Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 563 Gäste und 16 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 12 von 22 < 1 2 ... 10 11 12 13 14 ... 21 22 >
Optionen
Thema bewerten
#220939 - 01/10/2007 23:11 Re: Islamische Fragen [Re: LOE070903]
LOE060901 Offline
Mitglied

Registriert: 01/09/2006
Beiträge: 1036
Ort: Deutschland
 Original geschrieben von: moujahed
Ich gehe den risiko ein dafür die zielscheibe deiner provokanten Geschosse zu sein;-)


Hi, ich fühle mich geschmeichelt aber Hunde die Bellen beißen nicht.
Ich würde nie auf die Idee kommen dich anzugreifen, wenn du mich sachlich Ansprichst und dich bemühst eine Antwort auf meine Frage zu geben.

Wie du schon vermutest reicht mir die Antwort nicht so ganz aus und dennoch hilft es schon etwas weiter.
Danke das du dich bemüht hast.

Ich wünsche dir eine schönen Abend !

PS: Trozdem glaub ich kaum das "Bruder" Mouhawid zu beschäftigt ist um mir zu Antworten...er will einfach nur nicht \:\)


Bearbeitet von Gamra (01/10/2007 23:15)

hoch
#220940 - 01/10/2007 23:40 Re: Islamische Fragen [Re: viridis]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland


 Antwort auf:
Und zwar habe ich letztens jemanden getroffen, der sich selbst als Nur-Koraner bezeichnet, also als Moslem


Als Moslim, werde ich ihn nicht bezeichnen Viridis. Er ist kein Moslim.

Ich sage dir warum? Diese Leute wie sie es sagen, glauben nur an dem Qoran und was darin steht mehr nicht.

Wenn sie von Anfang mit Qoran anfangen, werden die niemals erfolg bekommen, obwohl sie auch so nie erfolg haben werden. Die werden bestimmt nur paare Anhänger bekommen, die selber sowieso von anfang an keine gläubige waren. Aber so erfolgreich werden die nicht. Die haben versucht zuerst im Qoran, was zu finden, damit sie den Islam angreifen, blieben aber erforlglos. Es ist umgekehrt. Viele Gelehrte Moslime wurden sich für diese Leute extra gebildet, um ihre Behauptung sachlich zu wiedersprechen. Was daraus folgt, dass dadurch die Moslime sogar mehr Bewüsster und weiser geworden als vorher .




Deswegen haben spielten die jetzt auf die Sunna. Intelegent sind die schon. Weil wenn sie es schaffen die Sunna nicht mehr als Quelle zu betrachten( und wie ich immer sage, dass sie niemals das schaffen werden, wenn sie sogar bis Himmel klettern), wird der Qoran danach auch nicht mehr anwendbar ist. Und so haben die zwei Vogel mit einem Stein gezielt.

Ich nehme hier ein ganz einfache Beispiel und zwar Gebet.

Im Qur‘ān wird dazu aufgefordert zu beten, aber wann, wie oft?
wird dort nicht näher beschrieben , zu welchen Zeiten
und in welcher Art und Weise man das Gebet verrichten
muss.

Die Sunna unseres Propheten – Allahs Segen und Friede
auf ihm – beschreibt dies dagegen sehr ausführlich, sodass die
Muslime genau wissen, wie und wann sie zu beten haben.
Einschränkung (arab. Taqyīd) von Rechtsbestimmungen, die
im Qur‘ān uneingeschränkt (arab. mutlaq) erwähnt werden.

Der Prophet(s.a.w) sagte: ,,Betet, wie ihr mich betend gesehen habt" (Bucharryy)

Wie Beten dann diese Nur-Koraner Sekte überhaupt? Oder beten sie nicht?


Frag ihn bitte. Wie betet er überhaupt? Ich bin echt gespannt, wie er antworten wird.



Dieses Beispiel zeigt ganz deutlich, dass das Gebt alleine durch den Qur‘ān nicht verständlich wäre. Die Sunna ist demnach unentbehrlich für das richtige Verständnis des Qur‘āns.


Und es gibt noch vieles aber ich wollte nur ein Beispiel nennen, damit man sieht, ob diese Leute überhaupt etwas logike sprechen oder nur einfach aus Verzweifelung reagieren.


Aber diese Leute, die sich sogar als Nur-Koraner nennen, sollten sich eigentlich mit Qoran gut auskennen oder? Man erwartet das mindestins von denen.

Stimmt das ? Dann schauen wir im Qoran .

