Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 540 Gäste und 13 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 4 von 10 < 1 2 3 4 5 6 ... 9 10 >
Optionen
Thema bewerten
#140569 - 10/04/2006 17:11 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
@ Assia
Zitat:
Ich habe nur allgemein gesprochen, was man halt so hört, und man kennt nun die Taktiken zur Genüge.
Das gleiche trifft aber auch auf Deutsche, Franzosen, Engländer usw. zu. Von Hören und sagen, kann man sich meiner Meinung nach kein Urteil bilden, und erst Recht nicht ein ganzes Volk unter einen Hut packen.

@ Katinka,
Zitat:
mich wundert sehr, wie naiv du bist. Du bist doch, wie du geschrieben hast mit einem Moslemen verheiratet, richtig? Dann wiesst du auch ganz genau, dass im Falle einer Scheidung die Kinder bei ihm bleiben, richtig? Da die Tunesier auch Muslime sind, wird dein Internetfreund dich nie respektieren, da du seinetwegen deine Ehe auf das Spiel setzt und vor allem deine Kinder.
Ich glaube du bist nicht ganz richtig auf dem laufenden und wenn du jemanden als Naiv hinstellst, solltest du auch wissen das deine Angaben schlicht weg falsch sind.

Bei wem bleiben gemeinsame Kinder?
Grundsätzlich behalten mit der Kindschaftsrechtsreform seit 01.07.1998 die Eltern auch nach einer Trennung gemeinsam die elterliche Sorge für ihre Kinder. Rechtlich gesehen bleibt also alles beim Alten. Die Eltern tragen weiterhin gemeinsam die Verantwortung für die Kinder. Wünscht ein Elternteil die alleinige elterliche Sorge für die Kinder, so ist ein entsprechender Antrag an das Familiengericht zu stellen. Das Familiengericht überträgt die alleinige elterliche Sorge nur dann, wenn äußerst wichtige Gründe vorliegen und wenn beim Weiterführen der gemeinsamen elterlichen Sorge das Wohl des Kindes gefährdet wäre. ***ueller Missbrauch eines Elternteils, nachgewiesene wiederholte grobe Vernachlässigung der Kinder oder eine befürchtete Kindesmitnahme ins Ausland können beispielsweise eine Ausnahme darstellen.

Die gemeinsame elterliche Sorge kann in der Praxis bei anhaltender Trennung nicht von beiden Elternteilen so umfassend wahrgenommen werden, als wenn die Eltern noch als Paar zusammen wohnen würden. Realistisch gesehen und auch rechtlich entsprechend geregelt, kann der Elternteil, bei dem die Kinder nicht wohnen, nur dann mitbestimmen, wenn es um wesentliche Angelegenheiten der elterlichen Sorge geht. Die Grundentscheidung, wo die Kinder leben sollen, ist gemeinsam zu fällen, aber Entscheidungen des Alltags trifft der Elternteil allein, bei dem die Kinder leben. Hierzu zählen beispielsweise ein Besuch bei den Großeltern, bei Nachbarn, eine Fahrt ins Ferienlager, ein Arztbesuch bei einer leichten Erkrankung wie Grippe oder der routinemäßige Zahnarztbesuch. Steht aber eine Operation an, ein Schulwechsel, die Bestimmung der Schulform oder die erste Fremdsprache, so ist die Entscheidung hierüber gemeinsam von beiden Elternteilen zu treffen.

Bei Schwierigkeiten und Konflikten sollten Eltern Hilfe in Anspruch nehmen. Die erste Anlaufstelle ist stets das Jugendamt, das gegebenenfalls auch an geeignete Beratungsstellen verweist. Stellen sich Probleme bei der Durchführung des Umgangs ein oder ist eine Kindesmitnahme zu befürchten, so sieht die Kindschaftsrechtsreform die Möglichkeit eines begleiteten Umgangs vor.

