Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 466 Gäste und 5 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 4 1 2 3 4 >
Optionen
Thema bewerten
#187444 - 21/11/2006 08:14 Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OTZ
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Jagd auf Kopftücher in Tunesien

Staatschef Ben Ali bekämpft im muslimischen Land den islamischen "Hidschab"

Von OTZ-Korrespondent Ralph Schulze, Tunis Tunesien sei ein moderner, liberaler und demokratischer Staat, predigt Staatschef Zine el-Abidine Ben Ali (70) regelmäßig seinem Volk. Und in der Tat hat Tunesien den Ruf, dass Frauen hier mehr Rechte haben und besser dastehen als in anderen arabischen Ländern. Jedenfalls soweit sie keine Kopftücher tragen.

Denn Ben Alis Sicherheitskräfte machen neuerdings in dem muslimischen Land, in dem der Islam Staatsreligion ist, Jagd auf die islamische Haarbedeckung. Frauen, die sich mit dem auch in Tunesien verbreitenden "Hidschab" auf die Straße trauen, wird der Schleier heruntergerissen. Oder sie werden aufs Polizeirevier geschleppt, wo sie unterschreiben müssen, dass sie künftig auf das Haartuch verzichten. Andere Verschleierte werden nicht zur Arbeit oder in die Universität gelassen und mit Drohungen wieder nach Hause geschickt. "Sektiererische Kleidung", sei dies, wettert Ben Ali, importiert aus fundamentalistischen islamischen Welten.

Das nordafrikanische Urlaubsland wird auch von westlichen Regierungen gern als vorbildlich gegen den vorrückenden islamistischen Fundamentalismus gefeiert. Dass dieses "Bollwerk" jedoch nur Dank eines Unterdrückungsapparates existiert, wurde der Welt spätestens auf dem globalen Internetgipfel der Vereinten Nationen vor einem Jahr in der Hauptstadt Tunis vor Augen geführt. Ausländische Korrespondenten, die sich zu sehr für Menschen- und Meinungsfreiheit interessierten, wurden von der Polizei auf der Straße verprügelt. Tunesischen Internetsurfern, die "verbotene Web-Seiten" etwa der Opposition besuchten, droht Gefängnis.

In den 90er Jahren war die politische Islamisten-Bewegung Ennahda gewaltsam zerschlagen worden. Ihre Sympathisanten wurden verfolgt, wanderten ins Gefängnis, tausende flohen ins Ausland. Trotzdem scheinen die Islamlisten auch in Tunesien, ähnlich wie in den Nachbarländern, auf dem Vormarsch zu sein. Nicht nur in Tunis tauchten in den letzten Jahren immer mehr Kopftücher und Bärte auf. Diplomaten gehen davon aus, dass Islamisten bei freien Wahlen nicht wenige Stimmen ernten können.

General Ben Ali, der sich 1987 an die Macht putschte, ließ sich bisher drei Mal mit 99 Prozent vom Volk küren. Doch es gibt Fortschritte: Im letzten und vierten Wahlgang vor zwei Jahren begnügte er sich mit 94 Prozent der Stimmen.

20.11.2006
Quelle: OTZ
http://www.otz.de/otz/otz.hintergrund.vo...&dbserver=1
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#187445 - 21/11/2006 08:42 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
So richtig verstanden hat er das mit der Religionsfreiheit und der Freiheit noch nicht verstanden...
Und ob der Zwang den Hijeb abzulegen nicht das Gegenteil bewirkt?...

hoch
#187446 - 21/11/2006 10:39 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: CandelaNeu]
annadi Offline
Mitglied

Registriert: 03/02/2006
Beiträge: 958
Ort: Stuttgart
Antwort auf:

Und ob der Zwang den Hijeb abzulegen nicht das Gegenteil bewirkt?