Hier sind paare Versen aus dem heiligen Qoran,die die Muslime dazu anhalten, dem Propheten (Allahs Segen und Friede auf ihm )
zu folgen:

Qoran[7:158] "Sprich: ""O ihr Menschen, ich bin für euch alle ein Gesandter Allahs, Dessen das Königreich der Himmel und der Erde ist. Es ist kein Gott außer Ihm. Er macht lebendig und läßt sterben. Darum glaubt an Allah und an Seinen Gesandten, den Propheten, der des Lesens und Schreibens unkundig ist, der an Allah und an Seine Worte glaubt; und folgt ihm, auf daß ihr rechtgeleitet werden möget.""



Qoran[4:59] O ihr, die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die unter euch Befehlsgewalt besitzen. Und wenn ihr über etwas streitet, so bringt es vor Allah und den Gesandten, wenn ihr an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag. Das ist das Beste und nimmt am ehesten einen guten Ausgang.

Qoran[59:7] Was Allah Seinem Gesandten gegeben hat, das ist für Allah und für den Gesandten und für die Verwandten und die Waisen und die Armen und den Sohn des Weges, damit es nicht nur bei den Reichen unter euch umläuft. Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist streng im Strafen.


Qoran[8:24] O ihr, die ihr glaubt, hört auf Allah und den Gesandten, wenn er euch zu etwas aufruft, das euch Leben verleiht, und wisset, daß Allah zwischen den Menschen und sein Herz tritt, und daß ihr vor Ihm versammelt werdet.


Qoran[3:31] "Sprich: ""Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir. Lieben wird euch Allah und euch eure Sünden vergeben; denn Allah ist Allvergebend, Barmherzig.""



Qoran[33:36] Und es ziemt sich nicht für einen gläubigen Mann oder eine gläubige Frau, daß sie - wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit beschlossen haben - eine andere Wahl in ihrer Angelegenheit treffen. Und der, der Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht, geht wahrlich in offenkundiger Weise irre


Es gibt noch mehre Versen aber ich glaube, dass es genug ist.

Wie man sieht, handeln diese Leute aus nur verzweifelung und Verwierung Mehr nicht.


@Gamra

sorry ich verstehe nicht, was von Frage hast du denn gestellt. Du hast ein Mal eine Frage über einem Moslim , der mit einem ünglaubige Frau heiratet und kinder und sowas. Auf diese frage habe ich schon gleich danach geanwortet. Falls du aber andere hast, entschuldige ich mich, dass ich aus Versehen nicht gelesen habe.
Du weiss schon. Es gab dazwieschen viele Beschimpfung und sowas, deswegen könnte ich alles nicht grundlich lesen.

Salam
Mouwahid

hoch
#220941 - 01/10/2007 23:50 Re: Islamische Fragen [Re: viridis]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland


Ich kann dir ganz einfach diese Verse schreiben und versuchen wir, das Wort Prophet mit Qoran einzusetzen. Macht überhaupt ein Sinn


Qoran[4:136] O ihr, die ihr gläubig geworden seid, glaubt an Allah und Seinen Gesandten und an das Buch, das Er auf Seinen Gesandten herabgesandt hat, und an die Schrift, die Er zuvor herabsandte. Und wer nicht an Allah und Seine Engel und Seine Bücher und Seine Gesandten und an den Jüngsten Tag glaubt, der ist wahrlich weit irregegangen.

يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُواْ آمِنُواْ بِاللّهِ وَرَسُولِهِ وَالْكِتَابِ الَّذِي نَزَّلَ عَلَى رَسُولِهِ وَالْكِتَابِ الَّذِيَ أَنزَلَ مِن قَبْلُ وَمَن يَكْفُرْ بِاللّهِ وَمَلاَئِكَتِهِ وَكُتُبِهِ وَرُسُلِهِ وَالْيَوْمِ الآخِرِ فَقَدْ ضَلَّ ضَلاَلاً بَعِيدًا (136)

Ok versuch du das zu machen und sag mir nachher ob du etwas bekommst.

Danke
Mouwahid

hoch
#220943 - 02/10/2007 00:02 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
viridis Offline
Junior Mitglied

Registriert: 25/09/2007
Beiträge: 27
Ort: Wien
Vielen Dank für deine Antwort, Mouwahid, du hast recht, es macht überhaupt keinen Sinn und so zu denken birgt Widersprüche in sich selbst.

hoch
#220944 - 02/10/2007 00:50 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060901]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland
Ok Gamra jetzt sehe ich deine Fragen. Ehrlich gesagt ich habe doch darauf Antwort geschrieben aber trotzdem wiederhollung tut immer gut.