Der ausländische Partner droht, die Kinder ins Ausland zu bringen
Binationale Familien mit Kindern müssen zusätzlich zu dem allgemeinen Trennungsstress oft mit der großen Angst umgehen, dass der nichtdeutsche Partner die gemeinsamen Kinder in sein Herkunftsland mitnehmen könnte. Drohungen dieser Art sind vielleicht schon oft im Streit gefallen, ob sie aber in die Tat umgesetzt werden, kann niemand vorhersehen. Zumindest gedanklich scheint diese Möglichkeit in Betracht gezogen werden. Deshalb sollten Drohungen dieser Art stets ernst genommen und um Unterstützung beispielsweise bei Beratungsstellen nachgefragt werden. Vielfach ist es hilfreich, mit einem außenstehenden Menschen dieses Problem anzuschauen und vor allem dahingehend zu untersuchen, ob eine Kindesmitnahme wirklich realistisch ist. Sollte in der vorliegenden Situation zumindest das Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt werden, um bei Bedarf weitere rechtliche Möglichkeiten in der hand zu haben? Dies alles will gut überlegt sein. Vorschnelles Handeln verringert nicht die Gefahr der Kindesmitnahme. Und: einen absoluten Schutz davor gibt es nicht!

Der inländische Partner droht, eine Ausweisung ins
Herkunftsland zu veranlassen
Aufgrund dieser Drohung halten vor allem nichtdeutsche Frauen oftmals länger als nötig in einer Ehe aus. Es ist dringend anzuraten, sich nicht allein auf die Auskünfte des Ehemannes zu verlassen, sondern gezielt Informationen beispielsweise bei Beratungsstellen einzuholen. Weitere Informationen unter der Rubrik Aufenthalt unter dem Aspekt eigenständiger Aufenthalt.

Gewaltschutz
Am 01.01.2002 ist nach langjährigen Diskussionen das Gewaltschutzgesetz in Kraft getreten. Mit diesem neuen Gesetz soll der zivilrechtliche Schutz vor Gewalttaten, Bedrohungen und Nachstellungen im privaten Umfeld verbessert und die Überlassung der gemeinsamen Wohnung bei Gewalttätigkeiten durch den Partner erleichtert werden.
Welches Recht gilt für binationale Familien?
Art. 14 EGBGB (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch).

Bei binationalen Paaren kommt jeder Ehepartner aus einer anderen Rechtsordnung, wobei beide Rechtskreise unterschiedliche Auffassungen über die Rechte und Pflichten von Mann und Frau haben können. In fast allen Ländern gibt es ein "Internationales Privatrecht". Es regelt, welches Recht in einer binationalen Ehe zur Anwendung kommt, das des Mannes oder das der Frau. Es sollte realisiert werden, dass jedes nationale Recht an den Grenzen des jeweiligen Landes endet. Jedes Gericht geht von den Gesetzen des jeweils eigenen Landes aus. Ist es aufgrund seines eigenen Internationalen Privatrechts gehalten ausländisches Recht anzuwenden, so ist ihm dies nur soweit möglich, wie Informationen über das ausländische Recht vorliegen und nur soweit, wie das Gericht es versteht.

Rufen Paare unterschiedlicher Nationalität ein Familiengericht in Deutschland an, so sieht das deutsche Internationale Privatrecht für die in Deutschland lebenden Familien zur Frage, welches Recht angewendet werden soll, folgende Stufenregelung vor:

* Erste Stufe: gemeinsame Staatsangehörigkeit (z.B. deutsch/deutsch, türkisch/türkisch usw.);

Bei gleicher Staatsangehörigkeit gilt das gemeinsame Heimatrecht. Daraus folgt, dass ein deutsches Familiengericht zum Beispiel bei einem griechischem Ehepaar für die Scheidung griechisches Recht anwenden muss; bei einem türkischem Ehepaar türkisches Scheidungsrecht.

* Zweite Stufe: gemeinsamer gewöhnlicher Aufenthalt;

Haben die Ehegatten keine gemeinsame Staatsangehörigkeit, so ist das Recht des Staates maßgebend, in welchem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben oder während der Ehe zuletzt gehabt hatten, wenn einer von ihnen dort noch seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Das bedeutet, dass auf Ehen, in denen zwei verschiedene Staatsangehörigkeiten vorliegen (z.B. deutsch/türkisch, türkisch/französisch) deutsches Recht angewandt wird, wenn die Familie in Deutschland zuletzt zusammengelebt hat. Diese Regelung gilt erst seit der Reform des internationalen Privatrechts im Jahre 1986.

Eine Ehe zwischen einer deutschen Frau und einem türkischen Mann oder zwischen einer brasilianischen Frau und einem deutschen Mann richtet sich somit nach deutschem Recht, wenn die Paare in Deutschland leben. Das bedeutet aber auch, dass zum Beispiel auf eine deutsch/türkische Ehe, die in der Türkei geführt wurde, türkisches Recht angewendet wird, auch dann, wenn die deutsche Frau nach Deutschland zurückkehrt und hier ein deutsches Gericht anruft.

* Dritte Stufe: gemeinsame engste Verbundenheit

Haben die Ehegatten weder eine gemeinsame Staatsangehörigkeit noch einen gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalt, so gilt das Recht des Staates, dem die Ehegatten auf andere Weise gemeinsam am engsten verbunden sind.

Vielleicht hilft dir dies ein wenig um auf den aktuellen Stand zu kommen.

http://www.verband-binationaler.de/trennungscheidung/

Claudia


Zitat:


hoch
#140570 - 10/04/2006 17:25 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
Claudia

ICH kenne diese Dinge übrigens pers. nicht nur vom hören sagen, ich meinte dies für andere, die zwar manche Dinge vom Hören sagen kennen aber doch nicht ganz aufgeklärt sind, weil Sie die böse Erfahrung noch nicht machen mussten.

Habe einige GEschichten ( selbst und auch bei BEkannten) so erlebt, wie das Klischee Wirklichkeit wurde und es fast auf den Punkt genau sich so abgespielt hat wie man es eigentlich ja nur vom Hören sagen kennt.

So meinte ich das.

LG Assia

hoch
#140571 - 10/04/2006 17:56 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Assia ich denke das biwi recht gut weiß wie die Mentalität ist, was für Alltagsprobleme auf einen zukommen könnten, da sie ja bereits eine Binationale Ehe führt.

Tunesier sind nicht besser oder schlechter als jede andere Nationalität, auch wenn sie oft durch hören und sagen schlechter dargestellt werden.

Claudia

hoch
#140572 - 10/04/2006 21:43 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
stusta8 Offline
Member

Registriert: 12/03/2006
Beiträge: 36
Ort: Tunesien
?!? Das ist ein Tunesier!!! Lese dich mal etwas hier durch den Forum....um Infos über diese Männer zu sammeln...

HALLO SARA
ich bin so sprach los das zu lesen , ich bin ein tunesier und ich lebe in tunesien kannst du mein gedanken lesen ? und weisst du auch das die menschen sind so unterschiedlisch gibt's guter menschen und schlechter menschen überall aber so zu schreiben !!!! tunesier zu sein ist kein schande sara .
schau wie viele deutsche frauen glücklisch sind mit tunesischer männer auch und gibt's so artiger paare auch .

hoch
#140573 - 10/04/2006 23:46 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
Du hast in keinster Weise verstanden, worum es mir geht. Nur nochmal eins: Ich habe mich hier auf ein bestimmtes Feld Tunesier bezogen und auf eine bestimmte Situation (biwi und später Finni). Oh man [Roll Eyes] . Und das mit dem Pauschalisieren haben wir auch durch...und nochmal: ja, tatsächlich kenne ich gut laufende b nationale Beziehungen von Tunesiern & Deutschen...JEDOCH im wahrsten Sinne "der Zahl" nur 2,- und ich kenne eine Menge...
Ich habe keine Lust mich hier zig mal zu rechtfertigen, lese mal meine Beiträge richtig durch, dann müsste man verstehen worum es mir geht.
...das die Internet Masche momentan boomt, wirst du doch wohl nicht abstreiten oder?
Ana misch behima...u enta 7aref,- endi el hag...(wenigstens in dieser Hinsicht)

hoch
#140574 - 11/04/2006 00:59 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
FINNI Offline
Mitglied

