Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 509 Gäste und 6 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 2 1 2 >
Optionen
Thema bewerten
#44642 - 08/05/2001 07:52 Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo an alle,

wer ist denn zum Islam konvertiert und wer kennt sich damit aus?

Ich würde mich über eure Infos, Meinungen und auch Erfahrungen sehr freuen.

Claudia Poser

hoch
#44643 - 10/05/2001 08:31 Re: Konvertieren zum Islam
Anonym
Nicht registriert


Hallo Claudia,
ich habe irgendwie das Gefühl, daß hier niemand konvertieren will
Viele Grüße
Anna

hoch
#44644 - 10/05/2001 11:21 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Anna,
darüber nach denken tue ich schon, wobei man dies auch wirklich sehr gut bedenken muss und sollte.
Da ich auch schon sehr lange keiner Religion angehöre.
In meinem Freundeskreis sind viele Moslime, der eine lebt den Islam sehr streng, andere wieder nicht so streng.

Claudia Poser [Winken]

hoch
#44645 - 11/05/2001 22:00 Re: Konvertieren zum Islam
tounes Offline
Mitglied

Registriert: 07/05/2001
Beiträge: 114
Ort: Zürich
Hallo Claudia

Seit ich verheiratet bin, beschäftige ich mich ebenfalls intensiv mit dem Islam. Ich habe zwar noch nie daran gedacht, zu konvertieren, aber was nicht ist kann noch werden. Ich möchte Dich jedoch gerne etwas fragen, wenn ich darf. Du schreibst, dass Du schon lange "ohne Religion" seist und nun darüber nachdenkst, ob Du zum Islam konvertieren sollst. So wie Du weiter schreibst, verstehe ich Deine Absicht, weil Du viele Freunde hast, die Moslem sind. Ist das der Grund weshalb Du konvertieren möchtest? Denn bis heute lebtest Du ohne Religion. Was hat Dich dazu bewegt, plötzlich doch einer Religion anzugehören? Ich glaube, wenn man zu einer anderen Religion konvertiert oder wie in Deinem Fall zu einer Religion beitreten möchte, dann müssten doch andere Gründe der Anlass dazu sein, als die Freunde.

Bitte, verstehe meine Frage nicht als Kritik. Es würde mich einfach nur interessieren, was genau Dich zu dieser Entscheidung bewogen hat.

Besten Dank und Gruss
Kira


hoch
#44646 - 11/05/2001 22:44 Re: Konvertieren zum Islam
Karim Offline
Mitglied*

Registriert: 06/05/2001
Beiträge: 4814
Ort: Stuttgart
Hi Claudia,
es kommt darauf an, wo Du übertreten willst. In Deutschland ist das einfach.
Zur nächsten Moschee gehen und mit dem Iman reden. Der Koran schreibt eigentlich nur vor, dass Du vor 2 Zeugen das Glaubensbekenntnis ablegst.
Was Tunesien betrifft, wird dort nur anerkannt, wer beim Mufti von Tunis sein Glaubensbekenntnis ablegt.
Du wendest dich an das zuständige Konsulat.
An Papieren benötigst Du eine Geburtsurkunde, wenn Du Mitglied in einer Christlichen Kirche warst eine Austrittserklärung, eine Gehaltsbescheinigung und ein polizeiliches Führungszeugnis.
Der Konsul wird ein persönliches Gespräch mit Dir suchen. Anschliessend leitet er die Papiere weiter nach Tunis zum Mufti. Mit diesem must Du dann einen Termin für den Übertritt vereinbare.
Gruss

hoch
#44647 - 11/05/2001 12:31 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Kira,
ich beschäftige mich schon lange und auch mit den Gedanken irgend wann mal zum Islam zu konvertieren, nicht wegen meiner Freunde, nein weil ich an Gott glaube.
Weißt du das ist eine lange Geschichte. Ich gehörte der Christlichen Gemeinde an,als die Wende /DDR, hat sich die Kirche sehr für den Mauerfall usw. eingesetzt, das war auch ganz nett, aber in der Releigionsstunde in der Kirche haben wir uns vom Pfarrer nur noch Demos usw. anhören müssen was bei mir einen Hass gegen diesen Mann ausgelöst hat. Und es wurde immer schlimmer so das in meinem Dorf wo ich wohne sehr wenige noch zur Kirche gehen und vieles kaputt gegangen ist, deshalb bin ich aus der Kirche ausgetreten und das war gleich nach der wende.
Was meine Freunde angeht, meine ich das so, für mich wäre es leichter auch den Islam zu leben, da mein Freundeskreis aus sehr vielen Moslems besteht.

Karim danke für deine Infos.