Genau das wird wohl auch passieren.
Ich finde, jede Frau sollte frei entscheiden können, ob sie ihn trägt oder nicht. Genauso schlecht finde ich es, wenn (wie z.B. im Iran) Frauen dazu gezwungen werden.
Nur leider ist bei unserem Präsidenten die Hoffnung auf Einsicht wohl vergeblich.
LG,
annadi

hoch
#187447 - 21/11/2006 18:25 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
LOE060901 Offline
Mitglied

Registriert: 01/09/2006
Beiträge: 1036
Ort: Deutschland
Hallo,

meine Nichte ist 17 Jahre alt und sehr gläubig. Sie trägt immer das Kopftuch, auch zu Hause. Seit einiger Zeit hat sie große Probleme bekommen. Sie darf das Kopftuch in der Schule nicht mehr tragen und fühlt sich damit sehr unwohl. Gott sei dank, gestattet ihr der Schulleiter das Kopftuch zu tragen, allerdings nicht so wie sie es gewohnt ist, sondern eher wie ein Pirat sein Kopftuch trägt. Sie ist aber froh, dass sie sich überhaupt nocht bedecken darf und muß sich so mit diesem Kompromiß aragieren.
Sie berichtet auch von Frauen, die auf der Straße von der Polizei aufgefordert werden, ihr Kopftuch abzunehemen und wenn sie sich weigern, das Kopftuch auch hinterrunter gerrissen wurde !!!

hoch
#187448 - 21/11/2006 19:26 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: LOE060901]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Habibti, in welcher Gegend ist denn das gewesen? Ist das wirklich im ganzen Land so? Oder sieht es im traditionelleren Süden wieder anders aus?

hoch
#187449 - 21/11/2006 20:00 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: CandelaNeu]
LOE060901 Offline
Mitglied

Registriert: 01/09/2006
Beiträge: 1036
Ort: Deutschland
Hallo,

ob es im ganzen Land so ist weiß ich nicht. Meine Familie wohnt in der Nähe von Nabeul !



hoch
#187450 - 21/11/2006 20:33 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: LOE060901]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
Ist aber nichts neues, das gilt schon seit längerem, in Sousse z.B. sieht man diese Kopftücher nur sehr selten. Normale Kopftücher sind übrigens nach wie vor erlaubt und werden auch gerne getragen, eine Zunahme kann ich aber nicht feststellen, es ist eher so, daß die meisten Mädchen keines tragen.

hoch
#187451 - 21/11/2006 20:47 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Frogger]
Habiba50 Offline
Mitglied*

Registriert: 07/09/2005
Beiträge: 4623
Ort: **
Antwort auf:

eine Zunahme kann ich aber nicht feststellen, es ist eher so, daß die meisten Mädchen keines tragen.





Ich schon - man muß nur aus Sousse raus - in den kleinen Ortschaften ( wenig/ kaum Touristen!) sieht man es (erschreckend) häufig!!!

Das war sogar im Frühjahr noch nicht so zu erkennen gewesen!
.....
_________________________
Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand die Wahrheit sagt.
Christian Morgenstern
Es gibt zwei Motive menschlichen Handelns: Eigennutz und Furcht.
Napoleon

hoch
#187452 - 21/11/2006 21:09 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Habiba50]
sylviafee Offline
Mitglied

Registriert: 21/11/2005
Beiträge: 567
Ort: Hagen
huch muss sylvi schleier tragen!!!!!!!!!
_________________________
sach mir nich dat et nich jeht, sach mir wie et jeht (Regine Hildebrandt )

hoch
#187453 - 21/11/2006 21:30 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: sylviafee]
Habiba50 Offline
Mitglied*

Registriert: 07/09/2005
Beiträge: 4623
Ort: **


ne, Sylvia - haste falsch verstanden = ich trage (natürlich!!) KEIN Kopftuch - nur ich habe festgestellt, daß es auffallend viel junge Mädels neuerdings tragen!!!

Ich geh lieber so :

und Du so :

PN kommt morgen ....
_________________________
Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand die Wahrheit sagt.
Christian Morgenstern
Es gibt zwei Motive menschlichen Handelns: Eigennutz und Furcht.
Napoleon

hoch
#187454 - 21/11/2006 21:39 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Habiba50]
sylviafee Offline
Mitglied

Registriert: 21/11/2005
Beiträge: 567
Ort: Hagen
dachte ich mir.

wollte mich nur der allgemeinheit anpassen


Anhänge
199371-01011765.JPG (222 Downloads)

_________________________
sach mir nich dat et nich jeht, sach mir wie et jeht (Regine Hildebrandt )

hoch
#187455 - 21/11/2006 22:34 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Habiba50]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
...in den kleinen Ortschaften ( wenig/ kaum Touristen!) sieht man es (erschreckend) häufig!!!
Das war sogar im Frühjahr noch nicht so zu erkennen gewesen!...

