Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 530 Gäste und 22 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 >
Optionen
Thema bewerten
#124135 - 24/07/2004 16:28 Angst was ist nach der hochzeit
Mandy_dup1 Offline
Member

Registriert: 11/07/2004
Beiträge: 52
Ort: Leipzig
Hallo alle zusammen!

danke erstmal wieder das ihr mir geantwortet habt!die leute sind hier ja alle super nett.
wenn alles so klappt werde ich meinen freund im september heiraten.doch jetzt kommt ein wenig die angst bei mir hoch.das mit der hochzeit haben wir uns gut überlegt und wir lieben uns auch sehr aber nun würde ich gerne mal von euch verheirateten wissen ob bei euch dann alles so geworden ist wie ihr euch es vorgestellt habt.leider weiss meine mutter auch noch nicht was ich vorhabe.sie ist mit einem türken verheiratet der aber nur ihr geld wollte.das macht auch viele probleme für mich.ich denke auch das ich nicht zu jung bin um zu heiraten weil ich mich bereit dafür fühle und ihn wirklich liebe.ich danke euch jetzt schon wieder

hoch
#124136 - 24/07/2004 16:49 Re: Angst was ist nach der hochzeit
BouBou Offline
Member

Registriert: 20/07/2002
Beiträge: 314
Ort: Eilenburg
Hallo Mandy,

ich glaube nicht, dass Du hier jemanden finden wirst, der Dir sagt: "ja, es ist alles so gekommen, wie wir uns das vorgestellt haben".

Das gibt es nicht. Es kommt immer anders, als man denkt.

Ich bin jetzt seit über 3 Jahren mit meinem tunesischen mann verheiratet und einige Dinge sind schlechter, als wir uns das vorgestellt haben und einige Dinge sind besser.

Und ständig kommen irgendwelche völlig unerwarteten Dinge auf uns zu. Man kann das Leben eben nicht palnen.

Aber wenn Ihr Euch mit der Heirat sicher seid, dann ist doch alles im Lot.

LG

Andrea

hoch
#124137 - 24/07/2004 18:34 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
ich war lange verheiratet - aber eine Garantiekarte gibt es auf Ehemänner eben nicht. Und - carpe diem - warum dir den Kopf zerbrechen über Morgen, wenn du nicht mal weisst, ob es Morgen gibt. Lebe dein Leben, Tag für Tag und geniesse es.

hoch
#124138 - 25/07/2004 13:13 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Clabou Offline
Member

Registriert: 11/05/2003
Beiträge: 477
Ort: Raum Stuttgart
Hallo Mandy,

Mir war (aus Erfahrung mit einem Deutschen)bewußt, daß es nicht einfach werden würde. Also ließ ich es eben auf mich zukommen.

Und siehe da, ich kann mich nach knapp 3 Jahren noch nicht beklagen.

LG Clabou

hoch
#124139 - 25/07/2004 15:23 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Gedchicha Offline
Member

Registriert: 19/06/2004
Beiträge: 114
Ort: Giessen
Hallo Mandy!

Ich werde auch in den nächsten Wochen meinen tunesischen Freund heiraten ( wenn alles klappt ), und ich kann dir sagen, dass es wohl allen ( oder zumindest aber den meisten ) so ergeht - aaaahhhhhh, die klassische Torschusspanik. Was wird danach, wird es halten, man weiss ja nie, etc.
Je näher es rückt, desto öfter kommen solche Gedanken hoch... [Boah!]

Du weisst nie, wann dein Leben zu Ende ist - lebe es deswegen!!

