Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM
Herzlich willkommen beim Tunesienforum! Dieses Forum ist nur als Archiv benutzbar.
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17374578
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 1007726
Magic Life Club 964465
erster sex für tunesier mit touristen?? 501054
Islamische Fragen 488815
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 431997
wie lange dauert familienzusammenführung??? 376868
Hilfe zu meinem Habibi 376044
Bitte nicht so naiv!!! 361213
Liebe oder reine Berechnung?? 352222
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Optionen
Thema bewerten
#136304 - 06/12/2005 09:21 Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Hi Leute,
ihr könnt mir bestimmt weiter helfen !!!!
Was brauche ich alles um in Tunesien zu heiraten ??? Also Papiere etc. und was hat das mit ner Arbeit auf sich ?
Also folgende Situation :
Ich möchte meinne Verlobten(Tunesier) der zur Zeit in Tunesien lebt in Somme heiraten Ich 8Deutsche) in der Deutschen Botschaft in Tunesien. Und möchte dann ihn mit nach Deutschland nehmen. Einziger Hacken an der Sache: Er war illegal in Deutschland und das wurde regestiert...gibt es dadurch Probleme ? Wer hat da ähnlich erfahrungen gemacht ??
An wen könnte ich mich da wenden an welche Stelle ?
Meine Eltern sind dagegen.Zurzeit bin ich auf Arbeitssuche bzw. Ausbildungssuche und Wohnungssuche. Meint ihr ein Ausbildungsgehalt reicht ??
LG Anja

hoch
#136305 - 06/12/2005 09:39 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
P.S. Für solche häufigen Fragen kann man auch die "Such-Funktion" nutzen...

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Tunis
Tunis, im März 2005

Merkblatt für Eheschließungen
Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tunis ist nicht zur Vornahme von Eheschließungen ermächtigt. Die Trauung in Tunesien kann nur vor dem zuständigen tunesischen Standesbeamten erfolgen.

Eheschließung in Tunesien
Bedenken Sie vor einer Eheschließung im Ausland auch immer die güterrechtlichen Folgen! In Tunesien kann der Güterstand der Gütergemeinschaft und Gütertrennung gewählt werden. Die in Deutschland übliche Zugewinngemeinschaft (die bei keiner Vereinbarung der gesetzliche Güterstand ist) ist in Tunesien nicht vorgesehen.

Der tunesische Standesbeamte verlangt von dem/den deutschen Verlobten folgende Unterlagen:
1) ein deutsches Ehefähigkeitszeugnis, mit einer von der Botschaft gefertigten französisch- sprachigen ergänzenden Bescheinigung (Gebühr: 30 € zum Tageskurs in Dinar)
2) Meldebescheinigung der Wohnsitzbehörde mit beglaubigter französischer Übersetzung
3) Geburtsurkunde neueren Datums mit beglaubigter französischer Übersetzung
4) Reisepass oder sonstigen Nachweis der Staatsangehörigkeit
5) oft ein von einem in Tunesien ansässigen Arzt ausgestelltes medizinisches Gesundheitszeugnis
6) ggfs. Heirats- oder Scheidungsurkunden aus früheren Ehen mit beglaubigter französischer Übersetzung
7) Bei der Eheschließung eines deutschen Staatsangehörigen mit einer tunesischen Verlobten wird eine Bescheinigung eines islamischen Geistlichen verlangt, aus der hervorgeht, dass der nicht- muslimische Verlobte zum Islam übergetreten ist. Bei der Eheschließung eines tunesischen Verlobten mit einer deutschen Staatsangehörigen bzw. bei einer Eheschließung zwischen zwei nicht muslimischen Ausländern wird diese Bescheinigung nicht verlangt.
Rechtsverbindliche Auskunft kann Ihnen nur das zuständige tunesische Standesamt erteilen! Die/der tunesische Verlobte sollte sich unmittelbar mit diesem in Verbindung setzen.

Für die Unterlagen (Punkte 2, 3 und 6) ist grundsätzlich eine Übersetzung durch einen staatlich anerkannten Übersetzer ausreichend (siehe auch Rückseite).
Das Ehefähigkeitszeugnis kann nur auf Antrag von dem für Sie zuständigen Standesamt (am jetzigen oder letzten Wohnsitz) in Deutschland, - nicht aber von der Botschaft - ausgestellt werden.

