Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 564 Gäste und 6 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Optionen
Thema bewerten
#355045 - 03/10/2011 13:37 Heftige Regenfälle auf Djerba
Tenero Offline
Mitglied

Registriert: 08/08/2008
Beiträge: 159
Ort: Deutschland
Aus einem anderen Forum.

Auf Djerba (Houmt Souk)soll es am 02.11.2011 heftig geregnet haben. Es kam zu Überschwemmungen.
Weis jemand mehr?


www.facebook.com/#!/media/set/?se...371&type=1

hoch
#355048 - 03/10/2011 20:31 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Tenero]
walter Offline
Mitglied

Registriert: 23/11/2009
Beiträge: 1128
Ort: Saarbrücken
Ja, Houmt Souk stand unter wasser.
Bei FB gibts Bilder und ein Video.
Hölzerne terrassenstühle schwammen durch die stadt.
LG Walter

hoch
#355059 - 04/10/2011 22:32 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Tenero]
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Mitglied*

Registriert: 16/03/2008
Beiträge: 4511
Ort: Sousse/TN
Nicht nur am 2.11., sondern auch gestern und heute morgen.
Ist aber mehr oder weniger normal. Ab Mitte September kommt es ein paar Wochen ab und zu zu Regenfällen und dann ist erst mal wieder bis Januar Schluss.
Aufgrund der nicht vorhandenen Kanalisation sind Straßen die einzige Abflussmöglichkeit für das Wetter.

Wir hatten im Juni in Sousse schwimmende Autos nach einem Regenguss von nur 30 Minuten.
_________________________
kashba.de - Tunesien-News

hoch
#355061 - 05/10/2011 10:14 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Tenero]
Free1 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/01/2009
Beiträge: 11
Ort: Deutschland
Seit 3 Tagen gibt es starke Gewitter auf Djerba. Die Hotels am Strand haben schwere Probleme: entweder kein Strom oder überflutet.

LG

hoch
#355062 - 05/10/2011 14:16 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Uwe Wassenberg]
Tenero Offline
Mitglied

Registriert: 08/08/2008
Beiträge: 159
Ort: Deutschland
Naja, so ein starker Regen hat auch sein gutes. So wird mal gereinigt.

hoch
#355068 - 06/10/2011 03:22 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Uwe Wassenberg]
Free1 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/01/2009
Beiträge: 11
Ort: Deutschland
Gestern, am 05.10.2011 gab es wieder Niederschläge mit um die 30-40 Liter pro m2!
Das ist definitiv ungewöhnlich für Djerba und diese Jahreszeit, Herr Wassenberg!

Sicher gibt es im Oktober sonst mal ein heftiges Gewitter mit einem ordentlichen Regenguss, aber der ist dann auch nach 20 Minuten vorbei, und die Sonne scheint wieder wie eh und je!

Durch die nicht vorhandene Kanalisation können 30 Minuten Regen schon alles unter Wasser setzen. Völlig richtig, Herr Wassenberg.
Aber wir sprechen hier gerade über viele heftige und lange Regengüsse in wenigen Tagen.

LG

hoch
#355069 - 06/10/2011 04:12 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Free1]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
Auch: Die Überflutungen inThailand, die durch die Regenfälle der letzten Wochen ausgelöst wurden, sind schlimmer, als jemals zuvor gesehen.

Und auch das Gegenteil gibt es: Nach Tuvalu im Pazifik wurde der Notstand nun auch in Tokelau ausgerufen, weil es wegen ausbleibender Regenfälle wenig Trinkwasser gibt und die Landwirtschaft zunehmend leidet.

Im Zuge der weltweiten Klimaänderungen wechselt das Wetter überall und es treten Wetterlagen/-phänomene auf, die es zumindest in den letzten paar Jahrzehnten, vielleicht sogar Jahrhunderten, nicht gegeben hat. Das wird auch so bleiben und sich eher verstärken, als vermindern.

Man erinnere sich übrigens: In Nordafrika haben noch vor etwa 5000-6000 Jahren "afrikanische" Tiere, wie der Elephant, gelebt und die Sahara war weitgehend eine grüne Steppe.

hoch
#355070 - 06/10/2011 05:24 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Frogger]
Free1 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 23/01/2009
Beiträge: 11
Ort: Deutschland
Ja, ja, die Klimaveränderungen! ...

Die Frage war, ob jemand mehr zu den Überschwemmungen auf Djerba weiß.
Ich habe diese Frage lediglich beantwortet.

Ihr könnt ja zum Wasserwegschöpfen herkommen. :-)

hoch
#355232 - 14/10/2011 13:25 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: Tenero]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Hallo zusammen

Der Monat im Anfangsbeitrag soll wohl Oktober und nicht Nov. heissen! ;-)
Ich war ja auch schon mehrmals im Winter auf Djerba, aber Folgendes ist def. nicht normal:


(Quelle Facebook)

...Mittlerweile scheint aber wieder die Sonne ;-)
LG

hoch
#355401 - 20/10/2011 18:55 Re: Heftige Regenfälle auf Djerba [Re: LOE151215]
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
So war es in der Tat im Oktober dort, gleich zum Monatsbeginn.

Claudia
_________________________
Weltreise-Forum

http://www.gotunesien.com

hoch