Tunesien Diskussions und Informationsforum Tunesien Informations- und Diskussionsforum
Jawhara FM Mosaique FM Impressum Zum Überprüfen Ihres Browsers können Sie diesen Link benutzen
Herzlich willkommen beim Tunesienforum und viel Spaß beim fairen Diskutieren!
Unsere Moderatoren sind: Alina 7ayati, Claudia Poser-Ben Kahla und Uwe Wassenberg.
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Wer ist Online
0 Mitglieder (), 564 Gäste und 6 Spiders online.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Forum Statistik
7395 Mitglieder
27 Foren
20547 Themen
360383 Beiträge

Besucher Rekord: 2047 @ 10/07/2012 21:29
Neueste Mitglieder
mike58, Djerbamaus2013, Julepupule, 4x4utea, Sunflower80
7395 Registrierte Benutzer
(Views)Populäre Themen
War jemand im caribbean world oder sun beach resort? 17320253
Warum fahren deutsche Frauen allein nach Tunesien in den Urlaub??? 992830
Magic Life Club 946023
erster sex für tunesier mit touristen?? 484137
Islamische Fragen 475453
Bitte um euren Rat/Meinung ...... 424180
wie lange dauert familienzusammenführung??? 373224
Hilfe zu meinem Habibi 370349
Bitte nicht so naiv!!! 354404
Liebe oder reine Berechnung?? 348726
Seite 1 von 2 1 2 >
Optionen
Thema bewerten
#54195 - 13/12/2005 06:36 Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
J. Yasmine Offline
Mitglied

Registriert: 08/12/2005
Beiträge: 82
Ort: Uelzen
Hi @ all

Wäre schön wenn ihr euch dazu äußern würdet

hoch
#54196 - 13/12/2005 08:46 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
nonamec Offline
gesperrt!


Registriert: 26/05/2003
Beiträge: 2811
Ort: gesperrt!
ich würde es niemals für jemanden tun - wenn, dann sollte es aus meiner Überzeugung der Religion sein!!

Lieben Gruß!

hoch
#54197 - 13/12/2005 09:11 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Meine Meinung: Wenn jemand wegen dem Mann konvertiert, sei es zum Islam, Judentum, Christentum... was auch immer. Dann macht das alles keinen Sinn!! eine Religion auszuleben, sich danach zu richten etc. das muss von einem selber kommen, und nicht weil jetzt der Partner halt dieser Religion angehört.

hoch
#54198 - 13/12/2005 09:38 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
J. Yasmine Offline
Mitglied

Registriert: 08/12/2005
Beiträge: 82
Ort: Uelzen
Hi
Schön das ihr was dazu geschrieben habt.
Aber ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.
Ich wollte eigentlich wissen, ob ihr es auf Verlangen bzw. Wunsch des Lebensgefährten tun würdet.

Lieben Gruß

hoch
#54199 - 13/12/2005 09:40 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Ich würde es auch auf Verlangen nicht tung! Denn es muss ja schliesslich von Herzen kommen. ich muss mich meiner Religion hingeben können um sie auch richtig auszuleben. Und wenn mich mein partner dazu zwingen würde, dann würden bei mir schon mal ein paar glocken klingeln! man soll sich in einer partnerschaft akzeptieren, so wie man ist. oder?

hoch
#54200 - 13/12/2005 09:46 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
J. Yasmine Offline
Mitglied

Registriert: 08/12/2005
Beiträge: 82
Ort: Uelzen
Ja da hast du vollkommen recht! Aber wie das halt nunmal so ist, ...

hoch
#54201 - 13/12/2005 09:47 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Tunisian_girl Offline
Mitglied

Registriert: 22/07/2003
Beiträge: 1983
Ort: Schweiz
Wobei ich verstehen kann, dass man aufgrund des Partners anfängt sich mehr dafür zu interessieren... die REligion sozusagen Erkundet! wenn man sich dann dazu entschliesst zu konvertieren, dann verstehe ich das voll und ganz.

aber nicht, wenn mich mein mann dazu zwingt...

hoch
#54202 - 13/12/2005 09:52 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
mino80 Offline
Mitglied

Registriert: 07/12/2005
Beiträge: 94
Ort: Dortmund
Hallöchen!
Ich denke auch schon länger darüber nach. Es ist sehr schwierig. Auf Verlangen würde ich es niemals tun. Und ich denke kein Mensch hat das Recht dies von einem anderen zu verlangen!!!
Wo ist denn da der Respekt vor dem Menschen den man angeblich so liebt wie er ist? Und dazu gehört doch auch der Glaube oder nicht???
Wenn zwei Religionen in einer Partnerschaft aufeinander treffen kann es sehr schwierig werden! Erst recht wenn Kinder mit im Spiel sind.
Aber wenn zu einer anderen Religion konvertiert dann doch nur aus innerer Überzeugung. Was hat er denn davon wenn davon wenn Du es tust und es Dir überhaupt nichts bedeutet??
Das ist nicht der Sinn einer Religion!!!