Registriert: 04/01/2006
Beiträge: 1720
Ort: Hauptstadtkind
@sarra

sag mal jetzt reicht es aber..
könntest du bitte nicht immer schreiben dass ich nur verarscht werde [Mad]
man kann vielleint eine vermutung äußern aber schon gar nicht irgendwas festlegen...
du weißt doch gar nicht was abläuft...
nee ey ich glaub ich spinne [Mad]

außerdem hast du ja anscheinend auch schon festgelegt dass biwis tunesier es auch net ernst meint [Mad]

hoch
#140575 - 11/04/2006 02:10 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
ameiseN Offline
Mitglied

Registriert: 17/12/2005
Beiträge: 351
Ort: Berlin
klar boomt die internet masche, ich bin icq, aber wen man nicht mit jemanden reden will kann man ihn ja ignorieren und außerdem sind es nicht nur tunesier die darüber kontakt suchen, sind auch deutsche, russen, polen, juguslawen, türken, ägypter

@ sarra

das sollte man eventuell noch hinzufügen

du verallgemeinerst

schreibe doch mal deine erfahrungen hier rein und nicht nur bei bekannten habe ich es gesehen

@all

Tschüss, setze mich für vier tage nach tunesien ab, da ist es wärmer als hier, nicht nur das wetter [Wink]

@ jambo

berichte dir am freitag

[winken1]

hoch
#140576 - 11/04/2006 06:36 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Anonym
Nicht registriert


Ich freu mich schon wieder auf die Urlaubssaison.... [Razz]

hoch
#140577 - 11/04/2006 07:43 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
Warum schon wieder so auf der Palme Finni? Ist dir nicht aufgefallen wie schön ich meistens das worde "Oft" "meist" dazwischengesetzt hab?
@all: lesen Leute lesen...
Aber nun gut, ihr wollt wohl nicht verstehen...
Und Ameise, weißt du, um manche Sachen zu erkennen, brauch man selbst in dieser Richtung keine Erfahrungen zu machen...und ja, natürlich boomt das auch bei den Türken und so, aber wir sprachen doch hier von Tunesien nicht?
Ihr reagiert doch nur so, weil euch die Realität zu unangenehm ist, aber bitte... [nein1]
Wollte nur etwas euern Horizont erweitern...aber wenn das auf solche Reaktionen stößt...
...Wir sprechen uns in 5 Jahren ...
Und ich sag euch eins, dann werden hier 90% zurückdenken und sich eingestehen müssen,- Mist, Sarra hatte wohl doch Recht...

hoch
#140578 - 11/04/2006 07:51 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
FINNI Offline
Mitglied

Registriert: 04/01/2006
Beiträge: 1720
Ort: Hauptstadtkind
@sarra

na das ist doch mal nen wort
okay also in fünf jahren wieder...alles klar.. [daumen1]

ich habe jetzt nicht so reagiert weil mir die realität unangenehm ist sondern weil es mir so vor kam(und ich glaube das hast du auch so gemeint) dass du einfach festgelegt hast dass biwi und ich nur verarscht werden [nein1]
und sorry in diesem satz hab ich leider kein "oft" und "meist" entdeckt.. [Big Grin]

sag mir wenn ich schon wieder was falsch verstanden hab [nixweiss1]

hoch
#140579 - 11/04/2006 08:18 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
Ist doch jetzt Sch.Egal, entweder man will verstehen oder eben nicht, ich denke mal die frischverliebten können es gar noch nicht so verstehen, weil Sie noch in ganz anderen Sphären sind.

