Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 540 Gäste und 13 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 2 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Optionen
Thema bewerten
#293791 - 25/01/2009 19:10 Re: igion des Kindes [Re: Sabrina Ghazali]
Vic Offline
Mitglied

Registriert: 15/02/2006
Beiträge: 1145
Ort: Berlin
Original geschrieben von: Shitana
ich hab doch nicht gesagt das ich den annehmen will.....nur, ein was wäre wenn? abgesehen davon bin ich mit dem glauben gross geworden....mein papa ist moslem! aber ich bins nicht!


dann bist du´s theoretisch schon s18

wenn du nicht praktizierst, ist es ja was anderes ....

XXXXXXX





Bearbeitet von Vic (25/01/2009 19:12)
_________________________
Mag sein, daß Stille Zufriedenheit sei; doch ich sage euch, daß gerade in der Stille Widerstand, Auflehnung und Verachtung wohnen.
*Khalil Gibran*

hoch
#293792 - 25/01/2009 19:14 Re: igion des Kindes [Re: Sabrina Ghazali]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
Original geschrieben von: Shitana
ich hab doch nicht gesagt das ich den annehmen will.....nur, ein was wäre wenn? abgesehen davon bin ich mit dem glauben gross geworden....mein papa ist moslem! aber ich bins nicht!


natürlich bist du es.....dann brauchst du ja ,im Falle eines Falles, auch nicht zu konvertieren

hoch
#293793 - 25/01/2009 19:15 Re: igion des Kindes [Re: Schneeeule]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Und dein Kind ist es nun definitiv ;-)
_________________________
Mein Link

hoch
#293795 - 25/01/2009 19:17 Re: igion des Kindes [Re: CandelaNeu]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
wie kann man überprüfen/beweisen das ein Mann/Vater eines Kindes Moslem ist?

Christen zahlen u.U. Kirchesteuer und haben eine Taufbescheinigung oder so aber wie ist es bei Moslems? Ist es irgendwo eingetragen?
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293796 - 25/01/2009 19:17 Re: igion des Kindes [Re: CandelaNeu]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
Da geht jetzt kein Weg dran vorbei grin
hamdullah


Bearbeitet von Mittelmeer (25/01/2009 19:21)

hoch
#293798 - 25/01/2009 19:19 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Bei Kindern hier wird es in die Papiere bei der Geburt direkt mit eingetragen, wie es in tn ist weiss ich nicht.
_________________________
Mein Link

hoch
#293799 - 25/01/2009 19:22 Re: igion des Kindes [Re: CandelaNeu]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
Und wenn der Vater nichtpraktizierender Moslem ist? Theoretisch bräuchte man ja nicht anzugeben, dass der Kindsvater Moslem ist, oder? Man kann ja nicht automatisch von der Staatsangehörigkeit auf die Religion schließen. s18
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293801 - 25/01/2009 19:25 Re: igion des Kindes [Re: Sabrina Ghazali]
Nela Offline
Mitglied*

Registriert: 02/12/2002
Beiträge: 3079
Ort: hier

Wenn dein Vater Muslim ist, dann bist du auch Muslim. Es sei denn, irgendjemand hätte dich z.B. mal christlich taufen lassen....

Wundere mich ehrlich gesagt auch, dass du das nicht wusstest.

hoch
#293803 - 25/01/2009 19:27 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
Vic Offline
Mitglied

Registriert: 15/02/2006
Beiträge: 1145
Ort: Berlin
du wirst beim Ausfüllen von der Geburtsanzeige danach gefragt, welche Religion die Eltern haben - die werden dann in die Geburtsurkunde eingetragen... natürlich kann man das auslassen, dann ist´s nirgends hinterlegt.
(verbessert mich, wenn ich das damals falsch mitbekommen habe... )

ABER: welcher der hergekommenen Männer entdecken nicht früher oder später ihren Glauben? Die wenigsten dürften das sein...... und dann werden sie auch drauf pochen, daß ihre Abkömmlinge islamisch erzogen werden bzw als Muslime gelten.
_________________________
Mag sein, daß Stille Zufriedenheit sei; doch ich sage euch, daß gerade in der Stille Widerstand, Auflehnung und Verachtung wohnen.
*Khalil Gibran*

hoch
#293804 - 25/01/2009 19:29 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
CandelaNeu Offline
Mitglied

Registriert: 28/08/2006
Beiträge: 2473
Ort: NRW
Ich glaube das hat mit Praktizieren nicht viel zu tun. Ist es nicht so wenn man die Geburtsurkunde vom Kind macht, das man den Pass vorlegt?

