Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 503 Gäste und 5 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 4 1 2 3 4 >
Optionen
Thema bewerten
#142221 - 22/05/2006 21:42 Scheidung!
sweeti Offline
Junior Member

Registriert: 21/05/2006
Beiträge: 26
Ort: ...........................
Ich habe ein riesengroßes Problem.Vielleicht kann mir ja jemand oder auch Du Claudia einen Ratschlag von euch geben.
Ich bin seit 3 Jahren mit einem Tunesier zusammen. Wir hatten uns damals in Tunesien kennengelernt und für uns beide war es Liebe auf den ersten Blick. Nach nur einem Jahr haben wir beschlossen zu heiraten.Seit der Heirat (die in Deutschland stattfand) lebten wir hier in Deutschland.Leider konnten wir uns anfangs keine eigene Wohnung nehmen, da die finanziellen Mittel nicht vorhanden waren. Wir wohnten dann mit meiner Schwester und Mutter zusammen. Nach nur ein paar Monaten wurde mein Mann immer aggressiver. Meint ihr das könnte sein, dass er sich hier in unserer Wohnung nicht so ganz wohl gefühlt hat?Er schmiß sein Handy+ die Fernbedienung vor die Wand.Wenn wir männlichen Besuch hatten. (Die Jungs waren in unserem Alter!) unterstellte er mir, dass ich fremdgegangen bin.Spuckte mir ins Gesicht......
Das war die Hölle. Jetzt habe ich die Scheidung eingereicht, liebe ihn aber immernoch. Nur wenn ich sie durchziehe, muß mein Mann wahrscheinlich Deutschlnad verlassen!Was soll ich machen?Meine Mutter läßt ihn verständlicher Weise nicht mehr in die Wohnung!Er hat hier so randaliert!Dabei wollten wir bald ausziehen. Und jetzt ist alles kapputt.Meine Familie hat Angst um mich. Nur jetzt sind von dem Trennungsjahr schon 7 Monate um und langsam muß ich mich entscheiden!Wenn ich bei ihm bleiben sollte könnte man keinen Ehevertrag aufsetzen, indem alles an finanziellen Angelegenheiten geregelt ist? Wie ich nämlich des öfteren gelesen habe, kann man kein Unterhaltsverzicht im Vertrag vermerken. Meine Familie hat nämlich Angst, dass mein Mann jetzt nur noch wegen der Aufenthaltsgenehmigung hier ist und es ihm ja finanziell besser geht, wenn er mit mir zus. bleibt.Das glaube ich nicht. Aber wenn ich mich für ihn entscheide möchte ich mich absichern.Hätte ihn nämlich schon gerne hier, aber möchte schauen ob es nochmal zwischen uns klappen würde. Bitte schreibt mir!Ich bin so verzweifelt!

Gruß
Sweeti [Frown]

hoch
#142222 - 22/05/2006 22:00 Re: Scheidung!
tamtam Offline
Mitglied

Registriert: 07/05/2005
Beiträge: 152
Ort: Bodensee
Hallo Sweety

Das was du gerade durchmachen musst tut mir leid für dich...irgendwie finde ich das mal ganz schön respektlos von deinem Mann dir erstmal ins Gesicht zu spucken und dann in der wohnung deiner Mutter zu randalieren (das spielt auch keine Rolle ob er da wohnt oder nicht)..Glaubst du wirklich er wird sich ändern??? Ich meine wenn er schon so drauf ist in der Wohnung deiner Mutter so eine Aktion zu starten, wie wird es dann wohl sein wenn ihr alleine wohnt?? Ich frag mich echt woher manche Männer sich das recht nehmen so mit einer Frau umzugehen??? Hmm klar es ist schwer für dich und wenn man dann liebt dann liebt man richtig!!!! Wie hat er denn darauf reagiert als du die Scheidung eingereicht hast??? Ich weiss nicht was ich dir sagen soll, überleg es dir gut und ich wünsche dir trotz allem viel Glück und ich hoffe für dich, das du die Richtige entscheidung triffst...
Lg Rima

hoch
#142223 - 23/05/2006 05:55 Re: Scheidung!
Hayati Offline
Mitglied

Registriert: 02/07/2005
Beiträge: 2458
Ort: AdW
Es ist sehr schwer, in partnerschaftlichen Dingen einen Rat zu geben, wenn man nicht involviert ist. Aber du klingst sehr verzweifelt, daher möchte ich es trotzdem versuchen.

