Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 521 Gäste und 5 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 2 1 2 >
Optionen
Thema bewerten
#330516 - 12/06/2010 18:24 Visum zur Familienzusammenführung
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Hallo Ihr Lieben ,

vielleicht kann mir jemand helfen. Habe im April in Tunesien geheirratet und warte jetzt darauf, das mein Mann endlich herkommen kann. er hatte dieseWoche Di und Do seinen A1 Test beim Goethe Institut und hat gemischte Gefühle . Ich habe ein 4 Jährigen Sohn der aber nicht das Leibliche Kind meines Mannes ist Ihn aber als sein Papa ansieht . Er leidet so sehr das mein Mann nicht kommen kann . Kann man da etwas machen?
Bitte helft mir

hoch
#330517 - 12/06/2010 18:28 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
sunny_m Offline
Mitglied

Registriert: 28/10/2008
Beiträge: 624
Ort: Bayern
:((

warte erstmal Montag das Ergebnis ab. Aber wenn er es nicht geschafft hat, dann muss er leider abwarten, bis das GI ihm einen neuen Termin nennt. Das dauert erfahrungsgemäß 6-8 Wochen. Schneller vergeben die leider keine Termine, mit der Begründung, man solle doch erstmal noch gescheit lernen.

Tut mir leid, dass ich Dir keine besseren Nachrichten bieten kann.

Liebe Grüße
sunny
_________________________
Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint

hoch
#330524 - 12/06/2010 19:53 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: sunny_m]
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Ja das weiß ich , danke trotzdem habe gedacht das man wenn es ums kind geht mehr machen kann aber naja .

hoch
#330536 - 13/06/2010 00:54 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
Hallo Nadine,

wenn es sein leibliches wäre müsste er den Test ja nicht machen...

Positiv denken, wird schon geklappt haben!:)

hoch
#330537 - 13/06/2010 06:08 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
sunny_m Offline
Mitglied

Registriert: 28/10/2008
Beiträge: 624
Ort: Bayern
Original geschrieben von: nadinenick
Ja das weiß ich , danke trotzdem habe gedacht das man wenn es ums kind geht mehr machen kann aber naja .


Hallo Nadine,

wie peppy schon sagte, wenn es um das eigene/leibliche Kind ginge, wäre es etwas ganz anderes. Dann müsste er gar keinen Test machen, denn dann ginge es um das Recht des Kindes auf seinen Vater. Da es aber nicht das leibliche Kind ist, geht es "nur" um eure Fzf. Dein Kind spielt dabei überhaupt keine Rolle.

Lg
sunny
_________________________
Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint

hoch
#330560 - 13/06/2010 17:21 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: sunny_m]
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Ich danke Euch allen für Eure Zitate.

Bin auch gerad erst nach München gezogen und kenne kaum jemanden, das macht alles noch etwas schwerer. Naja hoffe bald hier ein parr Leute kennen zu lernen . Mein Kind würde sich natürlich auch sehr freuen. Ich halte Euch auf dem Laufenden ob es mit dem Test geklappt hat.

hoch
#330562 - 13/06/2010 17:45 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
sunny_m Offline
Mitglied

Registriert: 28/10/2008
Beiträge: 624
Ort: Bayern
Hallo Nadine,
erstmal herzlich Willkommen hier im Forum ... und auch in München ...

Stell Dich doch in der dafür vorgesehenen Kategorie einfach mal vor.

Ansonsten hilft nur abwarten, Geduld haben und positiv denken

lg
sunny
_________________________
Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint

hoch
#330570 - 13/06/2010 19:57 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: sunny_m]
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Wo muß ich ds denn machen? Würde nämlich gern jemanden kennenlernen der auch aus tunesien ist oder tunesisch verheirratet ist

hoch
#330571 - 13/06/2010 19:58 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Sunny , Du bist wohl auch aus München

hoch
#330572 - 13/06/2010 20:15 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
sunny_m Offline
Mitglied

Registriert: 28/10/2008
Beiträge: 624
Ort: Bayern
Lol
ja, gut erkannt wink

vorstellen kannst Du Dich bei "Mitglieder stellen sich vor" weiter unten in der Forenliste

viel Spaß dabei
sunny


Bearbeitet von sunny_m (13/06/2010 20:18)
Bearbeitungsgrund: Etwas vergessen
_________________________
Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint

hoch
#330605 - 14/06/2010 16:51 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: sunny_m]
sunny_m Offline
Mitglied

Registriert: 28/10/2008
Beiträge: 624
Ort: Bayern
Hallo Nadine,

ich hoffe man kann gratulieren??? Dann könnt ihr ja endlich die nächsten Scritte Wagen und seid bald zusammen.

