Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM
Herzlich willkommen beim Tunesienforum! Dieses Forum ist nur als Archiv benutzbar.
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17374578
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 1007726
Magic Life Club 964465
erster sex für tunesier mit touristen?? 501054
Islamische Fragen 488815
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 431997
wie lange dauert familienzusammenführung??? 376868
Hilfe zu meinem Habibi 376044
Bitte nicht so naiv!!! 361213
Liebe oder reine Berechnung?? 352222
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 >
Optionen
Thema bewerten
#169716 - 26/10/2005 09:26 Tunesische Papas *****
Miryam Offline
Member

Registriert: 24/10/2005
Beiträge: 208
Ort: Rlp
....mmhh also muss ehrlich sagen das ich es manchmal schon leid bin das mein Papa aus Tunesien kommt. Er ist zwar jetzt net sooo schlimm, aber doch schon etwas strenger als andere Papas [Enttäscht] ... z.B an Weihnachten stoßen wir (Familie von meiner Mom) immer mit Sekt an (auch meine kleinere Cousine 17)..und was is mit mir?ich darf dann O-saft trinken?! weil mein Papa schon fast ausflippt, wenn ich nur an Alk. rieche. toll!

Oder einen Freund haben,hab das ein halbes Jahr geheim gehalten, bis er es mehr oder weniger herausgefunden hat. Jetzt Aktzeptiert er zum Glück das ich einen Freund habe. In Tunesien ist das ja nicht so üblich das man einen Freund hat. Da stellt man ja den Eltern gleich den Verlobten vor (was ich voll bescheuert finde, man muss doch jemanden erst mal kennenlernen)

Das mim weggehen ist auch so ne Sache, ich (werde bald 20) muss so ca. 2 Uhr daheim sein!!!

habt ihr manchmal auch etwas stress??

hoch
#169717 - 26/10/2005 22:04 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Ohhh da kann ich auch vieles berichten...

Du kannst ja froh sein, dass dein Papa es akzeptiert, dass du überhaupt weg gehst. Ich kann das vergessen...

"Nein das gehört sich nicht für dich!! Das kannst du vergessen... bla bla bla" das hör ich jedes mal. Einen freund haben??? Oh gott... nein, nie im Leben! Mein vater würde glaube ich zuerst ihn und dann mich umbringen oder was weiss ich er machen würde.

Auf jeden Fall, kann ich dich sehr, sehr gut verstehen.

Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden. Obwohl es mich schon noch ärgert, aber was will ich machen?? Ich will keinen streit provozieren, also hab ich es sein lassen. Aber Tunesische Papas sind glaub ich so...

hoch
#169718 - 26/10/2005 11:12 Re: Tunesische Papas
Miryam Offline
Member

Registriert: 24/10/2005
Beiträge: 208
Ort: Rlp
[Enttäscht] dann hab ja noch glück gehabt!!!

Ich mein, man will doch auch spaß haben?? wenn du mir jetzt sagst das Brüder hast, und die alles dürfen was du nicht darfst, dann find ich das ganz schön besch. und unfair !!! Naja bin Einzelkind..

und wenn ich dann man Abends oder sonst Kleider anhab oder irgendwas mache oder so was ihm net passt, dann meint er immer "Du bist keine Deutsche" ich verdreh dann immer die Augen und denk mir dann meinen teil (denn so stimmt das ja nicht)

Ich weiß ja nicht wie es bei dir so ist, aber ich bin hier in DE geboren, aufgewachsen hab eig. nur Deutsche Freunde...und ich finde dann muss mein Paps auch die anderen Sachen akzeptieren...

aber gut zu Wissen das es noch anderen so geht..

hoch
#169719 - 26/10/2005 11:41 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
hallo

ich habe 4jüngere brüder. aber bis jetzt dürfen die auch noch nicht so viel machen wie die CH jungs und mädels.

hoch
#169720 - 26/10/2005 12:16 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
ICh bin auch in der SChweiz geboren und aufgewachsen. Meine Mutter ist sogar Schweizerin. Aber eben, wie gesagt. ich hab mich langsam damit abgefunden und sage mir immer: Wenn du heiratest, hast du ein anderes Leben vor dir. [Breites Grinsen] und inchallah, geht das nicht mehr lange.