Der erste Punkt, den du klären solltest, ist, zu erfahren wie dein Mann über die Scheidung/Trennung denkt und ob er sie auch verhindern möchte. Wenn nein, dann wirst du dich damit abfinden müssen. Wenn er aber auch gegen eine Scheidung ist, dann bist du an der Reihe. Und zwar, ihm schon zu zeigen, wie sehr du ihn liebst und dir das Zusammenleben mit ihm wünscht, ABER auch sofort zu zeigen, das es für einen neuen Anfang REGELN geben wird, was das Verhalten etc. betreffen. Im richtigen TOn rübergebracht, wird er das nicht verletzend finden sondern dir und deiner Familie mit mehr Respekt entgegentreten. Im Trennungsjahr ist es ja so, das jede Partei getrennt wirtschaftet. Auch hier würde ich dann sagen, das ihr diese Gewohnheit jetzt beibehaltet, bis das Vertrauen auf beiden Seiten (wieder) da ist. Es ist durchaus möglich, diese Sachen in einer privaten Vereinbarung schriftlich festzuhalten. Wenn es auch im Ersten Moment nach nicht viel aussieht, aber wenn beide das unterschreiben, dann wäre es im Fall, das die Versöhnung nicht hält, für einen Anwalt schon ein Argument. Ausserdem ich denke, du kannst die Trennung auch auf Probe beenden, wenn es zur Versöhnung kommt, sehr gut. Wenn es aber doch nicht mehr klappen sollte, dann steigst du wieder in das Trennungsjahr ein, statt es nocheinmal von vorn beginnen zu müssen. Ich würde einen Anwalt konsultieren. Das wird dir vielleicht ein wenig Sicherheit geben. Prinzipiell bin ich auch dafür, um eine Ehe zu kämpfen. Da ich dich nicht kenne, nur ein allgemeiner Rat: tu es nicht um jeden Preis und schau auch auf deine Familie. Ich wünsche dir alles Gute und die Kraft für die richtigen Entscheidungen.

LG

hoch
#142224 - 23/05/2006 07:46 Re: Scheidung!
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
Ich kann Dir nachfühlen und es tut mir leid.

Doch hier soltlest Du Dein Herz aussschlaten und den Verstand ein! ( Leichter gesagt , ich weiss)

Dein mann wird sich nicht ändern davon bin ich überzeugt. Er hat bis jetzt schon einige ziemlich deftige Respektlosigkeiten geleistet, das ist schon gar nicht wiedergutzumachen. Nicht mal vor Deiner Familie hat er Respekt. Frag ihn ( oder Dich ) mal ob er das bei SEINER Mutter machen würde? NIEMALS!

Das mit Deutschland verlassen ist so eine Sache. Ich weiss dass man nicht dafür verantwortlich sein will, dass ein Mensch gehen muss. Andererseits ist es so, dass im schlimmsten fall Du noch zuwartest und erst Scheiden lässt wenn er die unbefristete AB hat, es so ist dass er DIch auf Unterhalt verklagen kann ( falls er Arbeitslos ist oder sonst finanz. Probleme hat ). Also wenn Du mehr verdienst. Gibts hunderte solcher Fälle wo die Frauen die gelackmeierten sind.

Daher UEBERLEGE GUT was Du willst: Dass er hierbleibt ( wo Du auf Ihn zurückgreifen kannst, weil Du ihn liebst, und er Dich aber finanziell ruinieren könnte; oder ihn gehen lassen, was ( in meinen Augen ) besser wäre, wenn auch nicht einfach, weil dann für Dich die Chance besteht diesen Mann eher zu vergessen und mit diesen miesen Erfahrungen abzuschliessen, wenn er schon mal körperlich nicht anwesend ist.( wenn auch noch im Kopf ).

Man muss isch auch fragen: Ist es noch Liebe oder vielleicht etwas anderes (abhängigkeit oder so ). Manchmal denkt man man liebt, aber wenn man genau hinterfragt....

Ich spreche aus Erfahrung, ich habe auch geliebt und wurde mit händen und Füssen getreten ( im übertragenen Sinne ) und wenn einem keinen Respekt entgegengebracht wird hat es keinen Sinn. Das wird sich ( denke ich ) Nicht mehr ändern. Es ist schon zuviel passiert.