LG und viel Glück [daumen]

Gedchicha

hoch
#124140 - 25/07/2004 18:36 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Mandy_dup1 Offline
Member

Registriert: 11/07/2004
Beiträge: 52
Ort: Leipzig
Hallo!
Ich danke euch für die netten worte das hilft doch schon wenn man mit menschen reden kann die das selbe erlebt haben was mir noch bevor steht.es fehlt vielleicht auch immer eine person im bekanntenkreis die das versteht was man tut.bin deshalb sehr froh die seite gefunden zu haben und so nette menschen kennenzulernen die einem ein paar tipps geben und seelisch auch ein bissel unterstützen.
Danke Danke Danke!!!!!

hoch
#124141 - 25/07/2004 19:46 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Gedchicha Offline
Member

Registriert: 19/06/2004
Beiträge: 114
Ort: Giessen
Zitat:
es fehlt vielleicht auch immer eine person im bekanntenkreis die das versteht was man tut.
Das Gefühl kenn' ich auch nur allzu gut [weinen1]

hoch
#124142 - 27/07/2004 17:02 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Birgit Offline
Mitglied

Registriert: 02/08/2002
Beiträge: 149
Ort: Norddeutschland
Ich habe letztes Jahr in Deutschland geheiratet. Ich kann Dir sagen, das es nicht einfach wird. Die Zeit nach der Hochzeit war der pure Stress. Erst die ganzen Behördengänge wegen Aufenthaltsgenehmigung, Arbeitserlaubnis etc. Das war allerdings nicht ganz so wild. Die Arbeitssuche war und ist noch viel stressiger. Das Arbeitsamt ist auch nicht gerade eine Hilfe dabei. Mein Mann hat zwar zwischenzeitlich Arbeit gefunden, aber noch nichts richtig festes. Es erfordert wirklich viel Kraft und ist manchmal auch recht frustrierend, für beide Seiten, aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben. [daumen]
Gruß, Birgit

hoch
#124143 - 27/07/2004 22:42 Re: Angst was ist nach der hochzeit
mahdaoui Offline
Member

Registriert: 27/07/2004
Beiträge: 79
Ort: schwabing
warum hast du Angst ?werdst du Angst haben wenn du mit einem deutscher oder italiener haben ?guck mal , du werdst wessen dass es überall in der welt gibt gute und schlechte leute sogar in dasselbe Haus du findst gute und schlechte Menschen.du hast dieser tunesier geliebt dann warum nicht heiraten wenn er damit einverstanden.stimmt es passiert dass es nicht geklappt mit viele Ehe wenn es in ein tunesier handelt , aber sogar in deutschland geht viele Ehe kaputt sogar wenn die beide Deutsche sind .so das problem nicht er tunesier oder Türke oder Französe ist , das probleme dass es respekt sein muss .
ein Tunesier respekt immer seine frau , und wenn er heiratet will , bedeutet dass er mit dieser Frau bleiben will , aber was ich schaue von freunden von meine cousinen , meine Nachbaren das es viele Ehe gut gegangen ist , einige und es tutweh echt kaputt gegangen , wenn wir die gründe schauen :
-einige deutsche frauen versuchen immer stärker zu sein und sie wollen immer mehr responsabilität haben ,mit ein tunesier geht das nicht weil für uns bleibt immer der vater der chef in Family..wir hören unsere frauen aber es gibt immer grenze.
-es gibt die routine :ein tunesier ist daran gewohnen freunde zu besuchen , mit verwande zu treffen , und nicht immer zu haus zu sein .....
-auch für die Kinder : es ist gut für ein tunesier dass es tunesich education für seine Kinder machen (sprache , respekt , Relegion ,...
-Das Respekt untereinandere : ein tunesiermann immer stolz araber,muslim zu sein

hoch
#124144 - 28/07/2004 07:10 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


Hallo Mahdaoui,
mich würde mal eins interessieren, wie definierst du denn in diesem Zusammenhang "Respekt?"
Zitat:
-auch für die Kinder : es ist gut für ein tunesier dass es tunesich education für seine Kinder machen (sprache , respekt , Relegion ,...
-Das Respekt untereinandere : ein tunesiermann immer stolz araber,muslim zu sein

Zitat:
so das problem nicht er tunesier oder Türke oder Französe ist , das probleme dass es respekt sein muss .

Zitat:
ein Tunesier respekt immer seine frau

hoch
#124145 - 28/07/2004 07:32 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
Ich bin zwar nicht Mahdaoui,
aber da ich ähnliche Aussagen von meinem Lebensgefährten kenne, versuche ich mal darzustellen, wie das für mich verständlich ist:

-auch für die Kinder : es ist gut für ein tunesier dass es tunesich education für seine Kinder machen (sprache , respekt , Relegion ,...