Was die Kleidung betrifft: Da habe ich nicht das problem, da ich von mir selber aus, keine Engen kleider anziehe, oder Kurze Röcke! Weil ich das nicht so möchte, wegen der Religion.

hoch
#169721 - 26/10/2005 12:49 Re: Tunesische Papas
oblivion Offline
Member

Registriert: 10/04/2005
Beiträge: 70
Ort: home sweet home
hi,
hab auch einen tunesischen Papa und leicht war es nie mit ihm.
Hatte immer das Gefühl, dass er seiner Familie und der tunesischen Gesellschaft beweisen musste, dass seine Tochter, trotz deutscher Mutter, ein vollwertiges tunesisches Mädchen ist mit all den Tugenden, die vor 30 Jahren in Tunesien in seiner Kleinstadt galten. Habe meine Sommer zwischen Dawara, Henna, Harkous, Soukr, Khoubes Tabouna, Wasser aus dem Brunnen, traditionellen Hochzeiten/Beschneidungen und t'kaskiss verbracht.
Freund und Ausgehen waren absolutes Tabu, denn die Verwandtschaft hört alles! [Breites Grinsen]
Naja, möchte nichts missen und ich glaube ich schaffe es dennoch oder gerade deswegen (?) sehr gut eine Brücke zwischen beiden Kulturen zu schlagen. [Lächeln]
LG oblivion

hoch
#169722 - 26/10/2005 13:33 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Ich möchte es sicher auch nicht missen. Was ich eben nicht so verstand oder besser verstehe bei meinem Papa: Abends weg durfte/darf ich nie! Und wo ich es mit meiner Kleidung auch nocht nicht so gesehen habe wie jetzt, durfte ich auch keine engen kleider anziehen. Nie Schulterfreies oder ein Träger T-shirt.

Aber Sportunterricht, Schwimmbad und SChwimmunterricht, 1-Wöchige Klassenfahrten usw waren nie ein problem für ihn. Das hat mich dann immer gewundert!!

Mein Bruder hat es im Moment auch nicht einfach: Er ist 13 und da fangen die Jungs halt mal an, etwas länger draussen zu bleiben. Mein bruder muss halt um 8 Uhr zu Hause sein. (Rein vom Alter her find ich das ok) Doch mein Vater meinte schon immer: Das hat nichts mit dem Alter zu tun! Er wird NIE lange draussen bleiben. Mal schauen ob er sich daran halten wird. Ich kann es noch nicht so abschätzen!

Mein Papa ist auch der Ansicht, dass ich zu Hause bleiben sollte halt so wie die tunesischen Mädchen. Grundsätzlich habe ich auch nichts dagegen. Aber ich finde man kann es auch übertreiben. Wenn ich zum Beispiel shoppen wollte musste ich betteln und schlussendlich musste mich Mama fahren und wieder abholen. (Kann ich bis heute nicht verstehen). Ich muss aber auch sagen, dass mein Papa aus einem ziemlich südlichen, kleinen Kaff kommt und es dort wirklich nicht üblich ist, dass die Mädchen "raus" gehen wie z.B. in anderen Teilen Tunesiens.