Lg
sunny
_________________________
Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint

hoch
#330690 - 15/06/2010 19:02 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: sunny_m]
nadinenick Offline
Junior Mitglied

Registriert: 11/06/2010
Beiträge: 27
Ort: München
Ja ich bin sooooooooooooooooooooooooooooooooo glücklich, Deutschtest bestanden. Jetzt können wir endlich das Visum beantragen

hoch
#330773 - 16/06/2010 21:51 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: nadinenick]
LadyS1982 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2008
Beiträge: 95
Ort: Sachsen
Hallöchen zusammen,

hab da mal noch ne Frage. Wie ist das denn mit der Arbeitserlaubnis? Bekommt man die dann auch automatisch mit dem Visum? Oder muß man da noch was extra beantragen. Wie sind eure Erfahrungen mit euren Männern und dem Berufeinstieg in Deutschland. Leicht ist es sicherlich nicht.

Gruß
LadyS

hoch
#330796 - 17/06/2010 09:38 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: LadyS1982]
dreamfighter Offline
Mitglied

Registriert: 26/10/2006
Beiträge: 1807
Ort: Frankenland
er soll hier in deutschland eine ausbildung machen wenn er nicht sein leben lang als hilfsarbeiter für einen mindestlohn arbeiten will.
_________________________
Hold fast to Dreams, for it Dreams die
Life is a brocken winged Bird
that can not fly

~*~ R.I.P. Michael J. Jackson ~*~
~*~ 29.08.1958 - 25.06.2009 ~*~

hoch
#330799 - 17/06/2010 10:31 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: dreamfighter]
Shaima1978 Offline
Mitglied

Registriert: 27/05/2010
Beiträge: 282
Ort: Mannheim
Das stimmt! Das beste was man für seinen Partner hier in Dt. machen kann ist ihn berufl. zu unterstützen.Am besten die ganze Familie. Erst Deutschkurse und Zertifikate und wenn er/sie sich bereit fühlt, wie Dreamfighter sagt eine Ausbildung machen. Ist zwar eine sehr anstrengende Zeit aber es lohnt sich wirklich. Er/Sie findet eigene Kontakte( nicht nur Tunesier), das Selbstwertgefühl steigt und somit ist alles zu Hause viel einfacher.
Erinner mich noch an meinem Mann seine Ausbildung. Er kam Freitags abends von dem Internat nach Hause, musste ab und an noch am WE arbeiten und sich anschließend wieder auf die Schule vorbereiten. Schwiegermutter und ich bereiteten die Hausaufgaben schon mal vor, damit noch ein paar Std. für die Familie und zum ausruhen blieb. Aber es war auch eine schöne und für meinen Mann sehr wichtige Zeit. Er lernte Freunde kennen und hatte auch ein wichtiges Ziel vor Augen. Für ihn war es extrem wichtig das er in erster Linie finanziell für seine damals kleine Familie aufkommen konnte. Also Augen zu und durch und immer motivieren, wenn es schwer wird!

hoch
#330858 - 17/06/2010 21:02 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: dreamfighter]
Tammi Offline
Mitglied

Registriert: 27/10/2007
Beiträge: 526
Ort: Bielefeld
Wenn ich richtig gelesen habe, macht dein Mann eine Ausbildung in D. Welchen Deutschstandard hatte er denn zu Beginn der Ausbildung? Mein Mann hat B1, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für eine Ausbildung reicht, zumindest im Schriftlichen nicht.

hoch
#330875 - 17/06/2010 21:43 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Shaima1978]
LadyS1982 Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2008
Beiträge: 95
Ort: Sachsen
Ja das er ne Ausbildung machen muß, haben wir schon geklärt. Aber das es hart wird ist auch klar. Was haben denn eure Männer so gelernt? So richtig ne Ahnung hat mein Menne noch nicht. Hab ihm so ein paar Sachen vorgeschlagen aber am Ende muß es ihm gefallen. Und wie gut er spricht/schreibt macht es ja auch noch schwieriger was geeignetes zu finden.