Claudia Poser

hoch
#44648 - 11/05/2001 12:37 Re: Konvertieren zum Islam
tounes Offline
Mitglied

Registriert: 07/05/2001
Beiträge: 114
Ort: Zürich
Hallo Claudia

Herzlichen Dank für Deine "Erklärung"

Ich kann verstehen, dass ein "solcher Pfarrer" doch eher das Gegenteil mit entsprechenden "Predigen" erreicht als der Sinn des Christentums.

Du hast bestimmt der richtige Weg eingeschlagen. Informiere Dich und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann wirst Du bestimmt glücklich in Deiner neuen Religion werden. Ich wünsch es Dir auf jeden Fall.

Gruss und schönes Wochenende
Kira


hoch
#44649 - 11/05/2001 12:42 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Danke Kira, das wünsche ich dir auch und viel viel Sonne.

Claudia Poser


hoch
#44650 - 14/05/2001 07:47 Re: Konvertieren zum Islam
Anonym
Nicht registriert


Hallo,

ich finde es in Ordnung, wenn jemand aus Überzeugung zu einer anderen Religion, in diesem Fall zum Islam, wechseln möchte. Ich meine aber, daß man nicht wegen des Partners eine Religion annehmen sollte von der man nicht überzeugt ist.
Ich habe mit meinem Mann im Laufe der Jahre viele Probleme gehabt, doch keines der Probleme war religiöser Natur. Das Wichtigste bei binationalen Ehen ist Toleranz und die braucht man natürlich, wenn in einer Partnerschaft zwei verschiedene Religion aufeinandertreffen.
Ich würde aber nur einer Religion beitreten von der ich überzeugt bin, egal was mein Partner von mir erwartet. Denn auch er muß mir und meiner Religion gegenüber tolerant sein.
Anna


hoch
#44651 - 14/05/2001 09:40 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Anna,
ich sehe es auch so, da ich aber schon lange nicht des Partner wegen darüber nach denke zum Islam zu konvertieren.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ich denke jeder lebt seine Religion anders. Das ist in jeder Religion so.
Jeder sucht sich die Punkte raus die er nachvollziehen kann und mit denen er auch einverstanden ist, auch wenn zum Beispiel der Islam sehr viel vorschreibt, halten sich die wenigsten an alles ganz genau.
Das wichtigste ist doch das wir wissen es gibt einen Gott und er ist für uns da, egal welcher.

Claudia Poser


hoch
#44652 - 16/05/2001 13:51 Re: Konvertieren zum Islam
Anonym
Nicht registriert


@Hallo Karim!Muss man auch zum Mufti von Tunis, wenn man bereits einige Jahre in Tunesien lebt? Mein (Tunesischer)Mann meint, ich koenne das Glaubensbekenntniss auch bei jedem anderen Mufti in Tunesien ablegen...LG

hoch
#44653 - 04/06/2001 20:37 Re: Konvertieren zum Islam
Karim Offline
Mitglied*

Registriert: 06/05/2001
Beiträge: 4814
Ort: Stuttgart
es gibt so weit ich weis nur einen .

hoch
#44654 - 04/06/2001 20:42 Re: Konvertieren zum Islam
Karim Offline
Mitglied*

Registriert: 06/05/2001
Beiträge: 4814
Ort: Stuttgart
sonnenvogel. Als Frau reicht möglicherweise , dass Du Dich mit dem örtlichen Iman unterhälst.

hoch
#44655 - 11/06/2001 15:24 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo an alle,

gibt es denn schon Personen im Forum die konvertiert sind?

Denn ich habe jetzt schon öfters welche kennengelernt die konvertiert sind auch Männer.

Claudia Poser


hoch
#44656 - 16/06/2001 12:36 Re: Konvertieren zum Islam
Alex Offline
Member

Registriert: 06/05/2001
Beiträge: 446
Ort: Uderns/München
Hallo Claudia,

ich bin zwar nicht konvertiert aber ich habe mich schon immer für die Religionen der Welt interessiert.

Beim Stöbern im Internet bin ich jedoch auf die Seite von Anja gekommen, eine Frau die Konvertiert ist und Ihre Erfahrungen in einem Buch schildert
www.geocities.com/anjasbuch/anja5.html

Also bist bald
LG
Alex


hoch
#44657 - 16/06/2001 16:10 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo Alex,

ich danke dir ganz lieb für diesen Link denn ich interessiere mich sehr für den islam und habe auch sehr viele Fragen in meinem Kopf werde ich mir aber gleich mal anschauen.

Danke

Claudia Poser


hoch
#44658 - 20/11/2002 19:02 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Vielleicht ist dieses Thema für euch auch interessant, wir haben schon recht viele dazu im Forum.