Klingt jetzt vielleicht blöd: Schlussendlich bin ich doch froh, dass mein Papa mich so erzogen hat, dass ich halt nicht in den Ausgang durfte wie die anderen. Denn heute weiss ich, dass mich die tunesische Verwandtschaft akzeptiert und es auch schätzt, dass ich ein "braves" Mädchen bin. Brav in dem Sinn wie man in Tunesien halt ein Braves Mädchen ist. (verstht ihr wie ich meine?)

hoch
#169723 - 26/10/2005 13:37 Re: Tunesische Papas
DUDA Offline
Member

Registriert: 15/10/2005
Beiträge: 386
Ort: Nrw
Hallo zusammen , kann euch alle seht gut verstehen habe auch die Hölle mit gemacht. Dazu muss ich sagen das meine Eltern beide Tunesier sind.
grossartig abends weg gehen war bei mir nie drin ab und an mit Freunden was trinken gehen war auch schon ein riesen Theater. Aber ich muss dazu sagen ich bin jetzt 24 und verlobt und es geht jtzt was lockerer zu ( wurde ja auch mal Zeit). Aber ich muss gaz ehrlich sagen ich habe mich nie getraut bis heute noch nicht zu sagen ich gehe heute weg sprich in die Discothek usw. Klingt vielleicht almodisch wir der ein oder andere denken aber ich fand oder finde es respektlos den eltern gegenüber zu stehen und zu sagen ich gehe heute mal feiern oder ich komme heute spät nach hause. Es gab immer eine Gewisse Greze und an die habe ich mich auch immer daran gehalten was solls bald bin ich verheiratet und kann alles nachholen . [daumen] [rockband] [winken2]

hoch
#169724 - 26/10/2005 13:48 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
@Duda

ERst mal: Mabrouk zur Verlobung!

Genau das finde ich auch. KOnnte auch das auch nie sagen. Weil ich grossen REspekt vor meinen Eltern, und würde mich das nie getrauen!

Inchallah kommt meine Zeit auch bald, wo ich mit meinem Mann alles Nachholen kann! [Lächeln]

hoch
#169725 - 26/10/2005 13:50 Re: Tunesische Papas
Miryam Offline
Member

Registriert: 24/10/2005
Beiträge: 208
Ort: Rlp
Naja wenn du das so ok findest....

ich denke halt, das ich ein Recht auf Leben habe (hört sich jetzt etwas komsich an [Lächeln] ) und gerade wenn man jung ist, will man doch weggehen und seinen spaß haben. Bin doch net da um die ganze Zeit daheim zu sein und dann später zu heirtaten (am besten noch, wenn der Mann ausgesucht wird)..und das soll dann mein Leben sein?! NEiN!!!

Also so mit Anziehsachen hab ich halt gemeint, etwas Bauchfrei oder so... aber so darf ich mich schon anziehen wie ich will ! Mein Papa kommt direkt aus Tunis, und da sind sie alle ja schon etwas westlicher eingestellt.Zum Glück

Und von meiner Verwandschaft in Tunesien bekomm ich eh immer sonderbahandlung (weil sie mich ja nur einmal im Jahr sehen) und ich die Sprache leider auch nicht kann....

Und das mit dem keinen Freund haben ist total blöd!!! Es ist doch ganz normal das man sich verliebt, und mit der Person zusammensein will.... ist doch doof wenn man das nicht seinem Vater sagen kann und es verheimlichen muss. Auf der einen Seite soll man ehrlich sein und dann kann man es wiederum nicht...

hoch
#169726 - 26/10/2005 13:55 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Ich habe das Glück, dass mein Mann NICHT von meinem Papa ausgesucht wird!! Al-hamdullilah!!