 Antwort auf:
Ein mosl. Mann heiratet eine nicht mosl., ungläubige oder anders
gläubige Frau. Bekommt mir ihr Kinder, aber verläßt diese Frau nach einiger Zeit, nachdem er sein Visum erhalten hat. Er verläßt Frau und Kinder und heiratet eine mosl. Frau holt sie nach Eupopa !


Ok wenn du das von Charia betrachtest, hat das keine Füsse und keine Hände im Islam.

Im Qoran ist es verboten eine üngläubige Frau zu heiraten.

Es steht so deutdllich im Qoran[2:221] "Und heiratet keine Götzenanbeterinnen, ehe sie glauben. Und eine gläubige Dienerin ist besser als eine Götzenanbeterin, mag sie euch auch noch so gut gefallen. Und verheiratet nicht (gläubige Frauen) mit Götzenanbetern, ehe sie glauben. Und ein gläubiger Diener ist besser als ein Götzenanbeter, mag er euch auch noch so gut gefallen. Jene rufen zum Feuer, doch Allah ruft zum Paradies und zur Verzeihung mit Seiner Erlaubnis und macht den Menschen Seine Zeichen klar, damit sie Seiner gedenken mögen

Auch die meisten(nicht alle) heutige Christen und Juden sind damit gemeint wie die Verse[9:31]

Qoran[9:31] Sie haben sich ihre Schriftgelehrten und Mönche zu Herren genommen außer Allah; und den Messias, den Sohn der Maria. Und doch war ihnen geboten worden, allein den Einzigen Gott anzubeten. Es ist kein Gott außer Ihm. Gepriesen sei Er über das, was sie (Ihm) zur Seite stellen!

Aber die Verse [5:5] schliesst einige Frauen davon . Die Frauen die gläubig und erhabene sind, die keine Unzucht machen, sind für die Moslime erlaubt.

Nicht alle Christen betrachten Christus als Gott. Und es gibt auch Christen und Juden aus Unwissenheit an sowas Glauben. Die haben andere Quellen nicht bekommen ausser die Kirche.

Auch wenn man dit NT gut liest, findet man nirgendwo, dass Jesus(friede sei mit ihm)für sich als Gott gerufen.

Qoran[5:5] "Heute sind euch alle guten Dinge erlaubt. Und die Speise derer, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch erlaubt, wie auch eure Speise ihnen erlaubt ist. Und ehrbare gläubige Frauen und ehrbare Frauen unter den Leuten, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, wenn ihr ihnen die Brautgabe gebt, und nur für eine Ehe und nicht für Unzucht und heimliche Liebschaften. Und wer den Glauben verleugnet, dessen Tat ist ohne Zweifel zunichte geworden; und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.




Ok aber einige Tunesier oder Leute aus islamische Länder tun es trotzdem und heiraten europäerin, obwohl sie manschmal Atheistin ist . Immerhin die kommst aus christlichem Land.

Sowas tun die erstens aus Unwissenheit, da sie selber den Islam nicht gut wissen.

Zweitens: Wie Bruder Mojahid gesagt hat , um Visum zu bekommen. Die könne einfach sowas nicht machen, damit sie von der Geselschaft nicht schlecht betrachten werden, deswegen suchen sich etwas aus dem Qoran und biegen sie um.

Für die ist sowieso alles möglich und sie achten auf der Geselschaft mehr als was im Qoran steht.

Hier haben wir ein Beispiel im Forum. Die Frau weiss, dass ihren Mann nicht aus Überzeugung den Islam angenommen hat, aber trotzdem heiratet sie ihn. Das heisst die Schahada ausage War nur , damit die leute denken, dass er Moslim wäre.

Das ist was Bruder Mojahed mit Betrug gennant hat .

Es gibt aber Moslime, die danach doch zu ihrem Glauben wieder zurückkehren. Aber die werden sich in einen nicht gute Lage finden. Erstens er darf nach seinem Glauben seine Frau nicht zwingen. Zweitens Er kann aber mit ihr nicht weiter leben, vorallem, wenn die Frau ihn von seinem Glauben hindert und auf seiner Kinder viel einfluss hat.

Hier wird er in einem ernstn Delema stehen. Er muss mit viel rechnen. Zeit, Gedult, und alles. Und deswegen Bruder Cool hat früher was richtig gesagt.Er hat gesagt, wenn ein Tunesier mit seiner Frau über Islam redet, deutet darauf hin, dass er mit ihr seinem Leben verbringen will.

Aber es gibt trotzdem einige Frau, die alles blockieren und nehmen die Sache wie ein Kampf. Obwohl die Farbe rot ist, sagen die , die ist weiss und soweiter. Hier muss man daraus eine Lösung, wo er am weinigsten Nachteile hat.