Da fehlt mir natürlich der Vergleich zu früheren Jahren, doch wenn man brücksichtigt, daß die Bevölkerungsmehrheit entlang der Küste lebt, können diejenigen, die auf dem Lande leben wahrscheinlich nicht gegen die zahlenmäßige Übermacht ankommen.
Allerdings habe ich mich selbst vor einigen Wochen noch in einer Nicht-Touristenstadt über die Kleidung der Teenager gewundert, die wäre sogar in Teilen Deutschlands noch als gewagt bezeichnet worden <g> (natürlich ohne Kopftuch).

Ansonsten kann ich in meiner direkten Umgebung keine Trend zu mehr Religiosität feststellen, da ist keine einzige Frau, die sich innerhalb der letzten Monate mehr verhüllt hätte und die Parkplätze an der Moschee sind unverändert belegt.

Naja, bald fahre ich ja in eine streng konservativ islamische Religion, das Ruhrgebiet, und kann dann mal Vergleiche ziehen. :-)

hoch
#187456 - 21/11/2006 22:43 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Frogger]
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
also ich kann sagen: Es hat schon zugenommen in den letzten 4-5 Jahren das mit dem Kopftuch.
_________________________
&#1571;&#1606;&#1575; &#1586;&#1608;&#1580;&#1577; &#1591;&#1575;&#1585;&#1602;

hoch
#187457 - 21/11/2006 22:48 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OTZ [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
Katousti Offline
Mitglied

Registriert: 25/02/2006
Beiträge: 1296
Ort: BW
Hallo!

Das mit dem Kopftuch-"Verbot" kann ich bestätigen. Meine Schwägerinnen sind beide sehr gläubig und tragen das Kopftuch. Leider wurde von einer schon verlangt, dass sie das Kopftuch in der Schule nicht mehr trägt. Sie hat mir eine noch schlimmere Geschichte erzählt: Eine Frau war beim Einkaufen in einem Laden. Ein Polizist kam zu ihr und befahl ihr, dass Kopftuch auszuziehen. Sie sagte, sie würde nur das tun, was ihr Gott möchte. Dann hat der Polizist ihr das Kopftuch runtergerissen und gesagt, " nun zeig mir, was dein Gott macht."
Also ich finde es nicht richtig. Jede Frau soll das selber für sich entscheiden. Und wenn die Frauen in einem islamischen Land kein Kopftuch mehr tragen dürfen, wo denn dann?
_________________________
Verträume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum!

hoch
#187458 - 21/11/2006 22:56 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Katousti]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Ich habe diesen Artikel heute morgen in unserer Zeitung gelesen und dachte, ich stell ihn mal schnell hier rein. Ich finde es nicht mehr normal, die Frauen sollen doch selbst entscheiden ob sie Kopftuch tragen oder nicht, es ist ein Muslimisches Land und es leben mehr als 90 % Muslime man kann doch nicht alles schlecht reden was Jahre gut war.

Ich weiß das es diese Diskussion schon lange in Tunesien gibt. In den großen Städten (Touristenstädten) mag es weniger geworden sein, das Frauen Tücher tragen aber in den ländlichen Regionen wird es noch sehr ernst genommen.

Nach den Anschlägen in den USA und dem Irak Krieg wurde wieder vermehrt zum Kopftuch gegriffen, man konnte dies auch sehr deutlich in Tunesien beobachten.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch
#187459 - 22/11/2006 08:51 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Das Thema ist wohl auch gar nicht so neu, und scheint vor 2 Jahren schon auf dem Höhepunkt gewesen zu sein. Leider habe ich das nie so mitbekommen, da in meiner Familie eh niemand das Kopftuch trägt, wie ein Hijeb.

hoch
#187460 - 22/11/2006 09:07 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: CandelaNeu]
soleil Offline
Member

Registriert: 10/06/2004
Beiträge: 839
Ort: österreich
ich denke dass das thema nicht schon am höhepunkt war. ganz im gegenteil. alles was verboten wird, macht man naturgemäß umso lieber (egal ob es nun um religion geht die leute werden sich auflehnen (auch die, denen es sonst egal wär ob man kopftuch trägt oder nicht).
so denke ich zumindest.
_________________________
alles kann nicht nur gelingen, auch wenn man sich noch so plagt. wichtig ist vor allen dingen, dass man´s dennoch wieder wagt!

hoch
#187461 - 22/11/2006 12:35 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: soleil]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Da hast du natürlich recht, wollte auch nur sagen das das Kopftuchthema in Tunesien sicher nicht neu ist...

hoch
#187462 - 22/11/2006 13:05 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: CandelaNeu]
soleil Offline
Member

Registriert: 10/06/2004
Beiträge: 839
Ort: österreich
die schwester meines freundes hat mir erzählt, dass als sie sich für nen neuen job beworben hat - es ein wichtiges kriterium für den chef war wie es bei ihr mit der kleidung aussieht (auch im privatbereich)
er wollte keine frau einstellen die kopftuch trägt oder die immer lange kleidung anhat.
wie wurde genommen weil sie keine kopftuchträgerin ist. ich war durch diese erzählung extrem geschockt, weil es doch eine einegung der menschenfreiheit ist!

nach dieser geschichte hab ich bei versch. leuten durch die blume gefragt wie die damit umgehen. erstaunlicherweise vertreten viele die meinung dass es gar nicht stimmt. es gibt keine "kleidungsvorschiriften".
"tja schade" dachte ich mir. die leute laufen echt mit scheuklappen durch die welt. sehen die eigenen vorgänge im land nicht - oder wollen sich damit nicht auseinandersetzen.
man sieht - es gibt solche u solche.
_________________________
alles kann nicht nur gelingen, auch wenn man sich noch so plagt. wichtig ist vor allen dingen, dass man´s dennoch wieder wagt!

hoch
#187463 - 22/11/2006 13:12 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: soleil]
LOE060901 Offline
Mitglied

Registriert: 01/09/2006
Beiträge: 1036
Ort: Deutschland
Antwort auf:

alles was verboten wird, macht man naturgemäß umso lieber
so denke ich zumindest.




Richtig: Genauso sehe ich das auch !

Das Kopftuch zu verbieten ist einfach der falsche Ansatz. Mann muß generell, in islamischen Ländern für die Gleichstellung der etwas Frau unternehmen und das ist eine Aufgabe die in der Erziehung beginnt und sich erst über Generationen hinweg durchführen läßt. Und da ist Tunesien, denke ich, auf einem guten Weg. Natürlich erreicht es die Dörfer zu allerletzt...
Und wenn die Mädels teilweise noch leichter und freizügiger Bekleidet rumlaufen als so mache Europäerin, dann hat das etwas mir Revulotion und Zeichensetztung zu tun...
Denkt doch mal daran wie es seinerzeits bei uns oder in den USA abgegangen ist...Wie leicht bekleidet war denn die Hippie-bewegung. Das relativiert sich irgendwann alles wieder von alleine...

hoch
#187464 - 22/11/2006 13:27 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: LOE060901]
soleil Offline
Member

Registriert: 10/06/2004
Beiträge: 839
Ort: österreich
ich sehe das generell anders!

vieles was die tunesier machen ist reine nachahme!
man versucht alles zu machen u zu haben wie die europäer!

tja u genau da liegt für mich das problem.
nicht die politik sollte die leute unterdrücken damit man demokratisch wird sondern die menschen müssen so gebildet werden damit sie selber ein offenes denken erlangen.
alles andere macht für mich keinen sinn.
_________________________
alles kann nicht nur gelingen, auch wenn man sich noch so plagt. wichtig ist vor allen dingen, dass man´s dennoch wieder wagt!

hoch
#187465 - 22/11/2006 17:05 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: soleil]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
...vertreten viele die meinung dass es gar nicht stimmt...

Ich kenne Leute in leitender Stellung, die auch keinen männlichen Arbeitnehmer einstellen wollen, der "streng religiös" ist, also z.B. regelmäßig betet, die Moschee besucht, usw. Man sagte mir u.a., daß man bei denen ein "unwohles" Gefühl hätte.
Aber es wird ebenso, z.B. in Industriebetrieben oder kleine, familiären Läden oder auch auf dem Lande, genau das umgekehrte Verfahren geben. Aber generell habe ich den Eindruck (und schrieb das auch früher), daß, je höher die Bildung und/oder die Position, je mehr Abstand vom traditionellen Islam auch gesucht wird.
Und dies hat sicherlich nichts damit zu tun, daß jemand "europäisch" werden will, sondern eher damit, daß man dies als Hemmschuh erkannt hat - parallel dazu hört man übrigens auch oft Kritik z.B. an den islamischen Kräften im Libanon oder extremistischen Gruppierungen in anderen Ländern, es sieht mir eher danach aus, daß Bildung und Position auch mit der Erlangung der Fähigkeit zu undogmatischem Nachdenken einhergeht.
Mir ist aber auch aufgefallen, daß bestimmte Personenkreise in den letzten Monaten verstärkt ihre Kinder ins Ausland bringen wollen (Universität, Berufsausbildung), womöglich haben sie das Gefühl, daß sich die Lage in absehbarer Zeit mehr konfrontativ entwickeln wird, neuerdings sehe ich auch irgendwie mehr Polizei als früher auf den Straßen. Kann ja sein, daß das alles ein normaler Vorgang ist (so wie bei uns im Herbst, wenn die Polizeischulen zu Ende gehen), kann aber auch sein, daß es irgendwo im Hintergrund etwas gibt, das man nur als Einheimischer fühlen, doch noch nicht greifen kann.

hoch
#187466 - 22/11/2006 17:26 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Claudia Poser-Ben Kahla]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
...es ist ein Muslimisches Land und es leben mehr als 90 % Muslime man kann doch nicht alles schlecht reden was Jahre gut war...

wenn man eine Änderung will, dann schon - ähnlich war es ja auch in anderen Ländern, sehr bekannt ist das Beispiel der. der Türkei, und selbst in westlichen Ländern in früheren Zeiten wurden Änderungen der Kleiderordnung oft durch Dekret oder Gesetz verordnet (weil es auf "natürlichem" Wege zu lange dauern würde und sich starke Reibungsverluste entwickeln werden).
Ich kann einerseits die Tradtitionalisten verstehen, die ihre Tradition fortbestehen sehen wollen, doch ebenso Reaktionäre, die das ganze aus Sicht des Staates angehen und sicherlich gute (wenn auch vielleicht nicht vollständig öffentlich diskutierte oder von allen akzeptierte) Gründe für eine solche Entscheidung haben werden.
Davon abgesehen zieht sich der Konflikt durch fast die ganze arabische Gesellschaft - Marokko, Ägypten, Afghanistan, Libanon, Syrien, überall koexistieren derzeit die traditionellen und die reaktionären Bevölkerungsteile (im Libanon jetzt nur noch eingeschränkt).

Ichmeine, daß wir Ezropäer auch einen Fehler machen, indem wir sagen "wir wissen, was für Euch gut ist" - in beiden Extremen, nämlich entweder sich zu europäisieren oder ein "richtiger Muslim" (nach unserem Dafürhalten) zu sein. Auch in der islamischen Welt hat es vor langer Zeit (und es gibt sie noch) kritische und aufklärerische Strömungen gegeben, dies aber nehmen wir nicht zur Kenntnis. Tatsache ist aber, daß, zumindest in intellektuellen und gebildeten Kreisen, die Bereitchaft und Fähigkeit zu Dialog und kritischem reflektieren vorhanden ist, womöglich aber zu Ergebnissen gekommen wird, die unserer Vorstellung nicht ganz entsprechen.

hoch
#187467 - 22/11/2006 17:55 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: soleil]
Habiba50 Offline
Mitglied*

Registriert: 07/09/2005
Beiträge: 4623
Ort: **
Antwort auf:

ich denke dass das thema nicht schon am höhepunkt war. ganz im gegenteil.





Das sehe ich auch so - vorallem, wenn man bedenkt, daß es sogar ein Verbot für die Männer gibt!!! Sie dürfen KEINEN Bart tragen!!! Es wird genauso "geahndet" wie die Kopftücher bei Frauen!!
Es ist nur erlaubt, wenn man "Prediger" ist und es vorher "genehmigen" läßt!
_________________________
Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand die Wahrheit sagt.
Christian Morgenstern
Es gibt zwei Motive menschlichen Handelns: Eigennutz und Furcht.
Napoleon

hoch
#187468 - 23/11/2006 08:32 Re: Jagd auf Kopftücher in Tunesien - OT [Re: Habiba50]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Stimmt , ist aber auch schon seit einigen Jahren so!

hoch
Seite 1 von 4 1 2 3 4 >