Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 496 Gäste und 11 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Optionen
Thema bewerten
#358551 - 26/06/2012 17:28 Hausbau auf Djerba-Betrug?
Tenero Offline
Mitglied

Registriert: 08/08/2008
Beiträge: 159
Ort: Deutschland
Aus einem anderen Board übernommen.

Hi, ich kann mir vorstellen das dass für unsere Mitglieder und Besucher interessant ist. Gibt es eventuell jemanden der dazu etwas beitragen kann? Lg T

Es geht um die Bungalowanlage über die hier schon einmal berichtet wurde.

http://www.immozentral.com/worldwide.cfm...jekttyp1=1


wie man hört gibt es große Probleme. Strom und Wasser etc. sollten angeblich im Juni geliefert werden. Jetzt verschoben auf August wie man hört. Bei den Häusern tut sich scheinbar nichts. Es sollen angeblich gegen den Häuserbauer, ein Hotelier, bereits Gerichtsvollzieher unterwegs gewesen sein. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Angeblich soll auch keine Baugenehmigung für die erstellten Häuser vorliegen. Es liegt keine Genehmigung des Gouverneurs vor, das würde auch erklären, warum es dort keine Strom, Wasser-Abwasseranschlüsse gibt.

Das Hotel das der Häuserbauer betreibt, das Bav. B. soll gepfändet worden sein.

Wegen vieler krimineller Machenschaften dürfen angeblich seit ca. 1995/96 keine Grundstücke ohne Strom, Wasser-Abwasseranschlüsse mehr an Ausländer verkauft werden.

Gibt es hier eventuell Mitglieder die das bestätigen können, oder einen Hinweis geben können wo jeder im Internet das nachlesen kann?

hoch
#358557 - 27/06/2012 17:03 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: Tenero]
LOE151215 Offline
Mitglied*

Registriert: 27/07/2005
Beiträge: 5698
Zur Info: Der Link geht nicht "Seite existiert nicht" ! ;-)

hoch
#358559 - 27/06/2012 17:55 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: Tenero]
chamaeleon Offline
Mitglied

Registriert: 31/01/2009
Beiträge: 789
Ort: ooo
Na, das ist ja schon lange bekannt....

- habe auf die Schnelle dies : http://forum.konsulate.de/leben-auf-djerba-t-6352.html

(wenn der Link nicht erwünscht = bitte löschen, aber ich denke, sowas kann man nicht genügend einstellen; denn es gibt immer noch sehr viele *blauäugige* Auswanderer/"Investierer"/etc....)

hoch
#358560 - 27/06/2012 19:30 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: Tenero]
Frogger Offline
Mitglied*

Registriert: 09/04/2006
Beiträge: 6893
Ort: DE: NW
Original geschrieben von: Tenero
Es sollen angeblich gegen den Häuserbauer, ein Hotelier, bereits Gerichtsvollzieher unterwegs gewesen sein. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Angeblich soll auch keine Baugenehmigung für die erstellten Häuser vorliegen. Es liegt keine Genehmigung des Gouverneurs vor, das würde auch erklären, warum es dort keine Strom, Wasser-Abwasseranschlüsse gibt.
Das Hotel das der Häuserbauer betreibt, das Bav. B. soll gepfändet worden sein.


Jo, also im Prinzip nichts ungewöhnliches für betrügerische Angebote in einem Urlaubsort oder für bankrotte Bauherren <g>. Es gibt gute Gründe, weshalb man einen Hauskauf grundsätzlich nur mit anerkannt seriösem lokalen Anwalt angehen sollte. smile

hoch
#358573 - 28/06/2012 16:08 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: Frogger]
Tenero Offline
Mitglied

Registriert: 08/08/2008
Beiträge: 159
Ort: Deutschland

hoch
#359805 - 31/12/2012 20:17 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: Tenero]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
Selbst schuld, wer so viel Geld dafür bezahlt. Unser Bungalow mit ca. 120 m² wird ca. 25 000 € kosten - aber komplett eingerichtet und nach eigenem Entwurf gebaut.

Wüssten die Käufer, die ohne mit der Wimper zu zucken 150 000 - 200 000 € für ein Haus zahlen, dass der Bau dieses Hauses keine 50 000 € gekostet hat, dann würden sie sich die Haare raufen. Wieso sich kaum jemand wirklich vorher schlau macht, ist uns ein Rätsel.

Euch allen ein erfolgreiches und gesundes 2013 s64 s65 s34 s19
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch
#359806 - 31/12/2012 20:30 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: reinerjutta]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Original geschrieben von: reinerjutta
Selbst schuld, wer so viel Geld dafür bezahlt. Unser Bungalow mit ca. 120 m² wird ca. 25 000 € kosten - aber komplett eingerichtet und nach eigenem Entwurf gebaut.

