Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 514 Gäste und 5 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Optionen
Thema bewerten
#361528 - 19/08/2015 22:02 Bezness - wie andere warnen?
Tammi Offline
Mitglied

Registriert: 27/10/2007
Beiträge: 526
Ort: Bielefeld
Ich war mit einem Tunesier (K. aus Akouda / Sousse) verheiratet, von dem ich mich wegen häuslicher Gewalt (hat mir u. a. die Nase gebrochen), Diebstahl (hat mich und meine Familie bestohlen), Alkohol- und Drogenmissbrauch und Verlogenheit habe scheiden lassen.
Nun muss ich hören, dass er Frauen abzockt, d. h. sie um erhebliche Summen betrügt. Er leiht sich Geld von seiner derzeitigen Partnerin - immer wieder soviel er bekommen kann - zahlt es aber nie zurück, obwohl er das natürlich versprochen hat.
Immer wieder erwähnt er ein Grundstück in Sousse, dass er verkaufen wird. Bin mir aber sicher, dass es dieses Grundstück gar nicht gibt (er hat mir gegenüber auch immer von diesem Grundstück gefaselt, aber es gab immer einen völlig absurden Grund, weshalb es nicht verkauft werden konnte).
Da er, wie ich hörte, immer höher verschuldet ist, besteht keine Chance, das Geld von ihm zurück zu bekommen.
Wenn die Frauen die Nase voll haben, verspricht er plötzlich sie zu heiraten um die Trennung heraus zu zögern.
Ich schäme mich, diesen Menschen nach Bielefeld gebracht zu haben und befürchte, dass er dieses abartige "Spiel" immer weiter abziehen wird, wie sich jetzt gezeigt hat weit über Bielefeld hinaus.
Was kann ich tun, dass es bekannt wird, was er für ein Mensch ist? Ich fühle mich irgendwie dafür verantwortlich, dass er hier seine Abzocke durchführen kann. Man muss die Frauen doch warnen können?!

hoch
#361529 - 23/08/2015 13:09 Re: Bezness - wie andere warnen? [Re: Tammi]
sharaz99 Offline
Mitglied

Registriert: 21/04/2008
Beiträge: 765
Ort: Deutschland+Tunis
Hallo Tammi,

ich fände es am besten, wenn du mit deiner Geschichte zu tausendundeiner Nacht gehen würdest. Die Leute dort können dir weiterhelfen.

hoch
#361530 - 23/08/2015 20:07 Re: Bezness - wie andere warnen? [Re: sharaz99]
Tammi Offline
Mitglied

Registriert: 27/10/2007
Beiträge: 526
Ort: Bielefeld
Hallo sharaz,

daran hatte ich auch schon gedacht. Aber ich würde meine Geschichte nicht aufschreiben wollen. Es reicht mir, was passiert ist, möchte es nicht noch einmal im Detail für die "Öffentlichkeit" schildern.
Wollte nur andere Frauen vor K. warnen, da er sonst immer so weiter macht.
Dort müssen Frauen, die Anfragen stellen wollen ja eine Gebühr bezahlen.
Möchte die Infos einfach irgendwie zugänglich machen. Geht das?

hoch