oder schürze sehen, hat für mich was entwürdigendes. vielleicht hat mich meine oma gaaaanz falsch erzogen. [Enttäscht]
dann ist es jetzt zu spät.
frauen sind auch nicht viel friedlicher als männer, die sind genauso zu steinigungen gelaufen, in ländern mit frauen in der armee schießen sie genauso und es hat auch herrscherinnen gegeben, die ihre machtspielchen sehr geliebt haben.
und setz mal mehr als zwei frauen zusammen, was dann passiert, kann man auch hier im forum sehr gut beobachten, das läuft meistens bei den männern friedlicher ab. unsere "friedensrolle" ist doch auch mehr oder weniger anerzogen, wenn es schon darum geht.

hoch
Seite 3 von 13 < 1 2 3 4 5 ... 12 13 >