Folgende Unterlagen sind hierzu erforderlich:
a) deutsche/r Verlobte/r
- Meldebescheinigung der Wohnsitzbehörde
- Geburtsurkunde
- Reisepass oder anderen Nachweis der Staatsangehörigkeit
- ggfs. Heirats- und Scheidungsurkunden aus früheren Ehen

b) tunesische/r Verlobte/r:
- legalisierte Geburtsurkunde (Certificat de naissance) mit beglaubigter deutscher Übersetzung
- legalisierte Meldebescheinigung (Certificat de résidence) mit beglaubigter deutscher Übersetzung
- legalisierte eidesstattliche Erklärung über den Personenstand (Déclaration sur lhonneur) mit beglaubigter deutscher Übersetzung
- beglaubigte Fotokopie des Passes
- ggfs. legalisierte Heirats- und Scheidungsurkunden aus früheren Ehen mit beglaubigter deutscher Übersetzung.

Rechtsverbindliche Auskunft kann Ihnen nur das zuständige deutsche Standesamt erteilen!
Sämtliche tunesische Urkunden sollten zur Verwendung in Deutschland legalisiert werden!
(Lassen Sie daher nach Eheschließung am besten auch gleich Ihre Heiratsurkunde legalisieren.)
Die Legalisation bestätigt die Echtheit der Urkunde und erfolgt ausschließlich durch entsprechenden Stempelaufdruck auf dem Original (nicht auf Übersetzungen oder Photokopien!!!).

Folgende Behörden müssen ihren Legalisationsvermerk nacheinander anbringen:
I) Urkunden der Standesämter und sonstigen Verwaltungsbehörden
1) Gouvernorat
2) Ministère des Affaires Etrangères/Direction des Affaires Consulaires, Avenue de la Ligue Arabe, Nord Hilton, 1002 Tunis - Belvédère, Tel.: 71-847.500, 71-847.010
3) Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Tunis

II) Urkunden der Justizbehörden (Urteile, Gerichtsbeschlüsse)
1) Ministère de la Justice, Bd. Bab Bénat, 1006 Tunis-La Kasbah, Tel.: 71-561.440
2) Ministère des Affaires Etrangères, Adresse wie oben
3) Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Tunis

Anträge auf Erteilung eines Visums zur Familienzusammenführung können bei der Botschaft unter Vorlage des Reisepasses, zweier Passbilder sowie der legalisierten und in die deutsche Sprache übersetzten Heiratsurkunde gestellt werden. Für dieses Visum ist die Zustimmung der zuständigen Ausländerbehörde zwingend vorgeschrieben. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 6 - 8 Wochen.
Weitergehende Auskünfte erteilt Ihnen die Visastelle der Botschaft oder besuchen Sie uns im Internet unter www.tunis.diplo.de.

Eheschließung in der Bundesrepublik Deutschland
Die tunesischen Behörden stellen keine Ehefähigkeitszeugnisse aus. Der tunesische Verlobte muss deshalb über das zuständige deutsche Standesamt des beabsichtigten Eheschließungsortes beim Oberlandesgericht einen Antrag auf Befreiung von der Vorlage eines Ehefähigkeitszeugnisses stellen.
Grundsätzlich muss der tunesische Verlobte die selben o.a. Unterlagen vorlegen.
Rechtsverbindliche Auskunft erteilt Ihnen das zuständige deutsche Standesamt.
Bei einer Heirat in Deutschland ist der tunesische Ehegatte nach tunesischem Recht verpflichtet, diese Eheschließung innerhalb von 3 Monaten bei dem zuständigen tunesischen Konsulat anzuzeigen.
Beglaubigte Übersetzungen werden von Übersetzern gefertigt, die Sie in unserer Übersetzerliste finden können.

Die Liste finden Sie hier: http://www.tunis.diplo.de/de/04/Konsularischer__Service/Konsularhilfe.html

Weitere Informationen über Tunesien können auf der Homepage der Botschaft eingesehen werden: www.tunis.diplo.de

hoch
#136306 - 06/12/2005 09:46 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Hab mich jetzt auch mal erkundigt. Kann es sein das In Deutschland keine Einkommendings geprüft wird??Ich weis echt nciht an wen ich mich noch da melden soll....

hoch
#136307 - 06/12/2005 10:03 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Mein zuständiges Standesamt möchte von mir und von ihm eine Einkommensbescheiningung sehen. Habiga ruf doch bei Deinem zuständigen Standesamt an!