Das ist ja laut Quran nicht erlaubt = Haram!!! Bei meinem Vater genau das GEgenteil. Er hat mir gesagt: Monia, hier die Situation... so und so. Das ist deine Entscheidung. Du wählst denn Mann aus. Wenn du einen Rat willst oder meine Meinung, dann Frag. Aber ich zwinge dich zu nichts!!!

hoch
#169727 - 26/10/2005 14:03 Re: Tunesische Papas
Doreen Offline
Member

Registriert: 27/02/2003
Beiträge: 2253
Ort: Berlin
das war einer der Hauptgründe warum ich mich letztendlich von meinem Ex-Mann trennte, weil er nicht aktzeptieren konnte, wollte, wie auch immer, das die Mädchen hier aufwachsen und er sie nicht einsperren darf und sie in ihrer Persönlichkeitsenwicklung extremst einschränken kann.Und da die Mädchen nichts dafür können, das ihre Mutter mit einem Araber zusammen ist, habe ich dann die Konsequenzen gezogen. Im Sinne meiner Töchter. Männer sind ersetzbar, austauschbar, oder man (Frau) kommt auch gut ohne sie aus. [Schüchtern]
meine Kinder sind weder austauschbar, noch ersetzbar noch könnte ich ohne sie leben. Und oft genug brechen Mädchen aus solchem Leben aus, und dann sieht man sie unter Umständen nie wieder. [Enttäscht]

hoch
#169728 - 26/10/2005 14:07 Re: Tunesische Papas
katoussa Offline
Member

Registriert: 23/09/2005
Beiträge: 183
Ort: TN
Wie ich dieses Thema nur liebe.
Ich könnte stunden lang darüber schreiben und mit meinen freundinnen diskutieren.

Ich durfte auch nie raus gehen wie die anderen mädchen in meinem alter und obwohl mein vater all meine freunde kennt musste ich immer zu hause bleiben und mir sprüche anhören wie z.B

du bist ein moslemisches bzw. arabisches mädchen, das gehört sich nicht.

was sollen den die anderen von dir denken.

mach mein ruf nicht kaputt bei den arabern

etc.

eines tages hatte ich die schnauze gestrichen voll und hab mein vater meine meinung gesagt das war mir dann auch egal.

letztes jahr mit fast 21 hatte ich dann meine party phase. jedes wochenende in der disko gewesen
(natürlich wusste es mein vater, immerhin hatte er am nächsten tag den stempel auf meiner hand gesehen )
[Breites Grinsen]

aber jetzt ist die phase vorbei, ich hab es sehr genossen, hat zwar meinen geld beutel geschadet, das weggehen ist egal ob es kino, disko, café war.

jetzt liebe ich es zuhause zu sitzen.

mit dem anziehen hatte ich so meine probleme, ich durfte mich nie wirklich von mein vater freizügig anziehen, aber mittlerweile habe ich es akzeptiert und ich mache es von mir aus selber nicht mehr obwohl ich es ab un zu mal heimlich tat [lachen2]

aber eins sag ich euch und ich weiss das ich damit recht habe, die tunesischen mädchen die in deutschland leben sind mehr tunesischer als die mädchen in tunesien.

und ich sag nur stille wasser sind tief.

Lg an alle.

hoch
#169729 - 26/10/2005 14:33 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
katoussa da hast du auch recht...

wir sind manchmal wirklich tunesischer wie die tunesierinnen in Tunesien. [Winken]

hoch
#169730 - 26/10/2005 14:36 Re: Tunesische Papas
Doreen Offline
Member

Registriert: 27/02/2003
Beiträge: 2253
Ort: Berlin
das ist es nämlich: ich kenne Mädchen, die alles heimlich unternehmen mußten, die Verbote ohne Ende aufgebrummt bekamen, die das Wort Vertrauen gar nicht kennen, und diese Mädchen werden zu "Draufgängerinnen" ohnegleichen. Und ich hab meinem Ex Mann versucht klarzumachen, das es besser ist zu erlauben und zu vertrauen und dann auch immer zu wissen, wann sie mit wem wohin gehen. Denn ein Weg findet sich immer, und wenn die Mädchen lügen müssen, weiß man nicht mehr mit wem sie unterwegs sind. Ich finde das so logisch, aber es ist sehr schwer, einen arabischen mann davon zu überzeugen.