Aber die männer, die du gennant hast, die wegen Visium heiraten und dann sich scheiden lassen, ob sie Kinder haben oder nicht, handeln sie nicht nach dem Islam. Die betrugen nur sich.
.

Was du über Bin Laden gesagt hast, hat hier nichts zu suchen. Hier ist keinen Politik Treads sondern Religion.

Aber ich sage immer dieses Sprichwort:

Man soll sich erlauben, was er zu anderen erlauben kann.

Man kann sich nicht erlauben andere Menschen umzubringen und denkt, dass seine davon geschutz sind.

Ich darf niemanden Weh tun, damit mir niemand weh tut.
Wer aber anderes denkt, ist er leider für mich sehr dumm und das ist auch seine Niedergang wie bei dem Ami ist.

Was Osam macht oder lässt, weiss ich nicht. Wir sehen nicht was da läuft.

Im Qoran steht:

Qoran[2:190,191,192] "Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten. 191] Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. 192 Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig.



es steht nirgendwo im Qoran, dass ein Moslim andere umbringen oder bekampfen soll, obwohl diese menschen nur Frieden suchten.
Es ist umgekehrt Kriegt ist im Islam erlaubt um Moslime sich zu Verteidigen, um arme und schwache Menschen im Frieden zu leben.


Ich hoffe, dass ich auf deine Fragen schon Antwort gegeben habe.
Wallaho a3lam
Mouwahid





Bearbeitet von mouwahid (02/10/2007 01:07)

hoch
#220945 - 02/10/2007 01:08 Re: Islamische Fragen [Re: viridis]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland


Al Hamdoulilah dass du auch so sieht.

Wie du gesehen hast, man braucht nur eine versen vor zu liegen und versuchen einzusetzen, was sie gesagt haben.

Schöne Grüsse
Mouwahid

hoch
#220954 - 02/10/2007 06:38 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
und was ist mit selbstmordattentätern, die zivilisten töten, frauen, kinder, menschen in kaffees, beim einkaufen?

und was ist mit sunniten und shiiten, die sich seit einer halben ewigkeit gegenseitig ans fell gehen?

und nehmen wir mal an, osama bin laden wurde einiges nur angedichtet - bleibt genug, was wirklich passiert sein muss, denn wo rauch ist, ist auch feuer - er kann doch nicht ernsthaft als guter mensch angesehen werden, bloß weil er irgendwo charismatisch ist? war hitler auch, aber von dem sagt kein (normaler) mensch, dass er ein menschenfreund gewesen wäre. oder... sowas hab ich auch schon gehört: war das auch alles nur von den medien gepusht? es soll ja leute geben, die sogar den holocaust leugnen....


Bearbeitet von Karmoussa (02/10/2007 06:39)
_________________________
Bonis nocet, malis qui parcit et favet.
=======================================
http://18417.rapidforum.com/

http://www.web10.de/cgi-bin/foren/F_0986/YaBB.cgi

http://www.binational-in.de/

http://karmoussa.hat-gar-keine-homepage.de

hoch
#220957 - 02/10/2007 07:12 Re: Islamische Fragen [Re: Karmoussa]
chipie Offline
Mitglied

Registriert: 31/01/2007
Beiträge: 934
Ort: Deutschland
Wie geht eigentlich ein Muslim mit der Theodizee um? Also wie rechtfertigt man als Muslim das Übel in der Welt? Wie begründet man z.B., dass Gott die Shoah zugelassen hat?

hoch
#220987 - 02/10/2007 10:59 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
LOE060901 Offline
Mitglied

Registriert: 01/09/2006
Beiträge: 1036
Ort: Deutschland
Hallo Mouhawid !

Danke für deine Antwort. Das du mir schon mal geantwortet hast, habe ich anscheinende übersehen.

Wenn ich es also recht verstanden habe dann ist es laut Koran nicht erlaubt eine nicht mosl. Frau zu heiraten, wegen eines Visums oder warum auch immer. Er vertoßt also gegen die Regel des Korans. Heißt das im Klartext das er auch nicht ins Paradies kommt ?

Ich habe des öfteren gehört, das es reicht wenn ein Moslim in Laufe seines Lebens irgendwann zum Islam zurückfindet und sich dann auch dementsprechend Verhält, er dann immer moch ins Paradies kommen kann. Ist das so richtig ?

Ok, von mir aus können wir Osama gerne aus dieser Diskussion raus lassen, im Kontext meiner Frage war es mir schon wichtig zu erfahren ob es ausreicht sich zum Islam zu bekennen um ins Paradies zu kommen. Wenn ich das also richtig verstanden habe, ist es doch wohl genauso wichtig sich an die Regeln zu halten um ins Paradies zu kommen. Das ist ja grundsätzlich schon mal in Ordnung.