Mein Schatz hat auch ein Problem mit der hier für ihn herrschenden "Respektlosigkeit" der Kinder und Jugendlichen gegenüber Eltern und Erwachsenen generell. Was soweit geht, dass er darüber nachdenkt, seine - so er sie denn mal hat - Kinder lieber "nach Hause" zu schicken und fern von ihm erziehen zu lassen, als sie den hiesigen Einflüssen auszusetzen. In den meisten arabischen Ländern haben Kinder eben wirklich noch mehr Respekt vor Älteren und würden sich nie so aufführen, wie das hier teilweise passiert (z.B. solche Scherze wie: Hey Alter, was glotzt du so blöde - wenn man mal das eine oder andere seltsam gewandete Exemplar unserer Jugend versehentlich etwas länger anschaut, weil einem nicht so ganz klar ist, WAS das eigentlich ist, was es da anhat)

-Das Respekt untereinandere : ein tunesiermann immer stolz araber,muslim zu sein

Den Moslem lass ich mal weg, weil meiner keiner ist. Aber Araber - und stolz auf sein Land, seine Traditionen, seine Werte. Dinge, die man hier selten noch sehr ausgeprägt findet, dort aber viel bedeuten.

so das problem nicht er tunesier oder Türke oder Französe ist , das probleme dass es respekt sein muss .

Da muss ich Mahdoui zustimmen, jede Beziehung - egal zwischen welchen Nationalitäten - sollte von GEGENSEITIGEM Respekt getragen sein. Was für mich heisst: Ich akzeptiere das "Anderssein" meines Partners (und selbst wenn er Deutscher ist - so ist er doch anders als ich - weil jeder Mensch ein Individuum ist) - und erwarte im Gegenzug das auch von ihm. Das ist für mich Respekt.

- ein Tunesier respekt immer seine frau

Und auch hier glaube ich, Mahdoui zu verstehen. Nicht unbedingt aus seiner tunesischen Sicht, sondern wieder mehr aus dem mir mehr bekannten "allgemein-arabischen" Blickwinkel. Frauen werden - auch wenn es für uns "Westler" häufig nicht so aussieht - vielfach doch sehr hoch geschätzt und geachtet, die vermeintliche "Bevormundung" ist oft mehr eine Mischung aus einer gewissen Eifersucht (die ja von großem Interesse an dieser - seiner - Frau zeugt) und dem Wunsch, sie vor "Schaden" (also Schädigung des Rufs, üblen Einflüssen, Verleumdungen etc.) zu bewahren. Und - über Tunesien kann ich da nicht urteilen - sind die Frauen letztlich doch die heimlichen Herrscherinnen zuhause, auch wenn es anfangs so gar nicht den Anschein hat. Ok - für KSA mag ich da jetzt nicht sprechen, aber ich denke, im Großen und Ganzen dürfte wohl so in etwas dies sein, was Mahdoui gemeint hat.

So Mahdoui, wenn ich dich jetzt falsch ausgelegt habe, lasse ich mich nur zu gerne von dir eines Besseren belehren.

hoch
#124146 - 28/07/2004 07:35 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


Und husch husch, zurück ins Mittelalter.... [Schüchtern]
komisch nur, dass sich Respekt immer nur auf eine Seite bezieht, nämlich, vor der vermeintlichen Autoritätsperson (Mann, Vater) Respekt zu haben....

hoch
#124147 - 28/07/2004 07:40 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
Nachsatz:

Ach ja, diese Sache mit den "starken Frauen" - die kommt mir auch sehr bekannt vor.
(Achtung: ganz allgemein formuliert:) Araber mögen den feminineren Typ - also "unemanzipierte Weiber", die hier vielfach zur Schau getragene "Selbstbestimmung" irritiert sie, verunsichert sie, passt nicht in ihr Weltbild. Aber ich denke, eine "richtige" (bitte nicht falsch verstehen, ich schätze, ihr versteht schon was ich meine) Frau braucht auch nicht auf den Pudding hauen, um ihre Wünsche und Bedürfnisse durchzusetzen, sonder kann ihren Herzensprinzen doch viel subtiler davon überzeugen. Und ich nehme mal an, diejenigen, die sich bewusst für einen Mann aus dem arabischen Kulturkreis entschieden haben, wissen dies auch ganz genau und haben schon herausgefunden, wie erfolgreich man "unemanzipiert" sein kann - mal davon abesehen, dass ich persönlich die zahlreichen Vorteile des Nicht-Emanzipiert-Seins durchaus schätze und mir gerne Türen aufhalten, schwere Taschen tragen und auch sonst verwöhnen lasse ;-) - und ausserdem eigentlich kaum echte Vorteile darin sehe, mich nun unbedingt auf eine Stufe mit Männern stellen zu wollen. Könnte ich auch gar nicht, einfach weil ein Mann mir zumindest körperlich immer überlegen sein wird. Und solange ins Fitness-Studio rennen, dass ich das vielleicht ändern könnte, möchte ich gar nicht *lach*

hoch
#124148 - 28/07/2004 07:43 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
ach ich weiss nicht Katia, wenn du das so verstanden hast - hast du mich ganz offensichtlich doch falsch verstanden. Schade, ich hatte mir eingebildet, ich hätte mich verständlicher ausgedrückt.
Sicher - es ist etwas "antiquierter" als unsere derzeitigen Wertvorstellungen (? haben wir noch welche?), aber....
Allerdings hat der Mensch schon immer die Angewohnheit gehabt, das "Fremde" in erster Linie als Bedrohung zu sehen, insofern versteh ich deine Antwort fast schon wieder.

hoch
#124149 - 28/07/2004 07:48 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


ich hab' dich schon richtig verstanden...vor allem die Theorie über emanzipiert und unemanzipiert... [Winken]
tja, 40 Jahre Frauenbewegung haben anscheinend doch nicht so gefruchtet...schade eigentlich....

hoch
#124150 - 28/07/2004 08:29 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


Zitat:
Araber mögen den feminineren Typ - also "unemanzipierte Weiber", die hier vielfach zur Schau getragene "Selbstbestimmung" irritiert sie, verunsichert sie, passt nicht in ihr Weltbild.
Warum heiraten sie dann überhaupt solche Frauen? [nixweiss1]

hoch
#124151 - 28/07/2004 09:12 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
ich schätze Annegret, dass liegt häufig an mehreren Gründen. Teilweise eine Fehleinschätzung der eigenen "Belastbarkeit" oder der Entwicklung des Partners. Manchmal vielleicht auch nur die Sehnsucht nach der unbefristeten AE.... Und oft vielleicht auch, dass man sich - gerade zu Anfang - "verstellt", dieses Verhalten aber nicht lange aufrecht erhalten kann. Da man durch die geltenden Gesetze aber meist zu "übereilten" Ehen gezwungen ist, bleibt wenig Chance, die/den Angebetete(n) wirklich gründlich kennenzulernen.
Und an Katia: Das Einzige, was ich an der Gleichberechtigungskiste wirklich sinnvoll finde, ist gleiches Gehalt für gleiche Arbeit - beim Rest hab ich für mich persönlich so meine Probleme, das nachzuvollziehen, siehe nochmal "körperliche Unterschiede" - ich bin gern Frau, mit allen Vorteilen (die ich daraus ziehe *grins*) und den bei jeder Sache eben unvermeidlichen Nachteilen. Ach ja... das Wahlrecht finde ich natürlich auch ganz nett *rofl*

hoch
#124152 - 28/07/2004 09:17 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


komisch, ich habe keine Probleme damit, dass ich selber entscheiden darf, ob und wo ich arbeite, dass ich selber meine Geschäfte tätigen kann, dass ich denselben Status habe, wie mein Ehemann, etc...
warum nur wird Emanzipation reduziert auf "Jetzt wird n´mir nciht mehr die Tür aufgehalten" und "jetzt muss ich den Dübel selber einbohren"???