hoch
#169731 - 26/10/2005 15:00 Re: Tunesische Papas
oblivion Offline
Member

Registriert: 10/04/2005
Beiträge: 70
Ort: home sweet home
Das Problem bei meinem Vater (hat Tunesien '72 verlassen) ist, dass er die Entwicklung der Gesellschaft in Tunesien nicht wahrnehmen konnte bzw. wollte (teilweise haben meine Cousinen vor mir ärmellose Oberteile getragen). Er hat bis heute eine völlig veraltete Wertvorstellung, die er weiterhin für völlig richtig hält, denn schliesslich hat seine Tochter genau das erreicht was er sich für sie gewünscht und vorgestellt hat.
Und was die Persönlichkeitsentwicklung im westlichen Sinne betrifft, ist es glaube ich ein Wort, mit dem die wenigsten Tunesier bzgl. der Erziehung ihrer Kinder etwas anfangen können.

hoch
#169732 - 26/10/2005 15:03 Re: Tunesische Papas
oblivion Offline
Member

Registriert: 10/04/2005
Beiträge: 70
Ort: home sweet home
@Tunisian_girl
"Nie Schulterfreies oder ein Träger T-shirt.

Aber Sportunterricht, Schwimmbad und SChwimmunterricht, 1-Wöchige Klassenfahrten usw waren nie ein problem für ihn. "

... kommt mir sehr bekannt vor!
war manchmal schon leicht schizophren [Breites Grinsen]

hoch
#169733 - 26/10/2005 15:03 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Ich denke das was Oblivion schildert, ist das Problem vieler Tunesier dieser Generation wo sich TN immer mehr westlich orientiert hat. Sie wollen es einfach nicht wahrhaben, weil sie es ja nicht selber miterleben.

hoch
#169734 - 26/10/2005 16:17 Re: Tunesische Papas
Miryam Offline
Member

Registriert: 24/10/2005
Beiträge: 208
Ort: Rlp
Das sind die Worte meiner Mama, das mein Papa net mehr weiß wie es ist in Tunesien zu Leben weil er auch schon seit 1970 hier lebt. Und nur das alte Tunesien kennt !!!!! er hat die ganze Entwicklung nicht mitbekommen....

Nur eine Frage, was ist daran respektlos wenn man Abends mit seinen Freunden weggehen will?? ich finde daran nichts respektlos...

hoch
#169735 - 26/10/2005 16:26 Re: Tunesische Papas
DUDA Offline
Member

Registriert: 15/10/2005
Beiträge: 386
Ort: Nrw
hallo ich muss noch mal was loswerdrn.
Mädels seid doch froh das, das eure papis auf euch acht geben und nicht wollen das Ihr alles macht was Ihr wollt. Das hat auch viel mit dem alter zu tun . Es ist num mal so das die heutige Zeit schwierig ist . Tunesische arabische bzw muslimische Väter sind immer etwas strenger was die erziehung Ihre Kinder angeht. in einigen Familien egal ob deutsch oder nicht ist das nicht der Regelfall und schaut euch doch bitte einige mädels an die sogar teilweise mit 15 16 alles dürfen feiern saufen und und und . Eure eltern wollen euch nur beschützen klingt vielleicht doof aber ist so Ihr sollt euren Ruf nicht schaden , davon mal abgesehen bin ich Ihnen dankbar das sie mir damals doch vieles nicht erlaubt haben es war eine schwierige zeit alle durten nur ich nicht aber heute denke ich anders darüber und werde es wahrscheinlich bei meinen eigenen Kinder nicht anders machen vielleicht auf eine andere art und weise. Ausserdem finde ich es nicht respektvoll vor seinem vater Bauchfrei aufzutreten oder im Mini .
Jeder ist oder denkt vielleicht anders darüber.
Es gibt genug tunesische Familien die ich kenne wo die Kinder tun und lassen können was sie wollen und die Kinder haben wirklich einen sehr schlechten RUF : Also mädels haltet durch [winken3]