hoch
#330882 - 17/06/2010 22:53 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: LadyS1982]
Shaima1978 Offline
Mitglied

Registriert: 27/05/2010
Beiträge: 282
Ort: Mannheim
Oh, wenn ich des noch wüßte. Ist so lange her. Er hatte auf jeden Fall Kurse bei der Volkshochschule "Deutsch als Fremdsprache" besucht mit anschließendem Test und bekam dann ein Zertifikat für die deutsche Sprache.
Das Schriftliche ist natürlich eine Sache für sich aber mit der Übung wird's. Nur nicht abschrecken lassen. Außer meinem Papa hatte damals auch niemand geglaubt das er die Ausbildung schaffen würde und am Ende hatte er in Deutsch mit viel Glück ne 3. Er hat Hotelfachmann gelernt und ist mittlerweile glücklich bei der DB AG.

hoch
#330883 - 17/06/2010 22:58 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Shaima1978]
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Mitglied*

Registriert: 16/01/2007
Beiträge: 6394
Ort: ***
Mit der Ausbildung finde ich eine sehr gute Idee...Es ist sehr wichtig hier was zu erreiechen...Und schnell Fuss zu fassen...Denke aber auch je älter man wird umso schwerer wird es...Und man wartet ja nicht auf die Tounsi die mitte oder ende 20 sind...Oder sehe ich das falsch..?

LG Alina
_________________________
Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News



hoch
#330885 - 17/06/2010 23:48 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Alina 7ayati]
Shaima1978 Offline
Mitglied

Registriert: 27/05/2010
Beiträge: 282
Ort: Mannheim
Da hast Du recht. Umso älter man ist umso schwerer wird's. Mit der Erfahrung von heute würde ich einfach sagen, wenn man die entspr. Schulbildung in TN erreicht hat und noch jung ist sollte man wirklich schauen das man daran in D anknüpft und sich nicht nur mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Viele denken, Ausbildung kann er auch später machen hauptsache er hat Arbeit und im Enddefekt wird nichts draus. Klar muss man am Anfang in den sauren Apfel beißen und nehmen was man kriegen kann. Mein Mann hat am Anfang Post mit dem Fahrrad ausgetragen und später im Kaufhaus als Security gearbeitet. Das kann man ja auch neben der Deutschschule machen.
Für die anderen, die leider oftmals die Schule in TN abgebrochen haben oder schon älter sind sollte man wirklich dann auch ehrlich sagen wie das Leben hier aussehen wird. Klar die ersten 2 bis 3 Monate freut man sich, endlich zusammen zu sein. Aber die Frustration stellt sich dann auch schnell ein. Unser tunes. Verein ist voll von gescheiterten Ehen. Die meisten wollten nach einem Jahr in Dt. das gleiche verdienen und leisten wie jemand der hier aufgewachsen ist und das nachdem die Schule in TN nach 6 Jahren abgebrochen wurde. Durch den Druck zu Hause, weil oft auch automatisch vom Mann mehr erwartet wird ist dieser frustriert und zieht sich zu Landsleuten ins Cafe zum zocken etc. zurück. Die Frau daraufhin genervt und der nächste Streit vorprogrammiert. Das zieht sich dann wie ein Rattenschwanz. D. h. nicht das es immer so ist aber wenn man ehrlich ist und im Bekanntenkreis schaut ist es nach Jahren des verzweifelten Kampfes größtenteils so :)) Abschließend sollten beide Seiten klar sagen was sie sich für ihr Leben vorstellen um eine Lösung zu finden.

hoch
#331130 - 21/06/2010 10:58 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Alina 7ayati]
dreamfighter Offline
Mitglied

Registriert: 26/10/2006
Beiträge: 1807
Ort: Frankenland
Original geschrieben von: Alina 7ayati
Mit der Ausbildung finde ich eine sehr gute Idee...Es ist sehr wichtig hier was zu erreiechen...Und schnell Fuss zu fassen...Denke aber auch je älter man wird umso schwerer wird es...Und man wartet ja nicht auf die Tounsi die mitte oder ende 20 sind...Oder sehe ich das falsch..?