Die Jahre und die Erfahrungen werden es zeigen, aber ich denke auch, das gut 90% an diese Zeilen zurückdenken werden.

MAn muss die Erfahrung selbst machen damit man es glauben kann.

Ich wünsche niemandem so eine Erfahrung, aber es wird wohl bei vielen doch so sein.

Dafür muss man kein Hellseher oder Tunesienstudierter oder Statistiker sein.

LG Assia

hoch
#140580 - 11/04/2006 12:13 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
8SuSu8 Offline
Mitglied

Registriert: 01/03/2003
Beiträge: 2199
Ort: Sachsen
Sarra schrieb:
Zitat:
welche meiner Meinung nach zu den 10% gehören, sprich, wie ich schon oft sagte: Sandra,habebte,Lyle,Monia, brini (obwohl bei ihr das ja wieder anders ist) u.s.w....
Meine Frage:Wieso sind also diese Personen keine "Visas auf 2 Beinen" (wie du so schön sagtest)...aber der größteil der anderen schon...

Gerade bei Habebte erinnere ich mich wie sie einmal schrieb...das Geld was sie in ihre Beziehung gesteckt hat...davon könnte sie sich einen Neuwagen kaufen...
Völlig normal für dich???
Doch Finni und Biwi gehören für dich zu den 90%?
Würde gern mal wissen wieso du dir so sicher bist das du die jeweiligen Partner der Mädels nur durch schreiben so gut kennst?...

Finde es echt schlimm wie manche hier über Beziehung urteilen die sie gar nicht kennen...und dann noch manchmal in einem TON...dachte wir sind alle hier schon aus dem Kindergarten raus...aber werde öfters einem besseren belehrt

Ich kann von niemanden auf anhieb sagen...die wird sich in 5 Jahren umgucken und sich fragen wieso sie nicht auf uns gehört hat. Denn niemand kennt die Mädels hier persönlich und vorallem niemand kennt die Partnerschaften in der sie leben. Auch wenn manche ein wenig von sich und ihrem Partner hier im Forum Preis geben...das ist ein kleiner Teil vom ganzen...und noch lange kein Grund über diese Beziehung bzw Menschen zu urteilen...

hoch
#140581 - 11/04/2006 12:23 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Avalona Offline
Mitglied

Registriert: 14/06/2005
Beiträge: 786
Ort: NRW
Hallo Susu, ich kann dir nur zustimmen! [daumen1]

hoch
#140582 - 11/04/2006 12:48 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Anonym
Nicht registriert


8susu8 : Respekt [daumen1]

hoch
#140583 - 11/04/2006 14:40 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
[QUOAuch wenn manche ein wenig von sich und ihrem Partner hier im Forum Preis geben...das ist ein kleiner Teil vom ganzen...TE] [/QUOTE]
...manchmal reicht halt schon dieser kleine Teil an Infos um sich ein gutes Bild zu machen...wenn ich schon "Internetbekanntschaft mit Tunesier-aus Tunesien" höre oder Finnis Geschichte, welche ich hier nicht nochmal wieder geben möchte..., ist mir einiges klar...

...und diese gewissen Namen könnten meiner Meinung nach UNTERANDEREN zu den 10 % gehören, da sie nicht so blind und naiv mit der Kultur und den Traditionen Tunesiens umgehen, weil sie zu wissen scheinen, wie man sich anständig benimmt( und das merkt habibi), weil die Umstände ihres Kennenlernens oft anders waren, gut einige wie z.b. Kristinas Mann waren (glaube ich) auch Animateur, aber wie ich selbst sagte, und was ihr anscheinend gern überlest: Man kann ja nicht pauschalisieren...Und vorallem "stimmt" bei ihnen der Altersunterschied, sprich Er ist nicht 10/15 Jahre jünger...