Was mich einfach beschäftig ist, warum ist es Allah so wichtig das man Gebote befolgt ? Wenn es darum geht ein guter Mensch zu sein, kann ich das auch sehr gut verstehen, dass es sehr wichtig ist um ins Paradies zu kommen. Aber warum besteht Allah auf sachen wie Beten, Fasten ect. Das hat ja erst mal nichts mit "ein guter Mensch sein" zu tun, sondern damit für Allah etwas zu tun.
Für meine Begriffe ist das sehr unverständlich weil ich den Sinn in so einer Vorderung nicht verstehe.
Wenn ich möchte das jemand mich verehrt und mich anbetet dann hat das ja schon was von Selbstherlichkeit. Aber die möchte ich einem "Gott" an den ich glauben soll doch eher Absprechen !!

Alles Gute
Gamra

hoch
#221165 - 03/10/2007 10:33 Re: Islamische Fragen [Re: LOE070911]
Anwar08 Offline
Mitglied

Registriert: 12/07/2007
Beiträge: 447
Ort: CH
Einen schönen guten Morgen

Ich habe wieder mal eine Frage, wenn es diese Gelegenheit ja schon gibt:

1.) Was ratet ihr einem Menschen, der öfters sagt, er hat genug vom Leben? Er hat einen Hang zu Depressionen und sieht alles und jedes immer nur negativ. Er ist Moslem und ich kenne ihn sehr gut. Es beunruhigt mich nun langsam, da er das schon einige Male gesagt hat in letzter Zeit.

2.) Wie ist eure Meinung zu diesen Heilungen, in denen die bösen Dschinn sozusagen ausgetrieben werden? Es wäre zu verrgleichen mit den Teufelsaustreibungen. Ist das islamisch oder doch eher animistisch?

Danke und schöne Grüsse. Monika

hoch
#221286 - 04/10/2007 12:12 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
Anwar08 Offline
Mitglied

Registriert: 12/07/2007
Beiträge: 447
Ort: CH
Hallo Mouwahid

ich finde es schade, dass du nicht mehr antwortest. Ich habe die Fragen ernst gemeint und nehme auch deine Antworten ernst.
Mag sein, dass sie etwas an der Grenze des Themas sind. Ich könnte jemandem, der psychische Probleme hat raten, er solle zum Psychiater gehen. Ich denke aber nicht, dass das in jedem Fall immer das Richtige ist.

Es hätte mich echt interessiert, wie du (oder auch andere) als gläubiger Moslem einem anderen Menschen raten würdest. Klar, dass die Frage sehr allgemein gestellt ist. Für Details ist es mir hier zu öffentlich. Wenn du aber denkst, dazu kannst und willst du nichts sagen, dann ist es natürlich auch i.O.

Gruss und einen schönen Tag noch. Monika

hoch
#221292 - 04/10/2007 13:07 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Salam aleikum

Ich habe auch eine Frage...

Gestern habe ich von einer Muslimin (aus Pakistan) gelesen:

*Dass man nicht im Stehen trinken darf, weil es nicht gottgefaellig ist*

Ich glaube, irgendwo schonmal davon gehoert zu haben, aber ist das so? Koennt ihr mich bitte aufklaeren (Grund, Zitat..)

Shukran und viele Gruesse
Pina

hoch
#221307 - 04/10/2007 14:20 Re: Islamische Fragen [Re: LOE151215]
chadisha Offline
Mitglied

Registriert: 28/02/2006
Beiträge: 515
Ort: region stuttgart
Hallo Pina,
für mich gehört es in die Kategorie "Gerüchte und Aberglauben". Ich habe das noch nie gehört und habe in Tunesien schon Leute gesehen, die im Stehen getrunken haben.
_________________________
Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen ist ein Ozean. (Newton)

hoch
#221326 - 04/10/2007 15:59 Re: Islamische Fragen [Re: LOE151215]
LOE070911 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 11/09/2007
Beiträge: 68
Ort: Deutschland
inchallah werde ich deine Frage beantworten \:\)

Ich habe vor kurzem einen Hadith gelesen und zwar

An-Nazzâl Ibn Sabra berichtet:

Ali (ra) verrichtete das Mittagsgebet und ließ sich anschließend auf
dem Platz vor der Moschee in Kufa nieder, um sich bis zum Nachmittagsgebet mit den Angelegenheiten der Menschen zu beschäftigen.

Jemand brachte ihm Wasser, und er trank. Darauf wusch er sich Gesicht und Hände, den Kopf und die Füße. Anschließend erhob er sich, trank das übrige Wasser und sagte:

"Manche Leute verabscheuen es, im Stehen zu trinken! Aber auch der Prophet (s) hat im Stehen getrunken, wie ich es gerade getan habe." <<

(Bukhârî)

..Ibn Abbas berichtete:
"Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, trank Zamzam-Wasser im Stehen."

Und man soll mindestens drei Schlucke trinken.

Aber nach Anas hat der Prophet „verboten“, dass jemand im Stehen trinkt. (Muslim)

Subhanallah, ich fürchte Allah. Bevor ich in den Worten unseres Propheten saws Widerspruch lege und das soll jeder Moslem tun, sollte man zuerst schauen ob der Fehler nicht einfach darin liegt, dass man selbst ein Verständnisproblem hat und nicht weiß wie diese Worte gemeint sind.

Es genügt, dass Allah eine Vorschrift erlässt. Seine Autorität ist die Plausibilität selbst. Allah braucht uns keinen Grund zu geben. Muslim sein bedeutet sich Allah hinzugeben und dazu gehört, dass man vollkommen sich auf seine Weisheit verlässt, selbst wenn sie einem verschlossen bleibt.

Zu den beiden "widersprüchlichen" Hadithen. Sie sind nicht widersprüchlich. Al-Nawawi sagte:
"Alhamdulilah, es gibt keinen Widersprüch zwischen diesen hadithen und keiner von ihnen ist daeef. Sie sind sahih. Die korrekte Ansicht ist, dass das erwähnte Verbot als unerwünscht zu verstehen ist. Die Tatsache, dass der Prophet saws im Stehen trank weist darauf hin, dass dies erlaubt ist."

Wie kommt es, dass es makruh ist im Stehen zu trinken, obwohl der Prophet saws dies selbst tat?
An einem beispiel lässt sich das ganz einfach klarmachen. Unser Prophet saws hat mal wudu gemacht indem er jedes Körperteil nur einmal gewaschen hat und dann tawaf um die Ka`ba auf einem Kamel gemacht, obwohl es Konsens der Gelehrten ist, dass es besser ist beim wudu bestimmte Körperteile 3 mal zu waschen und den tawaf zu Fuß zu machen. Es gibt viele ähnliche Beispiele. Der Prophet saws hat etwas gezeigt, dass es erlaubt ist es einmal oder mehrere male etwas zu machen, was aber in einer besseren Form zu machen sei, wie das 3mal waschen oder tawaf zu Fuß. So hat er saws gewöhnlich beim wudu bestimmte Körperteile 3mal gewaschen und Gewöhnlicherweise tawaf zu Fuß gemacht und er trank gewöhnlich im Sitzen. Diese Kombination der Hadithe wurde unter anderem von al-Khatabi, Ibn Batal und altabari gelehrt.

Das Grundprinzip ist, daß man im Sitzen trinken soll, was besser ist, aber man auch im Stehen trinken kann. Der Prophet saws hat beides demonstriert um den Spielraum in dieser Angelegenheit zu demonstrieren.

ua allahu a3lem

Assalamu aleikom

hoch
#221329 - 04/10/2007 16:17 Re: Islamische Fragen [Re: LOE070911]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo Assalam

Vielen Dank fuer deine rasche Antwort!
Diese Pakistanerin ist in Oesterreich aufgewachsen und hatte eine negative Einstellung zum Islam - ist zum Christentum konvertiert...Sie hat auch sonst seltsame Dinge geschrieben, deshalb wusste ich nicht, ob ich das glauben kann oder ob sie das nur erfunden hat. Da ich aber schonmal irgendwo was darueber gehoert habe, habe ich nun lieber hier nachgefragt.

@ Chadisha

Naja man sieht wohl in jedem Land auch Menschen, die die Gebote nicht befolgen. Von dem her wollte ich nicht nur von dem ausgehen, was ich so gesehen habe ;\)

Liebe Gruesse fuer euch und einen schoenen Abend

hoch
#221331 - 04/10/2007 16:23 Re: Islamische Fragen [Re: LOE070911]
majnuna_kbira Offline
Mitglied*

Registriert: 17/09/2004
Beiträge: 2509
Ort: M.
Mir wurde sogar mal erzählt (von einer konvertieren Muslima), dass man als Frau auch nicht auf dem Bauch schlafen darf, keine langen Fingernägel haben darf usw.!
Steht das denn wirklich im Koran? Warum sollte man nicht auf dem Bauch schlafen dürfen??
_________________________




hoch
#221332 - 04/10/2007 16:34 Re: Islamische Fragen [Re: majnuna_kbira]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Was mir spontan eingefallen ist:
Vielleicht tut es dem Milchfluss fuer die Kinder nicht gut (abklemmen)...
Das mit den Naegeln kenne ich auch. Das hat fuer mich versch. Gruende (Vorteile):
Man kann mit kurzen Naegeln besser arbeiten, es bildet sich kein Schmutz darunter, man kratzt/verletzt die Kinder nicht, die man traegt...