LG Alina


warum nicht? es hat sogar vorteile jemanden mitte 20 zu nehmen. die haben nicht mehr so viele flausen im kopf und konzentrieren sich mehr auf den beruf und die familie.

man braucht kein jugendschutzgesetzt mehr zu achten.

in dem betrieb wo mein mann seine ausbildung macht sind die meisten auszubildenden über 20 teilweise sogar 30 jahre alt.
_________________________
Hold fast to Dreams, for it Dreams die
Life is a brocken winged Bird
that can not fly

~*~ R.I.P. Michael J. Jackson ~*~
~*~ 29.08.1958 - 25.06.2009 ~*~

hoch
#331136 - 21/06/2010 11:57 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: dreamfighter]
PeppermintPatty Offline
Mitglied

Registriert: 05/01/2005
Beiträge: 1236
Ort: Bayern
So hatte ich das auch schon gehört @dreamfighter,

Der mann einer Kollegin ist auch selbständig und sie sagte mir wenn überhaupt noch dann nur noch ältere Azubis.

Der letzte fing mit 16 an, und mit 18 dann der große Einbruch...

hoch
#331146 - 21/06/2010 13:21 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: PeppermintPatty]
Avalona Offline
Mitglied

Registriert: 14/06/2005
Beiträge: 786
Ort: NRW
Also wir haben uns das mit der Ausbildung einfacher vorgestellt und trotz vieler Bewerbungen in verschiedenen Bereichen hat es mit einem Ausbildungsplatz nicht geklappt. Mein Mann war 30 und hat ein tunesisches Abitur und ein gutes Deutsch-Zertifikat. Die Bewerbungen wurden z.T. ohne Begründung abgelehnt, teilweise wurde ihm im Vorstellungsgespräch gesagt, er sei mit Abitur doch eigentlich überqualifiziert. Das halte ich aber für eine Ausrede. Jetzt arbeitet er halt bei einer Zeitarbeitsfirma und ist damit eigentlich ziemlich unzufrieden. Klar, harte Arbeit für einen Hungerlohn (vor allem bei Steuerklasse 5). Und die tun. Familie hält ja nun auch immer die Hand auf. Ich glaube, die besten Chancen auf einen Azubi-Platz hat man über Beziehungen. Haben wir aber leider auch nicht...


Bearbeitet von Avalona (21/06/2010 13:25)

hoch
#331148 - 21/06/2010 13:30 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Avalona]
dreamfighter Offline
Mitglied

Registriert: 26/10/2006
Beiträge: 1807
Ort: Frankenland
@avalona: als was hat er sich denn beworben? mein mann kam ganz ohne beziehungen an seinen ausbildungsplatz.
in der hotel-/gastronomiebranche werden sie gerne genommen, da meist 3 sprachen schon gekonnt werden (deutsch, arabisch, französisch) viele können sogar noch mehr.

vielleicht kommt es auf den ausbildungsberuf an? mein mann wurde damals von jemanden beraten der sich mit integrationen auskennt (beim integrationsdienst katholischer frauen *lol* ). war kostenlos und hat sehr viel gebracht. ABER die stelle bekam er alleine, ohne deren hilfe.

wir hatten eigentlich einen handwerklichen beruf für ihn ausgesucht, aber das war komplett daneben. gastrononie sei viel besser hat der mann von der integrationsstelle gemeint. und, er hatte recht! 5 bewerbungen geschrieben und 1 stelle bekommen.

klar, er verdient jetzt 3 jahre lang fast nichts, aber danach wird es besser. er hat aufstiegschancen und die möglichkeit sich weiterzubilden.
_________________________
Hold fast to Dreams, for it Dreams die
Life is a brocken winged Bird
that can not fly

~*~ R.I.P. Michael J. Jackson ~*~
~*~ 29.08.1958 - 25.06.2009 ~*~

hoch
#331150 - 21/06/2010 13:31 Re: Visum zur Familienzusammenführung [Re: Avalona]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Hallo Avalona, wenn dein Mann Abitur hat könnte er sich doch an einer Uni oder FH bewerben und nochmal was studieren? Wäre meiner Ansicht nach eine gute Alternative. Ich weiß nun leider nicht ob du in dieser Zeit die Familie mit einem job durchbringen könntest. Aber ich denke das ist doch auch eine gute Alternative. Er müßte wahrscheinlich nochmal das Studienkolleg im jeweiligen Bundesland absolvieren. (1 Jahr)
Aber da müßtet ihr euch noch mal bei der jeweiligen Bildungseinrichtung informieren. Wünsche euch gutes Gelingen, lg sharaz

hoch
Seite 1 von 2 1 2 >