hoch
#54203 - 13/12/2005 10:17 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
chamla Offline
Mitglied*

Registriert: 21/02/2005
Beiträge: 2793
Ort: CH
@all

würd ich nie aber auch gar nie machen. das ist doch auch sowas von abartig, seinen glauben, einfach mal so zu ändern.... hallo.. also ich finde das echt zuviel. sich in vielem anpassen, einander entgegenkommen,kompromisse schliessen..etc..alles io aber konvertieren.. NEEE..
salam [winken3]

hoch
#54204 - 13/12/2005 10:20 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
chamla Offline
Mitglied*

Registriert: 21/02/2005
Beiträge: 2793
Ort: CH
auf verlangen ?? auf wunsch? das ist ja wohl kein selbstbedienungsgeschäft, wo man sich mal eben so "wünscht" dass der partner seine religion wechselt... man man.. kann über solche aussagen nur noch lachen... [lachen2]
alles liebe... [winken3]

hoch
#54205 - 13/12/2005 23:03 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
J. Yasmine Offline
Mitglied

Registriert: 08/12/2005
Beiträge: 82
Ort: Uelzen
Schön zu wissen, das wir einer Meinung sind [daumen1]

hoch
#54206 - 13/12/2005 14:47 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
chamla Offline
Mitglied*

Registriert: 21/02/2005
Beiträge: 2793
Ort: CH
@j.yasmine
warum fragst du eigentlich sowas ? [nixweiss1] also ich mein, einen grund wirds ja haben.. hat dein freund sich das "gewünscht" oder wie kommt das ??
schöne grüsse [winken1]

hoch
#54207 - 13/12/2005 18:21 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Wolfgang Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2003
Beiträge: 401
Ort: Azoren/Freiburg
Was ist wenn ich in TN eine tun. Frau heiraten möchte..ist im Moment nur Theorie.. ? 1. zum Moslem übertreten, oder 2. die Frau nicht zu heiraten. Das ist doch die Wirklickeit. Der Islam erlaubt doch nichts anderes, oder ?

hoch
#54208 - 13/12/2005 18:29 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
amelie Offline
Member

Registriert: 01/12/2005
Beiträge: 142
Ort: Berlin
Nein, der Islam erlaubt nichts anderes Wolfgang..schwierige Entscheidung, oder?

Liebe Grüsse,
Amelie [Wink]

hoch
#54209 - 13/12/2005 19:51 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Kasi Offline
Mitglied

Registriert: 19/02/2003
Beiträge: 469
Ort: Münsterland
Hallo,
ich habe den Islam näher durch meinen Exfreund kennengelernt. Er war (bzw.wird es wohl noch sein) Moslem.
Ich habe ihn ein beim Beten beobachtet.
Selbst beim zuschauen fühlte ich mich richtig gut. Daher habe ich konvertiert.
Ich wollte es vom Herzen,nicht weil mich jemand gedrängt hat, oder sogar gezwungen.
L.G. Moni [winken1]

hoch
#54210 - 13/12/2005 21:34 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
taslema Offline
Member

Registriert: 30/11/2005
Beiträge: 462
Ort: Basel
Ich würde wegen niemand anderem als wegen meiner inneren Überzeugung irgendwo hin konvertieren. Ich weiss aber, dass ein mir sehr nahstehender Mann, der darüber hinaus auch wirklich Gläubig und religiös ist, zum Islam konvertierte, weil er eine tunesische Frau heiratetet und es ja anders nicht möglich wäre. Er sagt, er heißt jetzt Achmed, (lustig, als deutscher!!!) aber, in seinem Herzen bliebe er Christ.

Ich bin der Meinung, wenn man nur einem anderen Menschen zu liebe Konvertiert, kommt das ein Stück weit einem Geheuchel gleich, oder man tut es wie dieser Mann, nur nach aussen hin. Im Herzen hat man den eigenen Glauben und der ist der Richtige für den jenigen!

hoch
#54211 - 13/12/2005 21:40 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Billy4 Offline
Mitglied

Registriert: 09/05/2005
Beiträge: 780
Ort: x
Also ich kann mir nicht vorstellen für jemand anderen den Glauben zu wechseln und ich denke, daß sollte in einer Partnerschaft auch nicht vorrangig sein. Ich bin seit 7 Jahren mit einem Türken liiert und es ist nie ein Thema zwischen uns gewesen. Er zieht sein Ding durch (Moschee, Ramadan - wenn er Lust dazu hat ;-)...) und ich hatte meinen Glauben. Bin zwar nun OB aber vorher war das auch kein Thema!!