Das sind aber keine Zitate, sondern nur meine persoenlichen Einfaelle.

LG

hoch
#221333 - 04/10/2007 16:52 Re: Islamische Fragen [Re: LOE151215]
sarahk Offline
Mitglied

Registriert: 28/12/2006
Beiträge: 320
Ort: Köln
Kannst mir glauben, die Milch fließt - ganz egal, wie Du liegen magst...

hoch
#221337 - 04/10/2007 16:59 Re: Islamische Fragen [Re: sarahk]
_Jean_ Offline
Mitglied

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 342
Ort: Ostfriesland ;) Jaaa, das ist...
Mein Freund hat mir auch immer gesagt, dass es nicht gut sein soll, wenn man auf dem Bauch schläft. Die Erklärung hab ich nicht ganz verstanden, irgendwas mit Teufel und von hinter anschleichen. Kann mich aber auch nicht mehr genau dran erinnern.

Lange Fingernägel: Von den Türken habe ich das immer nur gehört, dass lange Fingernägel nur zu ''leichten Mädchen'' gehören.

Keine Ahnung ob davon was im Koran steht.

Liebe Grüße
_________________________
***Der 05. und der 06. Juni waren die schönsten Tage UNSERES Lebens***

hoch
#221339 - 04/10/2007 17:11 Re: Islamische Fragen [Re: sarahk]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Das glaube ich dir auch. Aber vielleicht denken andere anders ;\)

Wegen den Naegeln:
Ja, die sind ja auch ein Schmuck, wie schicke Kleidung, Haare...

Naja ich warte jetzt auf die Antwort der Islamkundigen.

LG

hoch
#221340 - 04/10/2007 17:12 Re: Islamische Fragen [Re: LOE151215]
majnuna_kbira Offline
Mitglied*

Registriert: 17/09/2004
Beiträge: 2509
Ort: M.
Naja, mit den Nägeln könnte ich ja noch verstehen, meine sind sowieso immer "abgefressen" ! Aber warum darf man nicht auf dem Bauch schlafen? Ich hoffe, dass bald jemand antwortet... \:\)
_________________________




hoch
#221345 - 04/10/2007 17:38 Re: Islamische Fragen [Re: majnuna_kbira]
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
hmmmm folgende frage ist, so provokant sie klingen mag, wirklich ernst gemeint: wenn sogar so persönliche dinge wie schlafstellungen reglementiert sind - wie sieht es mit dem aufregerthema von unzähligen frauen aus: das im stehen pinkeln? bestimmt gibt es dann ja dafür auch eine vorschrift?
_________________________
Bonis nocet, malis qui parcit et favet.
=======================================
http://18417.rapidforum.com/

http://www.web10.de/cgi-bin/foren/F_0986/YaBB.cgi

http://www.binational-in.de/

http://karmoussa.hat-gar-keine-homepage.de

hoch
#221349 - 04/10/2007 18:04 Re: Islamische Fragen [Re: LOE151215]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland
Assalamo ala man etaba3a al houda


Bruder Assalam alhamdoulilah hat auf deine fragen schon beantwortet Pina und Tabaraka Allah mit Hadithen aus der Sunna.

Ich wollte vieleicht noch über die angebliche widersprüchliche Hadithe was dazu sagen .

Was ist erst Suna. Die Sunna ist die vorbildliche Lebensweise des Propheten Muhammed( s.a.w). Wir Moslime haben Den Prophet(s.a.w) als Vorbild im leben. Es gibt nichts im Lebenangelegenheit was man in Sunna nicht findet.

Schlafen, Essen, Trinken...usw.

Bei Trinken zum Beispiel:

wenn ein Moslim beim Trinken sich das Atem drei Mal hol.
Das heisst, er soll das Wasser nicht auf ein mal trinken sondern schlukweise, was auch eigentlich sehr gesund ist. Vorallem wenn man viel Durst hat und dann auf einmal sich viel Wasser nehmen, kann das Gesundheitliche Probleme folgen.

TUmama Ibn 'Abdullah berichtete: "Anas trank gewöhnlich aus einem
Gefäß so, daß er dreimal Atem (außerhalb
des Trinkgefäßes) holte und versicherte, daß der Prophet, Allahs
Segen und Friede auf ihm, auch den Atem
dreimal holte."[/
color] (Bu).

Was das Atmen angeht, sollte nicht im Gefäss sein.

Abu Qatada berichtete von seinem Vater, daß der Gesandte Allahs,
Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes sagte: [size:12pt]"[color:#000099]Wenn einer von euch trinkt, soll er nicht ins Gefäß atmen, ....."
[/size](Bu).

 Antwort auf:
Das Grundprinzip ist, daß man im Sitzen trinken soll, was besser ist, aber man auch im Stehen trinken kann. Der Prophet saws hat beides demonstriert um den Spielraum in dieser Angelegenheit zu demonstrieren.



Bruder Assalam man kann auch verstehen, dass Trinken beim Setzen ist am bevrzugste ist wenn man die Zeit, Raum und Gelegenheit dafür hat. Aber wir haben nicht immer Gelegenheiten für sowas und dafür gibt es genuge Beispiele. Wie zum beispiel beim Sport, Arbeit, Kampfen und vieles.

Falls wir das zweite hadith lesen:



Ibn 'Abbas(r) berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, trank Zamzam-Wasser im Stehen." (Bu).





Das war im Bilgerfahrt"Haj" und jeder weiss, dass bem Haj . D.h es ist keine richtige Platz zum setzen, wo viele Menschen um Ka3ba laufen und Fragen zum Prophet(S.A.w) stelen.


Wallaho A3lam .

@Pina

das ist ganz normal, dass sie schlimmer sachen schreibt, das der Islam sie verlassen hat. Aber ich verstehe nicht. Was wollte sie aber sagen über trinken beim stehen.

Gesundheitlich ist klar besser wenn man beim sitzen trinkt und auch schluckweise.

Wäre sehr liebe, wenn du uns hier einbischen von ihrer seltsame Dingen. oK nicht alles :D. Wenn du siehst, dass sie etwas vom Qoran zitiert hat oder von der Sunna und sowas. ich meinte einfach scheinende sachliche Diskution.

In Scha Allah werden wir dir zeigen, dass sie alles verfählscht.

Ich habe es noch nicht gelesen aber trotzdem sage ich das.
\:\)

Iftar schahi


Bearbeitet von mouwahid (04/10/2007 18:16)

hoch
#221350 - 04/10/2007 18:27 Re: Islamische Fragen [Re: Anwar08]
LOE060410 Offline
gesperrt!
Mitglied

Registriert: 10/04/2006
Beiträge: 403
Ort: Deutschland
Hallo Miranda

Es tut mir leid, dass ich dir wegen Beschäftigung nicht rechtzeitig Antwort schreibe.


Ich schreibe dir heute Abend in scha Allah .
Lider ich habe über sowas nicht viele Ahnung auch. Über Teufelausbreitung und sowas glaube ich nicht. Es ist nur menschenausbeutung und Verarschung.

Aber bevor ich etwas falsch schreibe, höre ich liebe auf. Aber heute Abend inscha Allah kriegst du 100% eine Antwort

Salam

hoch
#221367 - 04/10/2007 19:48 Re: Islamische Fragen [Re: LOE060410]
Karmoussa Offline
Mitglied*

Registriert: 17/06/2004
Beiträge: 5235
Ort: Süden
krieg ich darauf:

 Antwort auf:
und was ist mit selbstmordattentätern, die zivilisten töten, frauen, kinder, menschen in kaffees, beim einkaufen?

und was ist mit sunniten und shiiten, die sich seit einer halben ewigkeit gegenseitig ans fell gehen?

und nehmen wir mal an, osama bin laden wurde einiges nur angedichtet - bleibt genug, was wirklich passiert sein muss, denn wo rauch ist, ist auch feuer - er kann doch nicht ernsthaft als guter mensch angesehen werden, bloß weil er irgendwo charismatisch ist? war hitler auch, aber von dem sagt kein (normaler) mensch, dass er ein menschenfreund gewesen wäre. oder... sowas hab ich auch schon gehört: war das auch alles nur von den medien gepusht? es soll ja leute geben, die sogar den holocaust leugnen....


eigentlich auch mal ne antwort? oder ist das was aus der rubrik zum totschweigen?
_________________________
Bonis nocet, malis qui parcit et favet.
=======================================
http://18417.rapidforum.com/

http://www.web10.de/cgi-bin/foren/F_0986/YaBB.cgi

http://www.binational-in.de/

http://karmoussa.hat-gar-keine-homepage.de

hoch
Seite 12 von 22 < 1 2 ... 10 11 12 13 14 ... 21 22 >