So...warum ich das jetzt nochmal erklärt habe, weiß ich selbst nicht...ihr wollt es ja nicht verstehen...ich habe mich klar und deutlich ausgedrückt...Meine Ansicht und warum ich diese habe, müßte klar sein.
So Mädels, dann noch schöne Träume wünsche ich euch (denn mehr bleibt oft nicht)...Eure Besserwisserin [Wink] [winken3]

hoch
#140584 - 11/04/2006 18:47 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
8SuSu8 Offline
Mitglied

Registriert: 01/03/2003
Beiträge: 2199
Ort: Sachsen
Du

hoch
#140585 - 11/04/2006 18:51 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Sarra ich glaube das du ein wenig zu weit gehst. Du schreibst ständig über andere Beziehungen, du drohst schon das negative an mit deinem Satz:

Zitat:
Wollte nur etwas euern Horizont erweitern...aber wenn das auf solche Reaktionen stößt...
...Wir sprechen uns in 5 Jahren ...
Und ich sag euch eins, dann werden hier 90% zurückdenken und sich eingestehen müssen,- Mist, Sarra hatte wohl doch Recht...

Du kennst so viele negativ Geschichten, ich kenne dazu positiv Geschichten, wie heißt es so schön: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Wer weiß warum du nur das negative anziehst [nixweiss1]

Warum berichtest du nicht einfach mal über dich und läßt alle die anderen raus?

Hast du auch eine Beziehung zu einem Tunesien oder hattest du mal eine?

Falls du eine hattest, kann ich dein negatives Denken verstehen, wenn du eine Binationale Beziehung / Ehe führst, frage ich, warum bist du glücklich und mit einem Tunesier zusammen?

Ist das vielleicht einer der guten?

Ich kann dies echt nicht mehr hören, soll ich dir mal nur 2 persönliche Erfahrungen schildern, wo Europäische Frauen einen Tunesier so betrogen haben? Denn dies kommt leider nicht selten vor, bist du vielleicht auch so eine Deutsche die ständig nach Tunesien fliegt? Denn alle Deutschen / Europäischen Frauen sind so.

Die Europäischen Frauen die sich Tunesier suchen, bekommen in Deutschland / Europa wohl keinen mehr ab?

Ich bin gespannt wie diese Worte auf dich wirken.

Dann kannst du dich vielleicht nur ein ganz klein wenig in die Tunesier rein versetzen.

Zitat:
Wollte nur etwas deinen Horizont erweitern...
Claudia

hoch
#140586 - 11/04/2006 18:53 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
8SuSu8 Offline
Mitglied

Registriert: 01/03/2003
Beiträge: 2199
Ort: Sachsen
Zitat:
weil die Umstände ihres Kennenlernens oft anders waren, gut einige wie z.b. Kristinas Mann waren (glaube ich) auch Animateur, aber wie ich selbst sagte, und was ihr anscheinend gern überlest: Man kann ja nicht pauschalisieren...Und vorallem "stimmt" bei ihnen der Altersunterschied, sprich Er ist nicht 10/15 Jahre jünger...
Widersprichst du dich da nicht irgendwie selber???

hoch
#140587 - 11/04/2006 19:17 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
FINNI Offline
Mitglied

Registriert: 04/01/2006
Beiträge: 1720
Ort: Hauptstadtkind
@claudia
[daumen1]

das hab ich mich auch schon die ganze zeit gefragt [Confused]
sarra du teilst gerne aus [Wink]
aber wenn es dir nix aus machst würde ich auch gerne "deine geschichte" bzw. "erfahrungen" hören wenn es denn eine/welche gibt [nixweiss1]

schönen abend noch [winken1]

hoch
#140588 - 11/04/2006 19:34 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Ja mir fällt dies eben auf, nicht nur in diesem Thema und immer werden andere, die man nicht mal persönlich kennt, sofort in die "eigenen Erfahrungen" einbezogen, wenn dies immer so ist, dann kann sich jeder ein eigenes Urteil dazu bilden.

Claudia

hoch
#140589 - 11/04/2006 21:01 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
nonameb Offline
gesperrt!