Es wird sicher die Frage kommen, ob ich schon konvertiert bin, nein bin ich nicht, denn ich habe mit mir selbst zu diesem Thema schon ein paar Zweifel, denn umso länger man sich damit beschäftigt, umso mehr erfährt man auch.

Claudia

hoch
#44659 - 21/11/2002 18:12 Re: Konvertieren zum Islam
Bebe Offline
Junior Member

Registriert: 01/11/2002
Beiträge: 12
Ort: Deutschland
Schahaadah sprechen - Muslim werden

oder wie nehme ich Islam als Religion an, (konvertieren, übertreten, sich der Allmacht Gottes unterwerfen, den seelischen Frieden erlangen, dem Feuer entrinnen, usw....

Die Schahaadah ist die Bezeugung des Islam als verbindliche Wahrheit...: "Ich bezeuge, dass kein Gott außer Allah ist - und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und Sein Gesandter ist" und wird auch kalimatu-sch-schahaadah (Spruch der Bezeugung) genannt und ist das Glaubensbekenntnis des Muslim. Die Schahaadah ist die grundlegendste, Handlung durch deren Sprechen man zum Muslim wird. Wer die Schahaadah zurechnungsfähig vor muslimischen Zeugen spricht, gilt als Muslim und unterliegt den Rechten und Pflichten die Allah festgelegt hat. Das Sprechen der Schahaadah bringt den Imaan (Überzeugung des Herzens, Glaube) zum Ausdruck und sollte daher von Muslimen oftmals am Tag (auch leise) wiederholt werden.

kalimatu-sch-schahaadah
Spruch der Bezeugung

asch-hadu allaa ilaaha illa-llahu wa asch-hadu anna muhammadan 'abduhu wa rasuuluhu
Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt - und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und Sein Gesandter ist.

Wer die Schahaadah vor zwei muslimischen Zeugen ehrlich spricht, ist er Muslim geworden und hat den Islam als seine Religion angenommen. Er bezeugt seinen Imaan (Glauben) an Allah und an Seinen Propheten Muhammad (der Friede und Segen Allahs seien auf ihm). Es ist nicht entscheidend ob er momentan alles was mit Islam zusammenhängt weiß oder nicht. Der Muslim ist grundsätzlich überzeugt, dass alles, was Muhammad (der Friede und Segen Allahs seien auf ihm) verkündete, die Wahrheit ist, wann immer er es erfahren wird oder was immer die Konsequenzen für Ihn sein werden.

Der Prophet Mohammed ( Allahs Segen und Friede auf ihm ) berichtete : „La ilaha illa´llah“ ist der beste Ausspruch und der schwerste auf der Waage am Jüngsten Tag.

Alle Propheten und Gesandten haben eine himmlische Botschaft mit dem Inhalt : „La ilaha illa´llah“ offenbart. Keiner von ihnen hat sich als Gott oder Sohn Gottes ausgegeben.

hoch
#44660 - 23/11/2002 13:22 Re: Konvertieren zum Islam
Bebe Offline
Junior Member

Registriert: 01/11/2002
Beiträge: 12
Ort: Deutschland
Ich wollte gerne noch was zu dem Thema reinsetzen, da kriege ich aber immer diese Fehlermeldung:

Das folgende HTML-Tag ist nicht erlaubt: Parenthesis in HTML tag

Woran liegt das?? [Durcheinander] [Durcheinander] [Durcheinander]

hoch
#44661 - 23/11/2002 18:04 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Dann wolltest du etwas kopieren und hier rein setzen, was irgend ein falsches Format hat.

Claudia

hoch
#44662 - 24/11/2002 20:53 Re: Konvertieren zum Islam
Woman Offline
Member

Registriert: 28/08/2002
Beiträge: 133
Ort: Berlin
Hallo Claudia [lachen2] ,

ich habe mit Interesse eure Meinung über Islam-Konvertierung gelesen und mir meine Gedanken gemacht. Ich selbst bin Christin und war in der ehemaligen DDR schon aufgrund der Einstellung meiner Eltern, die damals zu allem Übel auch noch als Lehrer und Arzt tätig waren, negativ gegen- über dem herrschenden Staat geprägt. Doch mein Glaube ließ eine Freiheit zu, während im Koran beschworen wird, du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Ist da nicht schon ein Zeichen von Intoleranz? Auch Christen mussten unter jüdischer Herrschaft leiden, trotzdem empfinde ich Mitleid für jedes getötete jüdische Kind. Eine Religion jedoch, die sich als die einzig wahre und rechtmäßige betrachtet ohne die andere zu erwägen ist auch nicht besser. Ich könnte mir vorstellen zum Islam zu konvertieren, wenn er nicht so intolerant wäre, denn wir alle haben - auch wenn es nicht alle wahrhaben wollen - unsere gemeinsamen Wurzeln (siehe Abraham). Nur leider kommt dies in unserer heutigen Zeit nicht mehr zur Sprache. Zählt letztendlich nicht der Mensch mit seiner persönlichen Fürsorge für andere mehr als die Religionszugehörigkeit?!

Woman

hoch
#44663 - 24/11/2002 22:06 Re: Konvertieren zum Islam
taba Offline
Member

Registriert: 19/10/2002
Beiträge: 245
Ort: nrw
ich weiss nicht, ob intoleranz das richtige wort für den islam ist. ich wage, ganz vorsichtig, zu behaupten, dass konsequenz das bessere wort wäre. denn der koran gibt antwort auf jede lebenslage.
ein praktizierender moslem hat also kaum auswahlmögkichkeiten in seinem denken und handeln.
dass kann sich, meiner meinung nach, sehr positiv auf das leben des einzelnen auswirken. (verzicht auf alkohol und drogen z.b.)
je nach lebensumstand kann aber die strikte auslegung des korans verheerende folgen haben, bis hin zu selbstmordattentaten im namen des islam. (diesen moslems wird der direkte weg ins paradies prophezeit.)
@woman, wie schön wäre es, wenn persönliche fürsorge für die mitmenschen sich in den köpfen der leute über religionszugehörigkeit, hautfarbe, politisches und wirtschaftliches denken und staatszugehörigkeit festsetzen könnte, aber das wird bis in alle ewigkeit wohl nur ein "frommer" (?)wunsch bleiben.

hoch
#44664 - 24/11/2002 22:27 Re: Konvertieren zum Islam
Woman Offline
Member

Registriert: 28/08/2002
Beiträge: 133
Ort: Berlin
[winken3] Hallo taba,

ich wünschte mir oft, dass ich ein Antwort auf meine Lebensfragen durch die Religion bekäme. Ich finde sie nicht (für mich persönlich schade). Leider ist das Sprichwort "Hilf` dir selbst, dann hilft dir Gott!" gerade in der heutigen Zeit mehr als zutreffend. Es hält mich trotzdem nicht davon ab, anderen Menschen zu helfen, wo ich kann, egal welcher Religion, Rasse oder Konfession sie angehören. Ich finde, dass dies in den heutigen Zeiten der gegenseitigen Vernichtung eine Form von Menschlichkeit ist, die nie verloren gehen wird und auch niemals verloren gehen darf.

Woman

hoch
#44665 - 24/11/2002 23:14 Re: Konvertieren zum Islam
taba Offline
Member

Registriert: 19/10/2002
Beiträge: 245
Ort: nrw
hallo woman, versteh mich bitte nicht falsch. auch ich bin der meinung, dass diese form der menschlichkeit nie aufhören darf,... gegenseitiges aufeinanderzugehen, verständnis und hilfe geben ...und auch mal nehmen können.

ich suche ebenfalls seit jahren antworten auf situationen in meinem leben. mein eigener, christlich geprägter, horizont ist dafür oft nicht ausreichend.

erstaunlicherweise musste ich erst nach tunesien reisen, um menschen kennenzulernen, mit denen ich über diese suche nach antworten offen und ehrlich reden oder diskutieren konnte. dort ist es, in meinem bekanntenkreis, durchaus üblich auch über glaubensfragen zu reden, ohne rot zu werden...
zuhause werde ich wegen meines helfersyndroms in verbindung mit einer gewissen religiösität eher müde belächelt.

hoch
#44666 - 25/11/2002 07:54 Re: Konvertieren zum Islam
Claudia Poser-Ben Kahla Offline
Moderatorin
Mitglied***

Registriert: 01/05/2001
Beiträge: 44030
Ort: Gera
Hallo,
ich finde eure Worte sehr gut und vielleicht ist es auch das, warum ich keiner Releigion angehöre, Frei sein und selbst entscheiden, aber totzdem Glauben an Gott, egal welcher es ist.

Ich weiß es nicht, wenn ich es wüsste dann würde ich euch auch eine Antwort geben, aber ich denke das ich so glücklicher bin und auch zufriedener wie im Christentum, oder in einer anderen Religion.

Mir ist es egal ob ich mit Jüdischen, Chisten, Moslimen zusammen sitze und Kaffee trinke, oder mit wem ich zusammen arbeite, wir sind alle auf dem gleichen Weg zur Welt gekommen, durch die Geburt und gehen auch den gleichen Weg, durch den Tod und jeder Mensch hat etwas ganz besonderes, für mich. Und doch sind wir alle so verschieden.

Claudia

hoch
Seite 1 von 2 1 2 >