LG
Simone

hoch
#136308 - 06/12/2005 23:06 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Tja das ist ja das Problem ihc denke nicht das ein Ausbildungsgehalt reicht....somit stände ich schon wieder vor dem nächsten Problem !!!
Muss man eigentlich zu seinem Standesamt wo man wohnt oder kann man auch einfach zu einem anderen gehen ??

Bin total verwirrt

Anja

hoch
#136309 - 06/12/2005 12:54 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Von Gemeinde zu Gemeinde und von Stadt zu Stadt kann es Unterschiede geben! Also bitte zu DEINEM zuständigen Standesamt! Die/der Gehaltsnachweis dient dazu, dass hier die Kosten ermittelt werden können (ich meine es ist für das Ehefährigkeitszeugnis), ist wohl Gehaltsabhänig. Hat wohl nichts mit dem Visum zu tun!

LG
Simone

hoch
#136310 - 06/12/2005 13:39 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Also könnte es mir passieren wenn ich nicht genug Geld verdiene, dass unsere Hochzeit nicht stattfindet ??

hoch
#136311 - 06/12/2005 13:51 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Am Heiraten kann Dich niemand hindern ;-)

Ich meine, dass Sie ein Visum nicht verweigern dürfen wenn Du ein geringes Einkommen hast. Dies kann Dir Deine zuständige Ausländerbehörde sagen!

Aber er hat kein Anspruch auf Geld wenn er nach Deutschland kommt, dafür unterschreibst Du die Verpflichtungserklärung.

LG
Simone

hoch
#136312 - 06/12/2005 14:54 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
Anonym
Nicht registriert


nur wenn du arbeitslos bist, kann er wohl arbeitslosengeld 2 oder 4 beantragen. hab ich mal irgendwo gelesen....

wie wollt ihr euer leben finanzieren, wenn du nur n azubigehalt bekommst und deine eltern gegen eure heirat sind und euch dann wahrscheinlich auch gar nicht bzw nur sehr wenig unterstützen?

hoch
#136313 - 06/12/2005 15:02 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Habiga,

vielleicht solltest du dir eher Gedanken in die Richtung

"macht eine Heirat/ ein Leben hier zusammen überhaupt Sinn, wenn ich nicht genug Geld habe"

machen?!

Du musst ja auch bedenken dass er nicht sonderlich viel zum Lebensunterhalt beitragen kann am Anfang.

hoch
#136314 - 06/12/2005 15:35 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Wie schauts denn mit den Kosten für den Integrationskurs aus bei Leuten die eine Ausbildung machen, werden die komplett vom Land getragen?

LG
Simone

hoch
#136315 - 06/12/2005 17:56 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Er war schon hier in Deutschland und kennt viele Leute und seine Familie untersützt uns und ja Geldsorgen haben wir nicht zumindest er nicht....
Er kann gut Deutsch, sowie perfekt französisch usw. also es gibt schon in der Hinsicht wenigstens möglichkeiten. Also wenn ich richtig verstehe kann mich niemand am heiraten hindern und dass wir zusammen in Deutschland leben, wenn ich auch nur 500euro im monat hätte ? Habe ich das richtig verstanden ??
Oh diese Hochzeit und Heiraten und die papiere und so....NEULAND für mich

hoch
#136316 - 06/12/2005 18:06 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Also angenommen ich hätte als AZUBI 500euro im Monat - könnte ich ihn dann trotzdem mit dieser Hochzeit nach Deutschland bringen ??Oder weist das neue Hürden auf ??

hoch
#136317 - 06/12/2005 21:26 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Um den Integrationskurs kommst Du nicht herum! War vor ein paar Jahren noch anders! Wobei ich das äußerst positiv finde!

Dein mit Deinem Ausbildungsgehalt wirst Du wohl keine Probleme bekommen!

Und seine Familie kann ihm schon mal einen stoß Geld mitgeben, könnt Ihr hier bestimmt gut gebrauchen, wenn die Familie keine Geldsorgen hat [Wink]

hoch
#136318 - 06/12/2005 21:28 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
"Dein mit Deinem Ausbildungsgehalt wirst Du wohl keine Probleme bekommen!"


Es sollte nicht Dein sondern NEIN heissen!!!

hoch
#136319 - 07/12/2005 19:31 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Und was ist wenn man z.B. Arbeitslos sein sollte ??

hoch
#136320 - 07/12/2005 22:37 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Ich würde mir eher um diesen Punkt hier etwas Sorgen machen:

"Einziger Hacken an der Sache: Er war illegal in Deutschland und das wurde regestiert...gibt es dadurch Probleme ?"