Alles gute und ganz viel Kraft!!!! Assia

hoch
#142225 - 23/05/2006 07:52 Re: Scheidung!
Anonym
Nicht registriert


hallo sweeti,

ich sehe das auch wie hayati, dass man um seine ehe kämpfen sollte!

nun zu deiner geschichte. dir einen rat zu geben ist sehr schwer, da wir dich und deinen mann und eure lebensumstände nicht kennen.
mich würde mal interessieren wie alt ihr seid und ob dein mann oder du arbeitest.

das dein mann solche aussetzer hat zeigt mir, wie unsicher und schwach er ist. glaube auch das er sich nicht wohl fühlt und das die angestaute unzufriedenheit sich jetzt so bemerkbar macht. möchte damit allerdings sein verhalten nicht entschuldigen!
doch ich glaube es gibt nur sehr, sehr wenige männer, die sich auf dauer gemeinsam in einer wohnung mit der schwiegermutter wohl fühlen können.
ob sich alles ändern kann, kann man nur herausfinden, wenn ihr eure eigene wohnung hättet.
aber zu einer ehe gehören immer zwei, nicht nur er muß sich anpassen auch du!
man sollte keinen tunesischen mann mit einem deutschen vergleichen...da gibt es himmelsweite unterschiede. ihr kommt aus zwei verschiedenen kulturen und dies sollte einem bewußt sein. das soll jetzt aber nicht heißen, dass du als frau kriechen sollst.

ich würde auch nochmal in ruhe mit deinem mann reden und welche vorstellungen er hat oder hatte und was ihr besser machen könntet...vor allem eigene wohnung!
und wenn du, wie hayati vorgeschlagen hat, regeln aufstellen willst, benutze nicht das wort regeln.

du hast außer zeit nichts zu verlieren!

nur kurz zu info...mein mann und ich wir sind seit 7 jahren verheiratet und er kam in meine wohnung, die natürlich dann auch seine war. anfänglich war alles in ordnung, doch irgendwann rückte er damit raus, dass er sich hier irgendwie als gast fühlte, auch wenn dies nicht so sei. wir haben gar nicht lange darüber geredet und haben uns eine neue wohnung gesucht. dieses thema kam nie wieder auf den tisch!

lg daya

hoch
#142226 - 23/05/2006 08:13 Re: Scheidung!
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
Zitat:
das dein mann solche aussetzer hat zeigt mir, wie unsicher und schwach er ist. glaube auch das er sich nicht wohl fühlt und das die angestaute unzufriedenheit sich jetzt so bemerkbar macht
Als erwachsene Menschen sollte man miteinander reden.

Zitat:
doch ich glaube es gibt nur sehr, sehr wenige männer, die sich auf dauer gemeinsam in einer wohnung mit der schwiegermutter wohl fühlen können.

Stimmt, aber auch sollte man besprechen können und sich nicht anspucken.

Ich bin auch dafür um eine Ehe zu kämpfen, wenn man sich z.B. auseinandergelebt hat oder einer mal Fremdgegangen ist. Aber wenn mich mein Mann anspuckt ( !!! ) und beschimpft, randaliert und zerstört....was will man da noch kämpfen?? Oder man ist masochistisch veranlagt. Sorry!

Wozu soll Frau sich noch runterlassen?

Wünsche Dir trozdem alles Gute sweetie, ich hoffe Du kriegst das begacken, wie auch immer. Aber meine Meinung habe ich Dir nun gesagt. Ich finde dieses Verhalten solte man nicht ganz verharmlosen.

Das ist ja fast wie wenn der Mann die Frau schlägt und man dann noch sagt: Ach, es wird wohl schon einen Grund gehabt haben, vielleicht war er einfach überfordert, hatte Heimweh oder fühlte sich übergangen ( oder was auch immer ).

Irgendwo hört die Toleranz auf!!

Toi Toi, Assia

hoch
#142227 - 23/05/2006 08:21 Re: Scheidung!
Anonym
Nicht registriert


ich zitiere mich nochmal selber, da dies ja eben ausgelassen worden ist

Zitat:
möchte damit allerdings sein verhalten nicht entschuldigen!


hoch
#142228 - 23/05/2006 09:02 Re: Scheidung!
Sajana Offline
Mitglied

Registriert: 14/10/2005
Beiträge: 242
Ort: Germany
Hallo Sweeti,

ich denke es ist schwer hier einen Rat zu geben, aber ich sehe es leider genauso wie meine 'Vorschreiberinnen' - es deutet sehr viel darauf hin, dass er mit mehreren Dingen hier überhaupt nicht klar kommt:

- Mentalität
- kein Job, kein Geld
- die Nähe zu deiner Familie

sprich ich vermute er hatte sich sein Leben hier völlig anders vorgestellt. Darüber könnte man ja nochmals diskutieren, aber er neigt zu Gewalttätigkeiten und Männer die das tun, denen kann man das in den seltensten Fällen abgewöhnen!! Auch das mit der Eifersucht ist so eine Sache, kann ich dir nur aus eigener Erfahrung sagen, sie haben es einfach nicht im Griff, wer hier ausrastet der flippt immer wieder aus! Bedenke: in einem Ehevertrag kannst du tatsächlich solche Sachen wie Unterhalt nicht vollständig ausklammern, es ist genauso wie beschrieben, hat er erst mal die unbefristete und ggf. keinen Job, dann bist du dran für ihn zu bezahlen. Schlimmer wird die ganze Sache noch für Dich solltet ihr gar Kinder haben oder bekommen - ich will nicht herzlos klingen aber momentan hast du noch die Möglichkeit relativ billig und mit einem blauen Auge aus dieser Beziehung auszusteigen, ich weiss das ist schwer weil man meist emotional und auch finanziell sehr viel investiert hat, meist auch gegen den Willen der eigenen Familie die so einer Beziehung kritisch gegenüberstehen - aber wenn mir mal einer ins Gesicht gespuckt hätte, dann wäre der Ofen endgültig aus, dass ist erniedrigend [Embarrassed] und es zeigt dass er absolut null Respekt vor Dir hat! Ich hoffe du schaffst es hier die richtige Entscheidung zu treffen.

LG

Sajana

hoch
#142229 - 23/05/2006 09:40 Re: Scheidung!
Anonym
Nicht registriert


sajana, ich finde du hast die ganze sache gut und sachlich formuliert [daumen1]

natürlich ist es sehr erniedrigend, wenn der mann einem ins gesicht spuckt! da fehlen mir auch echt die worte.

entweder ist bei diesem jungen mann hopfen und malz verloren und er hat nach einigen monaten sein wahres gesicht gezeigt und dann würde sich auch nichts ändern und dann kann ich auch nur sagen...zieh die scheidung durch... oder aber er ist so unzufrieden, dass er gar net mehr anders konnte.

wenn eine frau im ausland mit ihrem mann und familie in einer wohnung leben würde und sehr unzufrieden wäre und schließlich irgendwann am rad dreht ( frauen können nämlich auch sehr heftig oder hysterisch werden), dann würde man wahrscheinlich sagen...ach die arme, was mußte sie alles durchmachen.

ich finde wir wissen viel zu wenig um hier urteilen zu können und es gibt immer zwei seiten!

lg daya

hoch
#142230 - 23/05/2006 09:49 Re: Scheidung!
sousse-anne Offline
Mitglied

Registriert: 16/08/2005
Beiträge: 902
Ort: Marzahn
Wissen tun wir nicht viel, das stimmt. Aber mein Selbstwertgefühl ist doch immerhin so groß, dass ich für mich persönlich mit Sicherheit sagen kann, dass keine Brille rosa genug wäre, um mir damit ein randalierendes Lama an meiner Seite "schön zu schauen". Es gibt Grenzen - und da wäre für mich eine überschritten... und zwar eine von der Sorte "point of no return".

Ausnahmsweise emanzipatorischer Gruß
Susanne

hoch
#142231 - 23/05/2006 09:56 Re: Scheidung!
Bibi1977 Offline
Member

Registriert: 30/05/2005
Beiträge: 489
Ort: Münster
Hallo Sweeti! [Smile]

Das ist wirklich keine schöne Geschichte, und ich bin sprachlos.

Also, erst mal denke ich das sein Verhalten sehr viel damit zu tun hat, dass Ihr nicht alleine wohnt. Er hat sich bestimmt ein anderes Bild vom Zusammenleben gemacht, jedoch wusste er doch was auf ihn zu kommt oder?

Trotzdem entschuldigt das nicht sein Verhalten, und ich finde es sehr respektlos [Eek!] wie er sich Verhalten hat. So etwas finde ich richtig gemein, egal was er fühlt und denkt....er hat nicht zu spucken und schon gar nicht zu randalieren. Man ist doch erwachsen und man sollte über alles reden können. Diese Verhalten finde ich sehr schrecklich vor allem auch deiner Familie gegenüber.

Ich muss mich da Assia anschließen, der Verstand sollte eingeschaltet werden. Natürlich ist das schwer, wenn man jemanden liebt, aber besser als ständig in Angst und Streit zu Leben.