Wüssten die Käufer, die ohne mit der Wimper zu zucken 150 000 - 200 000 € für ein Haus zahlen, dass der Bau dieses Hauses keine 50 000 € gekostet hat, dann würden sie sich die Haare raufen. Wieso sich kaum jemand wirklich vorher schlau macht, ist uns ein Rätsel.

Euch allen ein erfolgreiches und gesundes 2013 s64 s65 s34 s19



Das Problem ist, dass die Ausländer die Preise mit ihrem Heimatland vergleichen, sie kennen das Preisgefüge in Tunesien nicht, es sei denn sie leben im Land und kennen sich aus. Wir hätten auch niemals die tunesischen Preise in dieser Höhe akzeptiert. Selbst als Araber aus einem anderen Staat versuchen sie dich übers Ohr zu hauen. Selbst bei so einfachen Sachen wie auf dem Markt. Wir waren sogar schon bei verschiedenen Gelegenheiten mit Tunesiern zusammen, wo uns andere Tunesier versucht haben uns zu besch....n! Es ist unglaublich! Und als Ausländer - ohne jeglichen tunesischen Begleiter - würde ich in Tunesien NIEMALS irgendwas preislich beurteilen. Die Leute ziehen immer den kürzeren.

hoch
#359808 - 31/12/2012 21:28 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: sharaz99]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
Das meinte ich ja mit "vorher schlau machen" - sicher vergleichen wir Lebensmittelpreise auch immer noch mit den deutschen - allein schon, um zu entscheiden, ob es uns das wert ist.

Aber wenn ich ein Haus kaufe und die Löhne und Materialpreise vorher kenne, dann kann ich doch 1 und 1 zusammenzählen.

Und wenn ich hier kaufen will, dann lebe ich erst einmal einige Zeit hier. Und dann hab ich auch mehr Kenntnisse. So sehe ich es zumindest.
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch
#359809 - 31/12/2012 22:05 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: reinerjutta]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Original geschrieben von: reinerjutta
Das meinte ich ja mit "vorher schlau machen" - sicher vergleichen wir Lebensmittelpreise auch immer noch mit den deutschen - allein schon, um zu entscheiden, ob es uns das wert ist.

Aber wenn ich ein Haus kaufe und die Löhne und Materialpreise vorher kenne, dann kann ich doch 1 und 1 zusammenzählen.

Und wenn ich hier kaufen will, dann lebe ich erst einmal einige Zeit hier. Und dann hab ich auch mehr Kenntnisse. So sehe ich es zumindest.


Hallo reinerjutta, ja da gebe ich dir Recht. Aber auch die Tunesier selbst versuchen oft ihre eigenen Landsleute reinzulegen, haben da unsere eigenen Erfahrungen. Selbst bei Kleinigkeiten im Alltag...traurig aber wahr. Aber Ausländer zahlen IMMER Ausländerpreise, egal wie weit man sie runterhandelt. Sie versuchen immer die Leute zu linken. Und insbesondere wie schon gesagt, Ausländer, selbst wenn sie aus anderen arabischen Staaten kommen und der Sprache mächtig sind. Aber wie gesagt, sind nur unsere Erfahrungen. Aber natürlich gibt es in Tunesien auch Ausnahmen, damit meine ich echte Freunde. Da gibt es schon Vertrauen. Allerdings, und das ist meine persönliche Meinung, die findet man nicht in den Touristengebieten.

hoch
#359810 - 31/12/2012 22:58 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: sharaz99]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
Original geschrieben von: sharaz99
Aber natürlich gibt es in Tunesien auch Ausnahmen, damit meine ich echte Freunde. Da gibt es schon Vertrauen. Allerdings, und das ist meine persönliche Meinung, die findet man nicht in den Touristengebieten.

Dem muss ich widersprechen, denn wir leben ja in einem reinen Touristengebiet. Man muss nur richtig hinschauen und nie den Verstand ausschalten.
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch
#359812 - 31/12/2012 23:21 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: reinerjutta]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Ok reinerjutta, mag ja sein, aber verstehst du wirklich die Sprache und Mentalität? Ich bin seit Jahrzehnten mit einem Araber verheiratet und lebe auch teilweise in Tunesien aber ich glaube trotzdem nicht dass du den totalen Durchblick hast. Weißt du wirklich was die Tunesier über dich denken und reden? Weißt du, oberflächlich sind vielleicht viele nett, aber du bist und bleibst für alle Zeiten der "Ausländer" und wirst dich nie wirklich integrieren oder auch die Mentalität und Denkensweise durchschauen. Die Tunesier haben ihre spezielle Eigenart und ohne deren Sprache zu verstehen wirst du niemals nur annähernd an sie herankommen. Du glaubst vielleicht dass dies bei dir klappt, aber ich lebe hier, schon seit Jahren- und spreche beide Sprachen, französisch und tunesisch, und trotzdem gibt es noch viele Missverständnisse oft gerade wegen der Feinheiten einer Sprache. Zum Glück sind es Freunde und ich muss keine Angst haben dass man mich wegen unserer manchmal doch aufkommenden sprachlichen verschiedenen Ausdrucksweisen oder kulturellen Unterschieden und daraus evtl. entstehenden Missverständnissen, zu irgendwelchen negativen Reaktionen kommt. Dazu kennen wir uns alle schon zulange.
Ich glaube nicht, und bitte das ist nur meine persönliche Meinung- du hast sicher eine andere und ich bin dir auch deswegen nicht böse- dass du da so wirklich bis ins Tiefste den Durchblick hast.

Oberflächlich gesehen ja. Aber nichts für ungut, ich wünsche dir trotzdem alles Gute und besonders viel Glück und Gesundheit im Jahr 2013 und dass ihr euch weiterhin in Tunesien wohlfühlt. LG sharaz

hoch
#359813 - 01/01/2013 13:40 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: sharaz99]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
All das habe ich auch nicht von mir behauptet - ich habe nur gesagt, dass ich dem widerspreche, dass man in reinen Touristengebieten keine wahren Freunde findet.

Auch in Deutschland muss sich niemand mit allen verstehen oder in Kontakt sein. Kein Mensch braucht 100 Freunde. Manchmal ist ein wirklicher eben schon genug. Verstehst du?
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch
#361331 - 27/07/2014 23:06 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: reinerjutta]
jacco Offline
Junior Mitglied

Registriert: 26/07/2014
Beiträge: 1
Ort: Austria
Original geschrieben von: reinerjutta
Selbst schuld, wer so viel Geld dafür bezahlt. Unser Bungalow mit ca. 120 m² wird ca. 25 000 € kosten - aber komplett eingerichtet und nach eigenem Entwurf gebaut.

Wüssten die Käufer, die ohne mit der Wimper zu zucken 150 000 - 200 000 € für ein Haus zahlen, dass der Bau dieses Hauses keine 50 000 € gekostet hat, dann würden sie sich die Haare raufen. Wieso sich kaum jemand wirklich vorher schlau macht, ist uns ein Rätsel.

Euch allen ein erfolgreiches und gesundes 2013 s64 s65 s34 s19


Das ist schon krass, bei uns in Deutschland bekommst für 25000 nicht mal das Grundstück für eine Garage. Wir planen gerade ein Haus mit Demos und sind bis jetzt bei ca. 300 000 für unser Einfamilienhaus + Grundstück. Kein Wunder, dass soviele Menschen einfach in der Pension, oder mit einem Batzen angepartem Geld auswandern. Mit einer Pension, die hier kaum zum leben reicht, kannst du in Tunesien leben wie ein König

hoch
#361332 - 01/08/2014 13:52 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: reinerjutta]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Original geschrieben von: reinerjutta
Selbst schuld, wer so viel Geld dafür bezahlt. Unser Bungalow mit ca. 120 m² wird ca. 25 000 € kosten - aber komplett eingerichtet und nach eigenem Entwurf gebaut.

Wüssten die Käufer, die ohne mit der Wimper zu zucken 150 000 - 200 000 € für ein Haus zahlen, dass der Bau dieses Hauses keine 50 000 € gekostet hat, dann würden sie sich die Haare raufen. Wieso sich kaum jemand wirklich vorher schlau macht, ist uns ein Rätsel.

Euch allen ein erfolgreiches und gesundes 2013 s64 s65 s34 s19


Ausserdem muss ich noch hinzufügen, dass die Bau- und Grundstückspreise die letzten 2 Jahre sehr angestiegen sind. Die Nachfrage hat sich auch enorm durch reiche Libyer gesteigert, die teilweise bereit sind jeden Preis zu zahlen.



Habt ihr denn Klima und Heizung drin für die teilweise sehr kühlen Wintermonate? Bzw. Klima für die heissen Sommer?


Bearbeitet von sharaz99 (01/08/2014 13:54)

hoch
#361388 - 11/10/2014 13:37 Re: Hausbau auf Djerba-Betrug? [Re: sharaz99]
reinerjutta Offline
Mitglied

Registriert: 02/11/2010
Beiträge: 86
Ort: Souihel-Zarzis/Tunesien
Nein, wir brauchen keine Klimaanlage und auch keine Heizungsanlage. Im Sommer ist der Wind da und kann im Haus überall durch, da alle Türen und Fenster offen sind. Notfalls nutzen wir den Ventilator. Und heizen müssen wir im Winter nur mal abends 1-2 Stunden, da reicht der Gasofen voll aus.
_________________________
Wer loslassen kann, hat die Hände frei - Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

http://unser-neues-zuhause.npage.de/

hoch