Hier kann ich mir vorstellen das es Probleme geben könnte. Da die Behörden den Zentralregister checken und dort ist er aufgeführt! Und das riecht sehr nach , ich will diesmal legal nach Deutschland kommen!!!

hoch
#136321 - 07/12/2005 23:01 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Habiga,

ich habe mir mal deine alten Beiträge angesehen.
Ist es immer noch der gleiche Mann?

WILL er denn überhaupt nach Deutschland??

Wenn es ihm doch in T ganz gut geht, warum gehst du nicht dorthin?

Ich denke auch dass es evtl Probleme geben könnte wegen dieser illegalen Sache.

Und zum anderen, die Heirat kann dir keiner verbieten, dass er herkommt möglicherweise schon.
Wenn du arbeitslos bist, und er auch keine Arbeit hat, von was wollt ihr denn bitte leben?

Meine Meinung: Wenn du ihn schon herholen willst, solltest du zumindest in der Lage sein, Euer Leben zu finanzieren!

hoch
#136322 - 08/12/2005 09:32 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
mino80 Offline
Mitglied

Registriert: 07/12/2005
Beiträge: 94
Ort: Dortmund
Hallo Habiga!
Also wenn es Dir hilft kann ich Dir von mir ein bissl erzählen.
Ich habe 2003 in Tunesien geheiratet. Ich habe 6 Monate dort gelebt, sollte eigentlich länger sein aber dann war da was Kleines unterwegs.
Also welche Papiere Du brauchst hast Du ja bereits gelesen. Du sollltest als erstes zu DEINEM zuständigen Standesamt gehen und fragen welche Papiere Du von IHM brauchst um deine Ehefähigkeitsbescheinigung zu bekommen. Ich weiß noch, wir mußten damals in Tunesien ganz schön hin und her laufen um seine Papiere dann noch alle beglaubigen zu lassen. Unter anderem vom Außenministerium. Aber das sagt Dir dein Standesamt ganz genau.
Die eigentliche Eheschließung in Tn ist gar nicht kompliziert.
Bei uns war es dann so, dass ich nach der Hochzeit erst alleine nach Deutschland musste um hier bei der Ausländerbehörde einen Antrag auf Familienzusammenführung zu stellen. Und dann ging es auch ganz fix. Eine Woche später hatte mein Mann sein Visum.
Das er schon mal illegal hier gelebt hat kann natürlich Probleme aufwerfen. Geh doch einfach zur Ausländerbehörde und frag nach.
Aber mal was anderes!
Warum will er denn unbedingt nach Deutschland wenn es ihm in Tn gut geht? Du weißt schon wie schwer es hier für Ausländer sein kann, oder? Und wenn Du auch keine feste Arbeit hast würde ich mir das gut überlegen!!!
Ich habe damals eine Fortbildung abgebrochen und bin von Heute auf Morgen nach Tn gegangen. Habe ich auch nie bereut! Aber als ich dann schwanger war wollte ich zurück. Wir haben uns das auch alles leichter vorgestellt. Leicht ist leider gar nichts! Weder mit Arbeit noch sonst irgendwas!
Oft wünsche ich mir wir wären da geblieben. Aber ich weiß dass es meine Kleine hier einfacher hat. Jedenfals zur Zeit.
Mit deinem gehalt brauchst Du dir eigentlich keine Sorgen zu machen. Sobald er die Erlaubnis hat in De zu leben, hat er auch das Recht auf finanzielle Unterstützung vom Staat. Aber das würde ich mir auch sehr gut überlegen!!!
Dann muss er ja jetzt einen Integrationskurs machen der eventuell auch bezahlt wird. Schau mal bei dem Projekt Deutsch lernen nach.
Stell Dir das bitte alles nicht so einfach vor. Vor allem wenn Du sagst es geht ihm in TN gut. Dann wäre es für ihn ein gesellschaftlicher Absturz. Und kannst Du ihn dann auffangen?
Warum willst Du überhaupt in Tunesien heiraten und nicht hier?
Hast Du dir schon mal überlegt nach Tunesien zu ziehen? Wäre ja eventuell auch eine Möglichkeit. Wo kommt dein Freund denn her? Und was macht er beruflich? Er könnte Dich dann da sehr unterstützen.
Du hast geschrieben deine Eltern sind gegen die Hochzeit. Auch damit solltest Du sehr bewußt umgehen!
Ich bin damals das Risiko eingegangen und habe meine Eltern vor die Wahl gestellt, entweder sie akzeptieren es oder sie sollen mich vergessen. Das war ein sehr großer Fehler. Sie haben es zwar akzeptiert aber es hat ein sehr großes Loch zwischen uns gerissen. Sie waren auch bei unserer Hochzeit und akzeptieren und schätzen meinen mann sehr aber unser Verhältnis ist nicht mehr das gleiche. Da sollte man sich sehr sicher sein!!
Wenn Du magst kannst Du mie ja mal ne E-mail schreiben.