Jedoch frage dich würde er sich ändern? Wie würde er sich verhalten, wenn Ihr alleine wohnt und ein guter Freund vorbei kommt?

Vielleicht solltest du dir einen Zettel nehmen und alle alle positiven sowie negativen Dinge offen legen. Natürlich musst du ehrlich mit dir selber sein.......

Wie denkt denn dein Mann über die Scheidung?

Man kann als aussenstehnder Mensch immer sehr wenig dazu sagen da man nicht alle Hintergründe kennt aber höre lieber auf deinen Verstand ...als auf dein Herz.

Ich wünsche dir in jedem Fall viel Kraft und Glück das sich alles zum positiven wendet.

Gruß, Bibi [winken1]

hoch
#142232 - 23/05/2006 22:17 Re: Scheidung!
annadi Offline
Mitglied

Registriert: 03/02/2006
Beiträge: 958
Ort: Stuttgart
Also manchmal frage ich mich, ob ihr überhaupt seht wie wir in Tunesien wohnen.
Viele Tunesier leben ohne eigenes Zimmer zusammen mit den Eltern und Großeltern. So war das auch bei mir daheim. Keiner beklagt sich, denn es ist einfach normal!! Meine zwei Brüder arbeiten seit einem Jahr als Lehrer und trotzdem sind sie noch daheim.
Warum denkt eigentlich niemand an die Mutter und Schwester von sweeti. Ist es in Deutschland wirklich normal, dass man einen Fremden (denn das war Sweetis Mann) in seine Wohnung aufnimmt. Ich denke nicht. Und zum Dank wird man noch respektlos behandelt. Also meine Schwiegermutter hätte uns niemals bei sich aufgenommen.
Wisst ihr wie wir am Anfang gelebt haben als ich nach Deutschland gekommen bin? In einer WG mit zwei anderen Mädchen die uns fies behandelt haben. Wir hatten EIN kleines Zimmer für uns, ein Badezimmer und eine Küche gemeinsam. Und so haben wir 2 Jahre gewohnt.
Warum entschuldigt ihr immer alles?
Ich schäme mich jedenfalls für meinen Landsmann.
Zitat:
Meint ihr das könnte sein, dass er sich hier in unserer Wohnung nicht so ganz wohl gefühlt hat?
Diesen Satz verstehe ich aber nicht! Wieso fragst du hier, ob er sich nicht wohl gefühlt hat? Ihr habt doch lange genug zusammen gelebt. Habt ihr niemals darüber gesprochen? Wenn ja, dann stimmt in eurer Beziehung wohl etwas nicht. Denn Reden ist wichtigste in einer Ehe.
Also ich persönlich halte deinen Mann für unreif, undankbar und ungezogen. Er sollte sich schämen und nach Tunesien zurück gehen.
LG,
Annadi

hoch
#142233 - 23/05/2006 22:19 Re: Scheidung!
annadi Offline
Mitglied

Registriert: 03/02/2006
Beiträge: 958
Ort: Stuttgart
Ich wünsche dir alles Gute liebe sweeti
[Wink]

hoch
#142234 - 23/05/2006 22:24 Re: Scheidung!
Assia Offline
Mitglied

Registriert: 21/06/2004
Beiträge: 2464
Ort: Suisse
annadi, wieder einmal [daumen1]

So sieht es aus. In TN leben alle auf einem Hauffen und keiner beklagt sich ( oder hat sich zu beklagen ).

Und hier muss immer alles perfekt sein? Meine Eltern haben 5 Jahre lang in einer 1 Zimmerwohnung gelebt, bevor Sie geheiratet haben und dann nach 5 Jahren harter Arbeit genug Geld hatten Sich eine grössere Wohung zu leisten.

Man sollte ein bisschen Bescheidener sein, GERADE Leute die aus Gegenden kommen wo es Ihnen nicht so gut geht. Und: Ein Bisschen Geduld.

Vieles muss man sich erst mal erarbeiten, da frage ich mich, hat er da auch mal dazu beigetragem??

Fände schön wenn Du Dich wieder mal zu den vielen Antworten Aeussern würdest!