Ich bin mir nicht sicher ob man irgendwas angeben kann oder auch selbst etwas als "Beweis" beibringen muss? s18

Interessante Frage smile
_________________________
Mein Link

hoch
#293805 - 25/01/2009 19:30 Re: igion des Kindes [Re: Pearl]
Pearl Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/01/2009
Beiträge: 21
Ort: Deutschland
Ok, soweit hab ich des jetzt verstanden. Aber nochmal blöde Frage: Wenn man sich entschließt das Kind christlich taufen zu lassen geht das in Ordnung oder?
_________________________
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

hoch
#293806 - 25/01/2009 19:32 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
es ist vollkommen uninteressant, ob der Vater praktiziert oder nicht...Moslem ist Moslem und das endet höchsten dann, wenn er
zum Christentum konvertiert (oder gibt es dafür eine andre Bezeichnung?) aber das ist nicht sehr wahrscheinlich.....

hoch
#293807 - 25/01/2009 19:33 Re: igion des Kindes [Re: Pearl]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
nööö, eigentlich geht das nicht s18
eigentlich wie gesagt, denn ob der Vater damit einverstanden ist??


Bearbeitet von Mittelmeer (25/01/2009 19:36)

hoch
#293808 - 25/01/2009 19:35 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
ach so, mein Mann sagt gerade, dass er bei der Hochzeit auf dem Standesamt und bei der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt angegeben hat, dass er Moslem ist. Von daher weiß das Standesamt ja, dass er Moslem ist und dann ist ja klar, dass es dann automatisch beim Kind eingetragen wird. Ok, Frage beantwortet. Warum frag ich nicht gleich meinen Mann

Und dann ist es richtig, dass wenn ein moslimisches Kind einmal Christ werden möchte (warum auch immer), konvertieren muss, oder?
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293809 - 25/01/2009 19:35 Re: igion des Kindes [Re: Nela]
Sabrina Ghazali Offline
Mitglied

Registriert: 11/09/2008
Beiträge: 1657
Ort: Nrw/Hammamet
Ich bin keine Muslimin....und da bin ich mir mehr als sicher...und das obwohl ich ein eheliches Kind eines Moslem´s bin. Und ich wurde nicht Christlich getauft. Ich habe ganz offiziell keinen Glauben! Und deshalb bin ich auch eigentlich der Meinung das meine Tochter es nun auch nicht ist.
Und ich verstehe nicht wieso hier gleich wieder blöde Kommentare dazu kamen.
Kann man sich hier denn wirklich nicht ganz normal über etwas ausstauschen?
Müssen sich manche Leute gleich wieder aufplustern?
_________________________
illi byil 'ab ma'il qot bado yilqa chramischo
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer mit der Katze spielt, muß ihre Kratzer vertragen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

hoch
#293810 - 25/01/2009 19:39 Re: igion des Kindes [Re: Vic]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
Original geschrieben von: Vic


ABER: welcher der hergekommenen Männer entdecken nicht früher oder später ihren Glauben? Die wenigsten dürften das sein...... und dann werden sie auch drauf pochen, daß ihre Abkömmlinge islamisch erzogen werden bzw als Muslime gelten.


meiner? Der hat absolut nix mit Glauben am Hut (außer das er kein Schwein isst, was aber eher tratitionell ist), so dass ich mir schon manchmal etwas mehr wünsche. Viele haben mir gesagt, das ändert sich, wenn er Vater wird. Bisher nicht, aber vielleich kommt das mit dem Alter irgendwann
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293811 - 25/01/2009 19:40 Re: igion des Kindes [Re: CandelaNeu]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
Original geschrieben von: CandelaNeu
Ich glaube das hat mit Praktizieren nicht viel zu tun. Ist es nicht so wenn man die Geburtsurkunde vom Kind macht, das man den Pass vorlegt?