hoch
#136323 - 08/12/2005 10:31 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Ich würde mich mit der Ausländerbehörde in Verbindung setzten und nachhören was Sie Dir sagen/raten, wie die Chancen aussehen ob er ein Visum erhält, da er sich zuvor in Deutschland illegal aufgehalten hatte und dies beim Bundeszentralregister registriert ist!

LG
Simone

hoch
#136324 - 08/12/2005 23:13 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Zitat:
Sobald er die Erlaubnis hat in De zu leben, hat er auch das Recht auf finanzielle Unterstützung vom Staat.
Das halte ich für ein Gerücht.

Und wenn es so wäre für eine Frechheit!!

hoch
#136325 - 08/12/2005 23:48 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
mino80 Offline
Mitglied

Registriert: 07/12/2005
Beiträge: 94
Ort: Dortmund
Es ist auf eine Art schon eine Frechheit, das man sofort das Recht auf finanzielle Unterstützung hat.
Aber es ist nun mal so, dass wenn er eine gültige Aufenthaltsgenehmigung besitzt er auch das Recht auf Sozialhilfe bzw, ALG2 hat.
Das ist unsere Politik

hoch
#136326 - 08/12/2005 12:14 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
Anonym
Nicht registriert


ich habe halt nur davon gehört, dass wenn man selbst arbeitslosengeld bezieht, der zugezogenen partner das dann auch beantragen kann. das ist dann wohl aber auch nur n zuschuss von max 200 eur im monat.... also reich davon kann man bestimmt nicht werden.

und obs gerecht ist oder nicht ist immer eine frage des betrachters.

wenn ich arbeitslos gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich auch gewartet mit dem zusammen leben, da ich halt alles selber gebacken bekommen möchte und nicht von irgendwem oder irgendwas abhängig sein möchte. das ist aber meine jetzige einstellung

wie ich in dem fall aber auch wirklich gehandelt hätte, kann ich nicht genau sagen, da ich bis jetzt zum glück noch nicht arbeitslos war. ich könnte mir aber auch vorstellen, dass man in so einer situation dann doch nicht auf seine liebe verzichten möchte....

hoch
#136327 - 08/12/2005 13:38 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
SimoneDiaz Offline
Member

Registriert: 13/05/2005
Beiträge: 250
Ort: NRW
Hallo Habiga!

Ist er damals aus Deutschland ausgewiesen worden?

Denn wenn dem so ist, dann hat er eine Wiedereinresesperre, die kann 4 Jahre betragen. 4 Jahre bei Ausweisung nach § 55, die Frist kann um bis zu 3 Jahren gekürzt werden, um den Umständen des Einzelfalles gerecht zu werden (z. B. Eheschließung mit einer Deutschen).

LG
Simone

hoch
#136328 - 08/12/2005 15:56 Re: Was brauche ich alles zum Heiraten in Tunesien ?
x Offline
Member

Registriert: 23/12/2004
Beiträge: 158
Ort: Deutschland
Er war hier in Deutschland oft genug. :-) Und naja ich bin halt Diabetikerin deshalb ziehe ich es vor in Deutschland oder EU zu leben,....
er wurde ncith abgeschoben ist alleine ausgereist allerdings ohne papiere und so, aber in seinem Pass steht ja, dass er bzw. wann er wieder in tunesien war.
Oh diese Hochzeit is ja ein Kampf.
Nun zumal halt meine familie mich vor die Wahl stellt sie oder er.
Bin ziemlich niedergeschlagen.
Habe mich im Ausländeramt erkundigt die einen sagen so die anderen so. Je nachdem wer am Telefon ist. Jedenfalls kann es sein das sein Visum für Familienzusammenführung Deutschland abgelehnt wird. Aber krieg ja keine genauen Auskünfte, weil ich nicht eine verwandte oder seine Frau bin.
Tja und für jedne ****** brauch ich ein papier in Deutschland z.b. etzt sein Vollmacht, dass ich alles über ihn naja rausfinden darf ;-) nicht normal.

hoch
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >