Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM
Herzlich willkommen beim Tunesienforum! Dieses Forum ist nur als Archiv benutzbar.
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17678977
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 1030348
Magic Life Club 987305
Islamische Fragen 523221
erster sex für tunesier mit touristen?? 518667
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 449601
wie lange dauert familienzusammenführung??? 390295
Hilfe zu meinem Habibi 388836
Bitte nicht so naiv!!! 370024
Liebe oder reine Berechnung?? 364143
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Optionen
Thema bewerten
#361403 - 10/11/2014 09:40 Scheidung in Deutschland durch, nun Tunesien - Ablauf?!?!?!
Laladala Offline
Junior Mitglied

Registriert: 05/11/2014
Beiträge: 1
Ort: Sachsen
Hi,

kurz zur Vorgeschichte:

Ich und mein Ex-Mann (Tunesier) haben in Deutschland geheiratet und wurden 2013 in Deutschland geschieden.

Da er nun wieder heiraten will, ist ihm wohl aufgefallen, dass die Ehe nicht auch automatisch in TN geschieden wurde.

Nun hat er dort das Scheidungsverfahren eingeleietet und ich habe einen Brief vom "Gericht" (schätze ich mal) bekommen. Dort steht ein Datum (Dezember) drin, alles andere ist für mich nicht lesbar, da ich kein arabisch spreche.

Er sagte, das wäre wohl eine Einladung und ich müsste nach TN reisen, um dort die Scheidung zu vollziehen.

Habe im Consulat angerufen. Die Dame dort sagte mir, ich müsse nicht dahin reisen.

Er hat mir ebenfalls auf arabisch eine Vollmacht gegeben, die ich nun unterschreiben soll. Diese sei wohl angeblich von einer Anwältin in TN, die dann meine Interessen dort vertritt, damit ich nicht hin reisen muss.

Aber
a) ich kenne diese Frau gar nicht
b) weiß ich gar nicht wirklich, was in dem Schreiben und der Vollmacht steht
c) weiß ich doch dann nicht, was die Dame da für mich "regelt". Wir haben Kinder, etc. Wer zahlt das alles... und und und!

Er setzt mich nun total unter Druck, dass ich das alles schnell abwickeln soll, er bräuchte das und bla.

Kann mir jemand helfen und mir sagen, ob das "normal" ist und wie nun der weitere Ablauf ist?

Habe einen Übersetzer hier angesprochen. Da kostet das ca. 250 Euro, wenn ich mir die Papiere übersetzen lasse, damit ich wenigstens weiß, was da drin steht. Das Geld habe ich aber nicht!!!

Liebe Grüße
Aurora

hoch
#361404 - 10/11/2014 16:20 Re: Scheidung in Deutschland durch, nun Tunesien - Ablauf?!?!?! [Re: Laladala]
karbon Offline
Mitglied

Registriert: 29/01/2009
Beiträge: 54
Ort: NRW
Hallo Auroa,
bitte wende Dich diesbezüglich an das Forum 1001 Geschichte. Dort wird Dir geholfen und auch die Papiere übersetzt, denn einige der Admins sind Anwälte und sprechen arabisch.

hoch