Candela, im Pass steht doch nicht die religion???? Oder????
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293812 - 25/01/2009 19:42 Re: igion des Kindes [Re: Pearl]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
Original geschrieben von: Pearl
Ok, soweit hab ich des jetzt verstanden. Aber nochmal blöde Frage: Wenn man sich entschließt das Kind christlich taufen zu lassen geht das in Ordnung oder?



nee, das Kind muss dann konvertieren...also so hab ich es jetzt verstanden
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293813 - 25/01/2009 19:43 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
das wird kommen, da sei dir sicher....

hoch
#293814 - 25/01/2009 19:44 Re: igion des Kindes [Re: Schneeeule]
Pearl Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/01/2009
Beiträge: 21
Ort: Deutschland
Eigentlich wollt ich des jetzt hier net anbringen, aber mein Verlobter und ich haben uns schon oft über späteren Kinderwunsch unterhalten, was ich auch sehr wichtig finde bevor es soweit kommt. Und mein Wunsch ist es christlich zu taufen und er ist (zumindest sagt er das jetzt) damit einverstanden... Dann müsste es eigentlich gehen?
_________________________
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

hoch
#293815 - 25/01/2009 19:46 Re: igion des Kindes [Re: Sabrina Ghazali]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
shitana, du hast doch dein Kind schon und wenn nigendwo steht (Geburturkunde? oder beim Amt eingetragen ist), dass dein Kind Moslem ist, dann ist es das wohl auch nicht. Und wenn es bei dir auch nirgendwo steht ebenfalls. s18

Mein Mann hat es beim Standesamt angegeben und ich gehe davon aus, dass sie es ja sehen, wenn sie die Geburtsurkunde machen und dann das Kind eben auch Moslem ist. Und wenn sie nix sagen sollten, MüSSEN wir es ja nicht zwingend angeben, wenn wir es nicht wollen. s18


Bearbeitet von Jule1980 (25/01/2009 19:46)
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293817 - 25/01/2009 19:47 Re: igion des Kindes [Re: Pearl]
Schneeeule Offline
Mitglied*

Registriert: 17/10/2006
Beiträge: 3837
Ort: *
wie gesagt: eigentlich müsste das gehn, wenn der Pfarrer einverstanden ist.....weil die Eltern übernehmen dann ja die Aufgabe, das Kind christlich zu erziehen, wenns ein fortschrittlicher Pfarrer ist, dürfte es kein Problem sein, kommt halt auf das Taufgespräch an.
s27

hoch
#293818 - 25/01/2009 19:47 Re: igion des Kindes [Re: Jule1980]
Sabrina Ghazali Offline
Mitglied

Registriert: 11/09/2008
Beiträge: 1657
Ort: Nrw/Hammamet
Eben, ich sag ja Sie ist es nicht! In der Geburtsurkunde ist Religion durch gestrichen, bei mir auch!
_________________________
illi byil 'ab ma'il qot bado yilqa chramischo
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer mit der Katze spielt, muß ihre Kratzer vertragen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

hoch
#293819 - 25/01/2009 19:50 Re: igion des Kindes [Re: Sabrina Ghazali]
Jule1980 Offline
Mitglied*

Registriert: 06/07/2007
Beiträge: 2878
Ort: Ruhrpott
ich würde sagen, dass es dann so ist.

Dann kann sie ja vielleicht später selbst entscheiden, ob sie sich christlich taufen lassen möchte oder so. Wie ist das denn, wenn sie mal moslimin werden will? Muss sie dann zum Imam (heißt der so?)?
_________________________
Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!





hoch
#293820 - 25/01/2009 19:51 Re: igion des Kindes [Re: Schneeeule]
Pearl Offline
Junior Mitglied

Registriert: 10/01/2009
Beiträge: 21
Ort: Deutschland
Dann bin ich jetzt schon mal beruhigter das es wenigstens geht... Weil mir ist es irgendwie wichtig! Danke s27
_________________________
Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

hoch
Seite 2 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >