Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM
Herzlich willkommen beim Tunesienforum! Dieses Forum ist nur als Archiv benutzbar.
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17374578
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 1007726
Magic Life Club 964465
erster sex für tunesier mit touristen?? 501054
Islamische Fragen 488815
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 431997
wie lange dauert familienzusammenführung??? 376868
Hilfe zu meinem Habibi 376044
Bitte nicht so naiv!!! 361213
Liebe oder reine Berechnung?? 352222
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Optionen
Thema bewerten
#360750 - 09/10/2013 11:07 Brik mal ganz "anders"
Juergen_Frisch Offline
Mitglied

Registriert: 08/10/2013
Beiträge: 98
Ort: Bayr.Schwaben
Hab´mal vo einiger Zeit ein paar Rezepte mit Brikblätter ausgedacht und ausprobiert shocked
Alle sind gelungen und meine Probanten haben überlebt smile
Hier nun die Neuen Rezepte:

Cevapcici (jugo.) / Köfte (ägpt.) / Hackfleischnudeln ummantelt.
Für 4-6 Pers.
Zutaten:
• Hackfleisch gemischt oder vom Lamm
• 1Ei
• 1 altbackenes Brötchen oder Semmelbrösel
• Pfeffer
• Salz
• Kleingehackter Knoblauch
• Paprika- od. Chillipulver oder Harissapulver
• Frühlingsrollenblätter/ Brikblätter
• Kleingehackte Zwiebel
Zubereitung:
In einer großen Schüssel das Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel, Zwiebeln und Gewürze gut miteinander vermengen und daraus kleine Würstchen formen.
In einer Bratpfanne die Hackfleischwürstchen braten bis diese gar sind.
Die gebratenen Fleischröllchen etwas abkühlen lassen und dann in die ausgelegten evtl. halbierten Frühlingsrollen-/Brikblätter einwickeln.
Zum ausbacken in einer tiefen Pfanne Fett oder Öl erhitzen.
Hackfleischröllchen nun im heißen Fett kurz knusprig ausbacken.
Dazu passt ein gemischter Salat und zum dippen eine feurige Salsa oder Tzaziki.
Schmeckt auch kalt!

Gutes gelingen!

Jürgen
PS: Um noch etwas Pepp rein zu bringen! Mischt ein paar kleine Fetastücke in die Hackfleischmasse.
Ein kleiner Tipp am Rande: Falls keine Frühlingsrollenblätter zur Hand sind; ganz einfach PANIEREN! Und ins heiße Fett geben.


Bearbeitet von Juergen_Frisch (09/10/2013 11:13)

hoch
#360751 - 09/10/2013 11:08 Re: Brik mal ganz "anders" [Re: Juergen_Frisch]
Juergen_Frisch Offline
Mitglied

Registriert: 08/10/2013
Beiträge: 98
Ort: Bayr.Schwaben
Rezept Nr. 2:

Verpackter Schafs- oder Ziegenkäse (Fetakäse)
Zutaten:
• Eingelegter Schafs- od. Ziegenkäse*
• Reisblätter für Frühlingsrollen oder Brikblätter
• Hartfett od. Frittier-Öl
• Zitrone (zum beträufeln)
• Oliven
• Gem. Salat (Blattsalate, Chicoree Radieschen usw.)
Zubereitung:
Reis-/Brikblätter auslegen und halbieren
Die ausgelegten Reis-/Brikblätter mit eingelegtem Feta-Käse belegen und zu kleinen Päckchen oder Rollen verpacken.
In einer großen Pfanne das Hartfett erhitzen wie zum frittieren.
Wenn das Fett die richtige Temperatur erreicht hat die Fetapäckchen ca. 2-3 Min. frittieren bis diese goldbraun sind.
Kurz abkühlen lassen, sollten nicht heiß serviert werden!
Die abgekühlten Päckchen nun auf ein Salatbett anrichten (bestes Dressing: Vinaigrette oder welches man am liebsten hat) und mit einem Zitronen- oder Limettenviertel garnieren.

*Bitte kauft keinen fertig eingelegten Fetakäse mariniert diesen selbst!!!!
Rezept zum einlegen des Käses für 4-6 Personen:
• 200 gr. Schafs/Ziegenkäse
• Knoblauch 4-6 Zehen (je nach Laune)
• Kräuter je ein TL (Basilikum, Oregano, Thymian, Estragon, Rosmarin)
• Je eine Prise Salz & Pfeffer
• Wacholderbeeren
• Getrockneter Chilli oder eine Messerspitze Chillpulver (kann auch Dönergewürz sein)
• Olivenöl
Zubereitung:
Fetakäse in Würfel schneiden und zusammen mit den Gewürzen und dem gepresstem Knoblauch in eine größere Schüssel geben und vermengen dann mit Olivenöl auffüllen dass fast alles bedeckt ist. Ca. 1-2Std. stehen lassen.
Achtung: Marinade nicht wegschütten kann für andere leckere Sachen benützt werden wie z. B. zum einlegen von Lammkoteletts.
Mahlzeit!

Jürgen

hoch
#360752 - 09/10/2013 11:10 Re: Brik mal ganz "anders" [Re: Juergen_Frisch]
Juergen_Frisch Offline
Mitglied

Registriert: 08/10/2013
Beiträge: 98
Ort: Bayr.Schwaben
Rezept Nr. 3 (etwas sußes blush )

Knusper-Nuss (knackige Nüsse im Frühlingsrollenteig) 4-6 Personen
Zutaten:
• Frühlingsrollenteig (Filoteigblätter)/Brikblätter
• Walnüsse
• Haselnüsse
• Erdnüsse (ungesalzen)
• Cashewnüsse
• 1 El. Honig
• Amarettini
• Rosinen
• 2 cl. Amaretto (für Kinder: Amaretto alkoholfrei)
• Zitronensaft und Zesten
• Puderzucker
Zubereitung:
Je ca. 50gr. von den Nüssen und eine „Handvoll“ Amarettini in der Küchenmaschine klein hacken und in eine Schüssel geben. Die so gewonnene Masse mit Honig, Amaretto, Zitronensaft und Zitronenzesten abschmecken. Am Schluss noch ein paar Rosinen dazu geben und nochmals durchmischen.
Auf die ausgelegten und halbierten Teigblätter die Masse verteilen und kleine Hörnchen oder Taschen daraus formen.
In einer tiefen Pfanne Frittier-Fett erhitzen (Temperatur stimmt wenn man einen Holzlöffel in die Pfanne hält und es am Stielrand kleine Bläschen gibt).
Die Hörnchen oder Taschen nun ins heiße Fett geben und goldgelb ausbacken, geht Ratz-Fatz. Nun aus der Pfanne nehmen und auf einen Küchenkrepp abtropfen lassen.
Zum Schluss die noch warmen „Knusperteile“ mit etwas Puderzucker bestäuben.
Gutes gelingen ihr „Schleckermäuler“

Jürgen

hoch
#360771 - 10/10/2013 17:33 Re: Brik mal ganz "anders" [Re: Juergen_Frisch]
Juergen_Frisch Offline
Mitglied

Registriert: 08/10/2013
Beiträge: 98
Ort: Bayr.Schwaben
da hab ich doch noch eins s27

Fisch in Frühlingsrollenteig


Zutaten:
Brickbätter oder chinesische Reisblätter (für Frühlingsrollen)
Thunfischfilet in Olivenöl aus der Dose
Zwiebel
Knoblauch
Pfeffer
Fett zum raus backen
Sweet Chillisauce

Zubereitung:
Brickblätter halbieren
Dose Thunfischfilets öffnen und Öl abgießen.
Zwiebel und Knoblauch kleinhacken und mit dem Thunfisch vermengen.
Die so gewonnene Thunfischpaste mit Pfeffer würzen und das Ganze nun auf die Bickblätter verteilen.
Zu einer Rolle formen (es empfiehlt sich die Ränder des Brickblattes ewtas zu befeuchten, hält dann besser).
Fett in einer Pfanne heiß werden lassen und die Brickrollen goldgelb rausbacken, Achtung geht sehr schnell!
Der Thunfisch sollte nur lauwarm sein.

Dazu die Sweetchillisauce als Dip servieren
PS: wer keinen Thunfisch zu Hause haben sollte der kann auch Ölsardinen oder geräuchertes Makrelen- oder Forellenfilet nehmen

Gutes gelingen

Jürgen

hoch