LG Assia

hoch
#142235 - 23/05/2006 22:36 Re: Scheidung!
Anonym
Nicht registriert


Zitat:
Warum entschuldigt ihr immer alles?

hä? ...man hat sich nur gedanken gemacht..wieso, weshalb, warum!
ich glaube, dass wir uns alle einig sind, dass dieses verhalten nicht zu entschuldigen ist.

hoch
#142236 - 23/05/2006 22:44 Re: Scheidung!
sousse-anne Offline
Mitglied

Registriert: 16/08/2005
Beiträge: 902
Ort: Marzahn
Annadi, ich finde es einfach fantastisch, dass du das Kind so krass beim Namen nennst. Statt zu sagen: Pfui, schäm dich, ab in die (tunesische Heimat-)Ecke werden Rechtfertigungen und "mildernde Umstände" raus****ysiert, weil der arme Kerl es ja hier sooooo schwer hat. Hatte er es da leichter? Durfte er sich da benehmen wie das vielzitierte weibliche Hausschwein auf dem Sofa? Nein! Für so ein menschenverachtendes, unbeherrschtes Verhalten gibt es nicht nur keine Entschuldigung (was ja sogar die "Gutmenschen" hier bestätigen), es gibt nicht mal den Hauch eines Grundes, warum a) jemand sich so aufführen dürfen sollte und warum b) irgendwer das von ihm akzeptieren können/sollte/müsste.
Wie haben sich wohl die anderen Mitbewohner gefühlt, wenn sie so eine menschliche emotionale Zeitbombe unter ihrem Dach beherbergen durften? Wie wäre es mit einer großen Tüte Mitleid für alle anderen Beteiligten!

Ziemlich furioser Gruß
Susanne

hoch
#142237 - 23/05/2006 12:27 Re: Scheidung!
Sisi Offline
Mitglied

Registriert: 08/03/2005
Beiträge: 303
Ort: Bern (CH)
Annadi Kompliment für deinen Beitrag. Wenn alle Tunesier so denken würden wie du, wäre das Zusammenleben zwischen Europäerinnen und Arabern wesentlich einfacher.
Mein Freund beklagt sich auf jeden Fall immer, obwohl er ein eigenes Zimmer hat zu Hause und jammert die ganze Zeit, dass er es zu nichts gebracht hat. Aber er sucht die Fehler immer bei den anderen, aber wirklich nie bei sich selber. Wir haben immer wieder Auseinandersetzungen wegen dem lieben Geld. Leider habe ich ihn schon viel zu oft unterstützt, aber er kann einfach nicht mit Geld umgehen, wenn er es hat, fliesst es einfach davon.

SWEETI: Ich wünsche dir sehr viel Kraft und hoffe, das du die richtige Entscheidung für dich triffst. Für mich wäre der Fall klar, wenn mich einer anspuckt und randaliert. Aber wie schon gesagt, wir kennen nicht die ganze Geschichte. Überlege es dir sehr gut, ob du ihm nochmals eine Chance geben willst; von mir würde er sie jedenfalls nicht mehr erhalten.

Ich akzeptiere sehr viel und mein Freund wirft mir vor, ich sei zu hart, was ich im Grunde eben nicht bin. Ich gebe sehr viel von mir für andere und verzichte dann selber auf viele Dinge im Leben, aber das sieht er nicht so.

Viel Glück für dich Sweeti.

hoch
#142238 - 23/05/2006 13:02 Re: Scheidung!
Nela Offline
Mitglied*

Registriert: 02/12/2002
Beiträge: 3079
Ort: hier
Zitat:
dass er es zu nichts gebracht hat
Heißt das vielleicht, noch kein Auto, kein Geschäft und kein Haus in Tunesien...? [Cool]

hoch
#142239 - 23/05/2006 13:26 Re: Scheidung!
Sisi Offline
Mitglied

Registriert: 08/03/2005
Beiträge: 303
Ort: Bern (CH)
Nela, fast so ist es. Auto hat er schon, der Unterhalt kostet alledings viel. Na ja, man fährt ja auch viel in der Gegend herum, wo nicht immer nötig ist, aber man hat ja sonst nichts!! Aber das Haus fehlt noch.

hoch
#142240 - 23/05/2006 22:13 Re: Scheidung!
LOE150328 Offline
Mitglied

Registriert: 28/11/2005
Beiträge: 657
Ganz kurz und leider auch hart, aber: La´ss es sein mit ihm !!!!

Ausharren und Leiden ist eine Art Selbstbestrafung aber keine Möglichkeit um mit Schwierigkeiten fertig zu werden

Kein mann ist deine Tränen wert, denn wenn er es währe, dann würde er dich nicht zum weinen bringen.

Einmal hart sein, durchgreifen, 1 Monat totunglücklich sein und dann ist ENDE, besser als sich dieses Leid auf ein ganzes Leben zu verteilen...

hoch
#142241 - 24/05/2006 05:58 Re: Scheidung!
Hayati Offline
Mitglied

Registriert: 02/07/2005
Beiträge: 2458
Ort: AdW
Ich bin weit davon entfernt, das Verhalten dieses Mannes zu entschuldigen. Darum geht es aber auch nicht.
Ich finde es richtiger, ihr Mut zu machen, über eine (Ent-)Scheidung nachzudenken, nach eigenen Lösungen zu suchen und die eigenen Wünsche zu erkunden, als ihr zu sagen: mach das so oder so.. wenn sie innerlich bereit dazu ist, wird sie sich trennen, das steht aber auch nicht so im Raum. Was ihr fehlt ist Klarheit über ihre Sitation mit ihm.
Der erste Schritt sollte auf jeden Fall ein klärendes Gespräch mit ihrem Nochmann sein. Sie hat den mentalen Vorteil, sich gezielt darauf vorbereiten zu können, auch kritische Punkte zu notieren und ihn und seine Reaktionen zu sehen.
Hier sollte dann der Verstand Regie führen und ihr helfen, für ihre eigene Zukunft die Weichen zu stellen und sich zu entscheiden.
Man kann einen Menschen nie umkrempeln, aber im besten Fall sind wir ja lernfähig, auch wenn es manchmal schmerzhaft ist unsere Lektionen zu lernen. Darum habe ich auch kein Problem mit dem Wort REGELN, denn DAS müsste er so oder so kapieren: Soetwas wie sein Verhalten killt schnell jede Beziehung und es gibt auch keine Entschuldigung. Wenn ihm also verziehen werden sollte, dann NUR mit strengen Regeln und wenn er das alles nicht versteht oder verstehen will, auf welcher Schiene auch immer, dann spätestens ist wirklich die Zeit da, um Konsequenzen zu ziehen.
Aber erst: redet miteinander.. sachlich und direkt. Und ebenso wichtig : steh zu deinen Entschlüssen. Ich wünsche dir alles Gute.

LG

hoch
#142242 - 24/05/2006 12:07 Re: Scheidung!
sweeti Offline
Junior Member

Registriert: 21/05/2006
Beiträge: 26
Ort: ...........................
Hallo alle zusammen, konnte gestern nicht zurückschreiben. Mußte solange arbeiten und dann ist noch unser Hund verstorben. Wenn dann kommt alles alles auf einmal.
Vielen Dank für eure vielen Kommentare.Ich glaube ich würde jedem anderen auch den Ratschlag geben, die Finger von den Männern zu lassen, die ihre Frau nicht gut behandeln. Nur ist mein Mann ja nicht immer so. Er hatte es zwar die letzte Zeit öfter mal öfter, dass er mies drauf war aber es gab auch Tage da war alles so wunderschön. Was ist denn wenn er nicht durch diese Umstellung von Tunesien nach Deutschland so aggressiv geworden ist und er es schon vorher war, ich es aber nicht bemerkt habe?Was meint ihr, kann man solche Menschen durch Therapeuten ect. helfen?Momentan ist er sehr nett zu mir, weil er bestimmt weiß was auf dem Spiel steht.
Also ich gebe nicht nur der kleinen Wohnung die Schuld für unsere Kriese. Wir sind schon beide Schuld an der Situation. Nur ich raste halt nicht aus, indem ich Gegenstände schmeiße, jemanden anspucke ect. Ich werde nur mal etwas lauter.
Habe vielleicht meinen Mann auch des öfteren behandelt wie ein Kind. Wir sind beide Mitte 20!
Ich weiß, dass ich das manchmal nicht hätte machen dürfen. Nur war er sehr sehr unselbständig
und irgendwie muß er mir doch auch mal unter die Arme greifen!Er hat sich gegen so viele Sachen gestreubt.Arbeiten wollte er auch hinterher nicht mehr gehen. Anfangs jobbte er mal hier mal dort. Später bekamen wir durch einen Bekannten eine Ausbildungsstelle angeboten, als Fleischer. Weil mein Mann keine Bewerbungsunterlagen besaß, womit er sich bewerben konnte,waren wir schon froh, dass er auch so genommen wurde und nahmen die Stelle an. Er hatte aber gleich an seinem 1. Arbeitstag einen Unfall und verlor 1 Fingerkuppe. Das war so schlimm und das vor der kirchlichen Trauung!Seitdem hatte er einen Knacks weg.Ich bat ihn mehrmals an unsere Zukunft zu denken und die Ausbildung durchzuziehen.Er wurde und wurde auch immer besser. Ich schickte ihn zur Sprachschule und auch zur Nachhilfe ging er neben der Berufschule.Damit er eine Chance hat.
Er konnte nämlich nicht so gut deutsch als er her kam. Durch mich lernte er überhaupt deutsch.
Jetzt ist er richtig gut und mit einer der besten in der Klasse.Wir sind auf sein Geld angewiesen. Ich arbeite zwar auch auf Vollzeit aber das Geld reicht vorne und hinten nicht für uns beide. Meine Mutter half uns deshalb manchmal aus.Wie Ihr seht spielen einige Faktoren hier eine Rolle.
-Wohnung mit den Schwiegereltern (Kaum Privatsphere)
-Arbeit vom Animateur zum Fleischer (hat auch mit Schweinen zu tun!)
-Arbeitsunfall
-Keine Freunde+Familie hier
-andere Mentalität
-andere Kultur
.......................
Was soll ich machen?Ich möchte es nicht bereuen, wenn ich ihn gehen lasse.Ich würde mir nur Vorwürfe machen. Zumal schämt er sich auch ganz schön dafür, was er gemacht hat.
Ich bin aber auch nicht naiv und glaube alles was man mir sagt.

