Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 496 Gäste und 11 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Optionen
Thema bewerten
#361325 - 24/07/2014 15:51 Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs?
Balboa Offline
Mitglied

Registriert: 21/08/2011
Beiträge: 76
Ort: Hamburg
Hallo an Alle!!
Weiß jemand etwas genaueres davon? Heute schrieb jemand von Zarsis, daß die Höhe zur Erlangung der (carte de séjour) von derzeit 500 € auf 800 € angehoben wird!???

Danke euch allen!!!
LG
Antje
_________________________
Auf den Flügeln der Zuversicht
kann jeder Berg überflogen werden.

hoch
#361326 - 26/07/2014 11:41 Re: Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs? [Re: Balboa]
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Mitglied*

Registriert: 16/03/2008
Beiträge: 4511
Ort: Sousse/TN
Ich würde es eher der Gerüchteküche zuordnen, weil alle diese Infos nur von Djerba oder Zarzis zu hören sind.

Im neuen Loi des finances wird nur die Erhöhung der Gebühren bei Beantragung angedacht, vom Mindesteingang in Devisen ist nichts zu finden.
_________________________
kashba.de - Tunesien-News

hoch
#361327 - 26/07/2014 12:37 Re: Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs? [Re: Uwe Wassenberg]
Balboa Offline
Mitglied

Registriert: 21/08/2011
Beiträge: 76
Ort: Hamburg
Danke Uwe! In der FB Gruppe "Deutschsprachige Interessengruppe Djerba" wurde ein Mitglied bei Abholung seiner Carte darauf hingewiesen. Soll aber erstmal nur für Neuanträge gelten!???

LG
Antje
_________________________
Auf den Flügeln der Zuversicht
kann jeder Berg überflogen werden.

hoch
#361328 - 26/07/2014 13:41 Re: Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs? [Re: Balboa]
Balboa Offline
Mitglied

Registriert: 21/08/2011
Beiträge: 76
Ort: Hamburg
Also, es handelt sich nicht um ein Gerücht.Die Auskunft kam direkt von dem dort zuständigen Beamten bei der Ausländerpolizei auf Djerba. Er hat deswegen auch mit Tunis telefoniert. Bei Ehepaaren besteht man auf insgesamt 1.500,- €. Es wird wohl so kommen, dass es bei diesen Beträgen für einige nicht mehr interesant wird, nach Tunesien auszuwandern. Vielleicht ist dies auch gewollt? Bei dennen die schon die Carte Sejour haben, soll es bei den 500,- € bleiben. Ich gehe mal davon aus, dass man abwartet wie es sich entwickelt und im Zweifelsfall dann nachzieht. Auch rechtlich wird es schwierig sein, hier auf Dauer Unterschiede zu machen.
LG Antje

Bekannte haben leider eine Ablehnung aus Tunis erhalten, da das ihnen vor Antragstellung mit der Erhöhung nicht bekannt war.
_________________________
Auf den Flügeln der Zuversicht
kann jeder Berg überflogen werden.

hoch
#361329 - 26/07/2014 14:35 Re: Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs? [Re: Balboa]
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Mitglied*

Registriert: 16/03/2008
Beiträge: 4511
Ort: Sousse/TN
Tunesische Beamte erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Eventuell mal bei einem anderen Büro der Ausländerpolizei nachfragen.

Ich muss nächsten Monat wegen meinem CdS nachfragen, dann frage ich gleichzeitig, ob es Änderungen bei Neuanträgen gegeben hat.

Ich kann es mir aber wirklich nur schwer vorstellen, Neuanträge gibt es im ganzen Land, aber nur von Djerba hört man von dieser angeblichen Erhöhung.
_________________________
kashba.de - Tunesien-News

hoch
#361330 - 26/07/2014 17:32 Re: Erhöhung des regelmäßigen Geldeingangs? [Re: Uwe Wassenberg]
Balboa Offline
Mitglied

Registriert: 21/08/2011
Beiträge: 76
Ort: Hamburg
Das wäre echt Super von dir, wenn du da genaueres in Erfahrung bringen könntest. Vielen Dank schon mal.
Gruß Antje
_________________________
Auf den Flügeln der Zuversicht
kann jeder Berg überflogen werden.

hoch
#361351 - 25/08/2014 21:55 Re: Auswandern [Re: Balboa]
korfa54 Offline
Junior Mitglied

Registriert: 31/10/2009
Beiträge: 34
Ort: bietigheim-bissingen, deutschl...
Hallo,
da wir nach Tunesien auswandern wollen, suchen wir jemanden der uns vielleicht behilflich (gegen Entgelt) sein kann, einen Teil unseres Hausrates (keine Möbel) nach Tunesien zu bringen.

hoch
#361492 - 13/04/2015 16:48 Re: Auswandern [Re: korfa54]
martha7 Offline
Mitglied

Registriert: 29/12/2010
Beiträge: 118
Ort: Sousse
Hallo,
was hat sich denn nun wegen des regelmäßigen Geldeinganges für die CD-Sejour ergeben?
Gibt es da evtl. gesetzliche Regelungen,...
Frage für den Raum Sousse
Danke schonmal
und VG

hoch
#361495 - 15/04/2015 11:38 Re: Auswandern [Re: martha7]
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Mitglied*

Registriert: 16/03/2008
Beiträge: 4511
Ort: Sousse/TN
Es scheint da keine festen Werte zu geben, sondern es besteht wohl ein Ermessensspielraum. Schriftlich findet man nirgendwo fixierte Werte.

Bei der Ausländerpolizei in Kantaoui geht man von einem monatlichen Zahlungseingang auf ein tunesisches Konto von 750 Euro (1.200 Euro Verheiratete) aus.
Wird dauerhaft und nicht nur für den Nachweiszeitraum vor Beantragung (3 Monate) Geld überwiesen, würden auch 600 Euro noch akzeptiert.
Bei Erstbeantragung muss man aber davon ausgehen, dass die 750/1200 Euro gefordert werden.

Es sieht also so aus, dass man die "armen" Rentner mit Renten auf dem Niveau von Hartz IV loswerden will.

Hinter vorgehaltener Hand wurde mir erzählt, dass es wohl auch schon Fälle gegeben habe, wo der tunesische Staat für Krankheits- und die nachfolgenden Beerdigungskosten aufkommen musste, da bei den Rentnern nichts zu holen war.
_________________________
kashba.de - Tunesien-News

hoch