Registriert: 10/05/2001
Beiträge: 1862
Hallo,
ich denke - wer seine Geschichte hier öffentlich einstellt und nach Rat fragt, sollte es auch verkraften, dass jeder Mensch anders denkt und dementsprechend Kommentare dazu abgibt.
Sarra hat ihre Meinung und diese vertritt sie - fertig.
Wenn sie die Beziehungen vorwiegend negativ betrachtet, ist es doch okay. Niemand muß ihre Ansicht teilen. Warum sollte sie ihre Lebensgeschichte erzählen müssen, um eine Meinung zu haben??

Ich für meinen Teil finde es okay, beide Seiten zu lesen. Sie hat ja nun ihre Motive desöfteren erklärt, verstehe nicht warum sie jetzt aufgefordert wird, ihre Geschichte zu erzählen?!

@Claudia, hast du den "kleinen" Fakt vergessen, dass sie selbst Tunesierin ist?! Deine "horizonterweiternden" Fragen sind also minimal deplaziert... [Wink]

Lieben Gruß, ines

hoch
#140590 - 11/04/2006 21:26 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
Hm, ich weiß jetzt nicht, ob ihr meine Mails so "filtert", dass am Ende eure Anschuldigungen wirklich zutreffen, oder ob meine Beiträge einfach nicht richtig gelesen werden...drum hier nochmal ein paar Auszüge: BITTE LESEN
Zitat:
Natürlich gibt es Ausnahmen, jeder ist ein Individium und ja, auch Tunesier können wirklich lieben...und ja, Pauschaldenken ist nicht richtig...
Ich bezog mich hier hauptsächlich auf biwis Situation und Umstände und habe nicht solche Leute "angegriffen" (es sollte nur ein Versuch sein hier ein paar Äuglein zu öffnen), welche meiner Meinung nach zu den 10% gehören, sprich, wie ich schon oft sagte: Sandra,habebte,Lyle,Monia, brini (obwohl bei ihr das ja wieder anders ist) u.s.w....
Nutürlich kann ich nicht 100% darüber urteilen, wer es nun ernst meint und wer nicht, nach dem Motto: Ok, dies und jenes trifft zu(Alter und so...)- er meint es nicht ernst,- ich spreche hier nur von dem Eindruck welcher mir durch die Poastings ob nun von Lyle oder Biwi, vermittelt wurde & von dem Gefühl welches man mit der Zeit oder in anderen Fällen auch sofort verspürt.
Was ich eigendlich nur sagen wollte: Diese Zufälligen Internetb Bekanntschaften sind meist eiskalt geplant und beabsichtigt. Ihr könnt diese Information nun als als Ausgedacht abtun oder sie im Hinterkopf behalten, wie ihr wollt, nur ersteres wird euch im nach hinein nicht weiter bringen...

Zitat:
Erstens, war der Satz: "Das ist ein Tunesier" natürlich etwas krass, aber nur da ich ihn absichtlich übertrieben dagestellt habe, nach dem Motto: Leute, ihr kennt doch die Tunesischen Habibis , die sind doch Nr. 1 im "Weiber Abschleppen", ist doch klar, dass ihre Worte nicht gleich ernst genommen werden sollten.
Außerdem bezog ich mich auf Biwis Situation und ihre Umstände!
Im Bezug darauf, dass es eine Internet "Liebe" ist (und wiegesagt, währe es ein Deutscher Staatsbürger: Ok, normal...aber ein Tunesier/Algerier...da steckt halt meist mehr Absicht hinter, vorallem weil diese Art von Bezness grad boomt), dass sie bereits Kinder hat (In Tunesien ist es sehr unüblich, das Man eine frau mit Kindern heirratet, es sei denn er sieht bei ihr etwas zu holen...), dass schon fast von einer gemeinsamen Zukumft gesprochen wird...Hinzu kommt, wie habebte schon sagte, den Tunesiern (allen südländern) die Worte "Ich liebe dich" sehr schnell über die Lippen gehen, vorallem wenn sie helfen könnten an ein bestimmtes Ziel zu kommen...