Ich weiß nicht mehr wer vorhin geschrieben hat - man beginnt sich für den anderen Glauben zu interessieren - das ist richtig. Ich habe mich dann auch ein bißchen mehr mit dem Islam auseinandergesetzt, aber ein Wechsel für den Partner käme trotzdem nicht in Frage.
Sybille

hoch
#54212 - 14/12/2005 16:00 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Kasi Offline
Mitglied

Registriert: 19/02/2003
Beiträge: 469
Ort: Münsterland
@ Boussa habe Deine PN bekommen-
Gruß Moni

hoch
#54213 - 15/12/2005 23:32 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
nonameb Offline
gesperrt!


Registriert: 10/05/2001
Beiträge: 1862
Hallo,
mich wundert es eigentlich, dass sich hier niemand dahingehend äußert, den Glauben für seinen Partner angenommen zu haben. Ohne darüber nachzudenken, fallen mir einige Frauen in meinem Bekanntenkreis ein - die es sehr wohl gemacht haben, ohne sich damit auseinandergesetzt zu haben. Schon wenn man diese Frauen fragt, ob ihr Mann Sunnit oder Schiit ist - bekommt man ein großes Fragezeichen zurück.
Mir fällt auch eine Frau ein, die sich sehr intensiv mit dem Islam auseinandergesetzt hat und ihr jetziger Mann lediglich der Auslöser für sie war, dann doch zu konvertieren. Denke mal so ähnlich könnte ich es mir bei mir selbst vorstellen. Käme da tatsächlich jemand, der die letzten Zweifel glaubhaft beseitigen könnte, würde nichts dagegen sprechen zu konvertieren... Aber das würde ich auch so, wenn sich die Zweifel beseitigen ließen.
Gruß ines [tanz3]

hoch
#54214 - 15/12/2005 16:50 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
taslema Offline
Member

Registriert: 30/11/2005
Beiträge: 462
Ort: Basel
@ Ines

ich habe mich bereits mit dem Islam auseinander gesetzt, wie auch mit anderen Religionen und ich bin ein bewusster und entschiedenerer Christ geworden. Ich bin der MEinung, es hat einen Grund, warum man so und nicht anders getauft wurde. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden, im Grunde ist es so, als ob man über die Schweiz oder über Österreich nach Deutschland kommt, denn alle Wege für zum gleichen Ziel nur die Landschaft, die man unterwegs sieht unterscheidet sich und ich bleibe bei der christlichen und kann ohne einen Funken von Problem mit einem Moslem leben!!

hoch
#54215 - 15/12/2005 18:52 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Samara Offline
Member

Registriert: 24/08/2005
Beiträge: 517
Ort: in Deutschland
Hab da mal ne Frage:

Darf ein gläubiger Moslem mit einer Christin heiraten?

hoch
#54216 - 15/12/2005 19:03 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
taslema Offline
Member

Registriert: 30/11/2005
Beiträge: 462
Ort: Basel
ja darf er. Aber eine gläubige Moslemin darf nicht einen Christen heiraten. Der musste konvertieren.

hoch
#54217 - 15/12/2005 19:25 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
nonameb Offline
gesperrt!


Registriert: 10/05/2001
Beiträge: 1862
@taslema,
ich bin ja nicht getauft, also eine von der ganz üblen Sorte [Wink]
Ansonsten sehe ich es ähnlich, wenn ein wildfemder Mensch meine Zweifel am Islam ausradieren könnte, würde ich ihn auch nicht gleich heiraten wollen [lachen3] Andersherum hätte ich auch null Problem konfessionslos (wie ich bin) mit einem Moslem zu leben, er aber vielleicht?! Und da kommt die Frage auf Ehre und Gewissen. Würde ich ihm zuliebe konvertieren oder nicht??? Trotz der Zweifel?? Keine Ahnung...
Gruß ines

hoch
#54218 - 15/12/2005 19:30 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Lucky Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2005
Beiträge: 464
Ort: Düsseldorf
ich bin auch nicht getauft und meine eltern auch nicht, bin also ganz ohne religion aufgewachsen.
letztens hatte ich mich meinem freund auch ein (kurzes) gespräch darüber und er fragte mich total verwundert, ob ich denn nicht an gott glauben würde. und ich sagte ihm, dass ich es nicht weiß und nich wirklich glauben kann, weil ich eher eben nur das glaube, was ich sehe. aber ich bin mir eben nich sicher, hoffe, dass es einen gott gibt, aber kann nich sagen, dass ich an gott glaube.
naja, er war ziemlich (geschockt wäre zu extrem der ausdruck) verwundert...er meinte dann irgendwie was von wegen dass ich es ja vielleicht noch lernen werde an gott zu glauben.
naja...weiß aber auch nicht wie es wäre, ob das beim heiraten probleme geben würde oder auch schon beim zusammenleben. kommt wahrscheinlich auch auf den araber und seine toleranzweite an.

hoch
#54219 - 15/12/2005 19:32 Re: Wer würde für seinen Lebensgefährten Moslem werden?
Lucky Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2005
Beiträge: 464
Ort: Düsseldorf

hoch
Seite 1 von 2 1 2 >