hoch
#169736 - 27/10/2005 05:53 Re: Tunesische Papas
Anonym
Nicht registriert


Hm, aber wer bestimmt denn den Ruf? Und ist dieser sogenannte von anderen definietre schlechte Ruf wirklich wert, dass ich in meiner Freiheit so extrem beschnitten werde? Am Ende geht es doch gar nicht um euren Ruf, sondern um den des tunesischen Papas, oder? Gelten die Rechte dieses Landes nicht auch für Mädchen mit tunesischen Vätern? Wir reden ja eben nicht davon, dass die Mädchen vollkommen ausflippen, sondern darum, dass sie sich ganz normal bewegen können. Dass sie ihre Erfahrungen machen können. Dass sie schrittweise lernen mit Freiheit umzugehen, wie Doreen schreibt mit Vertrauen angeleitet werden. Ich empfinde diess strenge Regiment der Väter eher als hemmend für die Entwicklung einer Persönlichkeit. Man kann sich auch kümmern und besorgt sein, ohne den Diskobesuch rigoros zu verbieten.

hoch
#169737 - 27/10/2005 06:23 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Heute sehe ich es auch so wie Duda. Aber vor 2-3 Jahren konnte ich es auch nicht verstehen...

Was den Ruf betrifft Corinna: Es ist dann der Ruf der ganzen Familie "beschädigt"! WEil man dann sagt: Schau doch mal die Tochter von so und so... das kann ich ehrlich gesagt manchmal auch nicht verstehen. Aber ich glaube wenn man schon mit den beiden Kulturen aufgewachsen ist, läuchtet es einem schon eher ein.

hoch
#169738 - 27/10/2005 06:41 Re: Tunesische Papas
Miryam Offline
Member

Registriert: 24/10/2005
Beiträge: 208
Ort: Rlp
..... wenn ich das hier so lese, hab ich ja noch richtig Glück gehabt mit meinem Papa.

Das mit dem Ruf kenn ich auch, was meiner Meinung voll der quatsch ist. Es heißt doch immer man soll nicht drauf hören was andere über einen sagen oder denken.

Aber habe auch schon gemerkt das der Ruf in Tunesien ganz wichtig ist, und man bloß nichts tut was andere zum lästern bringen könnte.

Jetzt mal ehrlich, ist mir doch egal was andere von mir denken... Ich bin ich! Das ist doch auch ziemlich Anstrengend dauernd aufzupassen das mein Ruf nicht gefährdet wird..

Was hier auch schon geschrieben wurde, das man wo man bei den Eltern gelebt hat nichts machen durfte, und dann als man Verheiratet war,hat man alles nachgeholt??? Ich Heirate doch nicht um endlich das leben zu Leben was mir zusteht, um Party zu machen usw..

Ich denke deswegen gibts es auch viele die schon so früh Heiraten....

und noch ne Frage zu den Leuten die Geheiratet haben und die keinen Freund haben durften. Wo habt ihr denn euren Mann oder verlobten kennengelernt?? habt ihr euch dann immer heimlich getroffen??

@Corinna [daumen]

hoch
#169739 - 27/10/2005 08:17 Re: Tunesische Papas
Anonym
Nicht registriert


So, ich habe dazu gleich einmal eine Frage an euch Halbtunesierinnen. Wen werdet ihr mal heiraten oder wen habt ihr geheiratet? Kommt für euch nur ein Tunesier in Frage? Wenn ja, warum?
Diese Frage beschäftigt mich schon eine ganze Weile.
LG Brini

hoch
#169740 - 27/10/2005 08:19 Re: Tunesische Papas
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Also ich will schon bald heiraten, da ich meinen Mann fürs Leben schon gefunden habe. Und, er ist Tunesier. Und es ist MEINE EIGENE Entscheidung!! Meine Eltern haben mir da nichts reingeredet.

hoch
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 >