Zitat:
@ all: Ja aber glaubt ihr denn nicht, dass eine Beziehung mit einem Moslem, einem Tunesier(oder woher auch immer), welcher unten in Africa lebt, sie selbst hier, man sich so selten sieht,- dass da die Vorraussetzungen für eine Beziehung genauso gut/schlecht sind wie hier in Deutschland?
Ich glaube kaum...
Zu dem Thema "Da gibt es was zu holen".
Für die meisten Tunesier ist es so, dass man selbst mit einem geringem Einkommen im Gegensatz zu ihnen "besser" dasteht. Außerdem gibt es hier ja noch die Sozialhile/Arbeitslosen Geld und und....Erstmal Deutscher Staatsbürger und man pofitiert auch von diesem "Luxus". Ich meine, schaut euch das doch mal aus seinem Blickwinkel an....

Zitat:
Und das mit dem Pauschalisieren haben wir auch durch...und nochmal: ja, tatsächlich kenne ich gut laufende b nationale Beziehungen von Tunesiern & Deutschen...JEDOCH im wahrsten Sinne "der Zahl" nur 2,- und ich kenne eine Menge...

...meine Erfahrungen? Meine Bindung zu Tunesien?
Darf man nicht auch so eine Bindung zu Tunesien haben, auch wenn man keine Ehe mit einem Tunesier führt? Ich kenne das Land, die Touristengegenden recht gut, ich habe einmal dort gelebt...man hört und sieht halt so so einiges...
So Mädels, das wars von mir hier im Thema. LG

hoch
#140591 - 11/04/2006 21:34 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
Ach und noch was....Klingt jetzt doof, ich möchte nicht sagen: Hey Leute, es steht nun 10 zu 7 oder so und angeben...
...nur, habe über pm so einige Zuschriften erhalten, welche mich in meiner Meinung bestetigt haben...Vielen Dank hier nochmal,... hab ja ein paarmal schon selbst geglaubt ich bin die "Träume Zerstörerin schlicht weg"... [winken3]

hoch
#140592 - 11/04/2006 22:29 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
Anonym
Nicht registriert


hallo,

jeder hat seine eigene meinung und das ist auch gut so.
es gibt auch für mich einige geschichten, die ich hier im forum lese, wo ich manchmal nur mit dem kopf schütteln kann.
ich sehe es auch so, dass wenn man seine geschichte hier veröffentlicht mit kritik oder sogenannte "angriffen" rechnen muß...und nicht nur zustimmungen erhält.
auch ich war so einer kritik vor 7 jahren ausgesetzt, allerdings in meinem alltag! da wurde auch pauschalisiert....wegen den typischen gründen.heute kann oder will sich keiner mehr daran erinnern oder es heißt, es hätte ja sein können.....!
ich denke jeder sollte seine eigenen erfahrungen machen, aber man sollte seinen verstand, sofern er vorhanden ist, nicht ausschalten!

lg daya

hoch
#140593 - 14/04/2006 22:13 Re: Jetzt schreib ch Euch mal meine Story,und frage Euch nach Rat...
stusta8 Offline
Member

Registriert: 12/03/2006
Beiträge: 36
Ort: Tunesien
Hallo Sarra
ich weiss das du nicht behima bist und ich verstehe was du meinst auch und auch habe ich das nicht gesagt ,aber wenn du sagst das du so voll recht hast " endi el hag " sage ich das ist deine meinung und du bist tunesierin und weisst du auch genau das die Männer sehr unterschiedlisch sind von gedanken und von vostellung auch von was von ziele haben auch , aber du sprischt nur von einen art von männer die die deutsche frauen einfach nutzen für denn ziel rüber zu kommen nach deutschland und von diesen sischt ich weiss das du recht hast und von diesen männer gibt's auch schon viel aber sind nicht alle tunesischen männer so , schöner gruss aus tunesien .bey

hoch
Seite 4 von 10 < 1 2 3 4 5 6 ... 9 10 >