Emanzipation ist, sich im privaten wie öffentlichen Bereich frei entscheiden zu können, seine Meinung sagen zu können, gleich Teilhabe an allem zu haben...
Und da ist dann nix mit "Der Mann ist Chef"..."Der Mann erwarte Respekt"..."Der Mann will ausgehen"....
das ist dann natürlich alles vorbei, das wunderbare respekteinfordernde Paschaleben...
und ich weigere mich schlichtweg, wenn ich eine

Erwartung habe, die so zu verpacken, dass der Mann das bloss nicht merkt und durch irgendein pseudo-raffiniertes Frauengefrickel...

hoch
#124153 - 28/07/2004 09:19 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


..Frauengefrickel zu erschleichen...nee sorry, da erwarte ich dann doch auch einen emanzipierten Mann, der nicht den Schwanz einzieht oder einen auf Macho macht, wenn Frau sich das gleiche Recht nimmt wie er....

hoch
#124154 - 28/07/2004 09:22 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


Zitat:
wenn ich eine Erwartung habe, die so zu verpacken, dass der Mann das bloss nicht merkt und durch irgendein pseudo-raffiniertes Frauengefrickel...
Ich hasse es!!!!

hoch
#124155 - 28/07/2004 09:28 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


Ich auch! Und wie.... [Wütend]

hoch
#124156 - 28/07/2004 09:32 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
naja, wahrscheinlich verstehe ich dann die ganze Geschichte wirklich nicht. [Durcheinander]
Ich sehe mich als "unemanzipiert", obwohl ich im Leben und in meinem Job meinen "Mann" stehe. [nixweiss1] Ich erreiche, was ich möchte, auf meine Weise, ohne Drohgebärden und Zähnefletschen. Tut mir nicht weh - und meinem (männlichen) Gegenüber auch nicht, wenn's ihm nicht sogar gut tut und er - was ich immer ich da von ihm verlange - gerne meinen "Wünschen" entspricht. Vielleicht bin ich altmodisch - aber dann bin ich es gerne. Ist ja auch schön, dass Alle anders sind, da ist wenigstens für jeden was dabei, oder?
Ach ja - ich bin übrigens nicht blond und mein IQ ist nach letzten Tests trotz meiner komischen Einstellung deutlich über dem einer Stubenfliege [Winken]

hoch
#124157 - 28/07/2004 09:48 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Doreen Offline
Member

Registriert: 27/02/2003
Beiträge: 2253
Ort: Berlin
ich finds manchmal schon sehr amüsant einen Mann auf die Fährte zu bringen die ich brauche, durch weibliche Raffinesse. ich kicher mir ins Fäustchen und er merkt es nicht. Es kommt natürlich immer drauf an was es ist, aber es gibt Situationen in denen ich kein Problem damit habe. Für mich ist es kein Gefrickel oder Geschleime, manchmal gehts einfach nicht anders, und wenn ER es nicht anders versteht, bitteschön...
Ach, und der Stubenfliege bin ich übrigens auch gewachsen [Ha!]

hoch
#124158 - 28/07/2004 09:54 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
das meine ich ja Doreen - warum mit dem Holzhammer draufhauen, wenn ich es auch mit der Straußenfeder rauskitzeln kann. Ich muss mich nicht dadurch bestätigen, dass ich einen Mann zu etwas "gezwungen" habe - ich finde meine Bestätigung eben eher darin, dass er letztlich doch gemacht hat, was ich wollte - und sich dabei noch gut fühlt, weil er mir einen "Gefallen" getan hat - ich find die Methode für beide Seiten eigentlich ganz angenehm.

hoch
#124159 - 28/07/2004 22:09 Re: Angst was ist nach der hochzeit
Anonym
Nicht registriert


wieso denn gezwungen?
Von was reden wir hier denn genau???
Wenn ich abends weggehen möchte, dann sage ich das, ..fertig....dann muss ich nicht sagen "Schatzi, möchtest Du heute ins Cafße, ne schöne Schicha rauchen?"...

Wenn ich mit ihm das WE verbringen möchte, dann sage ich das einfach, und nicht "Du Schatzi, ich koche heute ganz lecker für Dich und die Dessous sind frisch gebügelt"

und so weiter und so weiter...

Ich verstehe das jetzt gerade echt nicht....

Man macht doch damit nicht nur sich selbst, sondern auch den Mann zum idioten.... [Schüchtern]

hoch
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8 >