hoch
#142243 - 24/05/2006 12:35 Re: Scheidung!
miss tunisia Offline
Member

Registriert: 27/08/2004
Beiträge: 195
Ort: Filderstadt
Hi sweeti
hab grade deinen beitrag gelesen, ich kann dir natürlich jetzt keinen rat geben den ich kenn dich und deinen mann ja nicht. Trotzdem kann ich dich und deine jetzige Situation sehr gut verstehen, da ich vor einiger zeit in einer ähnlichen war.
Hab auch jung geheiratet mein mann kamm hier her und da ich auch noch gleich schwanger wurde, und logischerweise kein geld da war, sind wir erstmal bei meiner mama für knapp 2 jahre untergekommen. Ging die erste zeit auch gut doch dann fingen die probleme an. Es ging auch soweit das wir uns auch trennten und auch von scheidung die rede war. Wir sind dann aber in eine eigene wohnung gezogen und haben einfach versucht respekt und verständnis aufzubringen. Bin sehr froh das wir uns damals zusammen gerauft haben.
Ich denke du solltest erst mal abklären mit welchen gefühlen dein mann zu dir steht. Und mit ihm bevor du einen schritt unternimmst egal welchen mal klartext reden wies weitergeht wenn ihr nochmal einen neuanfang macht. Das mit seiner aggression ist natürlich echt mist,das sollte er auf jeden fall ändern.
Wünsch dir auf jeden fall viel kraft und hoffe du trifft die richtige entscheidung bei der es dir auch langfristig gutgeht.
wenn du möchtest kannst auch gerne per pin schreiben
LG Elena

hoch
#142244 - 24/05/2006 13:49 Re: Scheidung!
marini Offline
Mitglied

Registriert: 20/01/2005
Beiträge: 1319
Ort: Zwickau
@ annadi:
[daumen1] Genau so ist das.
MIr gefällt in TN wahrlich auch nicht alles; wenn ich da jedesmal Gegenstände an die Wand pfeffern wollte, wär ich doch sehr auf die Reaktionen gespannt...

hoch
#142245 - 24/05/2006 14:24 Re: Scheidung!
sweeti Offline
Junior Member

Registriert: 21/05/2006
Beiträge: 26
Ort: ...........................
Hallo Miss Tunesia,

welche Probleme gab es denn zwischen euch?Wenn ich fragen darf!Könntest Du das Verhalten verzeihen, auch wenn Deine Familie jetzt gegen diese Beziehung ist?Was ja eigentlich auch verständlich ist.
Kennst Du Dich mit dem Scheidungsverfahren aus und der Aufenthaltsgenehmigung?
Ich habe die Scheidung nämlich nach einem Jahr und 10 Monaten eingereicht!Man muß ja 2 Jahre verheiratet gewesen sein, damit er hier bleiben darf. Gehen die denn davon aus, ab wann man getrennt lebt oder wann der Scheidungsantrag vorliegt?Ich habe keine Ahnung und bei der Ausländerbehörde möchte ich nicht anrufen.Nachher haben sie uns auf dem Kika. Läuft denn jetzt alles besser zwischen euch?Wie alt seid ihr wenn ich fragen darf!
LG Sweeti

P.S.:Wie kann ich denn per Oin schreiben?

hoch
Seite 1 von 4 1 2 3 4 >